Startkapital PokerStrategy, zu viel?

    • abiartur
      abiartur
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      Liebe Gemeinde, vielleicht sehe ich das ganze auch falsch, aber meiner Meinung nach ist es riskant 50$ Anfangskapit zu geben. Mir ist das ganze aufgefallen, nachdem ich die 50$ komplett verspielt hatte. Ich habe mich weitestgehend an das "nach dem Preflop Spiel" gehalten, den Starting Hand Client auch größtenteils beachtet, doch relativ kontinuirlich mein Geld verloren. Insgesamt habe ich es auf 49partyp gebracht. Nachdem ich dann bei 0 war, das Pokern aber nicht aufgeben wollte, habe ich angefangen Freeroll-Tuniere zu spielen und erst gemerkt, wie viel Wert 50$ doch haben. Viele unterschätzen das. Nachdem ich dann einmal 8. Platz wurde und von meinen 0$ auf 1,70$ kam, fing ich wieder an Limit-Holdem im Bereich 0.05c/0.1c zu spielen. Im Moment spiele ich SitandGo-tournys und verfüge wieder über stolze 19$, die mir total heilig geworden sind, da ich wie gesagt bei 0 war. Wenn ich nun daran denke, wie viel 50$ doch sind, und wie leichtfertig ich mit denen, im Vergleich zu heute, umgegangen bin, wird mir doch ein wenig schummrig. Als totaler Anfänger wusste ich den Wert einfach noch nicht so zu schätzen und spielte viel leichtsinniger. Nochdazu habe ich die 50$, die mir Pokerstrategy geschenkt hat, schlichtweg verzockt. Meine Idee, bzw. mein Denkansatz ist es, das Pokerstrategy für neue Spieler das Anfangsbudget ein bisschen heruntersetzt, ich denke 20$ wären optimal. Erstens haette Pokerstrategy mehr Geld zu verfügung, da sich an der Anmelderzahl bei PS nichts ändern würde und somit jedes mal 30$ für andere Aktionen übrig bliebe. Zweitens hätten alle Anfanger nicht sofort ein so riesiges Kapital, sondern könnten sich an den ersten 10$ (von ihren 20$) erbroben und erforschen wie das tatsächliche Spielen doch ist und mit den weiten 10$ langsam und vorsichtig ein Vermögen aufbauen. Soforn die Spieler alles verprassen und keine Kunden von Partypoker werden würden, haette Pokerstrategy auch nicht so viel Geld reininvestiert. Es ist wie gesagt nur ein Gedanke, der mir im Laufe der Zeit gekommen ist und ich hoffe auf ein paar sinnvolle Stellungsnahmen eurerseitz. Grüße Abiartur
  • 44 Antworten
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Is ja nich jeder so ne Flasche wie du, also lohnt sich das schon. hey hey hey flamerday Korn und Matze werden sich schon was dabei gedacht haben, war ja keine Schnapsidee das ganze. Und anscheinend scheints ja zu funktionieren. Außerdem hat man mit 50$ auf den untersten Limits ein sehr dickes Polster und kann sich so auch einige Fehler erlauben. Und sollte man gleich am Anfang nen heftigen Down haben, ist trotzdem noch was da.
    • soan
      soan
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.139
      ja ehrlich ps, warum schenkt ihr mir 50$, ich will gar nicht so viel geld? sinnloser beitrag. und wer pokern kann und sich an die regeln hält geht auch nicht pleite
    • abiartur
      abiartur
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      ich frage mich halt nur ob das Polster nicht ein bisschen zu dick ist.
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Original von abiartur ich frage mich halt nur ob das Polster nicht ein bisschen zu dick ist.
      Müsste anscheinend noch dicker sein.
    • abiartur
      abiartur
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      Original von soan ja ehrlich ps, warum schenkt ihr mir 50$, ich will gar nicht so viel geld? sinnloser beitrag. und wer pokern kann und sich an die regeln hält geht auch nicht pleite
      80% der Leute die hier anfangen haben vorher noch nie gepokert.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von abiartur Liebe Gemeinde, vielleicht sehe ich das ganze auch falsch, aber meiner Meinung nach ist es riskant 50$ Anfangskapit zu geben. Mir ist das ganze aufgefallen, nachdem ich die 50$ komplett verspielt hatte. Ich habe mich weitestgehend an das "nach dem Preflop Spiel" gehalten, den Starting Hand Client auch größtenteils beachtet, doch relativ kontinuirlich mein Geld verloren. Insgesamt habe ich es auf 49partyp gebracht. Nachdem ich dann bei 0 war, das Pokern aber nicht aufgeben wollte, habe ich angefangen Freeroll-Tuniere zu spielen und erst gemerkt, wie viel Wert 50$ doch haben. Viele unterschätzen das. Nachdem ich dann einmal 8. Platz wurde und von meinen 0$ auf 1,70$ kam, fing ich wieder an Limit-Holdem im Bereich 0.05c/0.1c zu spielen. Im Moment spiele ich SitandGo-tournys und verfüge wieder über stolze 19$, die mir total heilig geworden sind, da ich wie gesagt bei 0 war. Wenn ich nun daran denke, wie viel 50$ doch sind, und wie leichtfertig ich mit denen, im Vergleich zu heute, umgegangen bin, wird mir doch ein wenig schummrig. Als totaler Anfänger wusste ich den Wert einfach noch nicht so zu schätzen und spielte viel leichtsinniger. Nochdazu habe ich die 50$, die mir Pokerstrategy geschenkt hat, schlichtweg verzockt. Meine Idee, bzw. mein Denkansatz ist es, das Pokerstrategy für neue Spieler das Anfangsbudget ein bisschen heruntersetzt, ich denke 20$ wären optimal. Erstens haette Pokerstrategy mehr Geld zu verfügung, da sich an der Anmelderzahl bei PS nichts ändern würde und somit jedes mal 30$ für andere Aktionen übrig bliebe. Zweitens hätten alle Anfanger nicht sofort ein so riesiges Kapital, sondern könnten sich an den ersten 10$ (von ihren 20$) erbroben und erforschen wie das tatsächliche Spielen doch ist und mit den weiten 10$ langsam und vorsichtig ein Vermögen aufbauen. Soforn die Spieler alles verprassen und keine Kunden von Partypoker werden würden, haette Pokerstrategy auch nicht so viel Geld reininvestiert. Es ist wie gesagt nur ein Gedanke, der mir im Laufe der Zeit gekommen ist und ich hoffe auf ein paar sinnvolle Stellungsnahmen eurerseitz. Grüße Abiartur
      Und aus deinen Fehlern gelernt hast du immer noch nicht oder?
