Lernsoftware

    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      Hallo zusammen,

      ich wollte mal fragen ob es sowas wie den ICM Trainer oder so auch zum üben und lernen für FL gibt. ich klick mich hin und wieder durch die quiz, da kam halt die frage auf, ob es da nicht auch ne softwarelösung gibt.
  • 15 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      ICM ist ein mathematisches Werkzeug für die Berechnung der Profitablilität von Moves bei Turnieren. Meinst du FL Turniere? Da spielt es bis auf die absolute Schlussphase keine Rolle, weil man mit einer Bet nicht all-in gehen kann. Im Cashgame auch nicht, weil es da kein "in the Money" gibt, sondern jede Hand für sich gespielt wird. Oder meist du ein Tool für etwas anderes?

      Es gibt kommerzielle Software, mit der man FL üben kann. Die Intelligenz wird dabei von Bots gestellt. Die sind im FL aber nur mässig erfolgreich und nicht viel besser als ein brauchbarer Microlimitspieler. Pokeracademy z. B. bietet so etwas. Die Schwäche dieser Programme ist aber nicht nur ihre Spielstärke, sondern auch, dass sie dir nicht mitteilen können, warum eine bestimmte Aktion gespielt werden sollte.

      Ein anderes Tool wertet den EV deiner Aktionen aus (PokerEV, Holdem Manager kann das vielleicht auch). Allerdings arbeitet dieses Tool in der Rücksicht, das heisst, es kennt zu jeder deiner Entscheidungen die Karten, die noch fallen werden. Das macht das ganze nur sehr bedingt aussagefähig, da du deine Entscheidung an Hand der Einschätzung unbekannter Ranges triffst.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Ich glaub er meint allgemein ein "trainingsprogramm" für fl, was aber kaum programmierbar wäre, da man ja postflop soviele entscheidungen hätte.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Hab meinen Post gerade noch einmal geupdated.
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      ja, ich meinte so ein trainingsprogramm, das in der tat, jetzt wenn ich drüber nach denke wie ein Bot wäre.

      ich dachte aber eigentlich eher an sowas wie dieses quiz: How good is your ... #2
      nur halt mit abwechselnden händen. also das vielleicht mal einer hingegangen ist, 500-1000 beispielhände aus dem forum genommen hat. dann die richtigen enscheidungen rausfindet und dazu noch 1-2 andere, falsche oder fast richtige entscheidungen anbietet und man das als neuling halt daran lernen bzw üben kann. wenn man dann 10-20 random hände aus dem pool durch hat, bekommt man ne auswertung oder so.

      das problem an den quiz von oben, obwohl es vom prinzip her genau das gesuchte wäre, das man sich nach 1-3 mal durchspielen an die richtigen entscheidungen erinnert und nicht mehr nach seinem sachverstand, sondern nach der richtigen punkte entscheidung klickt. wenn man allerdings ein paar hunder solcher hände hätte, und bei jeder übung random welche vor gesetzt bekommt, würde die erinnerung weit weniger ins gewicht fallen.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Naja, da kann man ja auch die quizes oder handbewertungen nutzen. Oder gut ist es auch, wenn man sich bei den ps.de vids selbst gedanken macht, wie man die hand spielen würde (also von street zu street), pausiert immer das video und hört sich danach an, warum der coach die hand wie spielt.

      btw, bist ja gar net on, hab gerade 5/10c getestet und nach dir im skype geschaut. ;)
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      Original von bibersuperstar
      btw, bist ja gar net on, hab gerade 5/10c getestet und nach dir im skype geschaut. ;)
      damn, verpasst ;)

      hab auch noch bis heute abend zu tun, vielleicht ergibt sich ja heute abend oder morgen über den tag mal was :)


      quiz + vids nutze ich ja schon auf diese weise, aber wollt halt mal nach alternativen fragen ;)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      So was ähnliches wie ein Quiz kannst du dir selbst machen: bewerte Hände von anderen! Danach vergleichst du deine Bewertung mit der des professionellen Handbewerters. Du bekommst zwar keine sofortige Rückmeldung, aber dafür eine ausführliche Begründung. Das wird dein Spiel deutlich verbessern, weil du bei Handbewertungen gründlicher über die Hand nachdenkst als im Spiel. Woraus du für das Spiel wieder lernst.

