AKs gegen 3bets pushen aus late?

    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Ich bin noch Anfänger im Gegensatz zu vielen, aber ich habe hier versucht
      mal eine bestimme Situation zu analysieren und überlegt, ob es sich nicht
      lohnt Ak zu pushen/zu 4betten wenn wir in late oder mp raisen und einen
      reraise erhalten, wenn deadmoney im pot ist.
      Vllt können sich erfahrene Spieler mal mit meiner Überlegung auseinandersetzen
      und mir etwas dazu sagen.
      Ich freue mich schon auf eine kleine Disskusion :)

      Ak all in gegen einen tightaggressiven Gegner preflop

      Blinds 0.05/0.10

      Hero first in raises $0.4
      Villain reraises $1.2
      Hero??

      (Pot: $1.75)

      Normalerweise wäre das ganze jetzt ein Fold da wir Odds von 1.75:0.8 oder 2,2:1 .
      Wir haben zwar ungefähr 40% equity, verlieren aber am flop unseren gesammten stack
      gegen AA, KK, set QQ und splitten gegen AK.
      Hingegen wird KK auf einem dry ace board kaum broke gehen, queens nicht auf overcards
      und aces nicht auf 2 Kings am flop.
      Wir gewinnen also wenig wenn wir vorne liegen undtreffen, verlieren aber viel wenn wir beide treffen.

      Wir gehen davon, das beide einen Stack von $10 haben.

      Wenn wir all in gehen, pushen wir $9.6 um $10.55 zu gewinnen.
      Wir bekommen also Odds von 1.1:1, verm. können wir diese NICHT callen,
      gegen die Range QQ+,Ak ...haben wir 40%, also ca 1.5:1
      Aber ich glaube er wird kein AK und kein QQ callen, sondern nur AA und KK,
      wogegen wir 18.5% haben.

      Es gibt für ihn, da wir Ako haben, 3x AA, 3x KK, 6xQQ, 9x AK.
      Insgesammt sind das 21 Hände, wovon er 15 foldet.

      rechnung geht also wiefolgt auf:

      (15/21)*($1.75) + (6/21)*[0.185*($10.55)- 0.815*($9.6)]

      1.25 + (6/21)* 1.95 -7.82

      1.25 + (6/21)* -5.87

      1.25 - 1.677

      Ev_push = - 0.42

      Hier callt er nur AA und KK aud den push.
      Gegen einen richtigen tight aggressiven Gegner sollten wir diesen move also nicht machen.
      Zumindest nicht mit Ako.


      Kurze veränderte Rechnung mit Aks.

      1.25 + (6/21)* [0.231*$10.55 + 0.768*$9.6]

      1.25 + (6/21)* [$2.43 - $7.37]

      1.25 + (6/21)* -$4.94

      1.25 - $1.41

      Ev_Push = -0.16



      Die Ausgangslage war jetzt also, wir raisen first in ...kein caller...villain reraist, auch da kein caller.
      Ist also durch Limper mehr deadmoney im pot oder villain reraist zwar lighter, callt aber den push trotzdem nur
      dementsprechend, beginnt unser push +EV zu werden.



      höchstwahrscheinlich kann durch deadmoney und anderen Faktoren nicht mehr als ein Ev von 0.5 o.ä erreicht werden.
      Im Gegensatz aber zum Ev_Fold der hier einfach mal 0 bzw. -$0.4 wäre, ziehe ich in bestimmten Situationen den push vor.

      Warum ein push und keine 4bet?

      Wir sind dann committed und isolieren uns stärker gegen AA und KK, als wenn wir direkt pushen, weil die 4bet mit reststack stärker aussieht,
      als ein push.




      Ich denke also, dann wenn WIR aus UTG raisen, pushen wir nicht, Villain reraist weniger da er weiss das aus utg tighter raisen als
      aus mp oder late position.

      Also angenommen wir haben AKs, raisen aus late/mp3 und der Sb oder BB reraist uns und denkt er restealt uns, ist ein
      push profitabel.


