BB/100 + Positionen - Analyse - Shorthanded

    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Hey...
      Ich wollte mal fragen, wie es bei euch mit der winrate aus den verschiedenen Positionen aussieht.

      Ich habe das Gefühl, dass ich besonders in den Blinds zu viel $$ liegenlasse und zu wenig defende.




      SB:
      Fold to Steal: 81.4%
      Defend to Steal: 18.6%
      Reraise to Steal: 8.4%

      BB:
      Fold to Steal: 81.6%
      Defend to Steal: 18.4%
      Reraise to Steal: 3.5%

      Das ganze auf eine Samplesize von leider nur 5k Händen...
      kann das jemand analysieren und mir seine Meinung schildern?

      Danke
      Mario
  • 13 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Mit den Stats steale ich halt gegen dich any2 wenn ich das am Tisch sehe...

      Mehr restealen würde dir wirklich helfen
    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Original von Jochenha
      Mit den Stats steale ich halt gegen dich any2 wenn ich das am Tisch sehe...

      Mehr restealen würde dir wirklich helfen
      Joa ehh... bisher sah meine Range zum restealen so aus:
      22+, AT+,QJ,KJ,KQ vielleicht noch JTs oder sowas

      Also ich spiele noch nicht lange mit Stats, und wenn ich jemandem am Button habe der weniger als 30% BTN Stealwerte hat, dann hab ich halt nur mit dieser range gerestealt + passiv defended. OOP lässt es sich halt auch schlecht spielen, ich weiss nicht so wirklich was ich machen soll...!
    • Balvenie
      Balvenie
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 167
      finde außerdem, dass du einen ticken zu häufig cbettest. Sollten eher so 60-65 sein

      evtl. hilft dir dieser thread auch weiter:
      3bet Wert wieder runter
    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Original von Balvenie
      finde außerdem, dass du einen ticken zu häufig cbettest. Sollten eher so 60-65 sein

      evtl. hilft dir dieser thread auch weiter:
      3bet Wert wieder runter
      Der C-bet Wert ist so hoch, weil ich mal versuchen wollte meinen NON-SD Winnings breakeven zu halten oder sogar +EV zu kriegen... bis jetzt fahre ich damit ganz gut.
      Werde mir den Artikel mal angucken,... danke
    • sher4real
      sher4real
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 1.451
      Vorsicht mit dem restealen. Soweit ich weiß spielst du auf NL5. Hier kann man noch gut davon ausgehen, dass die meisten Gegner nichtmal wissen, was nen Steal überhaupt ist. Ich würde mich mit solchen Sachen zurückhalten und strikt mein ABC-Poker durchziehen. Klar wenns zu auffällig wird, dann ballerste halt mal mit nem AJ drüber oder so, gerade wenn du weißt das der Gegner fishy ist, aber hier übertrieben viel mit marginalen Händen zu 3-betten bringt dich eher in Schwierigkeiten, da gibts bessere Spots.
    • Balvenie
      Balvenie
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 167
      Original von sher4real
      Vorsicht mit dem restealen. Soweit ich weiß spielst du auf NL5. Hier kann man noch gut davon ausgehen, dass die meisten Gegner nichtmal wissen, was nen Steal überhaupt ist. Ich würde mich mit solchen Sachen zurückhalten und strikt mein ABC-Poker durchziehen. Klar wenns zu auffällig wird, dann ballerste halt mal mit nem AJ drüber oder so, gerade wenn du weißt das der Gegner fishy ist, aber hier übertrieben viel mit marginalen Händen zu 3-betten bringt dich eher in Schwierigkeiten, da gibts bessere Spots.
      Falls du wirklich NL5 spielst, wie sher4real sagt, wäre abc poker wirklich angebrachter. Das reicht völlig aus. Wahrscheinlich wirst du noch viele andere grundlegendere Leaks haben, die du erst ausmerzen musst.


