Bin ich zu loose am BB?

    • Rumex
      Rumex
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 457
      Habe auf den 20k Händen die ich auf 0,5/1,0 SH ein fold BB to steal Wert vom 37%. In der Goldsektion habe ich im Stats-Artikel nachgeschaut und gesehen dass der Wert 55 OK ist.

      Bei der BB defense halte ich mich strikt an die Charts. Bei einem Raiser und einem oder mehreren callern gehe ich auch mit suited/unsuited connectors und A6+ auch mit.

      Ist die Samplesize von 20k aussagekräftig bei dem Wert? oder kann das auch daran liegen dass ich im BB einfach überdruchschnittlich viele gute Hände bekommen habe?
  • 27 Antworten
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Samplesize ist schon aussagekräftig für diesen Wert. Aber 37% ist schon extrem niedrig, du kannst auch nicht pauschal sagen, dass du A6+ immer defendest, wenn du es gegen nen MP2-Openraiser und eien coldcaller danach machst ist es schon ziemlich -EV denke ich, weil er Openraiser dich oft dominiert und was willst du mit A6 viel besseres treffen als das Ass??!


      A6+ defenden ist btw immer schlecht, weil A5 > A6 ;)
    • Rumex
      Rumex
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 457
      Waren keine genauen Infos, gebe ich zu, A6 bis A9 defende ich bei einem Raiser und zwei coldcallern. Auch wenn ich die immer calle, kann das doch keinen unterschied von 18% sein...
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Der Chart ist gegen Stealraises gedacht, also 1 Raiser kein Caller. Sobald du mehrere Leute in der Hand hast, verändern sich die Odds und die Handstärken. Gerade kleine Asse, ganz speziell unsuited werden viel weniger wert, weil sie leicht dominiert werden und dafür keinen Ausgleich bieten.

      Vielleicht spielst du ausser den kleinen Assen auch zuviele spekulative Hände, weil du sie bei zu schlechten Odds spielst. Das betrifft vor allem any suited und unsuited Konnektoren, vor allem mit Gaps. 5:1 Odds ist für die zu wenig.
    • Shakes466
      Shakes466
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 254
      Original von cjheigl
      [...] Das betrifft vor allem any suited und unsuited Konnektoren, vor allem mit Gaps. 5:1 Odds ist für die zu wenig.
      Ist es wirklich -EV, wenn ich im BB sitze und es einen Raiser + ColdCaller gibt und ich 54s+ und 64s+ spiele? Habe das bis jetzt eigentlich immer so gehandhabt. Ist das ein Leak? Die Playabilty dieser Hände müsste doch eigentlich gut genug sein.
    • Rumex
      Rumex
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 457
      Die kleinen Connectors wie z.B. 42o oder 63 oder 52 call ich nicht, sondern nur die Connectors ab 65o aufwärts...ich call die gapper nur suited ab 7:1.

      Ist es wohl schon ein Fehler die Connectors ab 65o bei 5:1 zu callen?
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Original von Shakes466
      Original von cjheigl
      [...] Das betrifft vor allem any suited und unsuited Konnektoren, vor allem mit Gaps. 5:1 Odds ist für die zu wenig.
      Ist es wirklich -EV, wenn ich im BB sitze und es einen Raiser + ColdCaller gibt und ich 54s+ und 64s+ spiele? Habe das bis jetzt eigentlich immer so gehandhabt. Ist das ein Leak? Die Playabilty dieser Hände müsste doch eigentlich gut genug sein.

      spiel ich auch so, für 7 zu 1 any2 suited und für 5 zu 1 any2 suited, die ein bisschen connected sind oder highcardstärke haben, weiß auch nicht so genau, was da am besten ist, aber zB. ggen einen CO-Openraiser und SB-coldcaller defende ich schon 53s, 64s, 85s, Q2s, J7s usw. Weiß auch nicht so genau, aber ich glaube cjheigl hat gemeint, dass viele für 5 zu 1 any2suited und offsuited 1gappers spielen, grundsäzlich kann man denke ich fast jede Hand spielen, die suited ist und gegen den Openraiser alleine im Chart steht, vor allem die ohne Highcards, weil diese Hände einfach multiwayhands sind und besser spielbar werden, wenn mehr Leute in der Hand sind.


