Zu viel Fisch ungesund?

  • 35 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600


      Edit by Albatrini:

      Mit Verweis auf die Forenregeln 2: Kein Spam habe ich den Beitrag editiert.
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      den eskimos bekommts ganz gut hab ich mir sagen lassen
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      ich ess seit zwei monaten jeden tag mindestens 1x fisch. die haare sind noch alle aufm kopf :)

      das einzige, was vll problematisch sein könnte, ist die belastung durch metalle oder giftstoffe, die von den fischen aufgenommen wurden. da bin ich mir halt echt nich sicher, wie das über ne lange laufzeit aussieht.
    • WayneBrady
      WayneBrady
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 743
      solange du nicht irgendnen Fisch aus ner Zucht der voll mit antibiotika ist isst sollte das kein prob sein..

      bin aber auch kein ernährungsberater
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von raek123
      ich ess seit zwei monaten jeden tag mindestens 1x fisch. die haare sind noch alle aufm kopf :)

      das einzige, was vll problematisch sein könnte, ist die belastung durch metalle oder giftstoffe, die von den fischen aufgenommen wurden. da bin ich mir halt echt nich sicher, wie das über ne lange laufzeit aussieht.
      Wie wirkt sich dass denn auf die Verdauung aus? Betreibst du BB oder warum isst du so viel Fisch?
    • Airborne1988
      Airborne1988
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 2.246
      Metalle oder Giftstoffe, sollten auch kein Problem sein in der Regel. Selbst wenn der hobbyangler mal wieder einen haenger hat und ein Blei mehr im Teich verschwindet( du kaufst den Fisch ja eh wenn du taegl. essen willst?! ...Gedanken sollte man sich eher darueber machen, was fuer engpaesse in Sachen naehrstoffe diese einseitige ernaehrung bringen kann/ wie man diese ausgleicht.

      Edit an vorposter: zuviel butterfisch ( bei einigen schon kleine Mengen) fuehren zu oeligem schiss ohne blaehungen ( wie bei Durchfall) =>du denkst du furzt und darfst/ solltest erstmal duschen xD D= )
    • Keiji
      Keiji
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 2.372
      naja lieber fisch als TAG 8[
    • BobDole
      BobDole
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2008 Beiträge: 2.728
      alles ist ein gift, die dosis machts...

      was hast du denn vor? hast du ne wette verloren und musst 2 monate lang dich von fisch ernähren?

      wenn du morgens, mittags, abends und zwischendurch fisch isst, dann halt ich das für keine gute idee, aber wenn du jetzt jeden tag als mittagessen fisch hast und ansonsten dich auch noch gut ernährst glaub ich sollte das nichts wirklich ausmachen...

      my 2 cents

      mfg
      BobDOle
    • meanbob
      meanbob
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.160
      lolz 1-2 mon. ma ernsthaft vorposter hat nicht unrecht, xglaub die werden sogar recht alt und haben selten gesundheitsprobleme. könntest auch fragen ob vegetarier ungesund ist... ich glaube ne mischung aus allem ist das "beste",für mitteleuropäer.
      wenn seit jahrhunderten nur fisch gegessen hast, ist das wahrscheinlich am be
      sten...
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Solang du nicht aus der Weser trinkst... ?(
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von BobDole

      was hast du denn vor?
      Möchte ab 1. Januar zwecks Muskelaufbau mal probeweise meine Ernährung umstellen. Also sehr viel Fisch, Ei, Sojabohnen etc.
      Nach zwei Monaten ziehe ich dann Billanz, ob sich das viele Eiweiß gelohnt hat und ob ich damit so weiter machen kann oder ob mir das leckere ungesunde Essen doch zu sehr fehlt.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      Original von RuthlessRabbit
      Original von raek123
      ich ess seit zwei monaten jeden tag mindestens 1x fisch. die haare sind noch alle aufm kopf :)

      das einzige, was vll problematisch sein könnte, ist die belastung durch metalle oder giftstoffe, die von den fischen aufgenommen wurden. da bin ich mir halt echt nich sicher, wie das über ne lange laufzeit aussieht.
      Wie wirkt sich dass denn auf die Verdauung aus? Betreibst du BB oder warum isst du so viel Fisch?
      besser als zuvor, wieso auch immer. hab fürs bb n komplett abgestimmten ernährungsplan, der halt viel fisch umfasst.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von RuthlessRabbit
      Original von BobDole

      was hast du denn vor?
      Möchte ab 1. Januar zwecks Muskelaufbau mal probeweise meine Ernährung umstellen. Also sehr viel Fisch, Ei, Sojabohnen etc.
      Nach zwei Monaten ziehe ich dann Billanz, ob sich das viele Eiweiß gelohnt hat und ob ich damit so weiter machen kann oder ob mir das leckere ungesunde Essen doch zu sehr fehlt.
      ohne wirklich viel ahnung von der materie zu haben (und ich weiss ja auch nich wie professionell du BB machst) behaupte ich mal, dass fleisch (zb. pute) dem eiweiß von fisch jetzt nicht soviel hinterher ist. wenn du normal trainieren gehst reicht eigentlich die standardernährung und evtl. nach jedem training oder auch 2 mal am tag nen eiweißshake. mehr als 30g eiweiß pro essen kann ein normaltrainierter körper eh nich aufnehmen, und das hast du locker mit nem shake abgedeckt.
    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.962
      musst doch nicht nur fisch essen. pute hat sauviel eiweiss und auch kaum kalorien :)
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      dem kann ich so nicht zustimmen. für ein optimales ergebnis sollte man nicht nur eine "standardernährung" fahren. es wird zu oft unterschätzt, wie wichtig die richtige fütterung für trainingserfolg ist. war zumindest auch bei mir so. ich habe klasse ergebnisse, seitdem ich meine ernährung umgestellt habe. es geht ja auch nicht nur darum, auf einen schlag möglichst viel protein aufzunehmen, sondern den körper kontinuierlich zu feeden.
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      richtig ... ABER:

      der fisch ... egal welcher ... hat bedeutend mehr und bedeutend bessere fette als pute etc.

      Da GUTE fette wichtig für den muskelaufbau sind ---> immer rein!
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von jerky

      ohne wirklich viel ahnung von der materie zu haben (und ich weiss ja auch nich wie professionell du BB machst) behaupte ich mal, dass fleisch (zb. pute) dem eiweiß von fisch jetzt nicht soviel hinterher ist. wenn du normal trainieren gehst reicht eigentlich die standardernährung und evtl. nach jedem training oder auch 2 mal am tag nen eiweißshake. mehr als 30g eiweiß pro essen kann ein normaltrainierter körper eh nich aufnehmen, und das hast du locker mit nem shake abgedeckt.
      Auf Eiweißshakes möchte ich in den zwei Monaten bewusst verzichten und nur natürliches Eiweiß zu mir nehmen.

      Dorsch hat 14g Eiweiß / 100g Fisch. Also einfach jeden Tag 200g Fisch als Mittagessen, morgens Rührei / Omlette und abends Magerquark. Dazwischen getrocknete Sojabohnen und Magerquark ^^
      So in etwa hab ich mir das bis jetzt gedacht.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      thunfisch sowie pute haben ca. 20g/100, nur mal so.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288
      ne, nicht ganz. der albacore, den ich esse, hat 27g/100g. es gibt beim tuna große unterschiede, wie ich festgestellt habe.
    • 1
    • 2