EV-Graph bei SNGs - bin ich losingplayer?

    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.926
      Hi leute,

      mich würd mal interessieren inwiefern der ev-graph des HEM eine aussagekraft hat ob man winning oder losingplayer ist und ab wievielen sngs man auf ihn schauen sollte.

      die frage stellt sich mir weil ich das gefühl nicht loswerde aufgrund des graphen losingplayer zu sein obwohl ich fast gar keine große fehler mache (bzw sie trotz sngwizard nicht finden kann) und trotzdem laut beiden graphen im - rumlunger nach ca 750 5,5$ und 6,5$ sngs..

      das problem ist halt, dass ich andauernd an der bubble entweder in monster laufe und ausscheide oder als klarer favorit ausgesuckt werde.. da zeigt der HEM dann meist nen -$ wert an (kann mir mal einer erklären wies zu -10$ in einem sng kommen kann dessen einsatz 5,5$ beträgt?)

      edit: hier mal der graph um den es geht
  • 20 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von klopa
      kann mir mal einer erklären wies zu -10$ in einem sng kommen kann dessen einsatz 5,5$ beträgt?
      Nunja, ich bin nicht sicher ob ich mit meiner Begründung recht habe, aber beim SNG werden ja alle All-Ins für den EV genutzt die in dem SNG auch passieren.

      Wenn man jetzt also in einem SNG immer AA bekommen würde, dann müsste der EV wohl um mehr als 1 BI steigen glaub ich, weil man ja immer seine 80-90% Equity hat.

      Kann aber auch sein, dass die Begründung von mir falsch ist.

      Ansonsten würde ich sagen, dass 750 SNGs keine wirklich große Samplesize sind, ob 750 SNGs für den EV Graphen ne gewisse Samplesize sind weiß ich nicht.
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Mich würde die Aussagekraft des Ev-Graphen des HM für SNGs auch mal interessieren. Insbesondere was DONs betrifft.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von Vampyr09
      Wenn man jetzt also in einem SNG immer AA bekommen würde, dann müsste der EV wohl um mehr als 1 BI steigen glaub ich, weil man ja immer seine 80-90% Equity hat.
      Merkste selbst, ne?
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von DaMas187
      Original von Vampyr09
      Wenn man jetzt also in einem SNG immer AA bekommen würde, dann müsste der EV wohl um mehr als 1 BI steigen glaub ich, weil man ja immer seine 80-90% Equity hat.
      Merkste selbst, ne?
      Nein tu ich nicht, denn ich weiß nicht wie genau sich der EV in einem SNG berechnet, wenn aber wirklich einfach jede All-In Situation nacheinander betrachtet wird, dann sollte der EV dann um >1 BI steigen.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      ja du bist Losing Player

      obwohl ich fast gar keine große fehler mache

      was bedeutet denn fast ?
      durchschnittlich ein Fehler pro SNG der durchschnittlich 4% ROI kostet ?

      und wie sieht es mit kleinen Fehler aus?
      und was sind bei dir überhaupt Fehler die du nicht als groß ansiehst ?
      vielleicht 4 pro SNG die im Schnitt 0,5% ROI pro Fehler kosten ?
      dazu zählen übrigens auch Folds wo eigentlich Pushes wären.

      Schwubs ist der ROI um 6% niedriger als er sein könnte

      Übrigens:
      Fehler kann man mit SngWizard nur finden, wenn man die Range der Gegner korrekt einschätzt.
      Wenn man irgend einen falsche Range nimmt, kann man aus vielen Fehlern eine korrekte Entscheidung machen.
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.547
      Original von BigAndy
      ja du bist Losing Player

      obwohl ich fast gar keine große fehler mache

      was bedeutet denn fast ?
      durchschnittlich ein Fehler pro SNG der durchschnittlich 4% ROI kostet ?

      und wie sieht es mit kleinen Fehler aus?
      und was sind bei dir überhaupt Fehler die du nicht als groß ansiehst ?
      vielleicht 4 pro SNG die im Schnitt 0,5% ROI pro Fehler kosten ?
      dazu zählen übrigens auch Folds wo eigentlich Pushes wären.

