von nl5 auf nl100

    • Stivi888
      Stivi888
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 285
      Hey Leute,

      Ich möchte irgendwann mal NL100 BSS spielen. Das ist mein langfristiges Ziel. Im Moment spiele ich Nl5 BSS und will nach längerer Pause jetzt mal richtig angreifen und sie Limits schlagen. Lese hier die Strategie Artikel und schaue mir einige Videos an.

      Was mich sehr interessieren würde:

      Wie viele hände und wie lange habt ihr gebraucht um auf BSS Nl100 zu kommen?
      Wie schaff ich es am schnellsten oder besten? Bin für jeden Tip dankbar!!! Welche Medien sollte ich nutzen? Was hat euch am meisten gebracht?
      Ab wann sollte ich den elephant einsetzen?
      Wie sollte das verhältnis Theorie zu Praxis sein ?

      Ich hoff ihr gebt mir einige antworten und helft mir weiter

      Schon mal Dankeschön

      Stivi
  • 11 Antworten
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      du solltest dir erstma keine spezielle handzahl als ziel nehmen. bei mir hats um die 250k hands gedauert, wenn ich mich nicht irre. hab aber auch ein 20 stack brm verfahren und beim ersten nl100shot 60% meine br in 5k hands verloren :D

      du solltest die micros als ausbildungszeit sehen, leg die grundlagen die dir später auf nl100 gut kohle einbringen werden. deswegen würd ich auf den micros auch nicht massgrinden, sonder gezielt 4-6 tabeln (es sei denn du spielt FR, dann wirds wohl langweilig) um einfach besser zu werden. geld verdienst du dann auf nl100+ ;)
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      also du solltest wenn du winning player bist vor allem auf den unteren limits nl5-nl25 pro limit mindestens 50k hände spielen würde aber eher sagen ab nl25 100k Hände pro limit...ab nl50 würde ich doch schon eine sehr ordentliche samplesite von 200k Händen oder so zusammengrinden damit du mit mindestens sagen wir 40 stacks nl100 spielen kansnt also 4k$... ich denke für jemanden wie dich ist ein konservatives BRM der richtige weg, damit du gezielt jede etappe der limits leicht nehmen kannst...ich selbst bin nl25 reg und grinde mir grad die 30 stacks für nl50 zusammen...mal schaun wie es dnn läuft....erwarte aber nciht, dass es super schnell geht also dneke mal so 6-8 monate solltest du schon einplanen wenn du wirklich ejden tag ordentlich zockst...ansonsten wenn du nur unregelmäßig spielst wirds schwer dein ziel zu erreichen ;) wenn du hilfe brauchst adde mich in skype ;)
    • Stivi888
      Stivi888
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 285
      sorry hab ich vergessen, spiele Fullring auf stars
    • Stivi888
      Stivi888
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 285
      Welche medien habt ihr denn bei PS.com am meisten genutzt ? und welche haben euch am weitesten gebracht?
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.727
      Original von Stivi888
      Welche medien habt ihr denn bei PS.com am meisten genutzt ? und welche haben euch am weitesten gebracht?
      Eindeutig das Handbewertungsforum.
      Egal ob SNG oder CG, ohne wird der Weg unnötig erschwert.
      Es gibt halt sehr kompetente Spieler die dir eine gute Analyse abgeben zu deinen Händen.
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      Original von Stivi888
      Welche medien habt ihr denn bei PS.com am meisten genutzt ? und welche haben euch am weitesten gebracht?
      anfangen mit den Artikeln und nebenbei Handbewertungen einstellen oder auch nur mitlesen, wenn du die Artikel durchhast auch Videos angucken

      ansonsten solltest du viel spielen, um Erfahrung zu sammeln und auf eine halbwegs ordentliche Samplesize kommen. Um dein Ziel schnell zu erreichen, kannst du auch ein aggressiveres BRM betreiben, bis NL50 sollten 20 Stacks eigentlich reichen, zumal du auch FR spielst
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.005
      Original von stylus20
      du solltest dir erstma keine spezielle handzahl als ziel nehmen. bei mir hats um die 250k hands gedauert, wenn ich mich nicht irre. hab aber auch ein 20 stack brm verfahren und beim ersten nl100shot 60% meine br in 5k hands verloren :D
      du solltest die micros als ausbildungszeit sehen, leg die grundlagen die dir später auf nl100 gut kohle einbringen werden. deswegen würd ich auf den micros auch nicht massgrinden, sonder gezielt 4-6 tabeln (es sei denn du spielt FR, dann wirds wohl langweilig) um einfach besser zu werden. geld verdienst du dann auf nl100+ ;)
      :heart:
    • NoxOne187
      NoxOne187
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2009 Beiträge: 847
      Original von Stivi888
      Hey Leute,

      Ich möchte irgendwann mal NL100 BSS spielen. Das ist mein langfristiges Ziel. Im Moment spiele ich Nl5 BSS und will nach längerer Pause jetzt mal richtig angreifen und sie Limits schlagen. Lese hier die Strategie Artikel und schaue mir einige Videos an.

