"Pokermindset!" im Vergleich zu "Your worst poker enemy"

    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.880
      Hallo!

      Ich hab gerade das Buch von Alan Schoonmaker "Your worst poker enemy" gelesen und muss sagen, dass ich mehr als nur ein bisschen enttäuscht bin.

      Der grund hierfür liegt, ass meine Intention für die Anschaffung eines solchen Buches nicht ausreichend befriedigt worden ist.:

      Ich wollte halt ein Buch, welches sich vor allem damit befasst tiltressistenter zu werden.
      Darum geht es bei dem Buch zu gerade mal gefühlten 10%....

      Wie findet ihr Pokermindset im vergleich zu diesem Buch, wenn man halt einfach tiltressistenter werden will und nicht wissen möchte, warum sich Leute im Casino teilwesie schlecht benehmen, dass Pokern einer Evolution unterliegt.....
  • 15 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.604
      Pokermindset behandelt das Thema Tilt, Bad Beats und Downswings erschöpfend! Mit vielen sehr einprägsamen Beispielen und vor allem Sichtweisen, wie zB ein Spieler auf eine Situation in den verschiedenen Phasen eines Tilts/Beats reagiert und ich denke, viele werden sich dort wiedererkennen!

      Kann ich unbedingt empfehlen (kenne aber "Your worst poker enemy" jetzt selbst nicht)
    • Nazgul
      Nazgul
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.597
      wenn das so ist kann ich dir nur ein "coaching bei einem Psychologen" empfehlen. Es ist wahnsinn was das im Gegensatz zu solchen Büchern bringt wobei ich your worst poker enemy eigentlich sogar ganz gut finde im Vergleich zu anderen Pokerbüchern, wirklich eines das eine fühlbare Verbesserung zufolge hat.

      So ein Live Coaching ( ich habe es von Person zu Person gemacht ist allerdings nicht so billig, kostet ca. 300 Euro geht 4-5 Stunden an 2 Tagen ).

      Allerdings hat ps.com auch einen Psychologen ka wie der ist aber da können dir andere vielleicht weiter helfen :) .
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      Original von Nazgul
      wenn das so ist kann ich dir nur ein "coaching bei einem Psychologen" empfehlen. Es ist wahnsinn was das im Gegensatz zu solchen Büchern bringt wobei ich your worst poker enemy eigentlich sogar ganz gut finde im Vergleich zu anderen Pokerbüchern, wirklich eines das eine fühlbare Verbesserung zufolge hat.

      So ein Live Coaching ( ich habe es von Person zu Person gemacht ist allerdings nicht so billig, kostet ca. 300 Euro geht 4-5 Stunden an 2 Tagen ).

      Allerdings hat ps.com auch einen Psychologen ka wie der ist aber da können dir andere vielleicht weiter helfen :) .
      ps.de psychologe ist crap
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 4.006
      Original von tmy
      Original von Nazgul
      wenn das so ist kann ich dir nur ein "coaching bei einem Psychologen" empfehlen. Es ist wahnsinn was das im Gegensatz zu solchen Büchern bringt wobei ich your worst poker enemy eigentlich sogar ganz gut finde im Vergleich zu anderen Pokerbüchern, wirklich eines das eine fühlbare Verbesserung zufolge hat.

      So ein Live Coaching ( ich habe es von Person zu Person gemacht ist allerdings nicht so billig, kostet ca. 300 Euro geht 4-5 Stunden an 2 Tagen ).

      Allerdings hat ps.com auch einen Psychologen ka wie der ist aber da können dir andere vielleicht weiter helfen :) .
      PS.com psychologe ist crap
      #2
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 23.389
      Original von Romeryo
      Pokermindset behandelt das Thema Tilt, Bad Beats und Downswings erschöpfend! Mit vielen sehr einprägsamen Beispielen und vor allem Sichtweisen, wie zB ein Spieler auf eine Situation in den verschiedenen Phasen eines Tilts/Beats reagiert und ich denke, viele werden sich dort wiedererkennen!

      Kann ich unbedingt empfehlen (kenne aber "Your worst poker enemy" jetzt selbst nicht)
      The Poker Mindset finde ich auch ein sehr gelungenes Buch - allerdings darf man nicht erwarten, dass da jetzt unheimlich viel Neues drinsteht, denn wenn man sich mit der Materie befasst hat, dann weiß man alles schon.

      Was das Buch aber leistet ist halt alles sehr klar strukturiert nochmal übersichtlich darzustellen und zu erläutern, oftmals auch zu wiederholen, so dass es wie eine ständige Erinnerung an das wirkt worauf es beim mindset eben ankommt.

      So ähnlich wie solche "Endlich Nichtraucher" Bücher also von der Art her.

