Programm gegen Internetsucht

    • D0nkey
      D0nkey
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Ich bin recht internetsüchtig, das kotzt mich manchmal extrem an, heut zum Beispiel ein Ferientag und ich könnt viel sinnvolle Sachen machen, zB was für anstehende Klausuren lernen, aber stattdessen sitz ich den ganzen Tag am PC und mach abgesehn von bisschen pokern NICHTS sinnvolles. Youtube, Pokerstrategy, Facebook uä, blabla..

      Teilweise schau ich Stunden behinderte Threads an und klick auf Profilen rum und schreib sinnlose Nachrichten mit irgendwelchen Kumpels

      Joa dafür such ich Lösungsansätze, hatte mal kein Internet und habs nicht wirklich vermisst. Stattdessen hab ich dann seit jahren mal wieder Hausaufgaben gemacht und interessante Bücher gelesen. Da fehlt aber moment die Kontrolle.

      Konkret hab ich an folgendes gedacht:
      Ich suche ein Programm, dass wie der Selbstausschluss von den Pokerseiten funktioniert. Dh ich gib zum Beispiel sämtliche Browser an und komm dann 5 Stunden nicht mehr ins Internet. Oder auch bestimmte Internetseiten die dann nicht mehr aufrufbar sind für ne Zeit x.
      Eigentlich würds mir sogar schon reichen wenn der PC einfach n Tag nicht funktioniert oder so.
      Kennt jemand zufällig was in der Richtung? Oder letzteres sollte wohl nicht so schwer zu programmieren sein oder?

      Wichtig wär halt dass ichs nicht umgehen kann ;)

      Aber ist auch nur ne Idee von mir, ich bin für jeden hilfreichen Vorschlag sehr dankbar :P
  • 18 Antworten
    • D0nkey
      D0nkey
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      achja, passt wohl eher in Selbstmanagment
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ja, dann moven wir es doch einfach :D
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      bist denke ich nicht der einzige mit diesem Problem...
      sitz auch manchmal den ganzen Tag am PC und mach nix, außer Threads lesen und sonstiges, unnötiges Zeitaufwendiges zeugs.

      Denke das ist einfach faulheit und keine Sucht...Ich bin ziemlich oft in der Woche bei meiner Freundin und denk da nicht eine Sekunde übers Internet oder Fernsehen nach, wenn ich mal zur Uni gehe genauso.
      Ansonsten mach ich halt was produktives am PC (was leider auch manchmal mehrere Stunden dauert, aber da kommt man halt nicht drumrum, wenn man am PC arbeitet)...die Betonung liegt aber auf Produktiv ;)
    • ribbar
      ribbar
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 917
      Fang ein Maschinenbau-Studium an, dann ändert sich das von selbst :)

      Also ernsthaft: So ein Programm, dass dir deine Selbstkontrolle ersetzt, wird es nicht geben.
      Du brauchst einfach Alternativen, dann löst sich das Problem von selbst.
      Kannte auch viele Internet-Gammler, die sich total geändert haben, als es ins Berufleben ging.
      Du darfst dich von dieser Faulheit, die dir die Schule, und in gewissen Fällen auch das Studium vermittelt, nicht anstecken lassen.
      Mir hat der Zivi da ziemlich geholfen... Wenn du zum ersten mal im Leben "richtig" arbeiten musst und siehst was Sache ist (Krankenhaus -> Ärzte 14 Stunden Tag usw...), dann kommst du abends heim und vergeudest deine Zeit ganz sicher nicht mehr mit solchen Dingen wie "youtube, chatten, foren posten"...
      Also einfach abwarten.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.805
      sicherung rausziehen und sicherungskasten mit zahlenschloss versehen, dessen kombination nur ein kumpel von dir kennt ;)
    • D0nkey
      D0nkey
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Ja so gehts mir ja auch, ich bin auch so recht aktiv.
      Ich geh viel weg, spiel Volleyball/Fußball, Schach und mach so viel mit Freunden.. da vermiss ich den PC nie.

      Aber sobald ich zu Hause sitze und nichts zu tun hab fang ich an meine Zeit zu verschwenden, obwohl ich lernen sollte oder so.
      Wenn ich mich mal aufraff zum Lernen hab ich immer im Hinterkopf dass ich ja auch an PC gehen könnte...

      Inzwischen bin ich soweit dass wenn Klausuren anstehen ich mich einfach in die Stadtbibliothek setz, da kann ich easy 5 Stunden pausenlos durchlernen, daheim hab ich nach 20min kein Bock mehr.
      Geht mir echt aufn Sack, weil so hab ich auch nicht so viel Probleme mit Selbstdisziplin/Konzentration.

