Gute Bücher zum Selbstmanagment?

    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Moin ihr,

      ich habe schon ein bisschen hier gesucht, aber nichts dolles gefunden, kann jemand von euch vielleicht gute Bücher zum Thema Selbstmanagment empfehlen? Gerne Bücher die auch auf moderne Hilfsmittel wie organizer etc eingehen.

      Insgesamt denke ich das ich schon rech gut organisiert bin, habe vieles auf dem Schirm aber es mangelt meist an der Motivation. alles was ich noch aufschieben kann und lieber ein bisschen faul sein kann wird dann auch aufgeschoben :-(

      Da ich schon die erfahrung gemacht habe das ein vernünftig strukturiertes Leben einige Vorzüge hat, wollte ich gerne nochmal den Versuch wagen.

      Die Nutzung moderner bzw. neuer Hilfsmittel motiviert mich dabei am meisten, dinge die ich schon kenne sind eher Langweilig, deswegen wollte ich es mir selbst etwas leichter machen und den Versuch mit neuem Input beginnen.

      Also wenn jemand Ideen hat oder ein Buch empfehlen kann immer her damit :-)

      Gruß, Stefan
  • 13 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      "The Poker Mindset" von M. Hilger gehört wohl zu den Klassikern zum Thema Selbstmanagement und wurde bereits häufig hier im Forum diskutiert und als außerordentlich hilfreich empfunden.
    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      Geht mir oft genauso. Würde mich auch mal dafür interessieren, allerdings im allgemeineren Sinne - nicht nur auf Poker bezogen. (Denke so meintest du das auch eher?)
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Ja richtig, eher auf alles bezogen, halt Tagesplanung usw.

      Gerade beim Pokern komme ich sehr gut zurecht, von der langzeit Motivation mal abgesehen *gg* da ist es eigentlich nur eine Motivationssache.

      Ich habe auch schon diverse Bücher bei Amazon durchgestöbert, aber irgendwie haben fast alle auch immer einen negativen beigeschmack, geht nicht auch moderne Hilfsmittel ein, anstrengend zu lesen, gute methoden aber schlecht erklärt. Naja ich suche nun nicht die eierlegende Wollmilchsau aber wollte mich auch gegen einen Fehlkauf absichern.

      Bin nun nach einigem suchen an diesem Buch hängen geblieben KLICK

      Herr Seiwert hat wohl schon mehrere Bücher zu dem Thema geschrieben und sollte dementsprechend Kompetent sein, kommt in dem Video aber eher wie ein komischer Neuzeit Guru rüber *gg* naja werde es vielleicht mal testen und mich wieder melden.

      Gruß, Stefan
    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      So wie es aussieht, beschäftigt sich das Buch eher damit, wie man einen sehr vollen Terminplan gut geregelt bekommt und unwichtige Aufgaben nicht erledigt und sich den wichtigen widmet. Aus deinem Post geht aber eher hervor, dass du evtl. genug Zeit hast, allerdings nicht die nötige Motivation Aufgaben zu erledigen? Da wäre sicher ein anderes Buch angebracht, was nicht mit Zeitmanagement zu tun hat, sondern eher mit Motivation.
    • Hurrycain666
      Hurrycain666
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2009 Beiträge: 529
      Simply your Life ist recht lesenswert, wenns wirklich um deinen gesamte Alltag, zielorientierte Zukunftsplanung etc. geht. Klingt beschissen, ich weiss. Aber des erste drittel geht hauptsächlich um Alltagsplanung und bewältigung, mehr Zeit finden, etc. Also ich fands recht gut.
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      Original von DRAGONByTE
      So wie es aussieht, beschäftigt sich das Buch eher damit, wie man einen sehr vollen Terminplan gut geregelt bekommt und unwichtige Aufgaben nicht erledigt und sich den wichtigen widmet. Aus deinem Post geht aber eher hervor, dass du evtl. genug Zeit hast, allerdings nicht die nötige Motivation Aufgaben zu erledigen? Da wäre sicher ein anderes Buch angebracht, was nicht mit Zeitmanagement zu tun hat, sondern eher mit Motivation.
      Jo haste schon recht, mein gedanke ist halt auch bei neuen Methoden die Motivation zur Anwendung zu wecken und ein gewisses Gefühl von zuwenig Zeit ist schon vorhanden allerdings ist es wirklich nur ein Gefühl. Ich habe mal ein bisschen rumgeschaut was die Motivationsbücher angeht und dabei ist mir aufgefallen das ich noch das Hörbuch "So zähmen sie ihren inneren Schweinehund" auf der Platte habe *g* allso das werde ich mir die nächsten Tage mal reinziehen und die Tips befolgen.


