Jetzt noch mit FL beginnen?!

    • CptHorrald
      CptHorrald
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.332
      Ich habe das letzte Jahr fast nur Live gespielt und habe mir dieses Jahr das Ziel gesteckt online aktiver zu um Supernova zu werden. Nur mit MTTs schaffe ichs nicht, da ich die nicht masstable und demnach nicht genug vpp kriege. Auf NL BSS habe ich kein bock, brauche abwechslung. Früher habe ich ma FL angtestet, bin aber eigtl nochn blutiger anfänger.

      Es gibt 2 Optionen.

      a) FL
      b) PLO

      Bei FL habe ich die Befürchtung, dass es einfach weniger Fische gibt, da einfach extrem viel content vorhanden ist und einem anfänger sehr einfach gemacht wird. Dazu kommt, dass die meisten mit NL beginnen und weshalb die Fischdichte bei NL sicher höher ist.
      Trotzalledem wäre FL eine Option weil ich finde, dass es eine sehr interessante Variante ist.

      PLO ist auch interessant. Momentan gefällt mir FL einen kleinen ticken besser, aber ich denke, dass man bei PLO mehr Fische findet, da es einfach sehr wenig Content gibt und man nix vor gekaut bekommt.

      So, whats my line? Was ist profitabler? Lohnt es sich jetzt noch mit FL zu beginnen oder sollte ich mich lieber mit PLO beschäftigen?

      Bitte nur ernstgemeinte Antworten.

      EDIT: Es geht um FL 0,5/1 bzw 1/2 oder PLO 25.

      MfG
  • 24 Antworten
    • Wazup
      Wazup
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 791
      NL > PLO > FL

      NL deshalb an erster stelle weil bei PLO die varianz ein ganzes stück härter sein dürfte.
      FL als letztes weil varianz höher als bei NL, weniger fische und weil es mMn ausstirbt.

      mfg
    • Hoddi
      Hoddi
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.374
      Kommt halt mal schwer auf deinen Skill an, würd ich sagen. Ist es auch für dich von Vorteil das es wenig Conent für PLO gibt, bzw kannse darauf verzichten?

      An und für sich sollte man erstmal das spielen, was einem am besten gefällt und nicht unbedingt die Variante mit den meisten Fischen. Bringt ja kaum was etwas zu spielen, was einem kaum Spass macht.
      Das kann aber auch nur jeder für sich beurteilen.
    • CptHorrald
      CptHorrald
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.332
      Original von Hoddi
      Kommt halt mal schwer auf deinen Skill an, würd ich sagen. Ist es auch für dich von Vorteil das es wenig Conent für PLO gibt, bzw kannse darauf verzichten?

      An und für sich sollte man erstmal das spielen, was einem am besten gefällt und nicht unbedingt die Variante mit den meisten Fischen. Bringt ja kaum was etwas zu spielen, was einem kaum Spass macht.
      Das kann aber auch nur jeder für sich beurteilen.
      Ich sehe es schon als Vorteil, dass es bei PLO nicht so viel Content gibt. Klar, die Basics kriegt man beigebracht, aber nicht jeder ist bei ps.de und hat zugriff auf vids+coachings ! :)

      Das mit der varianz stimmt natürlich, PLO ist schon sehr varianzreich.
      Aber ich denke wenn man gerade auf den Micros( so bis PLO 50 würde ich sagen) sehr Tight ist, dann sollte es passen, da es noch genug gibt die mit bottom 2 broke gehen bzw zu den 2nd nuts drawn.

      EDIT @onezb: Würde FL 0,5/1-1/2 beginnen oder PLO25
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Kommt auch stark auf die Stakes an die du spielen willst:

      Lowstakes gibts wohl nirgends so viele Fische wie in FL, dafür sind die Midstakes hammerhart geworden. NL sind auf den smallstakes halt tausende von SSS und anderen BE Grindern unterwegs, die auch nicht wirklich zum Spielspass beitragen. PLO ist auf vielen Seiten der Rake auf den lowstakes einfach nur eine Zumutung. Etc...

