Beschwerdebrief an Vermieter [last post bitte korrekturlesen]

    • NeilMcCauley
      NeilMcCauley
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.143
      Hallo, die Problematik wird in dem Brief ja zum Ausdruck gebracht.

      Meine Fragen: Irgendwelche form oder rechtschreibfehler? ist der ton zu "nett" (in bzg darauf, daß es schon 2 monate sind) ??
      sonst noch irgendwas hinzuzufügen? (soll ich zb erwähnen, daß der makler das mit den türen bei der wohnungsübergabe im protokoll vermerkt hat)??

      kommt bei freundlichen grüßen ein komma? dankeschön

      hier nun der brief




      aktueller brief im letzten post
  • 11 Antworten
    • kgreen
      kgreen
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2009 Beiträge: 255
      - dass mit doppel S
      - "dass der Zustand verbessert werden würde" hört sich meiner Meinung nach korrekter an
      - schaute sich die Mängel darauf hin an -> "untersuchte die Mängel" oder "nahm die Mängel in Augenschein"
      - Wartezeit und ohne Rückmeldung -> "Nach mehr als zwei Wochen ohne Rückmeldung" würde es auch tun
      - Komma nach Rückmeldung weg
      - Komma nach "Mängel an" weg
      - Komma nach "Monate hier" weg
      - Komma nach "kümmern würden" weg
      - mMn kommt nach Mit freundlichen Grüßen ein Komma, da bin ich allerdings unsicher



      Ich würde den Brief so abschicken und wenn du in naher Zukunft nichts hörst, würde ich einen nächsten, etwas ernsteren Brief schreiben, in dem du ankündigst, bei Nichtbeseitigung der Mängel entsprechend die Miete zu kürzen.
      Erkunde dich vorher, wieviel du da kürzen kannst. Bei Schimmelsachen ist immer was zu holen. Gib dem Vermieter dazu eine Frist, wie schnell die Mängel beseitigt sein sollen. Als Einschreiben mit Rückschein weg und die sollten sich schon melden.

      Wenn das nicht der Fall ist, gibt es auch Möglichkeiten, selber einen Fachmann zu beauftragen und in Vorkasse zu gehen. Das kannst du dann mit der Miete verrechnen. Allerdings auch in diesem Punkt nur Halbwissen.
    • NeilMcCauley
      NeilMcCauley
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.143
      thx, wollte nur anmerken daß afaik vor und zur übersichtlichkeit in den fällen nen komma machen kann, oder?
    • frischfisch
      frischfisch
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2009 Beiträge: 26
      Den letzten Satz ("Es wäre sehr freundlich...") würde ich durch "Bitte beseitigen Sie die Mängel innerhalb von 2 Wochen" ersetzen. Das ist ´ne klare Aufforderung, aber nicht zu "böse" formuliert und der Vermieter bekommt eine Frist gesetzt. Tut sich dann immer noch nichts, noch einen Brief schreiben, in dem Du ankündigst, dass Du die Miete um x % (vorher beim Mieterverein erkundigen, wieviel Minderung da möglich ist) kürzen wirst, wenn nach nochmals 2 Wochen Frist wieder nichts passiert.

      Soweit ich weiß, kann man die Miete erst kürzen, wenn man dem Vermieter eine angemessene Frist zur Beseitigung gesetzt hat und er dann nicht reagiert.

      Dass die Mängel im Übergabeprotokoll aufgeführt sind, würde ich auf jeden Fall auch mit schreiben.


      Nach "Mit freundlichen Grüßen" kommt kein Komma.

      Den übrigen Anmerkungen von kgreen würde ich auch zustimmen, und im 2. Absatz muss es heißen "sich des Problems anzunehmen".
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Wie heißt er denn, der sehr geehrte Vermieter? Red ihn halt mit Namen an. Klingt sonst etwas merkwürdig.
      Generell reicht aber wohl auch ein "Ey mach ma Tür gut und Schimmel weg."
    • wimmi10
      wimmi10
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 1.541
      Fixes Datum setzen!

      Keinesfalls "innerhalb von 2 Wochen" oder sowas - sondern bis zum xx.xx.xx.
    • 11meter
      11meter
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 53
      [...] und sich des Problems anzunehmen [...]
      sich wessen annehmen -> genitiv.

      "daraufhin" in einem wort (nicht: "darauf hin")
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Original von TimBus
      Wie heißt er denn, der sehr geehrte Vermieter? Red ihn halt mit Namen an. Klingt sonst etwas merkwürdig.
      Generell reicht aber wohl auch ein "Ey mach ma Tür gut und Schimmel weg."
      Ich glaube kaum, dass OP ihn mit "Vermieter" anspricht, das wird nur die Ersetzung für den Namen sein
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.287
      "Es wäre sehr freundlich von Ihnen, wenn Sie sich um die Sache kümmern würden, und mir postalisch Bescheid geben."

      Is nicht gut. Eher: "Ich fordere Sie hiermit auf, die Mängel bis zum xx.xx.xx zu beheben. Anderenfalls werde Ich die Möglichkeit einer Mietminderung prüfen." ...oder so ähnlich.

      und warum willst du unbedingt freundlich bleiben, ein neutraler bzw. etwas böser Ton ist hier imo durchaus schon angebracht.