      Hat der Handbewerter schon bewertet, dann kannst du auch einfach zuerst nur die Hand lesen, dir deine Linie und die Begründung dafür denken und dann mit der Bewertung vergleichen. Verstehst du etwas nicht, dann kannst du immer nachfragen, dazu sind die Foren da.
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      werd ich in zukunft noch verstärkter machen!

      wenn dir übrigends bei den handbewertungen von meinem änden ein trend auffallen sollte, bei dem ich noch besonders viele fehler mache, würde ich mich über einen hinweis sehr freuen :)
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      ich hab mich mal ran gesetzt und für jegliche möglichkeiten des "Standartspielzüge gegen einen Gegner" Artikels eine situation ausgedacht. ich will mal versuchen, mit hilfe von Phase 6 (ist eigentlich ein Vokabel lern Tool, in dem man Frage-Antwort möglichkeiten selbst eingeben kann, und das diese Fragen dann nach dem Karteikasten-prinzip abfrägt) mir selbst ein kleines lernprogramm zu basteln. wollte jetzt einfach mal fragen, ob vielleicht noch jemand drüber schauen würde, ob mir keine fehler dazwischen gerutscht sind. ist halt nicht grade wenig ...

      vielen dank im voraus!


      Überarbeitet #1
      Standardspielzüge gegen einen Gegner


      1. =================================================
      Preflop: Hero is BB with Q T.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 8, 2, 4
      Hero?

      Hero: Bet! -unraise pot + OoP -> Hero Bet IMMER!

      2. =================================================
      Preflop: Hero is BB with Q T.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 8, 2, 4
      Hero bets, MP3 raises, hero?

      Hero: Fold! wird auf unsere standartbet HU OoP im unraised pot geraised, folden wir schlechte hände!

      3. =================================================
      Preflop: Hero is BB with J T.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 9, Q, 4
      Hero bets, MP3 raises, hero?

      Hero: reraise! wird auf unsere standartbet HU OoP geraised, reraisen wir mit guten MadeHands + Draws

      4. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 5.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 6, J, 2
      Hero bets, MP3 calls.

      Turn: (5SB) Q
      Hero?

      Hero: check! wird auf unsere standartbet HU OoP am flop nur mitgegangen und wir haben am Turn keine spielbare hand, check/folden wir!

      5. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 5.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 6, J, 2
      Hero bets, MP3 calls.

      Turn: (5SB) Q
      Hero checks, MP3 bets, Hero?

      Hero: fold! wird auf unsere standartbet HU OoP am flop nur mitgegangen und wir haben am Turn keine spielbare hand, check/folden wir!

      6. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 5.
      ..., MP3 call, ..., Hero checks.

      Flop: (3 SB) 6, J, 2
      Hero bets, MP3 calls.

      Turn: (5SB) 9
      Hero?

      Hero: Bet! wird auf unsere standartbet HU OoP am flop nur mitgegangen und wir haben am Turn eine Madehand, Betten wir.
      7. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 5.
      ...., SB calls, Hero checks.

      Flop: (2 SB) 6, J, 2
      SB checks, Hero?

      Hero: Bet! checkt villain im unraised pot und wir sind InP dann Betten wir IMMER!

      8. =================================================
      Preflop: Hero is CO with Q T.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) 6, J, 2
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero?

      Hero: fold! check/raised villain am flop und wir haben keine spielbare hand, steigen wir aus!

      9. =================================================
      Preflop: Hero is CO with Q T.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) 6, 8, 2
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero?

      Hero: call! - check/raised villain am flop und wir haben einen schwachen draw oder überkarten können wir am flop einmal mitgehen. Wenn wir uns am turn nicht verbessern, steigen wir aus.

      10. =================================================
      Preflop: Hero is CO with Q T.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) 6, 8, 2
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero calls.

      Turn: (8SB) 4
      BB bets, Hero?

      Hero: fold! - check/raised villain am flop und wir sind mit einem schwachen draw mit gegangen, haben uns aber nicht verbessert, spielen wir am turn check/fold!

