Chipev push/fold in MTSngs

    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Hallo

      Ich spiele zur Zeit 18, 45 und 180man Sngs auf Stars und hab mir Gedanken über Push Ranges gemacht, wenn es noch relativ früh im Turnier ist. Also wenn ICM noch fast keine Rolle spielt und man daher nahezu gemäß chipev pushen kann.

      Ich hab dann mit sng wizard die korrekten Ranges für verschiedene Blindlevel und verschiede Stacksizes bestimmt und hab die Callingranges der Gegner soweit es ging angepasst auf realistische Werte.

      Naja das Ergebnis ist relativ erstaunlich für mich. Ich hab mir sogar noch Chips als Edge gegeben und es kamen sehr loose Pushingranges dabei raus. Vor allem wenn das Ante mit ins Spiel kommt, muss man sehr weit pushen gemäß Chipev.

      Paar kleine Beispiele:

      Pushingrange vom Button mit 15BB mit Antes: Level 300/600/50 sind 40% aller Hände. Mit 11BB kann man 70% pushen. UTG kann man mit 15BB AA-66, AJo, ATs+, KQs+ pushen, auch wenn mehrere Bigstacks hinter einem sitzen, was einer Range von etwas über 8% entspricht.

      Nun mal zur Frage. Gibts hier Regs, die mit ähnlichen Ranges spielen oder hab ich da irgendwo nen Fehler drin?

      Wenn ich den Nash Simulator benutze komme ich auf ähnliche Ranges, wobei da glaub ich keine Edge mit dabei ist, die man sich geben kann. Daher sind die Pushingrages aus Early meist looser als mit Sngwizard+ edge und aus late etwas tighter, weil nash davon ausgeht, dass die Gegner superloose callen, was aber sogut wie kein Spieler macht.

      Ich hab bei meinen Berechnungen die Callingranges schon ziemlich hoch angesetzt und komme dennoch auf diese loosen Pushranges.

      Ist jetzt etwas länger geworden aber ich hoffe mal auf etwas Feedback :)
  • 5 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von Maniac81
      und aus late etwas tighter, weil nash davon ausgeht, dass die Gegner superloose callen, was aber sogut wie kein Spieler macht.
      Kann man nicht eigentlich looser werden wenn die anderen Spieler tighter callen? ;)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von Vampyr09
      Original von Maniac81
      und aus late etwas tighter, weil nash davon ausgeht, dass die Gegner superloose callen, was aber sogut wie kein Spieler macht.
      Kann man nicht eigentlich looser werden wenn die anderen Spieler tighter callen? ;)
      Jo das hab ich doch mit dem Satz ausgedrückt. Nash ist tighter als meine berechneten Ranges in late, weil Nash davon ausgeht, dass die Gegner superloose callen.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Ist kein großes Geheimnis dass man bei mtsngs rumspewt wie sonstwas ;)
      Du solltest dir aber vielleicht mal die Kurve der durchschnittlichen Bubblefaktoren o.ä. ansehen, da es mit dem chip natürlich schnell aufhört bzw ICM zu trage kommt.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      hmm jo da hast du Recht. Hab mir das bisher erst für 9mans angeschaut. Muss ich mal auf 45man und 180man umrechnen. Gibts sowas schon im Internet oder muss ich das selbst berechnen? :)

      edit: Hab grade gelesen, dass der Bubble Faktor vor allem wichtig bei Calls ist. Also wenn ich kurz vor der Bubble in nem 45er oder 180er bin, muss ich vor allem bei Calls von anderen Bigstacks vom Chipev abweichen und tighter callen, weil ich sonst zuviel Tournement Equity verliere. Auf Pushes hat der Faktor nicht so ne große Auswirkung.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von Maniac81
      hmm jo da hast du Recht. Hab mir das bisher erst für 9mans angeschaut. Muss ich mal auf 45man und 180man umrechnen. Gibts sowas schon im Internet oder muss ich das selbst berechnen? :)
      Hab mir 'n tool geschrieben das das vereinfacht ausrechnet, ka obs da fertige Tabellen gibt. Den ICM-Algorithmus findest du auf holdemresources.net fertig implementiert und dann haste ja im Prinzip schon alles was du brauchst.