NL50 winning player NL100 suckout donkey

    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Servus!

      Jedes Mal, wenn ich auf FTP bin und von NL50 auf NL100 aufsteige, geht die Suckout-Party los!

      Ich möchte daher mal eine Frage in den Raum stellen: Kann es sein, daß bei FT auf NL100 noch größere Spasten unterwegs sind als auf NL50?

      Bin grad mal wieder souveräne 7 Stacks down, weil mein Top-Set 99 von 55 runtergecallt wurde und mein Reraise all in einfach mal mitgegangen wurde... NATÜRLICH kam dann die Backdoor-Straight. Ich habe heute wieder mal AA-Suckout-Party gehabt. 4mal AA, 4 mal PREFLOP All in gegangen, 4mal suckout ---> 33, 2x 88, 1x 44

      Meine 2. Frage: Geht euch das auch so auf FT oder bin ich der einzige Vollidiot, der sich immer von schlechteren Karten auf NL100 ausziehen lässt - und zwar NUR auf NL100!




      Und wer sich meinen Ärger noch ein bisschen durchlesen will:


      Was soll der Scheiß eigentlich? Ich kämpf' mich immer mühsam mit NL50 hoch und jedes Mal, wenn ich auf NL100 wechsle gehen die extremen Suckouts an. Ich mein, ich bin ja echt froh, daß hier noch mehr Extrem-Mongos rumrennen als auf NL50, aber warum ist es JEDES MAL so, daß ich gleich mal 5 bis 10 Stacks down bin, wenn ich ne NL100 Session beginne und das auch nur, weil ich meine 80:20 90:10 und 95:5 Situationen in einer Regelmäßigkeit verliere, die mir auf NL50 noch nie begegnet ist.

      Das hat ja auch nichts mit damit zu tun, daß ich die Edge für NL100 nicht habe, wenn man einfach jede Preflop AA gegen Crap-Situation verliert. Was mir wirklich auffällt, ist, daß auf NL100 meine AA wertlos sind. Es hat auch keinen Sinn, irgendwelche Handverläufe zu posten 4mal AA, 4mal preflop all in, 4mal suckout. 1mal 99, ich treffe top set auf völlig trockenem Board, bekomme eine Donkbet, gehe all in, er bekommt mit 55 die Backdoor Straße...

      Meine NL50-Gewinne verliere ich immer auf NL100, weil dort ein Suckout nach dem Anderen kommt.

      Fein war auch: Preflop Raise mit KQs, 1 Caller: Board TT6... C-Bet von mir, ich werde gecallt, Turn A, ich gehe all in, da ich ja wohl ganz eindeutig als Shortie das A repräsentieren kann. Und was passiert? So ein Mongo callt mit 88 und ich verliere, weil der River nix ändert. Warum können die einfach kein Pärchen weglegen, auch wenn sie noch so wahrscheinlich hinten sind? Was denken sich solche Leute eigentlich? Ich meine ja nur, daß es ja wohl völlig unrealistisch ist, daß ich als Shortie 2mal wette und ich ausgerechnet KQ habe und keine andere Hand. Laut Starting Hand-Chart ist das auch die einzige Hand, die von 88 geschlagen werden kann. Wieso callt mich also sojemand? Geistige Behinderung? Und sowas passiert NUR auf NL100!!!
  • 32 Antworten
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      post mal im NL Forum, da kann man dir bestimmt besser helfen ;)
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Uuups, bin im falschen Forum! Danke für den Hinweis!