      11. =================================================
      Preflop: Hero is CO with A T.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) K, T, 2
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero calls.

      Turn: (5SB) A
      BB bets, Hero?


      Hero: raise! - check/raised villain am flop und wir sind mit einem draw oder einer schwachen madehand nur mitgegangen, raisen wir den turn mit guten Madehands und draws!

      11-1. =================================================
      Preflop: Hero is CO with Q T.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) 9, 8, 2
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero calls.

      Turn: (5SB) K
      BB bets, Hero?

      Hero: call! - check/raised villain am flop und wir sind mit einem draw mitgegangen, callen wir den Turn besser, wenn kaum eine bessere hand folden würde. Am river wird entschieden, ob man gegen einen verpassten straightdraw vorne liegen kann und entscheidet je nach karten und action


      12. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 T.
      ...., MP2 raises, Hero calls.

      Flop: (4 SB) K, 6, A
      Hero?.

      Hero: check/fold - villain raise preflop und wir sind OoP nur mitgegangen dann check/folden wir schwache Hände!

      13. =================================================
      Preflop: Hero is BB with 9 T.
      ...., MP2 raises, Hero calls.

      Flop: (4 SB) K, 6, A
      Hero checks, MP2 Bets, Hero?

      Hero: fold! - villain raise preflop und setzt nach unserem check am flop folden wir schwache hände!

      14. =================================================
      Preflop: Hero is BB with A T.
      ...., MP2 raises, Hero calls.

      Flop: (4 SB) K, 6, A
      Hero checks, MP2 Bets, Hero?

      Hero: raise! - mit madeHands und draws warten wir die contiBet des aggressor ab und raisen danach!

      15. =================================================
      Preflop: Hero is BB with A T.
      ...., MP2 raises, Hero calls.

      Flop: (4 SB) K, 6, A
      Hero checks, MP2 Bets, Hero raises, MP2 calls.

      Turn: (7SB) 2
      Hero?

      Hero: Bet! - wir haben am dem flop check/raise gespielt und nun die initative. unter beachtung der gemeinschaftskarten, Handranges und Preflopraise betten wir!

      16. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (4 SB) K, 6, A
      UTG2 bets, Hero?

      Hero: fold! - wir sind den starken raise von Villain preflop mitgegangen, da wir nichts getroffen haben, spielen wir hier check/fold

      17. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) T, 6, A
      UTG2 checks, Hero?

      Hero: checks! - mit einer mittleren madehand und/oder einem mittleren draw spielen wir besser nach Odds & Outs weiter.

      17-1. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) T, 6, 9
      UTG2 checks, Hero?

      Hero: Bet! - in diesem fall zeigt villlain schwäche und wird als UTG raiser das board nur selten getroffen haben, wir sollten bet/call spielen. ein checkraise ist meinstens eine falle, nach odds&outs spielen wir weiter, wenn villain weiter stärke zeigt.


      18. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) A, K, K
      UTG2 bets, Hero?

      Hero: Fold! - mit einer mittleren madehand und/oder einem mittleren draw spielen wir besser nach Odds & Outs weiter.

      18-1. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) T, 6, 9
      UTG2 bets, Hero?

      Hero: Call! - mit einer mittleren madehand und/oder einem mittleren draw spielen wir besser nach Odds & Outs weiter. in diesem fall haben wir HU 6 Outs und können callen. Der gegner hat mit seinem UTG raise das board selten getroffen, wir haben showdownvalue, wenn am turn keine highcard (< J) kommt, können wir sogar über einen raise nachdenken, um unsere paar zu schützen.


      19. =================================================
      Preflop: Hero is CO with 7 7.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) T, 7, 9
      UTG2 bets, Hero?

      Hero: call Flop/raise Turn! - mit guten Madehands und guten Draws spielen wir hier callFlop/raiseTurn. Aber vorsicht, Villain hat viel stärke mit OoP raise gezeigt und meist ne gute hand!

      20. =================================================
      Preflop: Hero is CO with Q J.
      ...,UTG1 calls, UTG2 raises, ..., Hero calls, ..., UTG1 folds.

      Flop: (7 SB) K, 8, T
      UTG2 bets, Hero?