      Also auf FL .5/1 und 1/2 kann man sich definitiv nicht über fehlende Fische beklagen, auch wenn ich da nur ab und zu zum "abreagieren" rumtilte :)
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      den content kannste eh vergessen. zwischen theorie und praxis gibt es einen unterschied. durch den content werden nur die aller größten leaks geschlossen. ansonsten sind die leute trotzdem schlecht. pokerstrategy und co sind in wahrheit große fischzuchten. nicht weil das was sie anbieten falsch ist, sondern weil die leute es nicht umsetzen können. bestes bspl. ace high sd call. nur weil man in bestimmten spots mit ace high am sd vorne ist beim 6max. bedeutet das nicht das man immer mit ace high zum sd geht. genau das tun die leute aber.spiel mal fl 2/4. da sind genau so ne trottel unterwegs wie auf 0.02/0.04. die fehler sind nur andere. sei dir darüber in klaren, das fast nur no foldem holdem gespielt wird auf den micros.

      beim nl ist es im prinzip das selbe. hier hast du das problem das die leute hyper aggro sind und auch all in bluffen. die varianz ist also höher, da du alles zu jeder zeit verlieren kannst, oder eben gewinnen.

      als nl spieler ist es erheblich einfacher seine br aufzubauen um bis zu einem gewissen limit, sagen wir mal 2/4 bzw. nl 400, zu kommen. mit fl spielst du dich hier teilweise dumm und dösig, bedingt durch die kleinen betsizes und die betlimitierung. ab 2/4 bzw. nl 400 überholt der fl spieler den nl spieler aber. da 2/4 wesentlich einfacher zu beaten ist als nl 400.

      das sind meine erfahrungen. fische gibt es überall in hoher zahl. mMn sollte man eh fl und nl spielen können.

      plo habe ich keine erfahrungen. allerdings wird es als klassisches action game sehr varianzlastig sein. der vorteil des fehlenden content gleicht sich mit der fehlenden anzahl an gegnern und tischen aus mMn.

      hoffe ich konnte helfen.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Nach welcher Logik kann man denn von kleinen Betsizes auf kleine Winrates und kleine Varianz schließen?

      @OP:
      lohnt sich auf alle Fälle, noch mit FL zu beginnen.
      Welche Variante am profitablesten ist, kann man natürlich schwer vergleichen.
      Ansonsten: siehe onezb.
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      Original von marco2982
      den content kannste eh vergessen. zwischen theorie und praxis gibt es einen unterschied. durch den content werden nur die aller größten leaks geschlossen. ansonsten sind die leute trotzdem schlecht. pokerstrategy und co sind in wahrheit große fischzuchten. nicht weil das was sie anbieten falsch ist, sondern weil die leute es nicht umsetzen können. bestes bspl. ace high sd call. nur weil man in bestimmten spots mit ace high am sd vorne ist beim 6max. bedeutet das nicht das man immer mit ace high zum sd geht. genau das tun die leute aber.spiel mal fl 2/4. da sind genau so ne trottel unterwegs wie auf 0.02/0.04. die fehler sind nur andere. sei dir darüber in klaren, das fast nur no foldem holdem gespielt wird auf den micros.

      beim nl ist es im prinzip das selbe. hier hast du das problem das die leute hyper aggro sind und auch all in bluffen. die varianz ist also höher, da du alles zu jeder zeit verlieren kannst, oder eben gewinnen.

      als nl spieler ist es erheblich einfacher seine br aufzubauen um bis zu einem gewissen limit, sagen wir mal 2/4 bzw. nl 400, zu kommen. mit fl spielst du dich hier teilweise dumm und dösig, bedingt durch die kleinen betsizes und die betlimitierung. ab 2/4 bzw. nl 400 überholt der fl spieler den nl spieler aber. da 2/4 wesentlich einfacher zu beaten ist als nl 400.