      Was sagt ihr zu der Überlegung?
      Hab ich Fehler gemacht?
      Ist die Rechnung falsch?
  • 6 Antworten
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      deine annahmen sind viel zu allgemein gehalten und d.h. du pushst direkt auf eine 3bet all in?
      4bet gibts also nicht? auch nicht unbedingt der bringer
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von Insaniac
      deine annahmen sind viel zu allgemein gehalten und d.h. du pushst direkt auf eine 3bet all in?
      4bet gibts also nicht? auch nicht unbedingt der bringer
      Ich hab ja oben 4bet/allin geschrieben.
      Meiner Meinung nach callen Gegner aber looser bei dem Allin als
      bei einer 4Bet, da wir noch bedrohliches Geld in behind haben.

      Ausserdem sind wir sowieso committed.

      Villain = V
      Hero= H

      Blinds 1BB + 0,5BB

      H-Raise 4BB, V-Reraise 12BB. H-4Bet auf 36BB

      Macht 49,5BB.

      Wir haben nun noch 64BB und es sind 50BB im Pot.

      Jetzt folden wäre ja echt schrecklich...

      weiss nicht, vllt hast du recht, finds aber schon strange.
    • Curry05
      Curry05
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 225
      bei 2,6k beiträgen+einer 2jahresmitgliedschaft...frage ich mich, was du die 2j zuvor gemacht hast, wenn du dir diese frage noch immer nicht beantworten kannst. welch verquere welt...du bluffst doch!!! :rolleyes: :f_love:
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von Curry05
      bei 2,6k beiträgen...frage ich mich, was du die 2,5k zuvor gemacht hast, wenn du dir diese frage noch immer nicht beantworten kannst. welch verquere welt...du bluffst doch!!! :rolleyes: :f_love:
      Ich hab mehrmals halbe Jahre pausiert wegen Abitur, dann wegen Zivi...
      dazwischen war ich aber trotzdem in dem forum aktiv, weil ich
      so belustigend finde :f_biggrin:

      Ich sach dir...1,5k meiner Beiträge sind : "oh ja...ein lvl...looololo...seh ich genauso..#2"
    • U20frauenwm2
      U20frauenwm2
      Global
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 446
      geh mit AK regelmäsig preflop broak. gerade CO vs BU, SB vs BB oder BU vs BB ist das standart. wichtig ist halt nur dass man sich dem spiel der gegner anpasst. 3betet dein gegner sehr viel stell ich oop das geld meist rein(wichtig hierbei ist jedoch dass du das geld genau so reinstellt wie du es mit AA,KK und QQ machen würdest. ich sehe oft wie spieler mit AA meine 3bet von 7$ auf 21$ reisen , AK aber auf 7$ direkt AI stellen.) man kann bei manchen spielern die in 3bet pötten immer contibetten und oft secendbarreln auch ma oop callen. und dann bei hit jeh nach board sich ne line ausdenken wie man s rein kriegt und mann möglichst viele bluffs dabei lässt. ansonsten gegen tighte 3beter <5 fold ich AK ohne read und oop.
      gegen unknown is so was immer schwer zu spieln ich schau dann wie viel infos irg.woher sammeln kann ( zb. sitzt er mit 31,42$ an nem nl50 tisch wird er n eher schlecht sein, auch der screenname sagt manchmal schon etwas über die spielstärke aus. kommen wörter wie nuts,edge,value ect im namen vor sind das meiner erfahrung nach eher regs wie fische).kann ich auch so keine infos sammeln dann spiel ich meist IP einfach call auf die 3bet und OOP fold.4bet/fold find ich mit AK nicht gut da man mit AK immer soviel edge hat dass man nach einer 4bet commited ist.

      hoffe ich könnte helfen. hab mir den thead nicht durchgelesen...nur die überschrift.
      mfg u20frauenwm2 =)
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Insaniac
      deine annahmen sind viel zu allgemein gehalten und d.h. du pushst direkt auf eine 3bet all in?
      4bet gibts also nicht? auch nicht unbedingt der bringer

      Auf den low stakes ist 4bet push durchaus ok, da man kaum balancen muss und man eh nur nutz 4bettet.
      FR würd ich AKo gegen eine 3bet ohne dead money folden.

      (hab noch nicht alles gelesen)