Wie wichtig ist ICM?

    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Also ich dachte eigentlich ICM wäre ein unabkommbares Grundwissen das man für erfolgreiches SnG-Play benötigt.

      Jetzt hab ich aber 2 ziemlich erfolgreiche Spieler kennengelernt, von denen einer nicht wusste was ICM ist und der andere meinte er hätte sich das mal kurz durchgelesen.

      Ich persönlich spiele jetzt auch schon längere Zeit nach "Gefühl" und überprüfe nicht jede einzelne Entscheidung im ICM-Trainer (der übrigens Teilweise ziemlich bizarre Ranges verteilt...) und runne auf die letzten 300 SnG's mit 20%roi ganz geiel.

      Wie wichtig denkt ihr ist ICM ?
  • 7 Antworten
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Ich denke mal, wir spielen alle nach Gefühl, oder kennst du jemanden, der am Tisch die Berechnungen für richtige Entscheidungen nach ICM im Kopf kann?

      Dein Verzeicht auf Nachanalysen ist deine Entscheidung, aber solange mir niemand ein besseres System zeigt, werde ich weiterhin versuchen, mein Gefühl mit der Nachanalyse auf die richtige Spur zu bringen.

      Den Hinweis auf eine Sampelsize spare ich mir jetzt mal, das weisst du vermtulich sowieso schon.

      Bis dann

      Tareb
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Original von SeriousF
      Ich persönlich spiele jetzt auch schon längere Zeit nach "Gefühl"
      Wie wichtig denkt ihr ist ICM ?
      ICM kannst Du vernachlässigen, das ist was für Nerds. Immer schön nach "Gefühl" spielen.


      Man sieht sich dann hoffentlich mal an den Tischen?! :f_love:
    • PeterPilz
      PeterPilz
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2009 Beiträge: 203
      also ich gehe mit AA und KK immer broke auch wenn da das ICM etwas anderes sagt, ich fliege lieber früher raus und verliere 1000$, halte mir dafür aber die große chance auf 10000$+ offen
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von SeriousF
      Jetzt hab ich aber 2 ziemlich erfolgreiche Spieler kennengelernt, von denen einer nicht wusste was ICM ist und der andere meinte er hätte sich das mal kurz durchgelesen.
      Bezweifel ich stark. Vielleicht erfolgreich auf den 5$ SnGs.
      Es geht nicht darum, bei jeder Hand ICM-Equity auszurechnen, aber ein grundlegendes Verständnis ist für richtigen Erfolg unabdingbar.
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Naja der eine beated die 109er... Aber naja der wird wohl auch ICM-Konzepte anwenden, bloß nicht bewusst.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Kann mir nicht vorstellen, dass unbewusst für die 109er ausreicht.
      Grad manche Bubble-Ranges (oder benötigte Equity) will man doch nie als glauben, bevor man die ICM-Rechnung gesehen hat.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von 00Visor
      Kann mir nicht vorstellen, dass unbewusst für die 109er ausreicht.
      Grad manche Bubble-Ranges (oder benötigte Equity) will man doch nie als glauben, bevor man die ICM-Rechnung gesehen hat.
      Wenn es Regular SNGs sind, ist das schon möglich. Kenne einige Winning Regs auf den Stakes, die wissen nicht, was ein Bubbleabuse ist.

      Edit: Ach ja, und bitte nicht Ribas und MsC0inflip vergessen. :D