geblitzt, shot taken wegen fahrtenbuch

    • santorro75
      santorro75
      Gold
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 772
      hey leute
      wurde auf der 40 (wo es sehr selten is das man mal schnell fahren kann richtung essen -.-) mit 21 zuviel geblitzt.
      hab mich jetzt mal wegen dieser fahrtenbuch nr erkundigt. und rausgefunden, dass:

      "Eine unaufgeklärte Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h ist als so gewichtig einzustufen, dass auch bei einem erstmaligen entsprechenden Verstoß die Anordnung zur Führung eines Fahrtenbuches nicht unverhältnismäßig."
      (Leitsatz RA Goetz Grunert)
      VG Berlin, Urteil vom 28. 5. 1998 - VG 25 A 172.97


      das bedeutet das man mit 21 zuviel (in vielen foren gilt die faustregel ab einem punk und das ist bei 21 ja der fall) schon mit einem fahrtenbuch rechnen kann.

      da es das erste mal wäre da sich anzweifle das ich der fahrer bin und auf dme bild auch nicht gut zu erkennen bin würde ich gerne den shot taken und es drauf anommen lassen. wenn fahrtenbuch is natürlich fail -.-
      dazu kommt, dass dieses gerichtsurteil ja schon recht alt ist und vllt weiß ja einer von euch ob sich das in der spitzfindigkeit des deutschen rechtssystems irgendwie geändert hat in der zeit^^ ?

      meine frage ist wie eure erfahrungen sind. wer von euch hat schonmal versucht die 70+ eus zu prellen um gegebenfalls nen ganzes jahr jede scheiß fahrt einzutragen.

      freue mich über jede antwort :)
      lg
  • 26 Antworten
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.396
      das frage ich mich schon lange. Ist 21 zuviel ok und es gibt ab 22 den Punkt oder gilt 21 einschliesslich?
    • santorro75
      santorro75
      Gold
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 772
      einschließlich 21
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      bei 17 Punkten Fahrtenbuch ftw.

      bei 0 Punkten: Why soll der Mist?
    • MrPetri
      MrPetri
      Global
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 310
      klar, sie sagen man soll fahrtenbuch einführen, aber wer macht das dann schon?
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von MrPetri
      klar, sie sagen man soll fahrtenbuch einführen, aber wer macht das dann schon?
      also ich führ mir kein Fahrtenbuch ein.
    • Dudelot
      Dudelot
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 323
      eben, kack doch auf den punkt. problem dürfte eher sein, dass du eventuell probezeitverlängerung bekommst, sofern du noch nich zwei jahre den führerschein besitzt.
      ich musst auch ma nen hunni blechen, der war mir irgendwie übler als der olle punkt.
      das mit dem fahrtenbuch erklär mir mal bitte, vo sowas hab ich noch nie gehört. musst du dann jede fahrt aufschreiben? wenn ja, wo is da der sinn?

      mfg dudelot
    • mcmighty
      mcmighty
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 520
      imho musst du das fahrtenbuch nicht wirklich führen. du kannst dann nur nicht mehr die ausrede bringen, dass du nicht weißt, wer gefahren ist. das hättest du ja aufschreiben sollen.
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Wenn du noch in der Probezeit bist, dann Fahrtenbuch ftw...

      Wenn nicht, dann kack auf die 70 € und steh dazu wie ein Mann!
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.749
      Original von Dudelot
      eben, kack doch auf den punkt. problem dürfte eher sein, dass du eventuell probezeitverlängerung bekommst, sofern du noch nich zwei jahre den führerschein besitzt.
      ich musst auch ma nen hunni blechen, der war mir irgendwie übler als der olle punkt.
      das mit dem fahrtenbuch erklär mir mal bitte, vo sowas hab ich noch nie gehört. musst du dann jede fahrt aufschreiben? wenn ja, wo is da der sinn?

      mfg dudelot
      damit die behörde dich fragen kann wer damit gefahren ist, und wenn du es doch nicht machst bist du der haftende, (bzw. musst wohl eine strafe zahlen)
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Aber was heisst denn eigentlich das man dich auf dem Foto nicht gut erkennen kann?
      Die kommen da unter Umständen bei dir Zuhause vorbei (dürften theoretisch sogar deinen registrierten Führerschein abgleichen!) - weiß ja nicht wie ähnlich du dem Typ auf dem Foto dann siehst ;)


