Überlegungen preflop/postflop

    • TheEnky
      TheEnky
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 721
      hi, ich wollte mal fragen, was für überlegungen man bzw. ihr preflop und postflop stellt.

      im moment gehe ich wiefolgt vor:

      preflop:
      - meine position am tisch
      - meine karten
      - limper/raiser/caller vor mir /nach mir
      - in welcher position spielen sie
      - definieren einer range

      --> aus diesen faktoren überlege ich mir, ob ich folde, calle (draw cards oder PP) oder raise (bzgl. isolation, potbuilding, protection)

      Postflop:
      - welche hand halte ich am flop
      - habe ich initiative
      - wie viele gegner sind im pot
      - wie sieht das board aus

      --> folde bei trash ohne initiative, call (zB bei draws), raise (potcontrol, protection, for value, c-bet als standard move) gleiches wird dann am turn und river fortgesetzt


      nun meine frage an euch. was muss ich noch beachten, wie geht ihr vor? habt ihr zum bespiel euch ein eigenes chart preflop gebaut oder handelt ihr eher "instinktiv"?

      was muss ich noch mehr beachten, um ein besserer spieler zu werden? welche faktoren sind besonders wichtig?
  • 6 Antworten
    • 19Brian91
      19Brian91
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2009 Beiträge: 1.955
      Wenn vor mir noch keiner mitgegangen oder erhöht hat, dann achte ich auf die Werte der Gegner nach mir. Vor allem in LP kannst bei tighten Gegner versuche die Blinds zu stealen, da sie sehr häufig natürlich folden.

      Anfangs habe ich auch das Starting Chart benutzt, aber handel jetzt eher instinktiv. Hängt natürlich trotzdem davon ab von welcher Position ich spiele etc., aber PPs spiele ich jetzt eher mit openraise anstatt nur call.
      Muss man selbst irgendwie rein finden wie es einem besser ergeht.
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      schaut doch schon mal gut aus =)

      Spielst du FR oder SH?

      Bei SH solltest du noch die Tabledynamic mit beachten. Wird gearde viel geblufft, ist einer auf Tilt, gab es gerade einen Suckout etc...
    • TheEnky
      TheEnky
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 721
      ja spiele im moment nl20 fr auf ipoker...

      diese ganzen sachen bekomme ich aber auch noch recht gut mit 9tischen hin...

      sollte ich trotzdem auf 4tische runter gehen? was sollte ich viel mehr trainieren? ich glaube, dass ich noch große probleme beim bestimmen von ranges habe...

      wie trainiert ihr das?

      btw: ich spiele ohne stats im moment
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      Ja ohne Stats ist es noch schwerer eine Range zu definieren und wenn du dann noch 9 Tische hast, wird eigentlich unmöglich^^

      Spiel mal mit dem Elephant und hol dir ein paar Stats (evtl. auch aus dem Forum hier). Danach gehst du runter auf 4 Tische und lässt neben dem Elephant auch noch den Equilator laufen. Da kannst du dann man die Zahlen eingeben und der spuckt dir dann die Hände zu den Ranges aus.

      So kann man das ganz gut lernen.

      achja, und lerngruppen helfen auch immer sehr =)
    • TheEnky
      TheEnky
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 721
      spiele bei betfred und habe deswegen leider keine stats

      ich wollte demnächst mal ein video aufnehmen und kommentieren.
      wo mach ich das denn? bzw mit welchen programmen?
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.792
      Postflop:
      - welche hand halte ich am flop und habe ich Showdownvalue?
      - habe ich initiative
      - habe ich Position?
      - wie viele gegner sind im pot
      - wie sieht das board aus
      - welche Lines spielt Villian mit den verschiendenen Handstärken
      - macht ein move sinn? ja/nein/vielleicht?
      - Stacksizes und Potgröße, würde mich eine Bet committen und wenn ja will ich broke gehen oder nicht?
      - welche Potgröße will ich mit meiner Hand am SD haben?