      Original von Mariodaman
      Der C-bet Wert ist so hoch, weil ich mal versuchen wollte meinen NON-SD Winnings breakeven zu halten oder sogar +EV zu kriegen... bis jetzt fahre ich damit ganz gut.
      Werde mir den Artikel mal angucken,... danke
      Ich habe letztens Nikonyo beim coaching gefragt, wie ich meine Non Showdown Winnings in die Höhe treiben kann, da ich mit ihnen im Minus bin. Man sieht ja ab und zu Graphen, bei denen die Non-SDW ein gutes Stück im positiven Bereich liegen. Damit du aber solche Winnings haben kannst, muss der Gegner auch bereit sein, seine Hand wegzulegen. Das ist auf niederigen Limits ( auch NL50) nicht wirklich oft der Fall. Ich würde mich deshalb nicht so sehr darauf konzentrieren, sondern andere Probleme angehen.

      Also sehr Grundlegendes: Warum tue ich, was ich tue UND wie begründe ich diesen Zug. Ist diese Begründung auch richtig? Welche Hände könnte mein Gegner so spielen? Das Spiel ip und oop. Ranges der Gegner abschätzen, usw.

      Hat mir sehr weitergeholfen, auch wenn es eigentlich recht einfach klingt.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.802
      Original von Mariodaman
      Hey...
      Ich wollte mal fragen, wie es bei euch mit der winrate aus den verschiedenen Positionen aussieht.

      Ich habe das Gefühl, dass ich besonders in den Blinds zu viel $$ liegenlasse und zu wenig defende.




      SB:
      Fold to Steal: 81.4%
      Defend to Steal: 18.6%
      Reraise to Steal: 8.4%

      BB:
      Fold to Steal: 81.6%
      Defend to Steal: 18.4%
      Reraise to Steal: 3.5%

      Das ganze auf eine Samplesize von leider nur 5k Händen...
      kann das jemand analysieren und mir seine Meinung schildern?

      Danke
      Mario

      Immer diese Kaffesatzleserei. :D Ehrlich gesagt finde ich deine Winrates auf allen Positionen bislang recht gut. Du müßtestest doch definitv hart im Plus sein in bb/100 gesehen oder?
      Ach scheinst du deine Ranges nach Posi zu spielen. Was auch schon mal gut ist. 13/13 in Early -> 28/22 am BU.
      Natürlich KÖNNTE man vielleicht am BU noch looser spielen, aber wir spielen ja nicht auf bestimmte Stats hin sondern auf die Leaks unserer Gegner. Wenn du also mit diesen Stats gut Payoff bekommst ist ja alles in Butter.

      Da du über dem Daumen gepeilt locker deine 10bb bzw. 5ptbb/100 hast würde ich erstmal einfach so weiter spielen und am Style nichts ändern. Da du in den Blinds fast UNMÖGLICH ins Plus kommen kannst, heißt es da Schadensbegrenzung zu betreiben.
      Wenn du noch Probleme OOP hast finde ich es gut erstmal tight zu bleiben. Es nützt nix loose defenden zu wollen wenn der Skill nicht da ist und man deshalb sogar noch mehr Geld verliert als durch braves wegfolden.

      So lange du selber genug stealst bzw. Pots IP vom BU/CO aus spielst ist zu tightes defenden besonders wenn das Limit NL5 heißt, kein Problem.

      Auch zu den c-bet Werten ist nichts zu sagen so lange der C-Bet Succeswert bei über 40% besser ~45% liegt. Deine cbets sind dann overall für sich gesehen schon gut plus ev. Besonders wenn du zu viel OOP spielst und zu viel OOP cbettest UND das auch noch vom Gegner exploited (viele floats/raises; c/raises) wird muss man sich Gedanken ob man nicht lieber weniger und in ausgewählteren Boards c-betted.

      Wenn dein Gegner auf allen boardtexturen SEHR viel c/f spielt (+70%) und auch NICHT adapted auf dauer, sehe ich kein Problem darin mit der ganzen Range den ganzen Tag lang zu c-betten und c/f Turn UI zu spielen.

      Ausnahmen währen wirklich extreme wetboards ( z.B. QTJss) die Villians Range hart treffen. Die kann man dann auch gegen die größten Obernits einfach am Flop mal checken.


      Zum Vergleich hast du in diesem Thread hier:

      was haben diese ganzen graphen zu bedeuten? statsauswertung erwünscht!