      Mein Vater hat mal meine Mutter auf so einem Foto nicht wiedererkannt, als die Jungens nach dem Widerspruch vor unserer Tür standen. Zur Ladung zum Widerspruchsverfahren is meine Ma dann allerdings mangels Erfolgsaussichten nicht mehr hingegangen ;)


      Wollt damit eigentlich auch nur sagen: einfach so behaupten "des bin ich net!" reicht oft genug nicht aus...
    • summersote
      summersote
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2009 Beiträge: 774
      Kann man eigentlich gegen feste Blitzer klagen(falls es einer war)? Hatte da mal was im Radio gehört. Die machen ja einfach nen Foto von dir =Verletzung der privatsphäre, oder ist das quatsch?

      Wurden Sie in den letzten Wochen geblitzt oder von der Polizei gefilmt? Dann haben Sie gute Chancen, straffrei auszugehen. Das behauptet der Dresdner ADAC-Anwalt Klaus Kucklick (51) und beruft sich auf ein aktuelles Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Kaum einer hat es wahrgenommen, doch es ist spektakulär!
      Unter Aktenzeichen 2 BvR 941/08 hatte ein Autofahrer aus Güstrow geklagt. Die Polizei hatte ihn von einer Autobahnbrücke aus gefilmt. Der Mann nannte das einen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte. Niemand dürfe ihn einfach filmen. Dass er 29 km/h zu schnell war, trat in den Hintergrund.
      Und das kleine Wunder geschah! Die Verfassungs-Richter entschieden, dass die „angefertigten Videoaufzeichnungen ein Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht, nach Artikel 2 Absatz 1 und Artikel 1 Absatz 1 des Grundgesetzes“ darstellen. Außerdem wurde befunden, dass ein Erlass eines Ministeriums zur Legalisierung dieser Videoaufnahmen rechtlich nicht ausreicht.
      aus nem forum dazu..
    • Dudelot
      Dudelot
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 323
      hmmm, hast vielleicht nen bruder, der die punkte auf sich nehmen kann und so aussieht wie du? wär doch auch ne möglichkeit, sofern ihn die punkte nich kratzen.
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von summersote
      Kann man eigentlich gegen feste Blitzer klagen(falls es einer war)? Hatte da mal was im Radio gehört. Die machen ja einfach nen Foto von dir =Verletzung der privatsphäre, oder ist das quatsch?

      Wurden Sie in den letzten Wochen geblitzt oder von der Polizei gefilmt? Dann haben Sie gute Chancen, straffrei auszugehen. Das behauptet der Dresdner ADAC-Anwalt Klaus Kucklick (51) und beruft sich auf ein aktuelles Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Kaum einer hat es wahrgenommen, doch es ist spektakulär!
      Unter Aktenzeichen 2 BvR 941/08 hatte ein Autofahrer aus Güstrow geklagt. Die Polizei hatte ihn von einer Autobahnbrücke aus gefilmt. Der Mann nannte das einen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte. Niemand dürfe ihn einfach filmen. Dass er 29 km/h zu schnell war, trat in den Hintergrund.
      Und das kleine Wunder geschah! Die Verfassungs-Richter entschieden, dass die „angefertigten Videoaufzeichnungen ein Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht, nach Artikel 2 Absatz 1 und Artikel 1 Absatz 1 des Grundgesetzes“ darstellen. Außerdem wurde befunden, dass ein Erlass eines Ministeriums zur Legalisierung dieser Videoaufnahmen rechtlich nicht ausreicht.
      aus nem forum dazu..