      das sind meine erfahrungen. fische gibt es überall in hoher zahl. mMn sollte man eh fl und nl spielen können.

      plo habe ich keine erfahrungen. allerdings wird es als klassisches action game sehr varianzlastig sein. der vorteil des fehlenden content gleicht sich mit der fehlenden anzahl an gegnern und tischen aus mMn.

      hoffe ich konnte helfen.
      ehm aha ...
      2/4 /= nl400 BR, winrate sind auf nl400 schon ein ganzes stück höher
      und PLO tische gibts mehr als genug auf den größeren seiten

      @op
      wenn du abwechslung willst ließ dich doch ein wenig in PLO8/FLO8 oder in die Studgames ein
      Vorteile:
      -viele fische die "mal eben" ein game machen und oft nicht wissen was sie da tun
      -wenig content zugänglich (ist für dich ja irgendwie ein vorteil)
      -geringe Varianz (zumindest bei FLO8)

      Nachteil:
      -wenig tische
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Ich persönlich würde mich für PLO entscheiden, würde ich jetzt nochmal neu anfangen. Die Fischdichte ist größer ist das allgemein verbreitete Wissen eben noch nicht so groß wie bei FL, bzw das Contentangebot. Wenn du aber mit großer Varianz emotional nicht gut umgehen kannst, rate ich dir eher zu FL. Schlagbar ist FL definitiv noch auf den Micros aber wie schon gesagt wurde, ab 3/6 5/10 ist es schon relativ tough. Eine riesige Winrate kann man sich dort nicht versprechen aber mit 0,5BB + RB hat man dennoch einen ordentlichen Sold :) .

      Die Hauptmotivation wäre für mich aber auch der Spaß. NL ist auch profitabler, macht mir persönlich aber keinen Spaß. Zu wenig Action. :P Das Problem hast du natürlich bei Omaha nicht. Da hast du eher mehr Action als dir Lieb ist. :) Spaß sollte aber an oberster Stelle stehen, möchtest du dir mit Poker ein zweites Standbein aufbauen. Lustlosigkeit wirkt sich nämlich auch negativ auf die Winrate aus. :)

      WEnn du diszipliniert und ehrgeizig bist, kannst du dir sicher einen guten Skill antrainieren. Unsere Artikel + HB Foren + 2+2 + div. andere Pokerseiten u. Pokerbücher sollten dir dabei ausreichend behilflich sein. Du willst ja erstmal die Micros schlagen, dafür erhältst du genug Content.

      Wenn du aber bisher eher an das Spiel mit 2 Karten gewöhnt bist, erlernst du FL vielleicht am Anfang etwas schneller und hast schneller Erfolgserlebnisse.
    • luvstyle
      luvstyle
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.286
      die swings beim fl strapizieren deine emotionen etwas. erst 40BB up, dann 1-2 setups und das gleiche geht in die andere richtung. bei fl wirste dich am anfang plagen, vor allem auf den micros kriegst du die calling stations, später wirst du sie lieben am start aber verfluchen. das board wird dir streiche spielen und wirst am rande zur klappse sein.
      wenn du nur auf fun bist, paar stunden in der wochen 2-4 tische spielst, dann definitiv omaha.
      wenn du wirklich ernsthaft einsteigen willst, dann die 2 grösseren varianten, obwohl eher NL weil die masse einfach enorm ist.
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      den content kannste eh vergessen. zwischen theorie und praxis gibt es einen unterschied. durch den content werden nur die aller größten leaks geschlossen. ansonsten sind die leute trotzdem schlecht. pokerstrategy und co sind in wahrheit große fischzuchten. nicht weil das was sie anbieten falsch ist, sondern weil die leute es nicht umsetzen können. bestes bspl. ace high sd call. nur weil man in bestimmten spots mit ace high am sd vorne ist beim 6max. bedeutet das nicht das man immer mit ace high zum sd geht. genau das tun die leute aber.spiel mal fl 2/4. da sind genau so ne trottel unterwegs wie auf 0.02/0.04. die fehler sind nur andere. sei dir darüber in klaren, das fast nur no foldem holdem gespielt wird auf den micros.

