3. Versuch Aufstieg auf 1/2 Dollar

    • Knechtor
      Knechtor
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 542
      So mein nächster Versuch scheint schon wieder zu scheitern. Ich benötige dringestens tipps wei man das limit gut bewältigt. Ich verstehs einfach nicht. Auf 0.5/1 Dollar sh war ich ziemlich erfolgreich und hab immer gut gewinn gemacht. Auf 1/2 Dollar endet jede session im minus. Vl geh ich auch einfach das limit an. Wie siehts mit generellen fragen wie contibets, semibluffs etc. aus. Was ist +EV. Würde mich über eine Antwort freuen von einem der dieses Limit geknackt hat.
  • 5 Antworten
    • pianoboy
      pianoboy
      Black
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 2.807
      mach doch mal nen video und poste es. allgemein ist es immer schwierig
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Spielst Du auf PP und auch SH? Dort spiele ich nun auch seit kurzem 1/2 SH, habe vorher 1/2 FR bei ** gespielt und dort war es abartig tight, aber leicht zu lesen. Bei PP ist es genau da Gegenteil. Die VPIPs an den Tischen bewegen sich fast immer um die 40 und gehen auch öfter weit darüber. Ich denke was Dir hilft, ist das 1/2 Video von Stoxx und die Sachen die er dort sagt. Mir persönlich ist aufgefallen (was auch ein Blinder merkt), dass die Aggressivität merklich gestiegen ist und Du viel öfter mit Bluffbets und Co konfrontiert wirst. Ich habe es einfach so gemacht, die ersten Hände doch recht tight gespielt, 3-bets PF des öfteren mal stecken lassen. Mit Reads gehts es dann schon merklich besser. Denke das die Reads hier noch wichtiger sind als zuvor. Alles in allem musst Du lernen mit seltsamen moves und viel Aggressivität umzugehen. Aber alles in allem denke ich, das bei PP immer noch die komischsten Figuren spielen. Manchen scheint das Geld auch sowas von egal zu sein. Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich meine Erfahrungen nicht gerade auf viele Hände stützen kann. :rolleyes:
    • Adebayosh
      Adebayosh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 174
      <--- 1/2 loosing player bin dann auf 2/4 rauf und da läuft es. Keine Ahnung was auf dem limit abgeht
    • DonRaziel
      DonRaziel
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 480
      Boah ich kann diese ewige Diskussion über 1/2 so langsam nicht mehr ab. Das Limit platzt vor Fischen aus allen Nähten und es ist alles andere als aggressiv. Der Großteil der Spieler dort ist einfach nur bekloppt und das Limit ist soft wie sau. Ich hab da regelmäßig mindestens 2 >50 VPIPler neben mir sitzen. Auf dem Limit springen einem die grünen Zahlen geradezu ins Gesicht und man kriegt Free Plays und Free Cards en masse. Großartig Tableselection braucht man da nicht zu betreiben (zumindest nicht nach 17.00 Uhr), da beinahe an jedem Tisch immer MINDESTENS 1 Vollfisch sitzt, Seatselection ist hingegen enorm wichtig imo. Und wer nicht zu den Fischen kommen will, sondern will, dass die Fische zu einem selbst kommen, der muss sich einfach nur an einen leeren Tisch setzen. Nach kurzer setzt sich schon der erste Fisch dazu. Heads-Up mit Preflop-Complete Fischen ist automatisch +EV. Sollte sich der Tisch dann etwas gefüllt haben, dann Platz wechseln und direkt neben den Fisch hocken. Großartig Tipps für das Limit gibt es nicht. Wer 0.5/1 geschlagen hat, der sollte 1/2 auch spielend schlagen, sonst macht er irgendwas falsch.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      gebe DonRaziel recht. 1/2 ist imo recht fischig. Mit ein bisschen Fleiß wird man dieses Limit gut schlagen können. Ich finde es immer sehr fragwürdig, wenn man wissen will, welche Moves auf welchem Limit gut sind. Hier geht es um unzählige Kombinationen von Gegnern, Boards, Tableimage... Wie will man da einen profitablen Move (oder mehrere)für ein Limit herausfiltern können? Man kann höchstens sagen, dass ein Move bei dieser und jener Art von Board und diesem und jenem Gegner profitabel ist, aber was hat das groß mit dem Limit zu tun, vor allem wenn man über den Unterschied zwischen 0,5/1 und 1/2 redet, wenn man jetzt vom Unterschied zwischen 0,5/1 und 5/10 oder so redet, so kann man da natürlich viel mehr Aussagen treffen. Es ist einfach gefährlich sich nach solchen Verallgemeinerungen zu richten, viel sinnvoller ist es, Beispielhände zu posten wo du dir unsicher bist anstatt dir die TOP 10 Killer Moves für 1/2 zusammenzusuchen ;) .