      @ Moderatoren

      Bitte verschieben ins SSS-Forum
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Habe den Thread mal verschoben. :)
    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      Wie viele Hände hast du bisher gespielt. Über wieviele Hände hast du NL50 geschlagen?
      Irgendwie hört sich das alles an als ob du recht neu dabei bist?!
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      NL25 15,85BB/100 Hände (hatte nen Upswing und konnte dadurch auf NL50 weiterspielen)
      NL50 4,52BB/100 Hände (insgesamt knappe 100k Hände)
      NL100 -2.76/100 Hände (keine große Samplesize, weil ich immer genug verliere, um wieder auf NL50 absteigen zu müssen)


      Gerade eben ist auch noch das nächste NL100-Phänomen aufgetaucht - scheißegal, ob ich 4, 6, 9 oder 12 Tische spiele, ich kriege einfach mal ne geschätzte halbe Stunde keine Hände bzw. keinerlei Action, sollte ich mal was haben. Und wenn ich mal Action kriege, verfehle ich das Board, kann mir aber sicher sein, daß irgendsoein ATo-Arsch glaubt, daß er gegen einen UTG-Raise von mir callen kann, trifft die T und AK ist völlig für den Hugo. Meine C-Bet auf trockenem Board wird sowieso prinzipiell gereraist. Jeder Stealversuch gibt einen Reraise. Ich kann mich garnicht mehr daran erinnern, daß sich das heute mal anders abgespielt hätte. Und daß meine AA im Minus sind, ist ja eh ein offenes Geheimnis.

      Ich hab heute sowas von die Schnauze voll. Poker Edge hat mich bei Stars als Shark und bei Full Tilt als Bomb (ändert sich immer wieder von Bomb auf Shark, von Shark auf Bomb) eingespeichert. Das tolle an der ganzen Geschichte ist aber, daß es mir NUR auf NL100 so geht. Ich hab 500 Dollar, steige auf, kriege auf die Fresse, donke wieder auf NL50 rum, gewinne (meistens innerhalb 1-2 Tagen) wieder bis ich 500 habe, dann krieg ich wieder eine rein auf NL100 usw. usf.

      ... hab ich schon erwähnt, daß mein QQ all in Raises JEDESMAL gegen AA gelaufen sind? Oh nein, tschulige, einmal auch gegen KK... dafür bin ich aber mit AA 5mal von 33, 44, 2x 88 und JJ ausgenommen worden. GEIL!!! Und jedesmal preflop all in gekriegt. Das ist doch nicht normal... Wozu 4:1, wenn sowieso ständig die 20 % eintreten? Die Wahrscheinlichkeit, daß mir das 5mal hintereinander passiert, liegt bei 1:1024 - ganze 0,09765625 %! Das ist doch echt lächerlich. Sowas gibt's aber eben NUR auf NL100!!! Das war die anderen Aufstiegs-Sessions nicht anders. Ich hab jetzt mal vorerst aufgehört für heute, weil mir jetzt so ein ATo-Arsch im Chat auch noch erklärt hat, daß ich er Idiot bin, weil ich mich zu sehr auf Zahlen und Mathematik verlasse. Dieser Hirntote hat 5000 Minus (souveräne -9BB/100 Hände) und erzählt mir irgendwas davon, daß ich der Idiot bin! :f_mad:



      Äh, übrigens bin ich schon wieder im falschen Forum! SSS, nicht BSS!
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Ums kurz zu machen: Mir kann keine Sau mehr erzählen, daß es normal ist, daß JEDE QQ, die ich habe IMMER gegen AA laufen KANN!!! Ich weiß schon immer vorher, was passiert und sowas kann kein "Zufallsgenerator" erzeugen. Nein, stimmt nicht, einmal hab ich mit QQ gegen A5 verloren, weil ein offenbar mongoloider Mensch, der mit Pokern scheinbar nie etwas zu tun hatte, mit bottom pair mein all in am Flop gecallt hat - und dann am Turn A und am River A kam. Jaja, total realistisch, daß ich einfach JEDE Hand verliere, auch wenn ich IMMER am Flop großer Favorit bin.

      Und falls jetzt irgendwelche Kommentare kommen, daß ich wahrscheinlich die Hand missplayed habe: WAS VERDAMMT NOCHMAL SOLL ICH DENN NOCH MACHEN ALS MIT AA PREFLOP ALL IN SHOVEN!?!?!?