      beim nl ist es im prinzip das selbe. hier hast du das problem das die leute hyper aggro sind und auch all in bluffen. die varianz ist also höher, da du alles zu jeder zeit verlieren kannst, oder eben gewinnen.

      als nl spieler ist es erheblich einfacher seine br aufzubauen um bis zu einem gewissen limit, sagen wir mal 2/4 bzw. nl 400, zu kommen. mit fl spielst du dich hier teilweise dumm und dösig, bedingt durch die kleinen betsizes und die betlimitierung. ab 2/4 bzw. nl 400 überholt der fl spieler den nl spieler aber. da 2/4 wesentlich einfacher zu beaten ist als nl 400.

      das sind meine erfahrungen. fische gibt es überall in hoher zahl. mMn sollte man eh fl und nl spielen können.

      plo habe ich keine erfahrungen. allerdings wird es als klassisches action game sehr varianzlastig sein. der vorteil des fehlenden content gleicht sich mit der fehlenden anzahl an gegnern und tischen aus mMn.

      hoffe ich konnte helfen.
      ehm aha ...
      2/4 /= nl400 BR, winrate sind auf nl400 schon ein ganzes stück höher
      und PLO tische gibts mehr als genug auf den größeren seiten

      @op
      wenn du abwechslung willst ließ dich doch ein wenig in PLO8/FLO8 oder in die Studgames ein
      Vorteile:
      -viele fische die "mal eben" ein game machen und oft nicht wissen was sie da tun
      -wenig content zugänglich (ist für dich ja irgendwie ein vorteil)
      -geringe Varianz (zumindest bei FLO8)

      Nachteil:
      -wenig tische
      2/4 /= nl400 BR. wo habe ich das geschrieben? dreh mir bitte nicht die worte im mund um. tatsache ist, das 2/4 und nl400 von den BB äquivalent sind. das die br unterschiedlich groß sein muss ist klar. darum geht es aber überhaupt nicht. tatsache ist auch, das 2/4 leichter zu schlagen ist als nl400 und damit steigen auch die winrates.
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      - doppelt -
    • CptHorrald
      CptHorrald
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.332
      Original von firsttsunami
      Ich persönlich würde mich für PLO entscheiden, würde ich jetzt nochmal neu anfangen. Die Fischdichte ist größer ist das allgemein verbreitete Wissen eben noch nicht so groß wie bei FL, bzw das Contentangebot. Wenn du aber mit großer Varianz emotional nicht gut umgehen kannst, rate ich dir eher zu FL. Schlagbar ist FL definitiv noch auf den Micros aber wie schon gesagt wurde, ab 3/6 5/10 ist es schon relativ tough. Eine riesige Winrate kann man sich dort nicht versprechen aber mit 0,5BB + RB hat man dennoch einen ordentlichen Sold :) .

      Die Hauptmotivation wäre für mich aber auch der Spaß. NL ist auch profitabler, macht mir persönlich aber keinen Spaß. Zu wenig Action. :P Das Problem hast du natürlich bei Omaha nicht. Da hast du eher mehr Action als dir Lieb ist. :) Spaß sollte aber an oberster Stelle stehen, möchtest du dir mit Poker ein zweites Standbein aufbauen. Lustlosigkeit wirkt sich nämlich auch negativ auf die Winrate aus. :)

      WEnn du diszipliniert und ehrgeizig bist, kannst du dir sicher einen guten Skill antrainieren. Unsere Artikel + HB Foren + 2+2 + div. andere Pokerseiten u. Pokerbücher sollten dir dabei ausreichend behilflich sein. Du willst ja erstmal die Micros schlagen, dafür erhältst du genug Content.