      Und in der Tat: falls Du ihn wirklich nicht kennst, bringe den Namen des Vermieters in Erfahrung bzw. schau im Mietvertrag nach!

      Zu den Kommas: auch ich bin der Meinung, man kann sie zu Übersichtlichkeit einsetzen. Aber sooo kompliziert sind deine Sätze ja nicht aufgebaut und ich finde, du übertreibst es ein wenig.
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      ich hätte längst die miete gekürzt.
      bin dies jahr auch umgezogen mit diversen problemen, gleich im 1. monat dann mitgeteilt dass ich miete bei der zweiten zahlung um 50% kürz, und schon passierte denn auch wat und wurde alles behoben. gekürzt hatt ich denn trotzdem, quasi rückwirkend für den 1. monat und mitm 2. verrechnet ;)

      ich mein du hast monatelang gewartet...
      setz ne frist ala 30.12., das sind nochma 2 wochen, sollte nix passiern kürzt du ab 1.1. je nach mängeln und spätestens wenn du dann im neuen jahr weniger überweist wird sich der vermieter scho melden ;)
    • NeilMcCauley
      NeilMcCauley
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 1.143
      thx@all erstmal
      So, hier meine neuste fassung, wills eigtl morgen wegschicken. könnt ihrs plz nochmal anschauen, v.a. wird manchmal "Ich" großgeschrieben oder "mir" ??
      und wie findet ihr den letzten satz? will halt daß der mir brief schickt und nicht irgend ne nummer anruft.

      Sehr geehrter Vermieter,

      bereits bei Einzug wurde mir durch den Makler Herrn Gress bestätigt, dass der Zustand der Türen (lassen sich nur schwer verschließen) verbessert werden würde, sowie der Schimmelfleck im Bad (er war bei der Wohnungsbesichtigung schon vorhanden und kam nach zwei Wochen durch den frischen Putz wieder durch) entfernt wird.
      Der schlechte Zustand der Türen ist auch im Wohnungsübergabeprotokoll festgehalten worden.
      Über die genauen Details wollte man mich telefonisch informieren.

      Nach über zwei Wochen Wartezeit und ohne Rückmeldung, kontaktierte ich die Hausverwaltung. Ein Vertreter der Hausverwaltung nahm die Mängel daraufhin in Augenschein und sicherte mit zu, diese Ihnen mitzuteilen und sich des Problems anzunehmen.

      Dies geschah Mitte November.
      Nun wohne ich schon zwei Monaten hier und nichts hat sich getan!

      Ich fordere Sie hiermit auf, die Mängel zwischen dem 11.01.2010 und 22.01.2010 zu entfernen. Andernfalls werde ich die Möglichkeit einer Mietminderung prüfen.

      Ich erwarte die postalische Bestätigung eines Termins.



      Mit freundlichen Grüßen





      Achja, im mietvertrag steht auch nur "der Vermieter" weil das uber so ne gmbh läuft, ka
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.287
      Original von NeilMcCauley
      thx@all erstmal
      So, hier meine neuste fassung, wills eigtl morgen wegschicken. könnt ihrs plz nochmal anschauen, v.a. wird manchmal "Ich" großgeschrieben oder "mir" ??
      und wie findet ihr den letzten satz? will halt daß der mir brief schickt und nicht irgend ne nummer anruft.

      Sehr geehrter Vermieter,

      bereits bei Einzug wurde mir durch den Makler Herrn Gress bestätigt, dass der Zustand der Türen (lassen sich nur schwer verschließen) verbessert werden würde, sowie der Schimmelfleck im Bad (er war bei der Wohnungsbesichtigung schon vorhanden und kam nach zwei Wochen durch den frischen Putz wieder durch) entfernt wird.
      Der schlechte Zustand der Türen ist auch im Wohnungsübergabeprotokoll festgehalten worden.
      Über die genauen Details wollte man mich telefonisch informieren.

      Nach über zwei Wochen Wartezeit und ohne Rückmeldung, kontaktierte Ich die Hausverwaltung. Ein Vertreter der Hausverwaltung nahm die Mängel daraufhin in Augenschein und sicherte mit zu, diese Ihnen mitzuteilen und sich des Problems anzunehmen.

      Dies geschah Mitte November.
      Nun wohne ich schon zwei Monaten hier und nichts hat sich getan!

      Ich fordere Sie hiermit auf, die Mängel zwischen dem 11.01.2010 und 22.01.2010 zu entfernen. Andernfalls werde ich die Möglichkeit einer Mietminderung prüfen.

      Ich erwarte die postalische Bestätigung eines Termins.



      Mit freundlichen Grüßen





      Achja, im mietvertrag steht auch nur "der Vermieter" weil das uber so ne gmbh läuft, ka
      Du hast keinen Namen, dann würde Ich so anfangen:

      Betr.: Mängel in der Wohnung (Adresse, Etage), Mieter: (dein Name)

      An die xxGmbH

      Ich natürlich gross, mich, mein kleingeschrieben.

      Und auch wenn Ich von zuviel Höflichkeit abgeraten habe, als Abschluss:

      Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung eines Termins zur Beseitigung der Mängel bis zum (z.B.) 29.12.09.

      Ich gebe in solchen Fällen immer auch alternativ eine emailadresse an, manchmal gehts dann schneller. Sämtliche mails natürlich abspeichern.