      Hero: call Flop/raise Turn! - mit guten Madehands und guten Draws spielen wir hier callFlop/raiseTurn. Aber vorsicht, Villain hat viel stärke mit OoP raise gezeigt und meist ne gute hand!

      21. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with Q K.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (7 SB) K, 8, T
      Hero?

      Hero: Bets! - wir betten IMMER! egal was wir haben oder was der flop zeigt!

      22. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with Q K.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) K, 8, T
      Hero bets, CO calls.

      Turn: (6 SB) 2
      Hero?

      Hero: Bet! - callt Villain am flop Betten wir mit guten Madehands und Draws!

      23. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, 8, 9
      Hero bets, CO calls.

      Turn: (6 SB) 2
      Hero?

      Hero: Bet! - aber vorsicht mit mäßigen draws, board beachten und nach Odds&Outs weiter

      24. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, A, T
      Hero bets, CO raise, Hero?

      Hero: reraise! - raise villian unsere bet und wir haben eine gute MadeHand oder einen guten Draw reraisen wir! -> Bet Turn!

      25. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, A, T
      Hero bets, CO raise, Hero reraise.

      Turn: (8 SB) 2
      Hero?

      Hero: Bet! - raise villian unsere bet am flop und wir haben eine gute MadeHand oder einen guten Draw reraisen wir! danach Betten wir auch direkt den turn!

      26. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with T T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, A, K
      Hero bets, CO raise, Hero?

      Hero: call! - bei schwachen draws + wenig Outs call, check/fold turn wenn wir uns nicht verbessern.

      26-1. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, A, 9
      Hero bets, CO raise, Hero?

      Hero: raises! - CO hat preflop wenig stärke gezeigt und nur selten ein stärkeres Ass, wir sollten uns schützen und die initative behalten!


      27. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, J, T
      Hero bets, CO raise, Hero calls.

      Turn: (8 SB) 8
      Hero?

      Hero: check! - mit einem schwachen draw und/oder wenig outs spielen wir den turn check/fold!

      28. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with A T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, J, T
      Hero bets, CO raise, Hero calls.

      Turn: (8 SB) 2
      Hero checks, CO bets, Hero?

      Hero: fold! - mit einem schwachen draw und/oder wenig outs spielen wir den turn check/fold!

      29. =================================================
      Preflop: Hero is MP3 with A T.
      ..., MP2 calls, Hero raise, ..., MP2 calls.

      Flop: (5 SB) 7, J, T
      MP2 checks, Hero?

      Hero: Bets! - checkt MP2 zu uns setzten wir IMMMER (contibet)

      30. =================================================
      Preflop: Hero is CO with A 2.
      ..., Hero raise, ..., BB calls.

      Flop: (5 SB) 9, J, T

      BB checks, Hero bets, MP2 raise, Hero?

      Hero: fold! - nach einem checkraise von villain sollten wir vorsichtig sein mit mäßigen draws, board beachten und nach odds&outs weiter

      30-1. =================================================
      Preflop: Hero is MP3 with A T.
      ..., MP2 calls, Hero raise, ..., MP2 calls.

      Flop: (5 SB) 7, J, T
      MP2 checks, Hero bets, MP2 raise, Hero?

      Hero: Call! - Calldown, auf check am turn, bet turn! wir sind gegen viele draws vorne, wir sollten hier nicht ohne weiters aufgeben sondern den showdown suchen und freecards verhindern auch wenn wir nach einem checkraise von villain vorsichtig sein müssen, das board beobachten


      31. =================================================
      Preflop: Hero is MP3 with A T.
      ..., MP2 calls, Hero raise, ..., MP2 calls.

      Flop: (5 SB) 7, J, T
      MP2 bets, Hero?

      Hero: calls! - call Flop/raise turn mit guten Madehands und Draws, wenn die hand stark genug ist, auf sehr schlechte Turn karten raisen wir nicht!

      32. =================================================
      Preflop: Hero is MP3 with A T.
      ..., MP2 calls, Hero raise, ..., MP2 calls.

      Flop: (5 SB) 8, J, T
      MP2 bets, Hero calls.