      Glaube kaum das man bei einem festen Blitzer in dieser Hinsicht Chancen haben dürfte. Das würde ja jede Verkehrsüberwachung unmöglich machen. In Abwägung des Interesse des Einzelnen mit denen der Allgemeinheit ist der Eingriff da wohl verhältnismäßig. Das BVerfG Urteil dürfte sich wohl nur in diesem besonderen Fall auf Videoaufzeichnungen beziehen und nicht für einzelne Blitzerfotos gelten
    • santorro75
      santorro75
      Gold
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 772
      meine frage war nicht: wie verhinder ich den punkt oder habt ihr ne möglichkeit wem ich den punkt anhängen kann

      sondern wer schonmal kontakt mit sonnem fahrtenbuch hatte. ich bin aus der probezeit und hab auch keinen punkt aber ich steh zu meinem prinzip und will den :s_mad: bullen nicht dauernd kohle donaten.
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.238
      woher weißt du, dass du genau 21 zu schnell warst, der Tacho zeigt eh zuviel an, dann werden noch ca. 3% Toleranz abgezogen
      vielleicht löst das ja dein Problem
      Studenten ( am besten welche ohne Auto) erkennen sich gerne auf Blitzfotos für 50 Euro pro Punkt ( alles Verhandlungssache)
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von santorro75
      sondern wer schonmal kontakt mit sonnem fahrtenbuch hatte. ich bin aus der probezeit und hab auch keinen punkt aber ich steh zu meinem prinzip und will den :s_mad: bullen nicht dauernd kohle donaten.
      Da gäbs wohl noch ne einfachere Möglichkeit! Versteh mich nicht falsch, ich fahr auch regelmäßig zu schnell, aber wenn ich geblitzt werde, dann steh ich wenigstens dazu.
      Wie ich die Deutschen nicht verstehe: rasen wie die Deppen und dann rumjammern das der Staat sie abzieht... Da wünsche ich mir Verhältnisse wie im gesamten europäischen Umland. Da sind die Preise meiner Meinung nach wenigstens angemessen.


      Sry, wenn ich deine Thread hier missbrauche, aber bei sowas hört mein Verständnis einfach auf...
    • Dudelot
      Dudelot
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 323
      Original von nornof
      Original von santorro75
      sondern wer schonmal kontakt mit sonnem fahrtenbuch hatte. ich bin aus der probezeit und hab auch keinen punkt aber ich steh zu meinem prinzip und will den :s_mad: bullen nicht dauernd kohle donaten.
      Da gäbs wohl noch ne einfachere Möglichkeit! Versteh mich nicht falsch, ich fahr auch regelmäßig zu schnell, aber wenn ich geblitzt werde, dann steh ich wenigstens dazu.
      Wie ich die Deutschen nicht verstehe: rasen wie die Deppen und dann rumjammern das der Staat sie abzieht... Da wünsche ich mir Verhältnisse wie im gesamten europäischen Umland. Da sind die Preise meiner Meinung nach wenigstens angemessen.


      Sry, wenn ich deine Thread hier missbrauche, aber bei sowas hört mein Verständnis einfach auf...
      nichts für ungut, aber deine ansicht ist extrem subjektiv, ich habe im gleichen buzug eher die erfahrung gemacht, dass zugewanderte die strafen eher nicht akzeptieren. von daher is das nich so der prickelnde beitrag. ich für meinen teil habe auch zu meiner strafe gestanden, aber wenns ernstere konsequenzen haben kann, dann kann man auch mal einen ausweg suchen.
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von Dudelot
      nichts für ungut, aber deine ansicht ist extrem subjektiv, ich habe im gleichen buzug eher die erfahrung gemacht, dass zugewanderte die strafen eher nicht akzeptieren. von daher is das nich so der prickelnde beitrag. ich für meinen teil habe auch zu meiner strafe gestanden, aber wenns ernstere konsequenzen haben kann, dann kann man auch mal einen ausweg suchen.
      a) der Anspruch, dass sich Menschen an Regeln halten ist subjektiv
      b) zur Strafe stehen - solange das Vergehen nicht so derbe ist, dass die Strafe einen juckt
      c) thx für deinen Beitrag
      d) ich glaube, ich teile deine Meinung nicht so ganz ;)
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wird nicht anyway der Halter bestraft, wenn er nicht nachweisen kann, wer gefahren ist? Und kriegt dann zusätzlich noch das Fahrtenbuch?
    • 1
    • 2