      Mir jedenfalls hat's geholfen.
      Tilt ist zwar leider noch nicht vollständig weg, aber deutlich besser geworden und zudem habe ich mir vorgenommen das Buch zur Strafe beim nächsten extremen Tiltanfall nochmal durchzulesen und das hat den Tilt bisher abgeschreckt :D
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.604
      Ich empfinde es eher als Belohnung das Buch immer mal wieder zu lesen^^ Darum liegts auch auf'm Klo xD

      Aber da haste Recht, besonders die häufigen Wiederholungen sind sehr effektiv. Im Prinzip ist wirklich kaum noch was Neues beschrieben, was nicht auch hier in der Psychologiesektion zu finden ist (die Beispiele find ich im Buch aber einleuchtender, auch die versch. Gegnertypen!), aber beim Lesen von Das Pokermindset sitzt das einfach am Ende^^
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.880
      Original von tmy
      Original von Nazgul
      wenn das so ist kann ich dir nur ein "coaching bei einem Psychologen" empfehlen. Es ist wahnsinn was das im Gegensatz zu solchen Büchern bringt wobei ich your worst poker enemy eigentlich sogar ganz gut finde im Vergleich zu anderen Pokerbüchern, wirklich eines das eine fühlbare Verbesserung zufolge hat.

      So ein Live Coaching ( ich habe es von Person zu Person gemacht ist allerdings nicht so billig, kostet ca. 300 Euro geht 4-5 Stunden an 2 Tagen ).

      Allerdings hat ps.com auch einen Psychologen ka wie der ist aber da können dir andere vielleicht weiter helfen :) .
      PS.com psychologe ist crap
      rly?
      Paar leute hier schwören auf ihn^^

      Wer hatseurer meinung so drauf?
      Mr. Tendler?
    • scKMKII
      scKMKII
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 105
      .
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      hab mir sowohl pokermindset als auch your worst poker enemy gekauft.
      wie OP war ich von letzterem enttäuscht und habs nichtmal zueende gelesen. zuviel unnötiges gelaber und zu wenig was sich wirklich auf mich zutrifft.
      pokermindset hat mir auf den ersten seiten bisher sehr gut gefallen, zudem auf deutsch erhältlich was ich um einiges angenehmer finde
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Das Pokermindset habe ich mir kürzlich zugelegt, weil es u.a. im Psychologieforum von vielen Mitgliedern gelobt wurde.

      Ich habe nichts umwerfend Neues für mich darin gefunden. Es lässt sich aber gut lesen und bringt viele wichtige Konzepte auf den Punkt.

      Wie auch bei Pokerliteratur zu einzelnen Spielvarianten kommt es imo sehr darauf an, wie intensiv sich der Leser bereits zuvor mit der Materie auseinander gesetzt hat.

      Der eine freut sich, weil verschiedene Puzzlesteine für ihn endlich zu einem sinnvollen Bild zusammengefunden haben. Der andere kennt das Motiv auf dem Bild schon und genießt allenfalls einen etwas anderen Blickwinkel.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.128
      Jared Tendler solls drauf haben wenn es Psycho-Coachingmäßig um Poker und Golf geht. Der Junge ist aber nciht ganz billig. :D
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      wenn short-term luck = king ist, und long-term sich durch short-term bedingt, dann müsste doch... :rolleyes:
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      In der Richtung finde ich "Elements of Poker" von Tommy Angelo sehr gut.
    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.222
      Original von SteveWarris
      Jared Tendler solls drauf haben wenn es Psycho-Coachingmäßig um Poker und Golf geht. Der Junge ist aber nciht ganz billig. :D
      Ich finde seine Videos auf jeden Fall sehr geil!! Haben mir gut weitergeholfen!
    • lippo81
      lippo81
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 601
      meiner meinung nach ist the pokermindset ein sehr gutes buch. ich habe zwar kein anderes buch zu entsprechender thematik gelesen, kann also keinerlei vergleiche anstellen, empfand es aber inhaltlich als sehr gelungen. die wichtigsten ideen bzw. prinzipien (the realities of poker) werden strukturiert behandelt und an passender stelle immer wieder in erinnerung gerufen.

      wenn man sich mit der materie schon ausführlich befasst hat, wird man sicherlich nicht so viel neues finden. ich denke aber sowieso, dass es schwer ist, in einem buch noch wesentlich tiefer in die materie einzugehen, da gründe für bzw. ausprägung von tilt von person zu person doch sehr unterschiedlich sein können. trotzdem hilft es meiner ansicht nach sehr, sich die im pokermindset angesprochenen punkte öfter mal wieder in erinnerung zu rufen.