      Turn: (7SB) 9
      MP2 bets, Hero?

      Hero: fold! - am flop calln wir auch mit schwachen Draws und wenig Outs, unverbessert bei einer schlechten Turn karte -> check/fold-Turn
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Schöne Arbeit! In deinen Beispielen treten ein paar Besonderheiten auf, weshalb die Standardlinie nicht immer die beste ist:

      1-3) Hero ist BB, sonst ist es nicht zu zweit am Flop. Wenn Hero SB ist, ist hinter ihm BB mit einem free Play der dritte Mann.

      8-11) Funktioniert aus dem gleichen Grund nicht. Mach aus MP2 -> BB und preflop Hero (CO) raises, BB calls - Flop BB checks, Hero bets...

      9) SB ist zuviel. Gemeint ist ein Checkraise des Spielers ausser Position?

      11) Gegnerabhängig. Am Turn ist ein Call meistens besser, da kaum einer eine bessere Hand foldet. Der Semibluff ist nur gut, wenn der Gegner eine made Hand, die er am Flop checkraist, am Turn folden kann. Wenn nicht, callt man und überlegt sich, ob man am River gegen einen geplatzten Straight Draw noch vorne liegen kann. Dort entscheidet man je nach Karte und Action neu.

      17) Bet/call. Der Check mit Initiative von UTG2 sieht erst einmal nach Schwäche aus. Als early Raiser hat er dieses Board oft nicht getroffen, weil er hohe Asse und KQ spielt. Ein Checkraise des Gegners mit Initiative ist meistens eine Falle mit einer starken Hand (wird sehr selten gespielt), aber Hero hat Outs. Nach Odds und Outs spielst du, wenn der Gegner weiter Stärke zeigt (Gegner bet Flop).

      18) Call Flop. Hero hat ausreichend Outs. Heads up rechnet man mit 6 Outs und kann callen. Hero hat auch Showdownvalue, weil der Gegner das Board selten getroffen hat (siehe 17). Kommt eine Karte < J am Turn, kann (je nach Gegner) oft call Flop raise Turn gespielt werden, da das Paar geschützt werden muss.

      26) Hero reraise. Ass oberer mittlerer Kicker ist zu zweit eine starke Hand. Der Gegner hat nicht oft ein stärkeres Ass (hätte er preflop meistens ge-3-bettet). Er kann auch einen der vielen Draws haben. Hero sollte sich schützen und die Initiative aufrechterhalten. Mit KK wäre der Call in Ordnung, weil man die Asse nicht schlägt (die Draws aber schon).

      27) Gegnerabhängig, ob reraise Flop bet Turn gespielt werden sollte oder Calldown. Das mittlere Paar ist nicht mehr so stark wie das top Paar, aber es gibt sehr viele Draws, gegen die Hero vorne ist. Es hängt von der Aggressivität des Gegners ab. Hero hat jedenfalls Showdownvalue und sollte den Showdown anstreben, wenn nichts schlimmes passiert (9:diamond z. B.)

      30) Calldown, auf Check am Turn bet Turn. Es gibt sehr viele Draws, gegen die Hero vorne ist. Hero kann nicht ohne weiteres aufgeben und sollte den Showdown suchen. Mit dem Positionvorteil verhindert Hero free Cards.

      31) Der Plan ist call flop raise Turn. Es gibt viele Draws, so dass der Donker öfter eine schwächere Hand hat als eine stärkere. Auf sehr schlechte Turnkarten wird nicht geraist.

      32) identisch zu 31.

      Prinzipiell hast du die Standardlinien aufgelistet, aber du siehst, wie die Boardtextur das Spiel verändert. In deinen Beispielen waren immer viele Draws möglich. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner nur einen Draw spielt. Hero sollte flexibel reagieren und gegebenenfalls von der Standardlinie abweichen. Es zählt immer die Einschätzung der Stärke der eigenen Hand gegenüber der Gesamtheit der möglichen gegnerischen Hände, nicht nur gegen top Paar. Zweites Paar top Kicker ist eine Hand, die man zu zweit nur schwer aufgeben kann. Selbst gegen die made Hände des Gegners ist man oft vorne, da der auch mit zweitem Paar schlechterem Kicker Action machen kann. Reads helfen natürlich.
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      vielen dank für deine bewertung

      ich hab den oberen post überarbeitet und alle änderungen Bold hervorgehoben. wäre super nett wenn du noch mal gegen lesen könntest.