      Meine BR ist jetzt offiziell crushed, so daß ich direkt auf NL25 umsteigen darf! GEIL!

      Und noch ein ganz großes FU an Full Tilt! Und wie ich von +4,5BB/100 Hände (100k Hände) auf -3BB/100 Hände abstürzen kann, soll mir doch mal irgendjemand erklären. Ich bin ja vieles, aber nicht leicht auf tilt zu kriegen. Ich kann meine Fehler erkennen und korrigieren, aber was heute abgegangen ist, kann rein mathematisch betrachtet beinahe unmöglich etwas mit Zufall zu tun haben.
    • alpie
      alpie
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 4.169
      Ähm, sachma: Du spielst SSS oder?

      Dann solltest Du den thread mal lieber ins SSS-Forum verschieben.

      Da gibbet mehr kompetente Leute, die Dir mal was von Varianz/Swings bei der SSS und vernünftigem BR-Management erzählen können.

      Gruss alpie
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      ist 7 stacks nicht lächerlich für SSS??
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Thread ist im falschen Forum seienr Signatur nach zu urteilen.
      SSS hat halt ne hohe Varianz. Wenn die dich zu sehr stört, fahr nen konservativeres BRM , dann klappts auch mit NL100.
      Die Sample Size machts halt.

      -edit-
      NL100 sss ist auf FTP easy schlagbar.
      Hatte ca 2bb/100 auf 100k Hands damals.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von 2bad4nick
      Thread ist im falschen Forum seienr Signatur nach zu urteilen.
      SSS hat halt ne hohe Varianz. Wenn die dich zu sehr stört, fahr nen konservativeres BRM , dann klappts auch mit NL100.
      Die Sample Size machts halt.

      -edit-
      NL100 sss ist auf FTP easy schlagbar.
      Hatte ca 2bb/100 auf 100k Hands damals.

      Ich weiß, hab hier ja auch 2mal darum gebeten ins SSS-Forum verschoben zu werden, wurde aber hierher verschoben.


      Ich weiß auch, daß ich NL100 SSS schlagen würde, aber mein Problem ist halt, daß ich bei 500 Dollar auf NL100 wechsle, dann 5-10 Stacks down bin (Suckout-Party und carddead) und dann wieder von vorne beginnen muß. So ging's mir jetzt schon 5mal in Folge. Gestern hab ich 11 Stacks down gehabt, wollte aufhören und nur noch die Runde fertig spielen bis die Blinds ankommen, habe 2x QQ und 1x AA bekommen: 2 Suckouts, einmal mit QQ gegen AA gelaufen (wie fast jedes Mal), ich bin gesamt 14 Stacks down = 280 Dollar.... 500 - 280 = 220... in meinem Fall sogar noch ein bisschen drunter... DANKE FULL TILT!!!

      Ich hab ja schon öfters auch auf NL50 Suckout-Partys erlebt, aber 14 Stacks down und echt kranke Beats... *seufz* Welcher Vollidiot callt denn bitte mit Bottom Pair ein All in? A6 auf T-high board, ich geh am Flop mit QQ All in und der A6-Typ callt sein Bottom Pair, nur damit er dann sein Full House zusammenluckt... :f_o: und so ging's den ganzen Tag


      Und gestern hat's mir gereicht, weswegen ich vorerst mal auf NL25 weitermachen werde - aus zwei Gründen:

      1.) BRM (Siehe Rechnung oben *seufz*);

      2.) eventuelle Tilts aufgrund der gestrigen, herben Verluste abfedern;
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Dann schiebe ich dich auf Wunsch mal weiter in die SSS-Abteilung. Da wird dir sicherlich noch besser geholfen. =)

      Hoffe das ist ok, nicht dass du denkst keiner will dich haben. :D

      Und egal was passiert, immer Kopf hoch, +-7 Stacks ist auch als "Bigstack" normal, da erlebt man die gleichen komischen Dinge, nur jeweils für 100BB.