      Drum würd cih den PC halt am liebsten irgendwie außer Gefecht setzen oder so :D
      Aber vllt muss ich des doch auch einfach so in Griff kriegen, aber ka wie ich des angehen soll

      und abwarten bis ich eh keine Zeit mehr hab is auch scheiße, was ich mit der Zeit alles hät schon anfangen können und erreichen.. ;(
    • DjunKK
      DjunKK
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2009 Beiträge: 419
      Original von ribbar
      Fang ein Maschinenbau-Studium an, dann ändert sich das von selbst :)
      Nö er fällt dann halt durch die Prüfung, ändern tut sich gar nix.

      Original von Psychobilly1988
      bist denke ich nicht der einzige mit diesem Problem...
      sitz auch manchmal den ganzen Tag am PC und mach nix, außer Threads lesen und sonstiges, unnötiges Zeitaufwendiges zeugs.
      #

      Ja keine Ahnung kennt wohl jeder. Und gerade will man sich aufrappeln dann doch 2 3 Stunden was für die Uni zu tun, bam kommt jemand online mit dem hat man ja schon lange nimmer geschrieben, und wieder ist alles andere vergessen. Nebenher surft man natürlich rum ( weil nur chatten, öde, und bist der andere antwortet dauerts ja auch immer nen tick ), findet z.B. hier einen Beitrag und gibt seine Meinung dazu ab. :-)
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Oweh, kenn das alles zu gut...aber in die Biblio zum lernen is doch ne solide Sache, zumindest geh ich das ähnlich an. Wenn für die Uni nix ansteht gammel ich gerne rum, macht ja auch irgendwie Spaß :P
    • D0nkey
      D0nkey
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      GENAU SO ist es.. ach noch bisschen chatten, nebenbei Forum.. kann ich ja schließlich noch später machen ;)

      egal hab mir jetz für heut n tag durchgeplant mit 5 sachen die ich erledigen MUSS mit genauer Zeitangabe und in einer Minute gehts los, mal schaun obs klappt :D
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo D0nkey,

      wie du hier liest, bist du mit deinem Problem nicht allein. Wenn ich eine größere Arbeit vor mir habe, kommt es auch bei mir vor, dass ich lieber mal im Psychoforum herumgondele, ob es nicht etwas zu moderieren gibt... ;)

      Ein Programm in der von dir beschriebenen Art ist mir nicht bekannt. Alle Beschränkungen à la "Kindersicherung" in Windows und Co. kannst du als Admin wieder aufheben.

      Es geht also wieder einmal nur mit Selbstmanagement. Dazu hast du ja schon einen guten Ansatz gefunden (Arbeitsplatzwechsel). In der Tat hat die Nutzung des PC als Arbeits-Ausweich-Vehikel mit Arbeit nichts zu tun, weshalb der PC dann eindeutig nicht an den Arbeitsplatz gehört.

      Grundsätzlich finde ich es in solchen Fällen wichtig, das moderne "Multitasking" einzuschränken. Besser eine Sache zur Zeit machen, und die dann konzentriert und richtig.

      Würde aber gern noch mehr Meinungen dazu lesen.

      Gruß

      wespetrev
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Mein Tipp hört sich proletenhaft an aber: geh raus, geh saufen !!!! zwing dich dazu (zum rausgehen zum saufen nicht wenns dir nicht liegt =) )

      ich merks bei mir selber immer wieder. Wenn länger schlechtes Wetter ist oder ich ferien und Kumpels alle beim arbeiten, dann hock ich auch mind des halben Tag am PC (allerdings beschäftige ich mich hauptsächlich nur mit Poker, da ich so was wie lokalisten oder facebook nicht mag). Irgendwie ist das ja nicht so schlecht da ich ja fast die ganze Zeit mich mit einer Sache beschäftige jedoch was mich daran stört ist dass ich zum nerd werde und das will ich nicht, früher war ich nur draußen und war unterwegs und jetzt --> Stubenhocker. Wenn ich merke dass es zu schlimm wird dann geh ich einfach raus, irgend ein Kumpel is immer da mit dem man einen draufmachen kann. Manchmal muss ich mich auch wirklich dazu zwingen rauszugehen (der Bürosessel is ja auch so bequem) aber wenn ich dann mal unterwegs bin und richtig feiern gehe oder auch nur auf ein paar Bier dann schwindet auch das verlangen danach am PC zu sitzten und ich werd mir wieder mehr bewusst dass ich mein RL nicht vernachlässigen darf
    • D0nkey
      D0nkey
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      danke schonmal für die Antworten!

