Full Tilt Poker No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t60 (6 handed)

CO (t4985)
Button (t500)
SB (t2850)
Hero (t1320)
UTG (t2545)
MP (t1300)

Preflop: Hero is BB with J:heart: , A:diamond: .
2 folds, CO calls t60, 1 fold, SB completes, Hero checks.

Flop: (t180) K:diamond: , J:diamond: , A:heart: (3 players)
SB checks, Hero bets t60, CO raises to t120, SB folds, Hero calls t60.

Turn: (t420) 3:diamond: (2 players)
Hero bets t180, CO raises to t360, Hero calls t180.

Und mal wieder ein paar Hände von mir aus der sonntagnächtlichen Session. Ich werd mit AJos anfangen.

Gemäß den bisherigen Bewertungen und vor allen Dingen den Hinweisen, es noch etwas ruhiger in den niedrigen Blinds angehen zu lassen, hab ich AJos vor dem Flop gecalled anstatt ihn bei nem Limper anzuraisen. Ist sicherlich möglich und wäre auch kein brutal schlechtes Spiel, aber auf dem BB und gegen den CO, mit Sicherheit nicht die beste Idee. :f_biggrin:

Flop kommt natürlich wunderbar für mich, hätte ihn bei dem Limp auf irgendein Bild mit nem schwachen Kicker gesetzt, vielleicht noch ein niedriges Pocketpair. Setgefahr wird durch den Flop natürlich ausgeschlossen, hätte ich aber so oder so bei Two-Pair absolut vernachlässigt. (Ich lerne langsam nicht nur überall Monster im Wald zu sehen, danke an celeste, simon und co. ;) )

Eigentlich läuft hier alles sehr gut für mich, hab mir die Hand aber trotzdem notiert, weil mir die Bet auf dem Turn nicht so gut gefiel. Hätte ich nach dem Reraise und meinem Call auf dem Flop, ihn hier mit nem Push direkt überfahren sollen, oder kann man das so ausspielen ? Nicht missverstehen, ich bin zufrieden mit dem Ausgang und glaube auch das es gut gespielt war. Aber wie immer geht es mir langsam aber sicher um die Automatisierung von Spielzügen und dem Wissen, das etwas nicht EV-technisch falsch ist, wenn ichs so spiele. River bin ich dann natürlich direkt All-In gegangen, nur als kleine Zusatzinfo.

Wie immer vielen Dank im Voraus !

Gruß

joey