      Was mich sehr interessieren würde:

      Wie viele hände und wie lange habt ihr gebraucht um auf BSS Nl100 zu kommen?
      Wie schaff ich es am schnellsten oder besten? Bin für jeden Tip dankbar!!! Welche Medien sollte ich nutzen? Was hat euch am meisten gebracht?
      Ab wann sollte ich den elephant einsetzen?
      Wie sollte das verhältnis Theorie zu Praxis sein ?

      Ich hoff ihr gebt mir einige antworten und helft mir weiter

      Schon mal Dankeschön

      Stivi
      Ich hab mit NL4 angefangen und bisschen über 3 Monate gebraucht bis NL100, ca. 180k Hände.

      2. Kann dir wahrscheinlich keiner wirklich sagen, aber NL BSS FR ist wohl sehr varianzarm und eignet sich deswegen sehr gut. Aber auch mit DON's o.ä. kann man seinen Weg gut schlagen.

      Stats, also ele, HM oder PT3 kannste so früh wie möglich einsetzen. Ich habe zb bis NL20 komplett ohne Stats gespielt, funktioniert also auch. Aber spätestens ab NL25 solltest du welche verwenden.
    • nads
      nads
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 1.163
      Original von kslate
      Original von Stivi888
      Welche medien habt ihr denn bei PS.com am meisten genutzt ? und welche haben euch am weitesten gebracht?
      Eindeutig das Handbewertungsforum.
      grade am Anfang ist das auf jeden Fall die beste Methode sein Spiel zu entwickeln!
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.789
      Original von Stivi888
      Hey Leute,

      Ich möchte irgendwann mal NL100 BSS spielen. Das ist mein langfristiges Ziel. Im Moment spiele ich Nl5 BSS und will nach längerer Pause jetzt mal richtig angreifen und sie Limits schlagen. Lese hier die Strategie Artikel und schaue mir einige Videos an.

      Was mich sehr interessieren würde:

      Wie viele hände und wie lange habt ihr gebraucht um auf BSS Nl100 zu kommen?
      Wie schaff ich es am schnellsten oder besten? Bin für jeden Tip dankbar!!! Welche Medien sollte ich nutzen? Was hat euch am meisten gebracht?
      Ab wann sollte ich den elephant einsetzen?
      Wie sollte das verhältnis Theorie zu Praxis sein ?

      Ich hoff ihr gebt mir einige antworten und helft mir weiter

      Schon mal Dankeschön

      Stivi
      Wie lange es dauert hängt von deiner Motivation und Zeit ab Hände zu spielen und sich mit der Pokermaterie auseinanderzusetzen. Ne Feste Handzahl kann man schwer ausmachen da die Varianz definif da ist, und du auch den Skill erstmal aufbauen mußt um das Limit überhaupt schlagen zu können.

      Neben der reinen Theorie muss man aber auch den Tilt in den Griff kriegen. Es bringt nix all das Wissen und können zu haben, nur um dann auf Monkeytilt alles wieder zu verdonken. Einmal alle 1k Hands einen Stack vertilten und du drückst deine Winrate mal eben lockerflockig um 10bb/100.

      Ich sag aber mal selbst mit einem 174h/Month Job kann man NL100 in 2 Jahren erreichen. :)
      Ambitionierte Stundenten und Schüler die eh zu viel Zeit haben können es auch locker in einem Jahr oder noch schneller schaffen.

      Allerdings finde ich das man nicht zu lange auf einem Limit rumdonken sollte. Wenn man die Kohle hat, sich wenigstens halbwegs ne "Edge" gibt und nicht Scared ist, sollte man imo höher spielen.
      Am Anfang habe ich auch mit aggro BRM gespielt aber das paßte nicht zu mir. Mit 40-50 buy-ins fühle ich mich z.B. besser. Andere haben kein Problem damit 20-25er BRM´s zu spielen so lange sie nicht von der Kohle leben müssen.

      -Welche Medien du nutzt, ist wieder auch eine Frage des Lerntyps. Da mußt du selber rausfinden was dir am besten liegt.
      Am meisten brachte mir das regelmäßige Obsen und Chaten mit Pokerkollegen die das gleiche oder 1-2 Limits höher spielten.

      -Wenn es um die Basics geht braucht man keine Stats. Ich nutze sie meist nur um gewonnene Eindrücke über einen Gegner bestätigen zu lassen.

      Wenn ich glaube ein Gegner spielt loose oder tight kann ich mit den Stats vergleichen ob mein Eindruck stimmt oder nicht. Oder mit seinem AF etc.
    • Stivi888
      Stivi888
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 285
      dann werd ich vor allem auch mal das handbewertungs mehr nutzen!!! Wie viel zeit habt ihr denn für theorie und Praxis aufgewendet? Bei mir ist das so wenn ich nur strategien und Beispiel hände lese, vergess ich das sehr leicht wieder, erst wenn ich es live in einer hand sehe und dort einmal durchgespielt habe festigt sich dann alles mehr und mehr.