      Wenn du aber bisher eher an das Spiel mit 2 Karten gewöhnt bist, erlernst du FL vielleicht am Anfang etwas schneller und hast schneller Erfolgserlebnisse.
      Danke !
      NL ist momentan aufjedenfall meine stärkste Disziplin, nur das finde ich online einfach zu langweilig. Aus diesem Grund brauche ich was anderes... FL und auch PLO sind beides Variaten, bei denen es mehr Action gibt.

      Ich habe früher ne zeitlang Stud h/l gespielt, aber da gibts einfach zu wenig traffic und 2 Tische reichen mir nicht. PLO8/FL8 ist sicher interessant nur kann man sich da mit kaum einen austauschen. In dem Forenbereich Omana h/l ist ja eher tote hose und ich verbringe viel zeit im Forum und würde gerne auch u2u etc machen :P

      Bis zum 6.1.10 habe ich noch Zeit mir eine Variante zu suchen, dann starte ich einen Blog und das grinden kann losgehen :)


      Aufjedenfall danke schonmal !

      MfG
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      AAALSOOOO

      Jedes Spiel hat denke ich seine Vor und Nachteile und seine eigene Varianz!
      Nl hat den Vorteil von einen ganzen Stack aufeinmal zu setzen und Fische das Geld abzunehmen!
      ABER auf den Nano Stakes callen dich auch Affen mit nix am Flop ALL IN und treffen ihren 1oder2 Outer am River!

      FL ist halt mehr PostFlop und Turn und River Play wichtig und die Strategien.
      Fl hat aber auch eine enorme Varianz nur tiltet es mich nicht so derbe, da ich ja nur paar BB verliere in einer Hand und mir das meist paar Hände später wieder hole :-D

      Vorteil2 bei FL es spielen immer die GLEICHEN du kennst schnell ihre schwächen und Stärken!
      Vorteil3 bei FL du kannst mit einer BR von 150$ 0.25/0.50 spielen da gibt es genug Fische, die hocken sich mit 10$ am Tisch (wahrscheinlich weil sie in NL Broke gegangen sind) und meinen sie machen schnell mal bei FL bissi was klar. Und viele denken bei FL kann ich ja ned alles aufeinmal setzen :-)
      Vorteil3 da du höhere Limits spielen kannst und mehr Rake produzierst bekommst einen hohen Bonus schneller freisgespielt!

      Ich spiele FL bis ich eine schöne BR habe für NL25 aufwärts!

      Spiel mal NL4$ mit einer kleinen BR da dauerts ewig bist du einen Bonus freigespielt hast und naja für mich fängt NL erst ab NL25 an (Sorry will keinen beleidigen) aber ist doch so :-)

      Meine Meinung

      ich habe mit FL angefangen und ich spiele es gern und immer noch mit Gewinn :-)
      Hab vor bis 1/2 hochzuspielen und das auch zu schlagen um dann VIELLEICHT Später NL spielen zu können...

