Musiknoten lernen

    • otterfresse
      otterfresse
      Global
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 86
      Hallo,

      Ich möchte nun endlich meinen seit Jahren gehegten Traum erfüllen und mein liebstes Musikinstrument - das Klavier - lernen zu beherrschen.

      Gerne möchte ich für meinen ersten Schritt bevor ich einen Musiklehrer aufsuche, Noten lernen, damit ich nicht gleich bei 0 anfangen muss.

      Daher eine Frage an Kenner, die auch Onlinekurse bewerten können, ob sie mir eine Seite empfehlen können die das Wissen gut vermitteln können.


      Danke
  • 3 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Die Note, die mit einem Hilfsstrich unter der untersten Notenzeile steht ist ein C. Das entspricht der weißen Taste vor den 2 schwarzen ziemlich in der Mitte vom Klavier. Von da an zählst du einfach rauf oder runter, wobei jeder Sprung (auf der Linie, zwischen den Linien, auf der Linie...) für die jeweils nächste weiße Taste steht. Die tragen (aufsteigend) die Namen CDEFGAHC. Steht vor einer Note (am Anfang der Zeile) ein #, dann ist die schwarze Taste über der jeweiligen weißen gemeint und für den Namen hängst du an den Buchstaben hinten ein "is" ran.
      Bei einem b am Anfang der Zeile nimmst du jeweils die schwarze Taste darunter und hängst für den Namen ein "es" ran.
      Beim Bassschlüssel (für gewöhnlich darunter zu finden) gilt das gleiche Prinzip, nur dass das C hier die Note mit Hilfsstrich über der obersten Zeile ist.
      Herzlichen Glückwunsch, du kannst jetzt Noten lesen.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      http://www.musica.at/musiklehre/notenspiel/notenspiel.html
      und mach am besten auch gleich ein ear training (für intervalle)
      Fang an mit perfect unison, octave, perfect fith, minor 7th. Die sind auch für Anfänger mit etwas Übung relativ leicht herauszuhören. Dann nimmste immer mehr Intervalle dazu bis du alle beherrscht.
      http://www.musiclearningtools.net/
    • klossi
      klossi
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 3.329
      Original von TimBus
      Die Note, die mit einem Hilfsstrich unter der untersten Notenzeile steht ist ein C. Das entspricht der weißen Taste vor den 2 schwarzen ziemlich in der Mitte vom Klavier. Von da an zählst du einfach rauf oder runter, wobei jeder Sprung (auf der Linie, zwischen den Linien, auf der Linie...) für die jeweils nächste weiße Taste steht. Die tragen (aufsteigend) die Namen CDEFGAHC. Steht vor einer Note (am Anfang der Zeile) ein #, dann ist die schwarze Taste über der jeweiligen weißen gemeint und für den Namen hängst du an den Buchstaben hinten ein "is" ran.
      Bei einem b am Anfang der Zeile nimmst du jeweils die schwarze Taste darunter und hängst für den Namen ein "es" ran.
      Beim Bassschlüssel (für gewöhnlich darunter zu finden) gilt das gleiche Prinzip, nur dass das C hier die Note mit Hilfsstrich über der obersten Zeile ist.
      Herzlichen Glückwunsch, du kannst jetzt Noten lesen.


      genau so funktioniert ein klavier. mehr gibt's an theorie eigentlich nicht (außer evtl wie man seine finger richtig stellt). der rest ist übung.


      edit: ok es gibt noch mehr theorie, aber das sind die basics :D