      Schwubs ist der ROI um 6% niedriger als er sein könnte

      Übrigens:
      Fehler kann man mit SngWizard nur finden, wenn man die Range der Gegner korrekt einschätzt.
      Wenn man irgend einen falsche Range nimmt, kann man aus vielen Fehlern eine korrekte Entscheidung machen.
      wtf
      ist das dein Ernst mit den fehlern und den %?
      so hab ich das noch nicht betrachtet
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von partylion
      Mich würde die Aussagekraft des Ev-Graphen des HM für SNGs auch mal interessieren. Insbesondere was DONs betrifft.
      Bitte mal jemand mit Ahnung beantworten.
    • Microgamer
      Microgamer
      Global
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 6.366
      Wurde hier schon mal diskutiert:

      HEM Frage zu ROI +EV$
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von Microgamer
      Wurde hier schon mal diskutiert: HEM Frage zu ROI +EV$
      fyp
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Kasperkopf
      wtf
      ist das dein Ernst mit den fehlern und den %?
      so hab ich das noch nicht betrachtet
      ja:
      Pushes bzw Calls die eigentlich Folds sind kosten Geld.
      Fold die eigentlich Pushes / Calls sind kosten auch Geld.

      und hier machen die Ranges VIEL aus. Standardranges vom SNGWizard sollten daher immer angepasst werden

      Einfach mal in den SNGWizard schauen:
      dort steht Diff%

      und das kann man dann einfach in eine ROI-Veränderung umrechen.
      Preisgeld: Spieler * Buyin (hier ohne Rake )
      x Diff% Fehler kostest somit x% * Spieler * Buyin

      ROI-Veränderung
      x% * Spieler * Buyin / (Buyin + Rake)
      mit Rake = 10%

      x% * Spieler * Buyin / (Buyin + 0,1 Buyin) = x% * Spieler / 1,1

      1% Differenz bei 10 Mann SNG mach somit 9,09% vom ROI aus.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Ich weiß nicht genau was, aber irgendwo ist die Rechnung falsch BigAndy.

      ROI ist btw nicht Spieler*BI/BI, sondern (Winnings-BI)/BI
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Vampyr09
      Ich weiß nicht genau was, aber irgendwo ist die Rechnung falsch BigAndy.

      ROI ist btw nicht Spieler*BI/BI, sondern (Winnings-BI)/BI
      oder du hast die Rechnung einfach nicht ganz durchschaut:

      wenn du 1% vom Preispool verlierst durch einen schlechten Push, Call oder Fold, dann ist das halt 1% * Spieler * BuyIn ohne Rake (genau das ist der Diff%-Wert vom SNGWizard)

      zB:
      11$ 10 Mann SNG
      davon gehen 10$ in den Preispool. bei 10 Spielern macht das genau 100$.
      dann ist 1% genau 1$ Unterschied im erwarteten Gewinn.

      und wenn du jetzt statt y$ (y+1)$ gewonnen hättest?

      ROI vorher: y / 11$
      ROI nachher? (y+1) / 11$

      Differenz
      (y+1) / 11 - y / 11 = 1/11 oder 9,09%

      also was hier berechnet wird ist nicht der ROI sondern die Veränderung des ROIs in Abhängigkeit vom Fehler.
    • kunnivah
      kunnivah
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 1.201
      Original von Vampyr09
      Ich weiß nicht genau was, aber irgendwo ist die Rechnung falsch BigAndy.

      ROI ist btw nicht Spieler*BI/BI, sondern (Winnings-BI)/BI
      nö, die rechnung stimmt. das is ja grad das krasse, die edge die man hat ist klein, und hier mal einen push im SB ausgelassen, da ein tick zu loose gepusht und zack sind 5% ROI weg.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Okay, dann will ich nichts gesagt haben. Sorry ;)

      Danke für die Rechnung, find ich ziemlich krass, dass es sich so stark auswirkt.
    • Viktor07
      Viktor07
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 220
      Korrigiert mich bitte wenns falsch ist, denn das soll ne Verständnis frage werden.