      Was man grundsätzlich machen kann? Ruhig bleiben und konzentriert weiter spielen. Denn was anderes wird auch dir wohl oder übel nicht übrig bleiben.

      Und nun ab in die Kinderabteilung...( :f_biggrin: )
    • shalzyvl
      shalzyvl
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 641
      full tilt hatte doch angekündigt dass wie was ggn shortys unternehmen wollen...
    • MajorBob1909
      MajorBob1909
      Black
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 286
      Original von HeilLoki
      Original von 2bad4nick
      Thread ist im falschen Forum seienr Signatur nach zu urteilen.
      SSS hat halt ne hohe Varianz. Wenn die dich zu sehr stört, fahr nen konservativeres BRM , dann klappts auch mit NL100.
      Die Sample Size machts halt.

      -edit-
      NL100 sss ist auf FTP easy schlagbar.
      Hatte ca 2bb/100 auf 100k Hands damals.

      Ich weiß, hab hier ja auch 2mal darum gebeten ins SSS-Forum verschoben zu werden, wurde aber hierher verschoben.


      Ich weiß auch, daß ich NL100 SSS schlagen würde, aber mein Problem ist halt, daß ich bei 500 Dollar auf NL100 wechsle, dann 5-10 Stacks down bin (Suckout-Party und carddead) und dann wieder von vorne beginnen muß. So ging's mir jetzt schon 5mal in Folge. Gestern hab ich 11 Stacks down gehabt, wollte aufhören und nur noch die Runde fertig spielen bis die Blinds ankommen, habe 2x QQ und 1x AA bekommen: 2 Suckouts, einmal mit QQ gegen AA gelaufen (wie fast jedes Mal), ich bin gesamt 14 Stacks down = 280 Dollar.... 500 - 280 = 220... in meinem Fall sogar noch ein bisschen drunter... DANKE FULL TILT!!!

      Ich hab ja schon öfters auch auf NL50 Suckout-Partys erlebt, aber 14 Stacks down und echt kranke Beats... *seufz* Welcher Vollidiot callt denn bitte mit Bottom Pair ein All in? A6 auf T-high board, ich geh am Flop mit QQ All in und der A6-Typ callt sein Bottom Pair, nur damit er dann sein Full House zusammenluckt... :f_o: und so ging's den ganzen Tag


      Und gestern hat's mir gereicht, weswegen ich vorerst mal auf NL25 weitermachen werde - aus zwei Gründen:

      1.) BRM (Siehe Rechnung oben *seufz*);

      2.) eventuelle Tilts aufgrund der gestrigen, herben Verluste abfedern;
      viel zu aggresiv mmn für NL100, versuch es mal mit 50 stacks, so spielst du zu anfang jeder session schon mit scared money
    • Cap72o
      Cap72o
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2009 Beiträge: 305
      Ja FTP , Stars etc gehen auf die Wünsche der User ein und unternehmen etwas gegen die SSS.

      Sry aber als SSS wirste halt light gecallt, davon lebt deine Strategie doch. Und der Rest...naja spiel erstmal 200k hände auf dem Limit und dann komm wieder.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      @ Alle die sagen, ich soll mal das Limit nicht so schnell hochsteigen


      Ich denke, meinen nächsten NL100-Versuch werde ich wohl wirklich mit 1000 Dollar starten. Wenn ich dann wieder so ein sickes Down habe, muß ich wenigstens nicht unbedingt das Limit absteigen. Sollte mich NL100 aber auf 750 runterdrücken, würde ich NL100 definitiv eine gewisse Zeit meiden bzw. mit 1000 Dollar im Rucksack ein Coaching nehmen. Sollte nämlich mein 6. Versuch auch in nem Debakel enden, mache ich offenbar viel zu viele Fehler. Habt ihr ne Idee, wer für NL100 wohl der beste Coach wäre? Irgendwelche Empfehlungen?

