wie spielt ihr flushdraw +one pair

  • 11 Antworten
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Kannst du nicht vielleicht noch allgemeinere Fragen stellen? Ich würde mal sagen: openfold!
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      ich meine wenn ich z.b. als nicht agrresor checkraise all in spiele callen mich oft nur hände gegen die ich wenige outs habe 2pair oder set hände aber wenn ich seine bet z.b. nur raise und am turn nicht treffe muss ich da gegen ne grössere bet folden...
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Du kannst so eine Hand exact wie einen starken Draw spielen.... 9 auf Flush und dann noch die Outs auf 2 Pair und Trips....
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      Gibts bei NL nicht so ne Line die aus Bluff induce mit bischen SD Value + gutem draw besteht? oder gibt man da einfach sein SD value auf
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      kommt sicher auch drauf an was man für ein Paar hat mit TopPair bekommt man ja selten bessere Hände zum folden, sodass da passives Spiel meist besser ist. mit lowpair ist die Wahrscheinlichkeit grösser, dass der Gegner was besseres hat, sodass man einige von diesen Händen (also die marginaleren:z.B. midpair, TPWK) noch zum folden bringen kann, so dass dort ein semibluff profitabler ist
    • DarKFoRcE
      DarKFoRcE
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 1.023
      Wenn der gegner dazu fähig ist auch TPTK gegen nen shove am flop zu folden spiele ich gerne bet/3-betAI (betsize am anfang so anpassen das der shove keine zu große overbet ist) - das geht auch ganz gut mit flushdraw + 2 overcards (z.b. AKs auf 2 suited T72 flop). Diese line ist besonders gut wenn man OOP ist, IP mach ich oft gerne nen semibluff raise, damit ich am turn ne freecard nehmen kann falls nötig, und er evtl. besseres midpair oder TPnk foldet. wenn ich initiative habe und IP bin und der gegner mich check/raised push ich auch gerne direkt, besonders in blind vs blind situationen machen gegner das auch mit relativ schlechten händen, die sie dann aber oft weglegen müssen. insgesamt würd ich sagen hängt es stark davon hab wieviel foldequity man sich gibt. Weiterhin ist es so das man besonders IP oft ausbezahlt wird wenn der draw ankommt, OOP ist das oft nicht, deswegen tendiere ich mit combodraws eher zum push am flop wenn ich out of position bin.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      würde fast sagen middle oder bottom pair ist besser weil gegner wird oft besseres TP halten und wenn er sich nciht davon trennen kann wären für uns ous kaputt noch schlimmer wenn er tqopair hat die besser sind als unser mgl TP habe diesen threat aufgemacht weil ich mit meinen grossen dras in letzter zeit fast nur gebasht wude aber ich sehe ihr spielt die auch nicht anders als ich
    • Archa
      Archa
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 213
      ein overshove am flop ist meist sinnfrei.(ausser Du hast den Gegner als jemand gereadet der nie foldet) . erstens wirst Du readable ( Du raist ein set und pushst ein draw) zweitens machst Du es dem Gegner einfach marginale (TP) Hände zu folden wenn Du den Pot so hart overbettest.
    • nargos
      nargos
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 6.479
      Bsp dazu und was ihr machen würdet.

      Ich halte KJs in MP3 Raise BB callt.
      Flop kommt AhTh6s so er donk PSB in mich rein.
      Ich reade ihn hier eigentlich auf ein A kicker egal od Set oder Two Pair (wobei ich glaube damit würde er eher c/r spielen) auch egal da es die EQ nicht sehr stark senkt sondern nur die FEQ.

      SO hier finde ich einen direkten Shove am besten, weil er gut A mit schlechtem Kicker oder sogar AQ oder so folden könnte. Ein Raise gefällt mir hier nicht da ich gegen ein Allin folden muss, weil die FEQ zu niedrig ist.

      Thoughts?
    • Archa
      Archa
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 213
      Erstens ist das kein pair und fd sondern ein gutshot und fd (wenn h dein suit ist ;) )und zweitens bleiben die beiden argumente die gleichen.
      Würdest du ein set auch direkt pushen? wenn nein, wirst du zu readable.
      und 400 zu investieren um einen 60 dollar pot zu gewinnen (dein beispiel auf NL 400 gerechnet) ist einfach nicht + EV
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      ich mach da auch oft committing raise;
      also so, dass der Gegner weiss, dass man nicht mehr folden kann, dadurch hat er keine foldequitry mehr und es sieht auch nicht so nach FD aus
      kommt aber immer auf Situation an, Anzahl der Gegner, Position,Art des draws etc., kann man also pauschal nicht sagen