Blockierte Wirbel

  • 12 Antworten
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Ja...wurde mir damals auch empfohlen. Rotlichtlampe etc...oder einfach mal beim Duschen 1-2 Minuten heißes Wasser über die Wirbel laufen lassen, die blockiert sind.

      Kurzzeitig wars bei mir immer besser...aber langfristig kriegste das damit auch nicht weg...
    • Todde1972
      Todde1972
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.802
      geh damit zum chiropraktiker.
      gibt "sanfte" chiropraktik die das löst ohne großes knochenbrechen.
      hatte mal 7 blockierte wirbel...
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Wenn du das Geld hast, lass dir eine Dornbehandlung machen, such dir dazu einen Dornausbilder raus, denn nicht jeder taugt was, hab 50 Euro bezahlt:

      http://www.dornfinder.org/

      Grüße

      Peta
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Hab ich auch ne Chance das ganze beim Physio wegzubekommen?
    • skalute
      skalute
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2009 Beiträge: 438
      Leg dich aufn Bauch und lass ein Kind raufhüpfen..

      50/50 Chance.
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      ich hab das eigentlich permanent, war damit auch schon 2 mal beim Orthopäden und der hat sie dann rausgedrückt (wow, wie das geknackt hat, ich dachte ich bin durch). Der hat aber irgendwie nichts davon gesagt, dass das irgendwie schädlich ist, daher bin ich jetzt eigentlich nicht mehr hingegangen.

      Kann da was kaputtgehen wenn man das dauerhaft hat? Also ich rede davon das mein Rücken quasi oft knackt wenn ich mich irgendwie bewege und auch teilweise wenn ich sehr tief einatme. Hab aber keine Schmerzen oder so daher hatte ich immer gedacht :s_confused:
    • miqu
      miqu
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2008 Beiträge: 299
      tennisball nehmen, drauflegen,über den wirbel rollen.
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Original von Petathebest
      Wenn du das Geld hast, lass dir eine Dwanbehandlung machen, such dir dazu einen Dwanausbilder raus, denn nicht jeder taugt was, hab 50 Euro bezahlt:

      http://www.dwanfinder.org/

      Grüße

      durrrr
      FYP... :D
    • LokTok
      LokTok
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 481
      ich würde dir generell davorn abraten das selber zu tun...
      es is generell eigentlich nicht schwer wirbel wieder einzurenken sofern sie unterhalb der halswirbelsäule liegen aber alleine is das eigentlich nicht wirklcih umsetzbar

      such dir lieber nen orthopäden, und keinen quaksalber sondern ich meine nen richtigen arzt, der kann dir dann sagen ob du unter umständen nen schiefes becken hast und das daher kommt, oder skoliose oder n stark verkürztes bein was alles verursacht was aber meist simpel mit einlagen behoben ist
      desweiteren solltest du mal drauf achten wie du sitzt, aufrecht oder ständig gebückt, oder den rücken sonst anderweitig fehl belastest, man kann auch noch ein wenig rückenschule machen und durch ein paar einfache übungen die rückenmuskulatur stärken wodurch alles stabiler wird
      so banal sich das auch anhört, manche tragen auch einfach nur die falschen schuhe...die kleinsten ursacehn können die größten auswirkungen haben, also würde ich mich erstmal untersuchen lassen wenns tatsache schlimmer sein sollte ;-)
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      so allgemein kann dir das sowieso keiner sagen

      ich hab jetz seit anfang 2008 nen blockiertes kreuzbein und da nützt auch kein "einrenken" oder lösen der blockade da im laufe des tages die blockade wieder zurückkommt egal ob ich es jetz übermäßig belaste oder nicht

      ansonsten können dehnübungen noch helfen insgesamt deine mobilität zu erhöhen und eventuellen blockaden vorzubeugen
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Also nur um das klarzustellen ich hatte nicht vor es selber knacken zu lassen und mir irgendwelche Wirbel einzurenken mit Gewalt.. ich meinte eher "sanfte Methoden" wie ka Wärme oder sonstwas..

      Na ja meine Haltung vorm PC dürfte wohl dazu beitragen sitze ziemlich schlecht da aber ka wie ich das korrigieren kann
    • Todde1972
      Todde1972
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.802
      Wie hier schon geschrieben wurde, haben die blockierten Wirbel eine Ursache.
      Bei mir war es ein schiefes Becken.
      Dadurch, das Dein Kopf immer "waagerecht" steht, wird die Wirbelsäule "hingebogen", die Wirbel verändern ihre Stellung, damit der Kopf gerade steht.
      Je nach Dauer der Blockaden baut sich dann eine nach der anderen auf.

      Mit Physiotherapie war da nichts zu machen, bei mir, habs 3 Monate probiert.
      Auch Wärme etc haben nicht helfen können.

      Auswirkungen:
      extrem abgenutzte Wirbel, wie sie eigentlich erst 20Jahre später aussehen sollten (nicht mehr "eckig" sondern abgerundet)
      dadurch einseitige Rückenmuskulatur, die vermutlich zu meinen 2 Bandscheibenvorfällen geführt hat.


      Die meisten Orthopäden haben bei mir die Sache andersherum gesehen...
      Erst Bandscheibenvorfälle und dann Blockaden... Kann ich nicht nachvollziehen, da glaube ich eher meine Chiropraktikerin, sie konnte den Weg erklären, die Ursachen und Folgen aufzeigen. Das konnte ich alles nachvollziehen.

      Je nach Dauer der Blockaden, ist danach gezieltes Training der Rückenmuskulatur wichtig! Durch die einseitige Muskulatur kann es erstmal immer wieder passieren, dass die Wirbel wieder in die Blockadehaltung zurück springen.


      Und glaub mir, ich bin kein "Biofreak" oder sonstiger "Birkenschuhfan".