      NL50 hab ich übrigens ab 250 gespielt und hab's locker gepackt. Klar, habe ich manche Downs auch durchlebt, nur das halt dann gleich am nächsten Tag mit einem "best day" nach dem anderen wieder locker wett gemacht und meine BR ausgebaut.

      Ich glaube nicht, daß viele behaupten können, mit 30 Dollar angefangen zu haben und innerhalb nur weniger tausend Hände locker auf NL50 rumzuspielen und auch noch winningplayer zu sein. Ich hätte auch schon locker 800 bis 1000 Dollar, wenn ich mein Geld nicht immer auf NL100 verdonken würde. :f_frown:

      Naja, Poker-Egde hat mich trotzdem lieb und sagt, daß ich ein Shark (Stars) bzw. ne Bomb (FT) bin. Ich denke, daß mein Problem ist, daß ich wirklich sehr aggro rumballere. Auf NL50 ist das kein Problem, auf NL100 offenbar schon.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von MajorBob1909
      viel zu aggresiv mmn für NL100, versuch es mal mit 50 stacks, so spielst du zu anfang jeder session schon mit scared money
      Ich bin halt aggro! :f_biggrin:


      Dennoch fürchte ich, daß du recht hast. *seufz* :(
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      Ich glaube nicht, daß viele behaupten können, mit 30 Dollar angefangen zu haben und innerhalb nur weniger tausend Hände locker auf NL50 rumzuspielen und auch noch winningplayer zu sein.



      Du weißt aber schon das es sowas wie Varianz gibt und die weit größer ist als du dir vielleicht vorstellen kannst.

      Theoretisch kannst du selbst mit ner mörder-winrate 100k Hands be spielen.
    • Lemmingx
      Lemmingx
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 744
      Mir geht es ähnlich.nl50 schlage locker und nl100 habe ich extrem probleme.auf nl100 laufen genauso viele donks rum aber es ist viel aggressiver man wird viel öfter gecallt,also steigt die varianz.ein paar verloren flips,ein paar suckouts und nicht ganz perfektes spiel und schon ist man loosing player.da hilft nur das spiel verbessern.nl50 konnte ich 14/14 super profitabel spielen auf nl100 bin jetzt auf 11/11 runter und hab immernoch probleme.gehe etwas zu oft zum showdown etc. Fehler sind hier ebend teurer.ich muss wahrscheinlich auch nochmal runter.das 3. Mal aber ich lerne dazu :) naja zusätlich laufe ich noch gut unter ev aber naja alles wird gut. Achja und unter 1000 würde ich nicht aufsteigen dafür sind die swings zu gross!
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Kleines Update: Donke derzeit auf NL25 rum, sehe keine Tilt-Gefahr, weswegen ich bald wieder auf NL50 aufsteige und dann die $ 1000.- in Angriff nehme inkl. NL100 Coaching, sobald ich den Tausender gepackt habe!

      Ergebnis zweier NL25-Sessions:

      Up $ 75.- ------> 14BB/100 Hände ------> ca. 2200 Hände gespielt


      Ich weiß, daß 14 BB/100 bissl viel ist, wird wohl mit einem Upswing zu tun haben, aber NL25 ist ja wohl wirklich keine Herausforderung. Die lassen einem ja wirklich fast jede C-Bet durchgehen und wenn nicht, hält man meistens die "Nuts" - soll heißen: Die treffen ne 8 mit 89 und shipen, ich halte allerdings KK... Easy money! :f_love:

      Mein Graph schaut übrigens genauso aus wie der von durrrr! :D :D :D

      Durchgehendes Up, fettes Down, jetzt langsam wieder nach oben (NL25 eben, durrrr ist ja in den Limits auch deutlich abgestiegen.)!
    • 1
    • 2