Betsizing

    • extralong
      extralong
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 522
      Hi, mein größtes Problem beim HU sind die Betsizes. Ich habe oft gerade gegen schwache Gegner das Gefühl, dass ich viel zuviel Value liegen lasse.
      Folgende Spots bereiten mir besonders Probleme.
      1. Ich 3-bette auf 10-11BB und setze die c-bet am Flop. Wette ich vollen Pot bette habe ich ja bereits 1/3 meines Stacks committed und kann falls er hier viel floated bei einer second Barrel am Turn kaum noch von meiner Hand runter kommen. Setze ich 1/2 Potsize erzeuge ich wenig FE und mache ihm seine Floats billig d.h. ich muss hier oft noch eine 2nd Barrel feuern (wie groß sollte ich diese machen?).
      2. Ich spiele gegen eine callingstation die teilweise selbst 2P nur passiv runtercalled. Ich selbst stehe mit MP oder TPWK da und versuch maximalen Value zu extrahieren aber ihm andererseits seine weakness mit starken Madehands nicht auch noch zu bezahlen. Pottet ihr hier durch oder 3/4 Potsize oder...?
      3. Ich check/raise einen TAG der 90% - 2/3 Potsize cbettet. Das wievielfache seiner cbet bette ich um ihn einerseits von seinen schwachen Madehands zu vertreiben andererseits nicht zuviel Geld in Bluffs zu committen?
      Welche Faustregeln bzw. Anhaltspunkte benutzt ihr allgemein um eure Betsizes festzulegen?
  • 1 Antwort