Eigener root für community?

    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Macht das eigtl heutzutage noch Sinn nen eigenen Root für sowas zu nutzen? Oder sind die Angriffe kaum abzuwehren und man ist besser dran, wenn man webspace von einem Drittunternehmen bezieht, welches gleichzeitig das Backup und den Schutz übernimmt?

      Ich hab beispielsweise noch keine Komplikationen auf PS.de bemerkt in der langen Zeit. Liegt das daran, das auch die sich für zweitere Variante entschieden haben?

      Aber wenn man n eigenen Server hat, ist man ja wieder souveräner oder seh ich das falsch?
  • 2 Antworten
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Vermutlich hat PS eigene Serer inkl. Leute die davon Ahnung haben sie zu administrieren ;)
    • DoubleU007
      DoubleU007
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 2.081
      Die Webserver sind bei einem namhaften Anbieter gehostet. Ich hab das mal recherchiert als ich mich beruflich für den Laden interessiert habe.
      Keine Ahnung ob das noch so ist, aber es ist zu vermuten.
      Nicht nur, weil die IT in HH sitzt und mit den Inhalten hier rechtliche Problematiken auslösen würde, aber auch! :-)