      Ein "falscher" push, call whatever in der späten Phase, bzw Bubble "kostet" doch deutlich mehr ROI (ChipEV) als eine falsche Entscheidung in Early Phase. Schon allein aufgrund der hoeheren Blinds und der reduzierten Spieleranzahl.

      Und außerdem kann ein nach Wizard (korrekte Ranges etc vorrausgesetzt) -EV call, dennoch richtig sein, da gerade in HighBlinds dem Shortie zu viel? Equity gegeben wird.

      Wenn ich als Beispiel im BB sitze und abzüglich BB400 nur noch 700 left habe, würde der Wizard mir raten die schlechsten 20% zu schmeißen auch wen ich davon ausgehe das der SB anytwo shippt. Nur habe ich danach im SB gar keine FE mehr und hätte außerdem nach dem evt aufdoppler nur 1400Chips. Bei einem aufdoppler im BB aber 2200 Chips. Achja, das meine Hand im SB soviel mehr equity hat als die schlechten 20% im BB ist auch eher unwahrscheinlich.

      Selbiges gilt bei Pushes UTG. Es wird nicht berücksichtigt das ich nächste Runde ca 1/3 meines Stacks durch den BB verliere.

      Bitte korrigieren bei Fehlern.
    • kunnivah
      kunnivah
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 1.201
      Original von Viktor07
      Ein "falscher" push, call whatever in der späten Phase, bzw Bubble "kostet" doch deutlich mehr ROI (ChipEV) als eine falsche Entscheidung in Early Phase. Schon allein aufgrund der hoeheren Blinds und der reduzierten Spieleranzahl.
      nicht unbedingt, das kann man so pauschal nicht sagen. oft ist das aber so.

      zum rest: icm-rechner rechnen nun einmal strikt nacht icm, und das modell hat halt grenzen. man muss ab und zu definitiv plays machen, die strikt nach icm -ev sind, einfach weil sie effektiv doch +ev sind. da hast du schon recht.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.488
      Original von klopa
      das problem ist halt, dass ich andauernd an der bubble entweder in monster laufe und ausscheide oder als klarer favorit ausgesuckt werde.. da zeigt der HEM dann meist nen -$ wert an (kann mir mal einer erklären wies zu -10$ in einem sng kommen kann dessen einsatz 5,5$ beträgt?)
      Anscheinend hast du da eine sehr subjektive Wahrnehmung, da dein Graph ja zeigt, dass du bei Allins nicht unter EV läufts.
      Der HEM bewertet ja nur die Allins und diese nach dem EV. Meiner Erfahrung/Einschätzung nach kann dadurch ein Großteil der Varianz aufgefangen werden und der EV-Graph ist um einiges aussagekräftiger als der eigentliche Graph.
      Wenn du auf fast 1000 Turniere beim EV im Minus bist, würd ich mir auf jeden Fall Sorgen machen. Es ist schon möglich, dass wegen besonders vieler Setups dein EV eigentlich positiv ist, aber wenn, dann nur knapp.
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.926
      erstmal danke für die Antworten und den link zum anderen thread.

      @ die Rechnung ist ja übel wieviel ein einziger fehler im sng vom roi ausmachen kann.


      denke werde mich damit abgeben momentan losingplayer zu sein und versuchen mein spiel durch videos weiter zu verbessern...
    • Crocain
      Crocain
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 274
      Ab ca. Turnier 500 sieht mir das bei dir nach Frusttilt aus....

      Kann da was wahres dran sein und/ oder sieht das einanderer auch so???


      Möglich das dich der Downswing stark gefrustet hat und du aufgehört hast A-Game zu spielen(unbewuust)

      Falls ja fang wieder an weniger zu spielen und an dein A-Game ran zu kommen...

      Gruß

      CRO
    • 1
    • 2