      Letzten Endes bleibst wohl wirklcih am Selbstmanagment hängen, Problem ist halt dass ich schon eine gewisse Sucht spüre und im Moment noch kein Plan hab wie ich das beheben kann. Die Lösung mit der Bibliothek klappt gut und inzwischen mach ich das schon standardmäßig so, aber viel Arbeiten muss ich einfach am PC machen die mir auch wichtig sind (Poker, Schule) und da suckts weil ich mich nie 100%ig konzentrieren kann.


      Und Mc8, genau so mach ichs auch ;)
      Ich bin so viel unterwegs, spiel Schach und Volleyball im Verein, bin recht aktiv tanzen und geh jeden Freitag und Samstag saufen mit den Kumpels, also insgesamt ist es gar nicht so viel Zeit wo ich vorm PC verbring.
      Problem ist eher dass WENN ich daheim bin ich nur vorm PC hock und sonst garnix mehr mach.
      Also soweit dass es mein Sozialleben einschränkt ist es zum Glück nicht ;)

      Aber Hausaufgaben zu Hause machen is für mich mehr oder weniger unmöglich geworden ;)

      Aber hast schon Recht, bevor ich was sinnloses am PC mach lieber mal beim Kumpel vorbeischaun. Nur noch lieder würd ich halt sowas wie Hausaufgaben oä daheim machen

      naja mal schaun, bin immer noch für Tipps dankbar ;]
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von D0nkey
      Und Mc8, genau so mach ichs auch ;)
      Ich bin so viel unterwegs, spiel Schach und Volleyball im Verein, bin recht aktiv tanzen und geh jeden Freitag und Samstag saufen mit den Kumpels, also insgesamt ist es gar nicht so viel Zeit wo ich vorm PC verbring.
      Problem ist eher dass WENN ich daheim bin ich nur vorm PC hock und sonst garnix mehr mach.
      Also soweit dass es mein Sozialleben einschränkt ist es zum Glück nicht ;)

      Aber Hausaufgaben zu Hause machen is für mich mehr oder weniger unmöglich geworden ;)

      Aber hast schon Recht, bevor ich was sinnloses am PC mach lieber mal beim Kumpel vorbeischaun. Nur noch lieder würd ich halt sowas wie Hausaufgaben oä daheim machen
      Das hört sich doch nicht nach Problem an. Wenn du viel unterwegs bist kannst du schon mal nicht die ganze Zeit am PC sitzten. So gesehen hab ich aber das gleiche Problem dh wenn ich mal zu hause bin, dann bin ich auch zu 80% am PC und zu 15% am TV (außer es is wie im Moment bei mir Prüfungszeit oä) btw mein PC is sogar an wenn ich nicht daheim bin =)
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      http://www.salfeld.de/software/kindersicherung/

      einrichtem muss es aber jemand anders ;)
      ist wohl nicht leicht zu umgehen , jedenfalls beißen sich die kiddis in den foren die zähne daran aus ;)
    • Mukusleaf
      Mukusleaf
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.137
      Suicide 2.0
      erledigt zumindest facebook :)
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Stromkabel vom Pc in ne Box mit schließvorrichtung und mit diesem Zeitschloss verschließen.

      Ist zwar ein wenig zweckentfremdet (wer vermutet sowas schon beim sexspielzeug) aber wat solls.
    • Lewwe
      Lewwe
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 56
      hey!

      Kann dein Problem auch voll verstehen ( Bin auch noch Schüler). Hock manchmal den ganzen Tag am PC und am Abend wünsch ich mir mehr aus dem wertvollen Tag gemacht zu haben, mein wirkliches Leben zu leben!

      Was mir hilft ist es aus dem Haus zu gehen und zu nem Kumpel zu gehen. Mit ihm labern oder was machen. Nicht telefonieren des ist nur ne kruze Ablenkung, sondern wirklich raus und auch mal n paar Minuten zu Fuß geehn oder Rad fahren, des errinert dich dann wieder wie schön es ist das RL zu genießen!


      Liebe Grüße
    • Safin88
      Safin88
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 3.475
      hatte das problem auch.

      mit hat es geholfen, jedes mal bevor ich an den laptop gegangen bin, genau festzulegen, was ich machen will & werde. wenn das getan ist einfach konsequent ausmachen.
      auch nciht von nachteil ist ein zeitlimit für den ganzen facebook/studi/ps.com kram. halbe std pro tag, danach ist sense. sollte mit stoppuhr auf dem schreibtisch ganz gut klappen.


      seit ich das mache, merke ich wie gediegen es ist, abends sich ne zeitung oder ein buch zu schnappen und gemütlich zu lesen und unternehme wieder mehr mit kumpels/mache mehr sport



      viel erfolg