kleine-mittlere Pockets preflop

    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Hey,

      achtung, hier kommt eine sehr allgemeine Frage:

      Angenommen wir spielen gegen einen guten, aggressiven Reg der viel 3bettet (~20%) und auch Postflop gut barrelt. Preflop geht's ziemlich aggressiv zu, viele 3bets, 4bets allerdings wenig PF-All-Ins.

      Was macht ihr (= was hat den größten EV) mit kleinen bis mittleren Pockets (sagen wir mal 55-77)? Das ist eine Frage, die ich mir jedes Mal stelle und mit der ich mich ziemlich schwer tue.

      Würde gerne ein paar Meinungen hören.
  • 9 Antworten
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Naja mein erster Gedanke wäre dann brings Pre rein. Wenn er viel foldet wirst du dadurch extrem viel Kohle machen.

      Wenn er 20% 3betted aber nur mit JJ+,AK (3%) broke geht solltest du ziemlich profitabel AI shoven können, oder? Bis er adapted natürlich...
      Wenn er called hast du immernoch 33%.

      Also nehmen wir folgendes an.

      NL100 HU 100bb deep
      Hero is BU with 66
      Hero raises to 3$
      BB raises to 11$
      Hero raises Allin to 100$

      Hier dann mal die EV-Berechnung:
      EV = -97 + 17/20 * 111$ + 3/20 * 0,33 * 200$ = 6.35$

      Jetzt nehmen wir an er called mit 5% (77+, AJs+, AKo - schon ne ziemlich loose Range finde ich):
      EV = -97 + 15/20 * 111$ + 5/20 * 0,30 * 200$ = 1.25$

      Also wenn ich keinen Fehler gemacht habe sollte das Play definitiv +EV sein. Allerdings sind 20% 3bet schon ordentlich...

      EDIT: Achso nochmal als Zusatz: 4bet Shove statt 4bet/call einfach deswegen weil wir wollen dass er 99,TT,AQ,AJ,AT, etc. weglegt.

      EDIT2: Natürlich solltest du dann AA etc. auch shoven. Aber nachdem du 1-2mal geshoved hast wird er wohl auch 1) weniger 3betten oder 2) mehr callen, womit du dann durch readjustment wieder gut dabei sein dürftest.

      Ich hoffe ich hab nicht zuviel Mist verzapft :D
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Naja, denke schon dass er etwas looser broke geht (hab jetzt wirklich nen konkreten Gegner im Kopf). Glaube also nicht, dass er TT weglegt, 99 und AQ auch eher nicht..., hat auch gesehen, dass ich mit AQ broke gehe^^

      Jedenfalls danke schonmal!
    • Wolf87
      Wolf87
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      @OP du hast nicht zufällig heute Nachmittag auf Full Tilt Poker HU gespielt oder?

      Edit: Und AK preflop AI gegen AQ verloren
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Original von PaulPanter
      Naja, denke schon dass er etwas looser broke geht (hab jetzt wirklich nen konkreten Gegner im Kopf). Glaube also nicht, dass er TT weglegt, 99 und AQ auch eher nicht..., hat auch gesehen, dass ich mit AQ broke gehe^^

      Jedenfalls danke schonmal!
      Ok, dann wäre das Play ja immernoch marginal +EV. Allerdings wirklich marginal. Wobei du mit dem dadurch gewonnenen Image sicher auch einiges anstellen kannst ;-)
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Original von Wolf87
      @OP du hast nicht zufällig heute Nachmittag auf Full Tilt Poker HU gespielt oder?

      Edit: Und AK preflop AI gegen AQ verloren
      Nee, geht um nen Holländer auf Party^^
    • Wolf87
      Wolf87
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      achso schade :D
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Also entweder adaptest du wie MSpoker geschrieben hat - wobei das die Varianz natürlich ziemlich nachoben schraubt kurzfristig.

      Besser als call ist es in der Regel aber schon, sofern du 3x or und er 10b 3bettest.

      Wenn du aber auf 2x or, dann kannst du aufgrund der besseren Pot/StacksizeRatio wieder auf Setinning callen.
      Das wäre eine zweite Möglichkeit zu adapten.
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.595
      Kommt auf die Stacksizes an , aber wenn er Postflop gut barrelt , solltest du einfach auf setvalue callen können sofern er nicht rießig 3bettet.
      Wenn das der Fall ist entweder minraisen , oder bischen tighter werden und anderweitig sein leak varianzfreier exploiten.
      Denke wenn du Preflop zu viel pusht wirst du ihn in naher Zukunft dazu bringen weniger zu 3betten. Ich hab gerne gegner die viel 3betten und Postflop total banane sind.
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      außerdem kann man auch postflop mit weniger als sets broke gehen, wenn er so loose 3bettet und zuviel cbettet.

      zB 55 auf A24dd, 77 auf 653, 66 auf 457 etc. mit pair+GS haste gegen OPs immer deine 6 outs und ca 24%, da kann man gegne lighte cbetter sehr viel profitabel raise am flop.