tableselection: p/f , potsize?

  • 13 Antworten
    • lolski
      lolski
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2009 Beiträge: 353
      kp manchmal sind die pötte größer wegen AA vs KK oder ähnlichem über 1 dollar
    • Hoddi
      Hoddi
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.374
      Original von luvstyle
      ab welchen werten sind tische profitabel? ist ein p/f über 30 erst gut oder is es auch vorher ok? und potsize? am besten in BB...
      Ich glaube ab 30 wirds gut, 40 ist richtig Zuckersüss.

      Wenns jetzt 29 oder 28 sind, kann man sie auch nehmen. Es sollte nur nicht gravierend weniger sein.

      Das Problem ist nur die Aussagekraft der in den Pokerseiten-Softwares angezeigten Werte. Wenn es nur bspw nur um die letzten 10 Hände geht, heisst das nicht das es auch ne lange Zeit so weiter geht, wenn du Platz nimmst.

      Da müsste mal jmd was zu sagen der sich damit auskennt. :P
    • GMP100
      GMP100
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 1.079
      Also ich hab die Erfahrung gemacht das man sich da nicht drauf verlassen kann. Meistens sind die Leute wegen denen die Werte hoch sind eh schon wieder geleavt, oder es gab kurz vorher ein dickes Setup.
      Ich finde meine Tische indem ich mich an 1-2 dran setzte. Stats sammle und auf komische Plays achte und wenn mir nach ner Zeit von ca 50 Händen oder so noch niemand aufgefallen is leave ich halt wieder.
      Du solltest eventuell auch volle Tische meiden, ich seh irgendwie nich wie sich einer, der 70% seiner Hände spielen will, in ne waitinglist einträgt :)
    • Wizzzl65
      Wizzzl65
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2009 Beiträge: 1.444
      Ich denke ist vom Limit abhängig, lässt sich nicht so pausch. beantworten, paush beantworten lässt sich höchstens welche Tische man meiden sollte.
    • Justaperson
      Justaperson
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 425
      Ich spiel z.Z. 1/2 auf FullTilt und setzt mich gezielt nur an Tische mit p/f ab 40 ... und davon gibt es genug. Die durchschnittliche Potsize interessiert mich nicht (werde ich eh ändern :s_biggrin: )
      An die anderen Tische setzte ich mich nur, wenn da ein netter Fisch sitzt, oder nix anderes frei ist (als Lückenfüller sozusagen).

      Grüße
    • Wanok
      Wanok
      Black
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 1.347
      FR und SH solltet ihr schon unterscheiden...
      OP meint wohl FR. Sry da hab ich kP.
      SH >40 gut, <40 bis 5/T braucht man eigentlich nicht spielen
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Ich schaue, wo meine PTR-Buddys sitzen.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von Wanok
      FR und SH solltet ihr schon unterscheiden...
      OP meint wohl FR. Sry da hab ich kP.
      SH >40 gut, <40 bis 5/T braucht man eigentlich nicht spielen
      das gilt für FL, aber ich glaub fast die meinen NL [edith: ups, ich dachte ich bin in nem allgemeinen forum... also gehts um FR statt SH...] :)

      ansonsten gilt ja eigentlich, dass du nach ein paar orbits min. 2 fische ausfindig gemacht haben solltest. hast du das nicht -> leave an SSFL-Tischen
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      40 VPIP ist schon spielbar. Du musst aber immer das Gesamtbild beurteilen. Auch ein Tisch mit 30 VPIP kann sehr gut sein, wenn du direkte Position auf einen Fisch bekommst. Hingegen kann ein 40 VPIP Tisch schlechter sein, weil der durchschnittliche VPIP der guten Spieler etwas höher ist als bei dem anderen Tisch und der VPIP des Fisches nur marginal höher und wenn dann nur 1 Fisch am Tisch ist (bei SH) und man keine gute Position auf ihn hat, würde ich den Tisch auch eher meiden.

      Das man < 40 VPIP auf 5/T nicht spielen kann, halte ich deswegen für eine Falschaussage.