      Mal allgemein:


      angenommen, ihr sitzt im BB und der CO(TAG) openraist und der BU(Fisch) coldcallt, welche Range deffendet ihr? Wie sieht es aus, wenn MP3 openraist oder BU, was verändert sich? Macht ihr einen Unterschied, wenn der raisen einen openlimper isoliert oder wenn ein openraiser gecoldcallt wird, weil einerseits hat der isoraiser ja meistens eine stärkere Range und esbesteht die, wenn auch meist geringe, Gefahr, dass der openlimper limp/3-bettet?
      Also ich orientiere mich immer grob am Chart gegen den raiser und mit Händen mit guter Playability werde ich looser und mit Händen schlechter Playability tighter.


      Zu Axo habe ich schon viel gehört, defendet ihr zB. A5o gegen MP3-openlimp(Fisch) + CO-raise (TAG)? Weil postflop ist man in einer ungünstigen Situation, weil man direkt hinter dem PFA sitzt und nicht weiß, ob der 3. Spieler c/r. Ich habe aber von manchen auch gehört, dass ich offsuited Aces 3handed gar nicht so schlecht spielen, habe damit aber viele Probleme, wenn ich diese multiway defende.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von Rumex
      Habe auf den 20k Händen die ich auf 0,5/1,0 SH ein fold BB to steal Wert vom 37%. In der Goldsektion habe ich im Stats-Artikel nachgeschaut und gesehen dass der Wert 55 OK ist.
      Laut PT3 habe ich einen foldBB Wert von unter 30%. In Microstake Games sind die Gegner wohl weniger aggressiv, man kann also ruhigen Gewissens mehr folden. Verschiedene Tracker berechnen den Wert auch unterschiedlich (Berücksichtigungen von Coldcalls und 3bets zwischen Open Raiser und BB). 55% kommt mir als Maßstab dennoch recht hoch vor.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      also ich habe 46,5% fold BB to steal auf 2/4 nach 37k hands und 46,8% fold BB to steal auf 3/6 nach 26k hands.

      Benutze HM
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      54s und 64s sind weniger das Problem, Hände wie 54o und 64o sind es. Für sowas hätte ich gerne 7:1. Gerade die kleinen Connectoren sind nicht vollwertig, weil sie nach unten hin nicht mehr viele Straights bilden können.

      Der 55% Wert ergibt sich aus den Silbercharts. Ich glaub schon, dass man looser spielen kann, wenn man gut spielt.
    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      Denke, man sollte es auch von den WTS-Werten der bereits im Spiel befindlichen Gegnern abhängig machen aka die Implieds
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      also bereits für 5:1 folde ich nix mehr was irgendwie big hand potential hat, sprich flush oder straight machen kann. ist auch glaub ich bei fast allen spielern die ich kenne der standard.
      15/30 ud kleiner muss man vll ein bisschen tighter werden weil die gegner da auch etwas tighter stealen aber viel auch nicht.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Original von hasufly
      also bereits für 5:1 folde ich nix mehr was irgendwie big hand potential hat, sprich flush oder straight machen kann. ist auch glaub ich bei fast allen spielern die ich kenne der standard.
      15/30 ud kleiner muss man vll ein bisschen tighter werden weil die gegner da auch etwas tighter stealen aber viel auch nicht.

      du defendest also auf 30/60+ als default 72s im BB gegen nen Openlimp aus MP2 und ein raise vom SB?

      Und mit 53o auch? 63o?
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      mmh 53o und 63o sind im prinzip echt nen bisschen zu schwach aber nur weil sie nach unten hin nicht wirklich viele straights machen können und auch nicht immer zu den nuts ziehen.
      aber ab 65o oder so defende ich schon.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.809
      Hatte irgendwie dasselbe Problem. Mein fold BB to steal Wert liegt bei sage und schreibe 22,xx% (PT3), was mir persönlich viel zu loose erscheint. Kann mir auch kaum vorstellen das ich so loose spiele, also dachte ich mir ich filter mal die Headsup und 3-handed Situationen raus und bin dennoch bei 33,xx%.

