Heads Up Challenge rechtlich absichern möglich?

    • TheSuperior
      TheSuperior
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 266
      Kann man sich eine Heads up challenge, wie die durrr challenge z.b, rechtlich absichern lassen??

      dass der verlierer auch zahlen muss usw

      wie soll das gehen?

      §726 I S.1 BGB: Durch Spiel oder durch Wette wird eine Verbindlichkeit nicht begründet.
  • 5 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Treuhänder

      -> Geld an Typen geben dem beide vertrauen können, und der shipped das Geld dann obv zum Gewinner.
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      Cracknigger mit Lötkolben...
    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      ist nur schwer mölgich, wenn ihr euch z.B. Vertraglich einigt und der eine dann nicht zahlt! willst du dasy dann dem Richter vorlegen?
    • plumpudding2701
      plumpudding2701
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 653
      Original von TheSuperior
      §726 I S.1 BGB: Durch Spiel oder durch Wette wird eine Verbindlichkeit nicht begründet.
      und wo gilt das BGB? doch wohl nicht in einem land wo onlinepoker freundlich ausgedrückt eine rechtliche grauzone ist und alles glücksspiel vom staat kontrolliert und besteuert wird wie sonstwas? doch? ah, deswegen sind die ganzen pokerserver in gibraltar oder auf den caymans oder sonstwo.
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      wenn es dir um einen praktischen tip geht dann Treuhänder OBV. Das ist dann faktisch genug abgesichert.

      wenn es dir um die beantwortung der theoretischen rechtsfrage geht, dann musst du berücksichtigen, dass, wenn man online poker als glücksspiel betrachtet, ein vertrag darüber evt gegen ein gesetzliches verbot verstößt, sittenwidrig ist oder sonstiges. einen anspruch begründen kannst du mit dem Spiel an sich nicht, die vereinbarung über die ergebnisse fällt mE auch da drunter. wenn das geld einmal an einen treuhänder bezahlt wurde, oder an dich, dann musst du es aber nicht zurückgeben.