      Wenn du dir nicht sicher bist, setz dich doch einfach an den Tisch und beobachte auch deine Gegner. Auch Spieler die auf den ersten Blick auf die Stats nach normalen Spieler aussehen, können Spieler sein, die Postflop verheerende Fehler machen.

      VPIP ist natürlich ein guter Richtwert aber als alleinige Maßgabe für die Entscheidung, spiele ich den Tisch oder nicht, nicht hinreichend aussagekräftig.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von firsttsunami
      40 VPIP ist schon spielbar. Du musst aber immer das Gesamtbild beurteilen. Auch ein Tisch mit 30 VPIP kann sehr gut sein, wenn du direkte Position auf einen Fisch bekommst. Hingegen kann ein 40 VPIP Tisch schlechter sein, weil der durchschnittliche VPIP der guten Spieler etwas höher ist als bei dem anderen Tisch und der VPIP des Fisches nur marginal höher und wenn dann nur 1 Fisch am Tisch ist (bei SH) und man keine gute Position auf ihn hat, würde ich den Tisch auch eher meiden.

      Das man < 40 VPIP auf 5/T nicht spielen kann, halte ich deswegen für eine Falschaussage.

      Wenn du dir nicht sicher bist, setz dich doch einfach an den Tisch und beobachte auch deine Gegner. Auch Spieler die auf den ersten Blick auf die Stats nach normalen Spieler aussehen, können Spieler sein, die Postflop verheerende Fehler machen.

      VPIP ist natürlich ein guter Richtwert aber als alleinige Maßgabe für die Entscheidung, spiele ich den Tisch oder nicht, nicht hinreichend aussagekräftig.
      Kann man eigentlich nur rautieren :)

      Auch wenn man TAGs meiden sollte, dann gibt es Leute die nur VPIP/PFR taggy sind, dafür aber ein WTS von 50 oder 25 haben.

      Achte nur darauf, dass die potsize normal ist und nicht der 60 p/f gerade von 3-handed auf 6-handed geganden ist und darum der p/f so hoch.

      Ich denke ~6BB sind ein guter Richtwert?

      €: Bei Stars werden, glaube ich, die letzten 20 Hände mit Flop für die Berechnung mit einbezogen.
    • Silberfisch976
      Silberfisch976
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 980
      Bei Stars werden, glaube ich, die letzten 20 Hände mit Flop für die Berechnung mit einbezogen.


      Gibt's ne Qualle? Oder sogar Quelle?

      Bezüglich TAGs: Die sogenannten (PS-)TAGs, die ich bisher gesehen habe, sind nicht gerade das Wahre. Was da an Calldowns, Coldcalls und Trash-3-Bets abgeht, ist einfach nur noch schön :s_love:

      TAGs auf dem Limit wissen meiner Erfahrung nach nicht, was die Abkürzung bedeutet. Klar, manche spielen tight, aber dann - nach 1,2 Runden - geht das Geballere mit ATo und K9s los. Aggressiv auf jeden Fall, aber für jeden echten Strategen ganz dick +EV.

      Ich wähle meine Tische auf .25/0.50 nicht gezielt aus, sondern setze mich an diejenigen, die frei sind. Potsize ist ohnehin hoch, weil mindestens 3-4 Fische pro Tisch ihre Stacks verdonken. VPIP ist auch schnuppe, weil stets hoch genug. Abgesehen davon ist auch VPIP<30 absolut spielbar, weil bei diesen Zahlen dennoch 3-4 Leute (=Fische) in der Hand sind.

      Nur solltest du mit deinen preflop-Nuts aufpassen, dass sie nicht durch absoluten Müll zerschossen werden, weil auf dem Limit, bei der Fischigkeit und dem exorbitanten VPIP->WTSD-Werten Asse mal garnix Wert sind ;)
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von Jacob
      The players/flop percentage in the lobby is a rolling average of the last 20 hands to see a flop on the table. If no flop is seen, then the hand is not counted towards the average.
      Stars Support
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      Original von R0r5chach
      Original von Jacob
      The players/flop percentage in the lobby is a rolling average of the last 20 hands to see a flop on the table. If no flop is seen, then the hand is not counted towards the average.
      Stars Support
      cool! danke!