      Du hast auf jeder Seite nette Bonus angebote die du mit FL schön freispielen kannst :-)
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      ....
      ....
      2/4 /= nl400 BR. wo habe ich das geschrieben? dreh mir bitte nicht die worte im mund um. tatsache ist, das 2/4 und nl400 von den BB äquivalent sind. das die br unterschiedlich groß sein muss ist klar. darum geht es aber überhaupt nicht. tatsache ist auch, das 2/4 leichter zu schlagen ist als nl400 und damit steigen auch die winrates.
      was ist denn ein guter winner auf 2/4? 2ptbb/100? ein guter reg auf nl400 schafft sicher 3-4 und die besten noch mehr ... red doch nicht von höheren winraten auf fl 2/4 ...
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      ....
      ....
      2/4 /= nl400 BR. wo habe ich das geschrieben? dreh mir bitte nicht die worte im mund um. tatsache ist, das 2/4 und nl400 von den BB äquivalent sind. das die br unterschiedlich groß sein muss ist klar. darum geht es aber überhaupt nicht. tatsache ist auch, das 2/4 leichter zu schlagen ist als nl400 und damit steigen auch die winrates.
      was ist denn ein guter winner auf 2/4? 2ptbb/100? ein guter reg auf nl400 schafft sicher 3-4 und die besten noch mehr ... red doch nicht von höheren winraten auf fl 2/4 ...
      deiner argumentationskette folgend, dürfte ein fl spieler dann ja immer weniger profit mit poker machen als ein nl spieler.
    • wool85
      wool85
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 1.886
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      ....
      ....
      ....
      was ist denn ein guter winner auf 2/4? 2ptbb/100? ein guter reg auf nl400 schafft sicher 3-4 und die besten noch mehr ... red doch nicht von höheren winraten auf fl 2/4 ...
      deiner argumentationskette folgend, dürfte ein fl spieler dann ja immer weniger profit mit poker machen als ein nl spieler.
      Du kannst doch nicht einfach behaupten, dass FL 2/4 und NL400 äquivalent sind (was nicht mal von den Blinds her stimmt). Nimm doch einfach vom BRM her vergleichbare Limits, dann kommst du auch vllt auf vergleichbare Winnings.
      FL 2/4 ist eher vergleichbar mit NL50/NL100, nur dass FL viel tougher ist in den Stakes.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Kommt natürlich drauf an, wo man spielt.
      Manchmal, wenn irgendeine Promo läuft, mache ich auf Partypoker ein paar FR-Tische auf.
      Da kommt es schonmal vor, dass ich neun Gegner am Flop habe.
      Sind massenhaft Leute unterwegs, die nicht mal "counterfeited" kapieren - bet/call River mit pocket deuces beim 5-5-3-3-6 board ist ein absoluter Standardmove.
      Und wenn ein Typ aus "Germany" im capped multiway-pot bei einem 6-7-8-9-T board in die Meute donkt, wundert es mich nicht sonderlich, dass er dann 32o hat.
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      Original von Marvl
      Kommt natürlich drauf an, wo man spielt.
      Manchmal, wenn irgendeine Promo läuft, mache ich auf Partypoker ein paar FR-Tische auf.
      Da kommt es schonmal vor, dass ich neun Gegner am Flop habe.
      Sind massenhaft Leute unterwegs, die nicht mal "counterfeited" kapieren - bet/call River mit pocket deuces beim 5-5-3-3-6 board ist ein absoluter Standardmove.
      Und wenn ein Typ aus "Germany" im capped multiway-pot bei einem 6-7-8-9-T board in die Meute donkt, wundert es mich nicht sonderlich, dass er dann 32o hat.
      Ich hab mich weggeschmissen :-)
      Das würde ich echt gern als Sig verwenden :-)
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      Original von wool85
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      Original von Kapusta
      Original von marco2982
      ....
      ....
      ....
      was ist denn ein guter winner auf 2/4? 2ptbb/100? ein guter reg auf nl400 schafft sicher 3-4 und die besten noch mehr ... red doch nicht von höheren winraten auf fl 2/4 ...
      deiner argumentationskette folgend, dürfte ein fl spieler dann ja immer weniger profit mit poker machen als ein nl spieler.
      Du kannst doch nicht einfach behaupten, dass FL 2/4 und NL400 äquivalent sind (was nicht mal von den Blinds her stimmt). Nimm doch einfach vom BRM her vergleichbare Limits, dann kommst du auch vllt auf vergleichbare Winnings.
      FL 2/4 ist eher vergleichbar mit NL50/NL100, nur dass FL viel tougher ist in den Stakes.
      na, da bin ich mal auf deine erklärung gespannt welche blinds man bei nl 400 hat.
    • 1
    • 2