      Meine Posistats auf NL25k Hands NL100 SH. Allerdings sind da auch einige HU, 3 und 4 Handed Games drin, so daß die gegen absolut reine 6 max Stats leicht verzerrt sind. Und das Limit ist ansich natürlich aggressiver. Man kann also die Stats nur bedingt vergleichen. Weil sich die Limits etwas unterschiedlich spielen.
    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Danke,.. ihr habt mir sehr geholfen. Ich werde also erstmal nicht viel an meiner Strategie ändern und die Bankroll für NL10 erspielen. Wahrscheinlich macht auch erst dann das restealen ein kleines bisschen mehr Sinn. Eigentlich schade, denn ich dachte das ich mit meinem Spiel in den Blinds ein dickes Leak gefunden habe, aber auf NL5 wirds wohl doch kein wirklich großes Leak sein.

      Danke
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.802
      Mit Stats findest du nur die allergrößten Leaks. Viele kleine Leaks die sich zusammen zu einem großen Addieren wirst du imo nur schwer bis gar nicht finden können.
      Deshalb ist ja Obsen lassen, Hände posten und Videos machen, besser zum leakfinden geeignet.
    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Hab grad meinen Graphen von Tag 2 auf NL5 gepostet. BB32/100 auf 900 hände.... Rekord ^^?

      Ja ich habe mir vorgenommen bald mal ein Video zu machen, .. aber wen interessiert schon ein NL5 Fisch? Hoffentlich bekomm ich dann auch feedback von einigen erfahrenen Spielern...
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.802
      Original von Mariodaman
      Hab grad meinen Graphen von Tag 2 auf NL5 gepostet. BB32/100 auf 900 hände.... Rekord ^^?

      Ja ich habe mir vorgenommen bald mal ein Video zu machen, .. aber wen interessiert schon ein NL5 Fisch? Hoffentlich bekomm ich dann auch feedback von einigen erfahrenen Spielern...
      Wenn du es schaffst das Video mit maximal 4 Tischen, 1h Laufzeit und Ton (ohne Ton geht ja mal gar nicht) auf ca. 100MB zu komprimieren und auch hier so in den Fred rein verlinkst das ich das finde, werde ich es mir anschauen.
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von SteveWarris
      Original von Mariodaman
      Hab grad meinen Graphen von Tag 2 auf NL5 gepostet. BB32/100 auf 900 hände.... Rekord ^^?

      Ja ich habe mir vorgenommen bald mal ein Video zu machen, .. aber wen interessiert schon ein NL5 Fisch? Hoffentlich bekomm ich dann auch feedback von einigen erfahrenen Spielern...
      Wenn du es schaffst das Video mit maximal 4 Tischen, 1h Laufzeit und Ton (ohne Ton geht ja mal gar nicht) auf ca. 100MB zu komprimieren und auch hier so in den Fred rein verlinkst das ich das finde, werde ich es mir anschauen.
      #2
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du mir so wenig Information lieferst, dann kann ich auch nur entsprechend wenige Informationen zurückliefern.

      Welches Limits ist das?
      Wieso willst du von mir wissen welche Stats du verändern kannst?
      Welchen generellen Gameplan verfolgst du und wie gedenkst du irgendwas über die Stats zu verändern?

      Bedenke das man aus Stats keine individuellen Leaks herausfinden kann. Ich kann dir z.b. darüber nicht sagen, ob du mit 1 Pair Händen aggressiver spielen musst in bestimmten Spots.

      Aber mal zu den Stats:

      Du spielst einen Style in dem es kaum passive Einstiege in die Hand gibt. Am Button sieht das schon wieder etwas besser aus. Ich hoffe das du nicht so Hände wie JTs oder 44 dort 3-bettest.

      Aus dem SB spielst du ähnlich wie aus dem CO, aber completest sehr viel. Ich persönlich rate davon ab im SB allzuviel zu completen, da man immer noch OOP mit meist super schwachen Händen nen Multiwaypot spielen muss. Und im MW Pots ist es wichtig verhältnismässig stärkere Hände zu halten als in HU Pots.

      Dann solltest du weniger aus dem SB defenden als aus dem BB im Verhältnis. Im BB beendest du die Action, wenn du im SB z.b. J9s coldcallst, dann kann der BB immer noch reraisen oder mit in die Hand einstiegen. Das ist je nach BB mal mehr, mal weniger sinnvoll.