      Danke auch für deinen Tip Hurrycain666, das Buch sieht interessant aus, es gibt allerdings auch ne menge Kritische Stimmen, werde es vielleicht mal in der Buchhandlung anschauen und bisschen blättern.

      Gruß, Stefan
    • gigamasterhammer
      gigamasterhammer
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 1.208
      Hi.

      Der Bestseller schlechthin ist da eigentlich "Getting Things Done" von David Allen.

      Hier die deutsche Version:
      http://www.amazon.de/Wie-Dinge-geregelt-kriege-Selbstmanagement/dp/3492240607/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1263139762&sr=8-1

      Ich empfehle dir aber die englische:
      http://www.amazon.de/Getting-Things-Done-Stress-Free-Productivity/dp/0142000280/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1263139966&sr=8-4

      Ich lese auch regelmäßig folgenden Blog, der auch mehrere sehr gute Artikel zu Management und Motivation hat:
      http://www.stevepavlina.com/

      Es wäre dann natürlich von Vorteil, wenn du Englisch kannst. ;)
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      jo kann ich *gg*

      Das Buch ist mir auch schon aufgefallen, hatte aber in der deutschen Version doch einige kritiken was die Verständlichkeit anging, also wenn dann würde es auch die englische Fassung werden. Nur leider ist es ja schon ein bisschen älter oder? Modernere Methoden und oder Hilfsmittel werden da wohl eher zu kurz kommen, oder sehe ich das falsch?

      Gruß und Danke, Stefan
    • gigamasterhammer
      gigamasterhammer
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 1.208
      Original von DerDicke82 Nur leider ist es ja schon ein bisschen älter oder? Modernere Methoden und oder Hilfsmittel werden da wohl eher zu kurz kommen, oder sehe ich das falsch?
      Ich fand das vorgestellte System gut. Das es etwas älter ist, sehe ich nicht als Nachteil. Im Gegenteil, obwohl das Buch schon älter ist, ist es immer noch in den Bestsellerlisten weit oben, was bedeutet, dass es immer noch recht aktuell und anwendbar ist.
      Das vorgestellte System ist z.B. sehr gut in Outlook umsetzbar (es gibt auch spezielle Add Ons). Da kannst du dann all deine Aufgaben verschieden sortieren, markieren usw.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287


      Edit by michimanni:

      Hallo Maniac81,

      wie du vielleicht selbst weißt, sind illegale Beiträge in unserem Forum nicht erlaubt. Mit Verweis auf Forenregel 5: Keine illegalen oder sittenwidrigen Inhalte habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      michimanni
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Ich lies grad das PowerPrinzip von Anthoney Robbins.

      Unglaublich gut meiner Meinung nach, geht aber eher ein bisschen in Richtung Persönlichkeitsentwicklung.
    • DRAGONByTE
      DRAGONByTE
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 644
      Die klingen ja alle recht interessant vom Robbins. Gibt es da gravierende Unterschiede zwischen der deutschen und der englischen Version?

      Welches davon liest du denn genau - NLP oder das "normale" blaue? Die scheinen sich ja vom Namen her alle zu ähneln, je nach Auflage.
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Original von DRAGONByTE
      Die klingen ja alle recht interessant vom Robbins. Gibt es da gravierende Unterschiede zwischen der deutschen und der englischen Version?

      Welches davon liest du denn genau - NLP oder das "normale" blaue? Die scheinen sich ja vom Namen her alle zu ähneln, je nach Auflage.
      Ich lies das grüne, ist imo das normale.

      Und hab bei einigen Rezensionen gelesen dass die Übersetzung ein wenig misslungen ist, ich habs aber auf deutsch und finds gut geschrieben.

      Hab bis jetzt die Hälfte durch und finds unglaublich gut, er erklärt halt wie man viele NLP-Techniken im Alltag einsetzen kann um erfolgreicher zu werden und seine Ziele erreichen kann.
      Kanns nur empfehlen!