Bronze Artikel Erweiterungen zum SHC

    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/793/1

      Was zu tun bei raise(s) hinter dir, in welchen Situationen?
      Wie im Einsteiger SHC, also raise mit AA/KK/QQ/AK, einen raise callen mit JJ/TT/99/AQ/AJs, bei zwei raises erstere wie gehabt und zweitere fold?

      Man steigt nie mit einem call ein, wenn es vorher nur folds gab (ausser man ist SB)?


      Noch 'ne Frage:
      Angenommen du bist UTG1 mit QTs oder QJs, UTG called.
      Das chart "Actions against callers in front of you - Calling/Raising" sagt Call mit QTs, raise mit QJs+ (gibt ja einen Caller), ABER nichts unter ATs+,KQs+ is im "first in" chart, also soll man laut dem Text unterm "AacifoycR" chart mit QJs FOLDEN but immernoch mit QTs callen? Das ergibt keinen Sinn für mich. So steht es aber da, schauts euch an.
  • 3 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Wird hinter dir geraist, spielst du weiter, wie im Einsteigerchart beschrieben. Eine Bet callst du immer, bei zwei Bets nur noch die starken Hände.

      Gab es vor einem nur Folds, dann gilt raise oder fold. Gelimpt wird nicht. Auch nicht im SB.

      Hände gegen Caller vor dir: Es können nur Hände geraist werden, die sowohl im First in Chart unter deiner Position stehen als auch im Aktionen gegen Caller als raise gelistet sind. Hände, die als Call gelistet sind, können gecallt werden. Hände, die als Raise gelistet sind, für die deine Position aber zu früh ist (nicht im First in Chart für deine Position), sollten prinzipiell gefoldet werden, da sie in Gefahr stehen, von Händen hinter dir dominiert zu werden. Es gibt ein paar Hände, für die das keinen Sinn ergibt: KJs und QJs. KTs hat in der frühen Position Probleme und kann es nur schlecht durch die Möglichkeit von Straight Draws ausgleichen. KQs und ATs stehen für UTG1 im First in Chart und können geraist werden.

      Es geht hier nicht nur um hohe Karten, sondern auch darum, wie gut die Hände nach dem Flop ausser Position gespielt werden können.
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Für die Hände für die das keinen Sinn ergibt, wie du sagst, was soll ich damit machen? Einfach folden?

      Ergibt aber wirklich keinen Sinn, dass man einige Hände callen soll, aber andere bessere Hände direkt folden...
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Callen. Der Sachverhalt liess sich in der Tabelle nicht auf einfache Weise darstellen. Da gilt dann lieber zu tight als zu loose.