was ist eine polarisierter Range?

  • 3 Antworten
    • Balvenie
      Balvenie
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 167
      wenn man dem Gegner eine sehr bestimmmte Anzahl von möglichen Händen zuordnen kann.
    • toatreffnix
      toatreffnix
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 657
      Mir sind im Pokerbereich 2 Definitionen geläufig.

      Die einen bezeichnen eine range, die nur aus sehr starken Händen und aus bluffs besteht, aber niemals aus schwachen/mittelstarken Händen oder draws, als polarisiert.
      Die anderen lassen auch mehr als 2 Pole zu, sprich eine range mit schwachen Händen, draws und bluffs ist eben auf diese 3 Pole polarisiert.
      Wichtig ist halt, dass man bei polarisierten ranges bestimmte Handkategorien ziemlich sicher ausschließen kann.

      Klassiker: Callingstation mit riesiger Aggression am river callt auf drawlastigem board runter und bettet dann den river, wo alle draws busten.
      Wenn man weiß, dass die Callingstation nie schwache und mittlere madehands betten wird, dann hat er hier häufiger eine Monsterhand oder gar nix.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Eine polarisierte Range ist eine Range, die in 2 extreme aufgespaltet ist.

      Z.b. sind die Bettingranges vieler schlechten Spieler polarisiert, da sie nicht dünn valuebetten/bluffbetten. D.h. häufig sind die Ranges schlechter Spieler in sehr starke und extrem schwache Hände aufgespalten.

      Kleines Beispiel:

      Wir openraisen mit XX der Gegner called (Callingstation mit der Fähigkeit zu bluffen).

      Flop QT5hh. Wir machen eine Bet und der Gegner called.
      Turn 2s. Wir checken und der Gegner setzt.

      Eine Callingstation wird hier häufig NICHT mit

      mit Midpairs
      schwachen Toppairs
      Flushdraws
      Straightdraws setzen

      sondern eher mit

      Floats (weil er wieder A6o am Flop gecalled hat)
      Gutshots
      starken Toppairs (wobei es viele Stations gibt die selbst solche Hände checken)
      Gutshots
      generell eher Hände ohne weiteres Potential und ohne SD Value


      => der Gegner wird also tendentiell am Turn keine mittelstarken Hände setzen wodurch wir hier ganz anders spielen können als gegen einen Gegner der alle oben genannten Hände nach seinem Flopcall am Turn setzt.