Frage zu sit&go's

    • Steffele85
      Steffele85
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 1
      Ich habe jetzt echt schon die ganze site durchsucht, aber keine konkrete antwort auf mein Frage gefunden. Werden raked hands nur bei cash-game tischen gezählt, odre auch bei den kleinen sit&go's für 3oder6$ buy-in??? Denn ich spiele immer Turniere... Kann ich irgendwie besser :) Bitt eum ANtwort... Greetz STeffi
  • 7 Antworten
    • flutsch
      flutsch
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.583
      nö, gibt bei sngs keine raked hands. lediglich die fee wird auf deine erspielte rake angerechnet.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      jup, d.h. tracker freispielen funzt auch mit sngs, boni freispielen geht aber nur per cash game
    • Wemserstylez
      Wemserstylez
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 537
      ich verstehe nicht warum Leute immer sagen Turniere lägen ihnen besser. Also wer die Micro Cash-Limits nicht schlägt wird sich auch bei Turnieren schwer tun. Besonders auf dem Weg nach oben. Ich denke es liegt einfach an der fehlenden Geduld; Bei den 6er Sng's fährt man halt schnell ein paar Siege ein und füllt sich schon als Turnierspieler. Nichts gegen dich , mir fällt das nur schon seit geraumer Zeit auf. Schlagt die Micro Limits, spielt die 5k Raked Hands und dann könnt ihr immer noch sehn in welche Richtung es gehen soll.
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von Wemserstylez ich verstehe nicht warum Leute immer sagen Turniere lägen ihnen besser. Also wer die Micro Cash-Limits nicht schlägt wird sich auch bei Turnieren schwer tun. Besonders auf dem Weg nach oben. Ich denke es liegt einfach an der fehlenden Geduld; Bei den 6er Sng's fährt man halt schnell ein paar Siege ein und füllt sich schon als Turnierspieler. Nichts gegen dich , mir fällt das nur schon seit geraumer Zeit auf.
      Es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen Turnieren und Cash Game. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Es gibt ja auch "Profis" die in Cash Games absolute Nieten sind, dafür ein Turnier nach dem anderen gewinnen.
    • Lauchi
      Lauchi
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 1.266
      also das nächste mal, wenn du was suchst, fang hier an: Party Poker FAQ - Zusammenfassung ist sticky, übersieht man des so leicht ?
    • Wemserstylez
      Wemserstylez
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 537
      Original von roenipoeni Es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen Turnieren und Cash Game. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Es gibt ja auch "Profis" die in Cash Games absolute Nieten sind, dafür ein Turnier nach dem anderen gewinnen.
      Dessen bin ich mir bewusst! Ich denke nur das man zumindest die 5k Raked hands im Cashgame packen sollte, bevor man auf Turniere umsteigt. Die Grundlagen die man hier lernt sind imho sehr sehr wichtig. Und auch ne Niete schlägt die kleinen Cashlimits. ICh sag ja nicht er soll keine Turniere spielen, nur denke ich sollte man halt erstmal die Grundlagen des Spiels im CG erlernen und durch den RH Bonus die BR auf Turniere vorzubereiten.
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von Wemserstylez
      Original von roenipoeni Es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen Turnieren und Cash Game. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Es gibt ja auch "Profis" die in Cash Games absolute Nieten sind, dafür ein Turnier nach dem anderen gewinnen.
      Dessen bin ich mir bewusst! Ich denke nur das man zumindest die 5k Raked hands im Cashgame packen sollte, bevor man auf Turniere umsteigt. Die Grundlagen die man hier lernt sind imho sehr sehr wichtig. Und auch ne Niete schlägt die kleinen Cashlimits. ICh sag ja nicht er soll keine Turniere spielen, nur denke ich sollte man halt erstmal die Grundlagen des Spiels im CG erlernen und durch den RH Bonus die BR auf Turniere vorzubereiten.
      #2 ok ;)