Analysis

    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Moin... bin seit vier WOchen am Analysis lernen und kann mal mein persönliches Fazit ziehen das es die größte Kacke ist die ich jemals lernen musste... Gibts hier Experten die mir noch ein paar Tps geben können? Dienstag Klausur und natürlich trotz lernen völlige Leere in meinem Gehirn.... Studiere Wiwi auf Diplom in Oldenburg, naja, 4 gewinnt lautet die Devise... Gibts hier LEidensgenossen? :)
  • 25 Antworten
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Das musst du doch in der schule schon durchgekaut haben?
    • AceMagnet
      AceMagnet
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 68
      habs auch grade huete morgen geschrieben...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Das erinnert mich daran, dass ich nachher noch genau das für die Vorabiklausur nächsten Donnerstag lernen wollte. Und ja ich hasse es auch.
    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Hatte natürlich ne Kurvendiskussion schon im Abi.. klar... Aber was die im Vordiplom bei uns wissen wollen ist schon phänomenal, hat absolut keine Relevanz für uns Ökonomen... @ Ace, wie liefs? Mein Kollege und ich spekulieren darauf das ein wenig mehr Finanzmathe drankommt, dann langt es für 40% :D
    • HoldemBomber
      HoldemBomber
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 234
      schul mathe blabla != uni mathe
    • moggl
      moggl
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 472
      ich hatte heute morgen auch analysis 1 prüfung lieg ganz gut eigentlich!!! JA das kansnt laut sagen Diplom mathe != schule mathe abi war ja ein witz
    • moggl
      moggl
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 472
      ich hatte heute morgen auch analysis 1 prüfung lieg ganz gut eigentlich!!! JA das kansnt laut sagen Diplom mathe != schule mathe abi war ja ein witz
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 14.995
      Also bei uns wars eigentlich üben üben üben...... Das muss ausdem handgelenk kommen sagte unser Prof immer
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Übungsblätter und Klausuraufgaben rechnen sind der Schlüssel für solche Veranstaltungen. Insbesondere Klausursammlungen geben klare Hinweise darauf, welche Sorten von Aufgaben besonders häufig drankommen. Genau die zu beherrschen sollte man zum Schwerpunkt machen, damit man eine möglichst hohe Erfolgschance hat. Klausurtaktisch rate ich dazu, die Aufgaben nicht in der Reihenfolge zu rechnen, wie sie gestellt werden, sondern die leicht lösbaren zuerst, und von denen die schnell lösbaren zu allererst. So kommst du schnell an ein Punktepolster fürs Bestehen der Klausur, gewinnst Sicherheit und kannst dann mit dem Grossteil der Zeit daran gehen deine Note zu optimieren.
    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Hört sich gut an..... Werde das natürlich auch so machen und gucken wo ich abschreiben kann ;) Ich sag nur 4 gewinnt, scheiss aufs Vordiplom..... im Hauptstudium geb ich Gas, bin schließlich ken Bachelorfutzi :D
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      Original von benn1337 Das musst du doch in der schule schon durchgekaut haben?
      schul-analysis hat damit wohl rel. wenig zu tun ;) ich schreib übermorgen analysisIII, damit hat sichs dann mit analysis für mich :)
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      schreibe Montag ne Pürfung in Analysis....Wirtschaftsstudium Assessmentstufe...Katastrophe! werde dann im Verlauf des Abends demfall noäch ein paar Fragen posten ;-) (und nun Reduktionsmethode und Lagrange...) grüsse
    • Logaras
      Logaras
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 531
      hmm das mit der mangelnden relevanz fürs studium stimmt sicher nicht. für bwl'er mag das sein, für mein vwl studium muss ich sagen hab ich im grundstudium nicht genug mathe gemacht.
    • Lietus
      Lietus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 269
      Ich studiere im ersten Semester BWL (Bachelor) und schreibe nächsten Monat Mathe A, Schwerpunkt Analysis. Ich hab richtig Angst davor :( Hast du ein paar Übungsaufgaben mit Lösungen? Ich kann dir auch welche zum Tausch anbieten.
    • mcSchuepp
      mcSchuepp
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 20
      Für die Street Credibility kann ich als Mathestudent mit Analysis-Schwerpunkt mal mögliche Hilfe anbieten. Ich finde es wichtig, dass man versteht um was es geht und nicht nur die Verfahren und Aufgaben auswendig lernt. Zudem ist Ableiten zu üben. Beim integrieren gibt es ein paar Techniken die man üben kann und ein "Script" (siehe Strategiesektion) sollte abgearbeitet werden à la. Bei Integral( f(x) * g(x) ) ist f(x) = konstante * g'(x) , oder f(x) = konstante* 1/ g'(x)? Dann L'Hospital kommt wohl überall dran, und bei Reihen gilt sich zu überlegen warum Min und Maxprinzip gelten. (Bilde ich eine unendliche Summe bei der jedes Reihenglied kleiner ist als bei einer anderen Reihe muss kann auch mein Ergebnis nicht größer sein ... und umgekehrt => Konvergenz/Divergenz) Und eben üben mcSchuepp
    • mcSchuepp
      mcSchuepp
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 20
      Original von Logaras hmm das mit der mangelnden relevanz fürs studium stimmt sicher nicht. für bwl'er mag das sein, für mein vwl studium muss ich sagen hab ich im grundstudium nicht genug mathe gemacht.
      #2 An alle BWLStundenten sei gesagt, dass ihr Optimale Strategien in allen Anwendungen eures Studiums verfolgen wollt. Und Optimierungsprobleme jeglicher Form fallen fast alle auch Mathematik zurück. Ob man sie dann dadurch löst oder nicht ist eine andere Frage.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      beim lernen is es wohl auch sinnvoll die verschiedenen Bedingungen gut einzuprägen. notwendige/hinreichende Bedingung für verschiedenes. also die argumentative Lösung richtig zu begreifen, denn die Methoden sind eigentlich immer ungefähr dieselbe. (ableiten, mit 0 vergleichen, interpretieren) @Lietus....nächsten MONAT? (falls ja, dann send ich dir falls erwünscht bei gelegenheit Aufgaben mit Lösungen)
    • Lietus
      Lietus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 269
      Das wäre super. Meine E-Mail-Adresse: Lietus2006@web.de Benötigst du auch Aufgaben? Gruß, Lietus
    • leekje
      leekje
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 1.190
      Original von deristsocrazy Hört sich gut an..... Werde das natürlich auch so machen und gucken wo ich abschreiben kann ;) Ich sag nur 4 gewinnt, scheiss aufs Vordiplom..... im Hauptstudium geb ich Gas, bin schließlich ken Bachelorfutzi :D
      ohja .. so waren meine gedanken auch .. und jetzt im hauptdiplom wird schon wieder gefightet anstatt mal regelmässig in vorlesungen und übungen vorbeizuschauen ;) )
    • 1
    • 2