Richtige Fußnote

    • Olliberal
      Olliberal
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 919
      Hallo Freunde!

      Eine Frage: Wenn ich was aus eiem Text rauschreibe (nicht zitiere), und dieser Text ist von Person xx, veröffentlicht in einem Buch, welches mehrere Texte von mehreren Autoren beinhaltet. Und dieses Buch ist von Person yy veröffentlicht. Wie kommt das in die Fußnote?

      Also im Literaturverzeichnis steht dann ja: yy (hrsg.) (2009) Titel bla bla

      und wie kommt Autor xx in die Fußnote?


      Hoffe ihr wisst was ich meine...

      Danke schonmal!
  • 3 Antworten
    • Crox
      Crox
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 397
      Also ich habs so gemacht:

      Fußnote:
      xx (Jahr), Seitenzal

      Quellenverzeichnis:
      xx, Vorname (Jaahr): Titel des Abschnitts den xx geschrieben hat. In: yy, Vorname (Hrsg.): Titel des Buchs. n-te Auflage. Erscheinungsort.

      Bin mir aber auch nicht 100% sicher...Ist imo von Lehrstuhl zu Lehrstuhl unterschiedlich...schau am Besten auf der Lehrstuhl-Homepage nach. Da steht das bestimmt.
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      Um keinen neuen Thread eröffnen zu müssen, pack ich meine Frage mal hier rein.

      Folgendes: Im Text beschreibe ich einen Sachverhalt, zu dem es eine Fußnote mit einer Erläuterung gibt. Diese Erläuterung bezieht sich dann natürlich auf eine Quelle.
      Wie verpacke ich dies dann in nur einer Fußnote? Erst die Erläuterung und dann einfach "Vgl."? So in der Art:

      Müller spricht in diesem Zusammenhang von einem Volumen von x Mrd. Euro. Vgl. Müller, bla bla bla.

      Oder sollte die ganze Konstruktion dann anders sein?
    • Elazul
      Elazul
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 2.068
      Original von Olliberal
      und wie kommt Autor xx in die Fußnote?
      Kann dir nur sagen, wie ich das in meinem Studium (Jura) machen würde. Obs bei euch andere Vorschriften gibt, musst du selbst am besten wissen.

      Müller/Meier, Titel des Werkes, S. XXX oder Rn. XX oder... .

      Wenn du so zitierst, wäre es zumindest für mich eindeutig, dass Meier der Autor und Müller der Herausgeber ist (funktioniert logischerweise nur, wenn du den Autor immer kursiv hervorhebst).