      Ich kann mir halt schlecht vorstellen das es ein Bug ist und der Wert falsch berechnet wird, aber genauso glaube ich nicht das ich in 2/3 oder sogar fast 4/5 der Fälle meinen BB defende. kA, werde das wohl mal weiter beobachten, bisher spiel ich den BB ganz profitabel, sollten die Werte doch stimmen.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Original von hasufly
      mmh 53o und 63o sind im prinzip echt nen bisschen zu schwach aber nur weil sie nach unten hin nicht wirklich viele straights machen können und auch nicht immer zu den nuts ziehen.
      aber ab 65o oder so defende ich schon.

      53o kann genausoviele Straights machen wie 64o, 75o, 86o, 97o und es sind genau gleich oft die Nuts.


      Es geht doch nur um die Anzahl der Gaps, wenn man Wert auf die Anzahl der Straights und die Möglichkeit, die Nuts zu machen legt und man zumindest eine 5 hat.


      Außnahme ist JT, weil da AKQJT die Nutstraight ist, aber ansonsten machen alle connectors gleich viele Straights und gleich oft die Nuts, genauso machen alle 1-gapper jeweils gleoich oft die Nuts und gleich viele Straights usw usf. Wie gesagt eine der beiden Karten muss ne 5 sein, daher macht 53o genauso viele Straights wie 64o usw s.o.


      Nur der Pairvalue wird mit höheren Karten natürlich znehmends besser, das kann der einzige Grund sein, aber meistens reicht es ja nicht, wenn man ein Pair trifft, klar dass man mit einem 6erpaar öfter profitable weiterspielen kann als mit einem 5erpaar, aber das ist doch der einzige Grund, warum 64o besser als 53o ist!?




      Original von hasufly
      aber ab 65o oder so defende ich schon.

      65o ist jetzt aber schon wesentlich besser als "irgendwas, was irgendwie big hand potential besitzt" imo, weil 65o ist ein connector und kann halt sehr viele straights machen, nicht dass ich es defenden würde auf den Lowstakes, aber es kommt schon wesentlich näher ran an meine Range, T9o, 98o sind auch fast immer defends für 5:1 bei mir, wegen des Pairvalues sind diese halt wesentlich besser als 65o, aber nicht wegen der Möglichkeit viele (Nut)Straights zu machen.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von HamburgmeinePerle
      Außnahme ist JT, weil da AKQJT die Nutstraight ist, aber ansonsten machen alle connectors gleich viele Straights und gleich oft die Nuts, genauso machen alle 1-gapper jeweils gleoich oft die Nuts und gleich viele Straights usw usf. Wie gesagt eine der beiden Karten muss ne 5 sein, daher macht 53o genauso viele Straights wie 64o usw s.o.
      Im Bezug auf Straight Möglichkeiten entsprechen 42o, 32o halt 2-gappern und 43o einem 1-gapper.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Original von schnizm
      Original von HamburgmeinePerle
      Außnahme ist JT, weil da AKQJT die Nutstraight ist, aber ansonsten machen alle connectors gleich viele Straights und gleich oft die Nuts, genauso machen alle 1-gapper jeweils gleoich oft die Nuts und gleich viele Straights usw usf. Wie gesagt eine der beiden Karten muss ne 5 sein, daher macht 53o genauso viele Straights wie 64o usw s.o.
      Im Bezug auf Straight Möglichkeiten entsprechen 42o, 32o halt 2-gappern und 43o einem 1-gapper.

      genau das sage ich ja, wenn eine 5 dabei ist, dann sind die Höhe der Karten egal, wenn sie gleich viele Gaps haben, in Bezug auf die Straightmöglichkeiten.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      naja man kann weniger 1-card-straights machen =)
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.134
      Original von NoSekiller
      naja man kann weniger 1-card-straights machen =)

      okay, stimmt, aber das hat hasufly sicher nicht gemeint. Das macht ja auch nicht viel aus.
    • 1
    • 2