ITler gesucht (Top Down und Bottom Up)

  • 13 Antworten
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Ja wie der Name halt sagt?

      Von oben nach unten bzw. von unten nach oben. Kenn das jetzt von der Preisbestimmung z.B., dass man vom Produkt ausgeht und den Preis praktisch anhand der Produktionskosten bestimmt oder vom markt ausgeht und den Preis anhand der Bereitschaft der Kundschaft bestimmt wird.

      In welchem Zusammenhang brauchst du die Erklärung denn?
    • brosef
      brosef
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 395
      Original von BlackFlush
      Ja wie der Name halt sagt?

      Von oben nach unten bzw. von unten nach oben. Kenn das jetzt von der Preisbestimmung z.B., dass man vom Produkt ausgeht und den Preis praktisch anhand der Produktionskosten bestimmt oder vom markt ausgeht und den Preis anhand der Bereitschaft der Kundschaft bestimmt wird.

      In welchem Zusammenhang brauchst du die Erklärung denn?
      ITler gesucht
    • schoola
      schoola
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 75
      Wenns um Syntaxanalyse geht: musst du nur wissen, wie man praktisch das jeweilige Verfahren durchführt, oder brauchst du tiefergehendes Wissen?
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Naja, was genau willst du den wissen?
      Bottom Up sowie Top Down kannste halt auf vieles anwenden, mir fallen jetzt in dem Bereich spontan Programmaufbau sowie Rechnerarchitektur ein
    • Endlosband
      Endlosband
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 295
      top-down: Du guckst die erst das fertige System an und nimmst dir nach und nach die Bestandteile vor, aus denen es augebaut ist, bis du zu den kleinsten Bausteinen kommst.

      bottom-up: du gehst von den kleinsten Bausteinen eines Systems aus und baust damit nach und nach das fertige System, das dann aus den Bausteinen besteht.
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Das ist auch ein mentales Modell in der Psychologie, evtl. mal danach suchen. Gemeint ist wohl das gleiche.
    • Benni969614
      Benni969614
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2008 Beiträge: 242
      Wir fangen mit Softwareentwicklung an und unser Lehrer hat uns einfach mal die Themen aufgetischt und meinte, das müssen wir in der nächsten Stunde unseren Mitschülern erklären, ich habe dann auch was gefunden, aber das war viel zu kompleziert und ich konnte es auch nicht vereinfachen, weil ich mich ja noch gar nicht auskenne in dem Bereich.

      @Endlosband: Genausowas habe ich gesucht, weißt du noch zufälligerweise, paar vor und nachteile von den beiden Methoden
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      Top-Down
      "Vom Abstrakten zum Konkreten":
      Bsp.: SW-Entwicklung
      Man entwickelt (oder man hat schon) erst ein Gesamtmodell / -konzept (meinetwegen mit Bleistift auf Papier) und hangelt sich dann "weiter nach unten" zu den immer konkreter werdenden Teilaufgaben (,die sich in der immer genaueren Detailplanung automatisch herauskristallisieren).

      Bottom-Up
      Genau anders herum (etwas unsauber: "Vom Konkreten zum Abstrakten"):
      Bsp.: wieder SW-Entwicklung
      Quasi "ins Blaue hinein entwickeln" ... Man geht praktikabel an ein komplexeres Problem ran (welches so in seiner Ausprägung und Umfang noch nicht einmal gänzlich bekannt sein muss) und programmiert die einzelnen Teilprobleme. Danach fügt man die Module zu einem Ganzen zusammen und hat eine Lösung für das komplexere Gesamtproblem.

      So ungefähr.

      Diese Vorgehensweise kann man auf sehr viele andere Bereiche übertragen.
    • Benni969614
      Benni969614
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2008 Beiträge: 242
      @taschenbillard: Danke das hilft mir sehr weiter


      Weiß einer noch zufälligerweise vor und nachteile zu beiden Methoden?

      wirtschaftlicher ist ja auf alle Fälle die Bottom-up Methode, gibt es noch andere vor und nachteile?
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Hier ist das denke ich ganz gut erklärt:
      http://www.gamedev.net/reference/articles/article826.asp
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      Original von Benni969614
      ...
      wirtschaftlicher ist ja auf alle Fälle die Bottom-up Methode, gibt es noch andere vor und nachteile?
      wieso sollte sie?

      nimm an, du baust ein haus. gehst du da ohne konzept ran, baust also mal dein badezimmer, danach deine garage, dann vllt deinen zaun, konstruierst dir dein dach und merkst dann am ende beim zusammenfügen, dass dein fundament fehlt, hast du ne menge kohle verbrannt. das passiert die bei der top-down-methode beim hausbau (theorethisch) nicht (die realität sieht dann doch noch was anders aus, aber die wird hier jetzt mal nicht berücksichtigt).

      so pauschal kann man das nicht beantworten. das hängt sehr stark vom anwendungsfall ab.

      in einem forschungsprojekt kann es sehr konstruktiv sein, seine studenten 'ins blaue hineinforschen zu lassen' (bottom-up), bei bekannten komplexen problemen (hausbau) erreicht man sein ziel viel schneller mit der top-down-methode.

      so könnte man sagen, dass bei bottom-up es ein vorteil ist, dass man sehr schnell ans praktische arbeiten kommt und früh vorzeigbare ergebnisse erziehlt, bei top-down dagegen es ein nachteil ist, dass man sich relativ oder sehr lange mit planung/konzeption aufhalten muss und lange zeit nur sehr viel papier produziert wird. andersrum geht es aber dann dafür bei top-down nach dieser planungs-/konzeptionsphase sehr schnell voran, während man bei bottom-up auch mal länger feststecken kann, weil man kein ziel vor augen hat, quasi 'planlos' ist...

      versuch das thema immer ein wenig abstrakter zu behandeln und lös dich von irgendwelchen beispielen, dafür ist das thema einfach zu anwendungsfallspezifisch.

      @crt: sehr netter link, aber für einen beginner evtl. ein wenig viel overhead? beide methoden werden beschrieben, aber filter das mal als anfänger aus der ganzen geschichte drumherum heraus ;)
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.026
      Original von taschenbillard

      Bottom-Up
      Genau anders herum (etwas unsauber: "Vom Konkreten zum Abstrakten"):
      Bsp.: wieder SW-Entwicklung
      Quasi "ins Blaue hinein entwickeln" ... Man geht praktikabel an ein komplexeres Problem ran (welches so in seiner Ausprägung und Umfang noch nicht einmal gänzlich bekannt sein muss) und programmiert die einzelnen Teilprobleme. Danach fügt man die Module zu einem Ganzen zusammen und hat etwas, dass hinten und vorne nicht funktioniert.

      So ungefähr.
      Könnte man auch Elepha-nt nennen.
    • Elodai
      Elodai
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 563
      Beim Testen; sollte doch auch so ca. beim entwickeln gehn?!