mtt - late registration

    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 981
      macht es eigentlich sinn sich bei einem mtt noch zu registrieren wenn es schon 10-20min läuft?

      wenn man vor hat das mtt sehr tight zu spielen und sowieso nur ein paar % der hände zu spielen wird sollte es eigentlich okey sein/ bzw besser?

      kommt wohl auf drauf an wie tough das mtt ist


      bei rebuys wo viel rum geballert wird ist es wohl keine gute idee



      wie macht ihr das bzw was haltet ihr davon?
  • 3 Antworten
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      ich steig sogar ein wenns knapp ne Stunde läuft. 0 Problem mMn. Der average stack ist zwar dann schon gestiegen aber trotzdem kannst da noch easy mitspielen. Die besten Turniere waren bei mir btw die bei denen ich late reg hatte. :D
    • MadMops
      MadMops
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2008 Beiträge: 1.052
      Also ein Vorteil ist es auf jeden Fall nicht sich spät zu registrieren,
      da die schlechten Spieler am Anfang die Chips um sich werfen bis sie busten.
      Aber kann OK sein, 10-20 Min. ist kein Problem, da du oft am Anfang
      eh kaum Hände spielen kannst.

      Gibt übrigens nen MTT-Thread für solche fragen....
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Also bei 10 -20 min sehe ich noch kein Problem, vor allem bei normaler Struktur, aber wenns ein Speed ist, dann macht das weit weniger Sinn IMHO, und eine Std ist schon gut hart, ^^ das sind ja 6 BlindLVL.

      Wo du die Grenze ziehen solltest kann ich dir nicht sagen, denn bei einem extrem soften MTT oder einem mit Overlay würde ich auch nichts gegen einen einstieg im 5. BlindLVL haben.