Wanted: SH Coach (NL10 Fisch inside)

    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      Und das bevorzugt lebend und bevor sich meine BR in Luft aufgelöst hat. Ich habe nach ca 30k Händen SSS eine ganze Weile primär SNGs gespielt, allerdings nervt mich bei Cake der geringe Traffic. So habe ich neben einigen HU Abstechern angefangen SH zu spielen, da sind wenigstens immer Tische da. Den Erfolg sieht man per Graph am besten:



      Ja, die Anzahl Hände sind keine Samplesize. Allerdings verunsichert es halt extrem, wenn man zu Beginn gleich auf die Mütze kriegt. Ich habe einige PS und DC Videos geschaut und auch das Handbewertungsforum aktiv bis passiv verfolgt. Dennoch bin ich einfach unsicher, ob ich zu doof bin, der Downswing auf mir lastet, oder beides. SNGs liefen insgesamt gut.

      Daher würde ich mich freuen, wenn mich einer der erfahrenen Spieler coachen könnte. Bevorzugt regelmässig und nicht nur einmal. Sollte sich jemand solides finden und das wirklich konstant laufen, wäre ich auch bereit, einen Teil meiner Winnings abzugeben.

      Falls das im falschen Forum gelandet ist -> pls verschieben.
  • 23 Antworten
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Es spricht alles gegen einen downswing und für das Fehlen von skill. Du hast die Variante noch nicht gespielt und auch sonst nicht unbedingt Pokervarianten gespielt die auf SH-Skill schließen lassen.
      Lerne Theorie und schau dir Videos an.
      Original von shaddiii
      Daher würde ich mich freuen, wenn mich einer der erfahrenen Spieler coachen könnte. Bevorzugt regelmässig und nicht nur einmal. Sollte sich jemand solides finden und das wirklich konstant laufen, wäre ich auch bereit, einen Teil meiner Winnings abzugeben.
      Schau doch mal einfach nach einem ps.de Coach und bezahle ihn dafür.
    • BrainBug
      BrainBug
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2005 Beiträge: 1.373
      Wenn du nix bezahlen willst/ kannst dann mache ein Video und stelle es online.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      Die Möglichkeit einen Coach zu bezahlen ist mir bekannt. Das ist aber nicht wirklich konstant möglich und die Preise sind auch eher so, dass es sich erst ab höheren Limits lohnt.

      U2U Coachings werden doch an sich oft genug angeboten. Ich verstehe das Problem nicht so recht... wenn ich z.B. 10% meiner Winnings mit einem halben Jahr Laufzeit nach Beendigung der Coachings (!) zahle, würde ich denken das ist nicht uninteressant.

      Es an reinem Fehlen von Skill festzumachen, nur weil ich die Variante noch nicht gespielt habe, finde ich interessant. Dann müsste ja jeder anfangs so einbrechen. Videos und Theorie gehören bereits zu meinem Speiseplan wie beschrieben.

      Ein Video machen ist eine interessante Idee. Ich wollte zwar eigentlich mal ausnahmsweise meinen Nick geheim halten, aber eigentlich ists eh latte.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      "Die Möglichkeit einen Coach zu bezahlen ist mir bekannt. Das ist aber nicht wirklich konstant möglich und die Preise sind auch eher so, dass es sich erst ab höheren Limits lohnt."


      Das ist wohl quatsch wenn du dir den Hasenbraten z.b. für 2 Stunden buchst bringt dich das wahrscheinlich wirklich weiter und spart die langfristig wohl Geld. Wenn du es dir nicht leisten kannst bleibt halt nur die Alternative über Hände posten und drüber diskutieren.
    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.310
      Gerade beim Umstieg in eine Variante die man selbst noch nicht gespielt hat, machen sich kleinere Leaks sehr sehr stark bemerkbar. Klar wirst du die Grundsätze und evtl. sogar mehr verstanden haben, doch deutlich merkbare Leaks in einer neuen Pokervariante führen meist zu krassen Losses.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      "Leisten" ist relativ. Würdest du 15% deiner BR dafür ausgeben?

      Und was die Leaks angeht, ganz sicher habe ich da welche. Die Verluste bestehen aber fast ausschließlich aus Allin Situationen / großen Pötten und das oft genug mit Händen wie AA, QQ oder Ace high Flushes. Alles darunter läuft eigentlich recht gut. Die fünf Hände mit den größten Losses von gestern stehen z.B. auch in meinem Blog.

      Naja, vielleicht findet sich ja hier doch noch wer, würd mich jedenfalls freuen :f_love:
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      das mit dem Leisten ist so ne Sache, ich habe bisher 3 Coachings genommen bei 3 unterschiedlichen Leuten und war jedesmal über die Eindrücke begeistert, langfristig bringt es dich halt weiter, und dazukam das ich in den gespielten Sessions oft soviel Gewinn gemacht habe, das das Coaching sich quasi selbst finanziert hat.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von shaddiii
      Es an reinem Fehlen von Skill festzumachen, nur weil ich die Variante noch nicht gespielt habe, finde ich interessant.
      Nicht nur, sondern eben zusätzlich daran dass du Minus machst. :rolleyes:

      Frage doch direkt nach U2U Coaching. Vor allem find ich's ja ziemlich anmaßend zu fordernd dass dich jemand erstmal kostenlos über einen längeren Zeitraum coacht, ohne überhaupt eine Gegenleistung dafür zu bekommen.
      Und erst wenn es eine Weile super läuft wärst du bereit ihm nen Teil von deinen Winnings abzugeben. lol

      Ich muß auch mal Threads aufmachen und fragen ob mir jemand einfach so Geld schenkt, denn das ist ungefähr was du machst.

