Wechsel zu Partypoker

    • FlipJi
      FlipJi
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2005 Beiträge: 20
      Hi zusammen,

      ich spiele momentan bei PS NL bei .01/.02 und bin über 25 Euro. Würdet ihr mir auch bei NL Games zu einem Wechsel zu Partypoker raten? Oder sollte ich meine BR erst noch weiter ausbauen?
      Verstehe ich das richtig, dass man bei Partypoker darf nur 45 Tage im BeginnerLevel spielen darf? Und danach sind die niedrigsten Limits ja schon .10/.25 ...

      Aber allein wegen Zugang zu den Coachings würd es mich halt reizen!

      Irgendwo hab ich auch gelesen, dass bei einem Wechsel zu PP nach Ende Februar weniger Bonus rausspringt - könnt ihr mir dazu was sagen?

      LG
      Flip
  • 4 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Du brauchst als sichere Bankroll immer mindestens 20 volle! Buy Ins. Das niedrigste Limit bei Party bei den Beginner Tischen ist (neu) soweit ich weiß 0.02/0.04 Dollar. Sprich ein maximaler Buy In von 4 Dollar. 4*20 = 80 Dollar.

      Was genau mit dem Bonus ist... da kann ich dir nicht weiter helfen, da musst du weiter oben im Partypoker Forum nachgucken :)
    • Ares2
      Ares2
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 1.537
      Was hält ihr eigentlich von der Aussage, dass man auf dem Limit spielen soll, wo man sich wohl fühlt und auch Gewinn macht...?
      Und nicht beinhart auf der Formel BR=20*Buy in
    • Ludwitch
      Ludwitch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2005 Beiträge: 285
      wenn du dich auf einem Limit wohlfühlst, dann zwingt dich natürlich niemand weiter aufzusteigen. Wenn du aber eine zu kleine bankroll für dein Wohlfühllimit hast, dann riskierst du durch eine Pechsträhne dein ganzes Geld zu verlieren. Deshalb ist es wichtig sich in den Limits nach oben zu arbeiten bis man sich sein Wohlfühllimit "verdient" hat.
    • Ares2
      Ares2
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 1.537
      Jepp, so sehe ich es genau so...
      Nur wirds meiner Meinung nach oftmals zu "streng" rübergebracht, das mit der BR Größe/Limit...

      Ciaffone schreibt außerdem auch in etwa, dass für ihn diese Formel nicht so elementar ist