Wann aufstehen?

    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Hi,

      ich würde gern mal wissen wann ihr so von den Tischen aufsteht.

      Aber in diesem Fall bei einer Gewinnsituation.

      Als SSS´ler soll man ja aufstehen sobald man 25 BB oder mehr hat.

      Aber wann sollte ein BSS´ler aufstehen?

      Habt ihr feste Grenzen? Oder zieht ihr euer Stop-Loss-Limit ("sobald ich xx BB verloren habe bin ich weg") weiter nach oben?
  • 17 Antworten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich gehe immer dann vom Tisch wenn ich das Gefuehl habe, nicht so zu spielen wie ich es am besten kann.

      Das bedeutet, wenn ich Position auf schlechte Spieler habe und alles laeuft locker und gut, bleibe ich auch mit 5 Stacks am Tisch sitzen (bisher maximum). Wenn ich merke, dass Leute extra mich moven wollen oder aggro auf mich sind, dann gehe ich auchschonmal mit 1.5 Buyins vom Tisch.
    • bumfighter
      bumfighter
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2007 Beiträge: 1.015
      Ich stehe auf bei:
      - 3+ Shorties
      - 5+ Regs
      - wenn ich OOP gegen aggressive Spieler spielen muss auch ab und an
      - wenn ich mich deep unwohl fühle

      Limit nach unten gibt es eigentlich nicht. Stehe halt auf wenns mir wegen oben genannter Punkte zu blöd wird.
    • sOui
      sOui
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 455
      ich empfehle 9 uhr, n käffchen, ganz gechillt.
      viel glück!
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Ja dieses Shorty-Problem wird mir auch immer mehr bewusst
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.471
      Original von TeamHCC
      Hi,



      Aber wann sollte ein BSS´ler aufstehen?

      hab mal was von 125BB gehört,
      danach kannste dich verpissen vom Tisch,
      es sei denn...
      und...
    • LordAnubiz
      LordAnubiz
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 753
      Original von bumfighter
      Ich stehe auf bei:
      - 3+ Shorties
      - 5+ Regs
      da bleibt doch gar nix mehr übrig :D
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      Original von sOui
      ich empfehle 9 uhr, n käffchen, ganz gechillt.
      viel glück!
      #


      (ich dachte darum gehts.... aber nun ist mir langweilig :/)
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      das macht mich auch ein wenig traurig,
      da ich es nicht schaffe,
      vor 12:00 uhr aufzustehen ;)
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      du wolltest auch deswegen hilfe? komm, lass ne gruppe gründen!!! selbsthilfegruppe natürlich :D
    • Mariodaman
      Mariodaman
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 345
      Hatte schonmal 750bb an nem NL10 Tisch. Weiss auch nicht mehr wie ich das gemacht hab, aber wenn der Stack gößer wird, haben die gegner nurnoch $$ in den Augen und wollen an die Kohle ^^
    • DFLUL
      DFLUL
      Silber
      Dabei seit: 10.12.2009 Beiträge: 1.255
      als bigstack stehe ich erst auf wenn ich meine session beenden will. ich habe das gefühl das ich als bigstack eher nen fold bekomme als mit 100BB. (kann aber auch subjektiv sein)
      ich schaue alle 15 minuten auf den tablemanager, und wenn ich an einem tisch 80 BB minus habe (das ist dann meist eh ein >11vpip Tisch) stehe ich auch auf.
      An tischen mit 3 fischen bleibe ich prinzipiell sitzen und warte auf die richtigen spots bei denen ich meine chips reinbekomme. hatte mal an einem tisch 3 stacks an den vollfisch verloren jeweils mit KK oder AA preflop, bin aber dran geblieben und habe ihm dann noch 5 stacks abgenommen. also einfach nur geduld bei den fischen. es stört mich net mal gegen die einen stack zu verlieren, weil ich weiss das ich gegen die mit tptk immer reinstellen kann. und so meine knete zurückhole.

      greets LUL
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich stehe auf, wenn ich

      a) keine Lust mehr habe

      b) ein extrem starker Spieler Position auf mich hat (z.b. direkt links von mir sitzt)

      c) die Stacks sehr deep werden (250BB+) und ich mit anderen sehr guten Spielern deep bin und deep nicht spielen kann

      d) ich mehr als 10% meiner Bankroll an einem Tisch habe
    • Rotgud
      Rotgud
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 740
      Original von Ghostmaster
      d) ich mehr als 10% meiner Bankroll an einem Tisch habe
      Interessanter Punkt: Verlässt du den Tisch auch, selbst wenn die effektiven Stacks nicht 10% deiner BR ausmachen? Kannst ja nicht um mehr spielen als deine Gegner haben.
    • nocomment0815
      nocomment0815
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 61
      Habe neulich NL2 mit einer Hand meinen Stack verdoppelt, und hatte danach das dringende Gefühl, dass ich den Tisch jetzt besser verlassen sollte. Habe mir dann aber gedacht, warum denn, es läuft doch grad so gut. Und zack, 5 Minuten später, habe ich meinen gesamten Stack verloren. Habe dann vor Wut erstmal die gesamte Wohnung geputzt und mir geschworen, in Zukunft sofort aufzustehen wenn ich meinen Stack verdoppelt habe.
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      Original von nocomment0815
      Habe dann vor Wut erstmal die gesamte Wohnung geputzt.
      kannst du das nächste mal als bestrafung meine bei mir rummkommen?


      solange die villys alle mit ca. 100BB rumsitzen ändert sich eigentlich nichts. egal ob du 200 oder 3000 BB hast. interessant wirds wenn mehrer leute sehr deep sind.
      ist jemand besser und in pos - weg.
      is jemand fishy, auf tilt, oop und beschimpft dich - besser gehts doch garnicht.

      allerdings würd ich einige dinge immer im hinterkopf behalten:

      vielleicht weitere tische schliessen.
      mit TPTK und villy-geraisten flop freunde ich mich allmählich mit dem fold-button an.
      ich würd gegen die anderen deepys gerne soviele flops wie möglich sehen, dh mehr limpen (und notfalls auch mit 2gaps openlimp, etc.) als im standard spiel
      sobald ich merke, das der lauf mein spiel negativ beeinflusst (also bspw. mit 84s callen) nen gang runter, oder pause.
      stopgo-marken helfen vielleicht auch - son lauf kann auch ganz schnell mal umschlagen und hier die weisheit der störche zu besitzen spart jede menge geld.
    • fjedn
      fjedn
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 159
      Original von nocomment0815
      Habe dann vor Wut erstmal die gesamte Wohnung geputzt und mir geschworen, in Zukunft sofort aufzustehen wenn ich meinen Stack verdoppelt habe.
      stranges phänomen. kommt mir sehr bekannt vor! duschen gehen rockt auch.
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.296
      Kommt bei mir auch sehr auf den Tisch an. Wenn der sehr profitabel ist gerne auch mit einigen hundert BB, aber wenn ich mich nicht mehr wohl fühle geh ich auch schonmal mit 150BB vom Tisch.