      EDIT: Und wieso du's in's Goldforum setzt verstehe ich auch nicht. Es werden ja längst nicht alle NL10 Spieler einen Goldstatus haben.
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Also auch wenn ich meinen Vorpostern nicht widersprechen will, ein paar aufmunternde Worte von mir. Ich habe auch erst diesen Monat mit BSS SH angefangen.
      Mein Graph sieht aber sehr viel schlimmer aus (fast -40 Stacks NL50SH in 16k Händen) und mir haben 2 Coaches (zusammen 4h) unabhängig voneinander gesagt, dass mein Spiel gut genug ist, um solider Winningplayer zu sein.

      Da ich aber eigentlich kein Bock mehr habe werde ich die BSS SH wohl aufgeben und mich wieder der SSS zuwenden, oder mich mal an den SNGs probieren.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      Wieso spielst du dann nicht einfach weiter? Lust auf u2u? :)

      Ich hatte irgendwie bei allem bisher diese Swings. Mit SSS angefangen, down. Mit DONs angefangen, down. Nur bei SNGs gings irgendwie. Aber CG hat halt so seine Vorteile...
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Was hällst du davon erstmal auf NL10 FR zu wechseln und wenn du das spielen kannst auf sh zu wechseln?Wieviele Tische spielst du denn jetzt am Anfang?
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      FR finde ich relativ langweilig. Sooo groß ist der Unterschied ja auch nicht zu 6max. Gespielt habe ich zwischen 6 und 9 Tables, wobei ich bei 6 recht viel Zeit zum Überlegen und Notes machen habe. Gestern warens gezielt 6 Tische.

      Vielleicht würde es auch erstmal reichen, wenn mir wer eine halbe Stunde über die Schulter schaut. Womöglich mache ich gar nicht mal so viel falsch und es ist einfach nur Varianz.
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      -25stacks in 15k händen ist nicht "nur die varianz"

      und 6-9 tische bei leaks zu spielen ist alleine schon ein leak.
    • Fliegus123
      Fliegus123
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 603
      Kontaktier mich doch mal im Skype. Vielleicht kann ich dir helfen. (pm Fliegus123)
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.789
      Maximal 4 Tische spielen wäre ein guter Anfang. Ich denke man braucht nicht unbedingt einen Coach den man bezahlen muss um ein Limit wie NL10 zu beaten.

      Eine gute U2U-Gruppe reicht völlig.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von shaddiii
      FR finde ich relativ langweilig. Sooo groß ist der Unterschied ja auch nicht zu 6max. Gespielt habe ich zwischen 6 und 9 Tables, wobei ich bei 6 recht viel Zeit zum Überlegen und Notes machen habe. Gestern warens gezielt 6 Tische.

      Vielleicht würde es auch erstmal reichen, wenn mir wer eine halbe Stunde über die Schulter schaut. Womöglich mache ich gar nicht mal so viel falsch und es ist einfach nur Varianz.
      Also ich denke schon dass es einen großen Unterschied. Gerade bei deiner Karriere...SSS => SNGS => NLSH.

      So einfach ist das alles nicht wie man sich das denkt. Der Durchschnittregular auf deinem Limit wird sicherlich mehr Erfahrung im NL haben, das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

      SNGs können maximal eine Vorqualifizierung sein, dass ist nun mal ein anderes Spiel mit anderen Ranges und anderen Zielen.

      Ich kann dir auch nur ein U2U ans Herz legen, gerade zu Beginn (ich nehme mal an das sind deine ersten 15k hands NLSH) brauchst du da gewiss keinen Coach.

      Da glaube ich aber dass das Einsteigerforum eher eine Kontaktbörse für dich wäre und du dort eher Spieler findest die ähnliche Sorgen haben wie du.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.931
      ich will dir echt nicht zu nahe treten, aber du hattest damals sogar bei den dons nichtmal ansatzweise das spiel verstanden (hattest ja mal n vid geuppt, welches das seeeehr verdeutlicht hat)

      eventuell solltest du dich erstmal auf eine variante konzentrieren und diese lernen, anstatt sofort zu ner anderen zu wechseln sobald es mal n bissl down geht

      und vorallem weniger tische spielen.. steige auch gerade von den dons auf cg sh um und ich 2-3 table atm ;)
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.893
      Du trittst mir nicht zu nahe. Zeiten ändern sich und manche Bewertungen von außen sind nicht immer richtig. Lustigerweise lief es auch ohne Coaching bei den DONs folgendermaßen (die Videos sind um Turnier 110 rum entstanden)...

      Pacific:


      Dann Redkings (HM freigespielt):


      Dann Cake:


      Sehr viel mehr als ganz normal Theorie gelesen und mich auf die jeweilige Seite angepasst habe ich da auch nicht. Der Wechsel von DONs zu normalen SNGs bei Cake verlief problemfrei. Limits sind bis 20 Dollar zuletzt... aber die werden ja leider kaum voll. Also ich glaube nicht, total bescheuert zu sein.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.931
      das wollte ich mit meinem post auch in keinster weise behaupten
    • 1
    • 2