TPTK am Flop, Raise auf Contibet

    • RandomNickname
      RandomNickname
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 2.046
      Hab momentan Probleme in solchen Situationen, hier mal 2 Beispiele:

      Hero (UTG+2): $2.27
      MP1: $1.30
      MP2: $4.40
      CO: $0.85
      BTN: $4.92
      SB: $2.02
      BB: $2.04
      UTG: $5.39
      UTG+1: $3.33

      Pre Flop: ($0.03) Hero is UTG+2 with J :club: A :heart:
      2 folds, Hero raises to $0.08, MP1 calls $0.08, 5 folds

      Flop: ($0.19) 4 :spade: J :spade: 3 :diamond: (2 players)
      Hero bets $0.10, MP1 raises to $0.22, Hero ???





      UTG: $0.99
      UTG+1: $1.16
      MP1: $1.60
      Hero (MP2): $2.04
      CO: $5.03
      BTN: $5.99
      SB: $1.02
      BB: $2.00

      Pre Flop: ($0.03) Hero is MP2 with A :spade: K :club:
      2 folds, MP1 calls $0.02, Hero raises to $0.10, 3 folds, BB calls $0.08, MP1 calls $0.08

      Flop: ($0.31) 2 :heart: A :club: J :spade: (3 players)
      BB checks, MP1 checks, Hero bets $0.22, BB raises to $0.54, MP1 folds, Hero ???


      Vielleicht ist das eine falsche Wahrnehmung, aber momentan bezahl ich auf die Weise ziemlich viele Sets/2Pairs aus wenn ich am Flop 3-bette. Laut Strategieartikeln soll ich auf einem Dry Board ruhig auch mal callen und bei drawlastigen Boards reraisen. Muss man dann bei den Beispielen reinstellen (wie ists sonst allgemein?). Danke im vorraus.

      €: Achja, Stats hab ich meist Limitbedingt (...) nicht.
  • 4 Antworten
    • ratch
      ratch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 252
      ist wahrscheinlich nur Varianz, aber auf Nl2 kannst du immer gegen fast alle Gegner mit TPTK am Flop auf einem nicht ganz so drawigen Board broke gehen.

      In beiden deiner Hände würde ich also 3-Bet/Broke spielen.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Original von ratch
      ist wahrscheinlich nur Varianz, aber auf Nl2 kannst du immer gegen fast alle Gegner mit TPTK am Flop auf einem nicht ganz so drawigen Board broke gehen.

      In beiden deiner Hände würde ich also 3-Bet/Broke spielen.
      Gerade auf drawlastigen sollte man broke gehen! Bei den trockenen board rennt man einfach häufig in sets. Dadurch das bein den Wet Flops viele Draws liegen, gibt es auch ne breite Range die mich da ausbezahlt.
    • ratch
      ratch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 252
      Original von Witz84
      Original von ratch
      ist wahrscheinlich nur Varianz, aber auf Nl2 kannst du immer gegen fast alle Gegner mit TPTK am Flop auf einem nicht ganz so drawigen Board broke gehen.

      In beiden deiner Hände würde ich also 3-Bet/Broke spielen.
      Gerade auf drawlastigen sollte man broke gehen! Bei den trockenen board rennt man einfach häufig in sets. Dadurch das bein den Wet Flops viele Draws liegen, gibt es auch ne breite Range die mich da ausbezahlt.
      ja hast schon recht.. aber auch auf dry boards kann man mit TPTK easy auf NL2 broke gehen, da man öfters gegen einen schwächeren Kicker oder irgentein Midpair/Pocketpair läuft..
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Meine Grundannahme von unbekannten Spielern ist, dass sie passiv sind und nicht bluffen. D.h. wenn sie raisen, dann sind sie in der Lage 1 Pair Hände zu schlagen (KK-)

      Natürlich kommen noch spezielle Sachen dazu wie Boardstruktur, Stacksizes, Reads etc. aber pauschal ganz ohne Reads machst du damit wenn nur kleine Fehler. Ein großer Fehler ist es unkown mit 1 Pair Händen für 100BB andauernd auszuzahlen.