    • fLuppster
      fLuppster
      Global
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 543
      ein polster kann nie dick genug sein
    • abiartur
      abiartur
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 4
      das ist echt ein dummes Forum, anstatt sinnvolle Kritik zu äußern wird provoziert, nya schreibt was ihr wollt, ich schau hier nicht mehr rein.
    • Eukropoles
      Eukropoles
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 278
      Beschwerste dich bei deinem (zukünftigen) Arbeitgeber auch, nein, bitte geben sie mir nur die Hälfte meines Gehaltes, ich könnte mir ja sonst einen viel zu überteuerten Sportwagen kaufen. Also ganz ehrlich, wer mit 18+ nicht gelernt hat den Wert des Geldes zu schätzen und mit ihm sinnvoll umzugehen, der sollte sich selbst mal Gedanken machen und vor allem, SOFORT die Finger vom Pokern lassen!!!
    • Lhurgoyf
      Lhurgoyf
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 512
      sorry aber scheinbar hast du nichts aus deinem Verlust gelernt :) Ich sage mal nur BR. Du spielst mit 19$ Sng´s Wenn ich mich net verlesen habe spielst du bei Party sprich du kannst minimal die 3er spielen. Naja teil mal 19 durch 3 :) hmm 6 buy ins sind net wirklich viel also entweder Seite wechseln oder Micro limits spielen. Hoffe ich konnte dir helfen :)
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Original von abiartur
      Original von soan ja ehrlich ps, warum schenkt ihr mir 50$, ich will gar nicht so viel geld? sinnloser beitrag. und wer pokern kann und sich an die regeln hält geht auch nicht pleite
      80% der Leute die hier anfangen haben vorher noch nie gepokert.
      Aber die 80% sind nicht alle irgendwelche Typen, die 500BB verlieren und vom BRM keine Ahnung haben.
    • rivobi
      rivobi
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 1.181
      das problem ist ein technisches: man muss bei PP mindestens 50$ überweisen. So, Thema beantwortet und beendet ;-)
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Für Otto-Normalspieler ja, aber für PS? Ich glaube kaum.
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Da PS die 50$ per normalem Interaccount-Transfer versendet (zumindest war es bei mir so), müssen sie sich wohl auch dran halten.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      lol wie unglaublich scheisse und unkonstruktiv die meisten (alle?) Antworten hier sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die 50$ bei vielen psychologisch negativ auswirken, da sie z.B. die Gewinne auf 0.05/0.1 unterschätzen, eher geneigt sind Shots zu wagen und was nicht alles. In der Beziehung stimme ich mit dem Threadersteller überein. Allerdings sind 50$ eben eine Rücklage die bei richtigem Herangehen an die Pokerlaufbahn praktisch nicht durch einen Downswing aufgefressen werden können, was z.B. bei 10$ sehr leicht möglich wäre. Aber da 50$ ja anscheinend der Mindestbetrag für Inter Account Transfer ist erübrigt sich die Diskussion eigtl eh.
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Ich halte die Überlegungen im Ausgangsposting für durchaus sinnvoll. Das jetzige System stammt ja noch aus einer Zeit, als die Micro-Limits auf PP nur eine begrenzte Zeit offen waren, und man daher möglichst rasch fit für 0.5/1$ werden MUSSTE. In diesem Sinne kann man sich durchaus einmal überlegen, ob es nicht besser wäre, sich wieder am ursprünglichen System zu orientieren, als man mit geschenkten 5$ auf Pokerstars begonnen hat und sich beginnend auf 0.01/0.02$ langsam die *PP-Reife* erspielt hat.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.798
      Wenn ich ganz ehrlich bin, haben mir die 5 Dollar auf Stars auch sehr geholfen, mich ins Spiel einzufinden und auch den Wert des Geldes zu schätzen. Später mit den 50 dollar auf Party war dann wieder ein psychologische Hemmschwelle da, da 50 doch schon sehr viel mehr als 5 sind. Das ganze ist doch ein wenig gewöhnungsbedürftig und ich finde das geflame hier doch ziemlich überflüssig. Klar er threadersteller hat hier einen Fehler gemacht und sein ganzes Geld verzockt. Aber das hat aber an sich nix mit seiner hier angesprochenen Problematik zu tun und finde doch, dass seine Argumentation ein paar gute Dinge enthält.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      Oldschool 5$ auf Stars ftw!!!!
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Original von abiartur
      Original von soan ja ehrlich ps, warum schenkt ihr mir 50$, ich will gar nicht so viel geld? sinnloser beitrag. und wer pokern kann und sich an die regeln hält geht auch nicht pleite
      80% der Leute die hier anfangen haben vorher noch nie gepokert.
      trotzdem habe ich ne 4stellige BR. und das sogar nur mit den 5$, die es damals auf ner anderen Platform gab und "pokern" konnte ich vorher auch nicht (also so, wie ich es jetzt mache)