      hab versucht zum einen die situationen so anzupassen, das die standartline greift. den diese möchte ich ja speziell erst mal lernen, um boardlastige abweicheungen besser erkennen zu können. zum anderen habe ich die nicht genau zutreffenden lines als zusätzliche hände mit eingebaut um gleich in meinen abfragen auch mit situationen konfrontiert zu werden, die eine standartspielweise eher nicht zulassen.

      bei 2-3 anpassungen bin ich mir nicht sicher, ob ich die umsetzung zur standartline geschaft habe ...

      schönen dank schon mal :)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      8) Auf den Micros gut so, da der Checkraise selten von einer 6 oder 2 kommt. In höheren Limits vor allem in SH-Spielen aber Call, weil man mit der Overcard, dem backdoor Draw und auch der T genug Outs für den Call hat. (Nichts ohne Ausnahme :D )

      9 - 11) Gut!

      26) Tough. Die 2 wahrscheinlichsten Overcards liegen auf dem Board. Hier kommt es sehr auf den Gegner an. Wenn er passiv ist, kann man einfach folden. Es gibt nur den Flush Draw, gegen den Hero vorne ist (oder gegen einen Bluff), den wird der passive Spieler kaum raisen.

      Wir sind hier im Abschnitt http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/944/1#h2_6

      Was ist aber, wenn er das sowohl mit einer starken gemachten Hand, als auch mit einem Draw macht, so dass du nicht einfach aussteigen kannst?

      Hier entstehen schwierige Fragen, die in diesem Zusammenhang nicht weiter erörtert werden können. Pauschal solltest du erstmal nur mit starken Händen, wie Top Paar aufwärts, mitgehen und mit Draws nach Odds & Outs spielen.
      Den Call kann man sich schenken, weil man fast keine Outs hat. Callt man, muss man fast runtercallen, wenn kein weiteres Karo mehr kommt.

      Standardmässig würde ich am Flop folden und nur gegen sehr aggressive Spieler (Maniacs) runtercallen.

      26.1) Gut.

      30) Check behind Flop ist eine gute Option. Das Board ist eine der wenigen Ausnahmen, bei der man von einer automatischen Contibet absehen sollte. Das hat dem Gegner sehr oft geholfen. Nach Checkraise folden.

      30.1) Gut!

      31-32) Gut.
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      hab noch 2-3 fragen ;)

      8. =================================================
      wenn das wieder so ne ungute kombi aus karten und spielzug ist, versuch ich es doch noch mal. ist die line besser?

      Preflop: Hero is CO with 8 7.
      ...., Hero raises, BB calls.

      Flop: (4 SB) K, 2, A
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero?

      Hero: fold! check/raised villain am flop und wir haben keine spielbare hand, steigen wir aus!

      26. =================================================
      Preflop: Hero is MP1 with T T.
      ..., Hero raise, ..., CO calls, ....

      Flop: (4 SB) 7, A, K
      Hero bets, CO raise, Hero?

      Hero: call! - bei schwachen draws + wenig Outs call, check/fold turn wenn wir uns nicht verbessern.

      gleiches hier, um die situation etwas klarer zu machen habe ich hero noch einen backdoorflush zur second nuts in die schuhe geschoben, würde das einen call eher rechtfertigen?

      30. =================================================
      Preflop: Hero is CO with A 2.
      ..., Hero raise, ..., BB calls.

      Flop: (5 SB) 8, J, T
      BB checks, Hero bets, MP2 raise, Hero?

      Hero: fold! - nach einem checkraise von villain sollten wir vorsichtig sein mit mäßigen draws, board beachten und nach odds&outs weiter

      auch hier hab ich das board noch mal leicht geändert, um eine contibet zu rechtfertigen, passt es so besser?
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Also bei hand 30 muss man keine contibet machen, da es super drawy ist und man praktisch nix zum folden kriegt. Würde da keine conti machen.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Stimmt! :)