Die Outs

    • Nonoo
      Nonoo
      Global
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 54
      Hi Leute, hab bei Wikipedia eben folgendes gefunden und zwar ein Formel zur Berechnung der Outs P= 2 * O * G + 2 O- Anzahl der Outs, G- Ausstehende Gemeinschaftskarten Das ist einge ungefähre Formel, die leicht zu rechnen ist. So jetzt aber zu meiner Frage, wenn ich diese Formel benutze kommt eigentlich ein plausibles Ergebniss raus, nun frage ich mich aber ob man nicht auch berücksichtigen muss wie viel Mitspieler es noch gibt, weil angenommen, ich warte auf ein Ass als Gemeinschaftskarte, da weiß ich ja net ob ein Gegenspieler auch ein Ass hat oder tatsächlich alle noch im Stapel sind. Kann mir da bitte wer helfen???
  • 11 Antworten
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Im Prinzip ist es ja wurscht ob das Ass beim gegner oder im Deck liegt, du rechnest ja nur mit den dir bekannten Karten und allen unbekannten. :)
    • Nonoo
      Nonoo
      Global
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 54
      Hmm stimmt, da hast du recht. O man das mit den Outs und Pot Odds zu berechnen ist ja echt schwer. Das man da mal so ungefähr ein Durchblick hat. Aber ich glaub kaum das man das im Game auf die schnelle berrechnen kann :D Danke für die Antwort
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Gibt doch hier im Forum schöne Tabellen ( ich meine im Strategieartikel Odds und outs ), in dem eine Tabelle mit der Anzahl der Outs + den Odds und sogar mit einem kleinen Beispiel was für Hände es sind. Bsp : Outs Odds Beispiele 9 4,2 : 1 Flush Draw Einfach ausdrucken und neben den PC legen. Irgendwann hast du die wichtigsten Sachen im Kopf und das ausrechnen zwischen Odds und pot Odds im SPiel sollte auch nicht das große problem sein. :)
    • joseph2000
      joseph2000
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 717
      Habe auch noch von einer anderen Variante gelesen in: Insider Secrets für Online von T.Cage. Demnach könnte man die Wahrscheinlichkeiten mit Outs mal 4 für turn und river und outs mal zwei für river respektive turn alleine berechnen. Kommt ganz gut hin. Weiß aber nicht, ob Cage eine Autorität ist. Das Buch ist aber so schlecht nicht.
    • Nonoo
      Nonoo
      Global
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 54
      Danke dir, hättest zufällig nen Link zu diesem Thread mit der Tabelle??
    • alib22
      alib22
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 196
      Original von joseph2000 Habe auch noch von einer anderen Variante gelesen in: Insider Secrets für Online von T.Cage. Demnach könnte man die Wahrscheinlichkeiten mit Outs mal 4 für turn und river und outs mal zwei für river respektive turn alleine berechnen. Kommt ganz gut hin. Weiß aber nicht, ob Cage eine Autorität ist. Das Buch ist aber so schlecht nicht.
      das ist ja genau dasselbe wie die formel um die es geht außer das du die 2% am ende nicht addierst
    • Horax
      Horax
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 50
      Hab da auch noch eine Frage zu den Odds: was genau ist der Unterschied zwischen Implied Odds und Discounted Odds? (weiss nicht genau ob ich das Richtig verstanden habe) Beides zusammen geht ja nicht oder? Problem ist Discounten fällt mir sehr schwer weil man bei manchen Blättern sehr viel zu berücksichtigen hat. Jetzt hab ich nur das mit den Implied Odds nicht so richtig verstanden: kann ich die Implied Odds ausrechenen anstatt die Odds zu Discounten und wie genau mach ich das?
    • happycoffee
      happycoffee
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 130
      lies den artikel noch mal... man kann odds nicht discounten, nur OUTs
    • Horax
      Horax
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 50
      Ich meint ja Outs, aber in dem Artikel steht das nicht drin und der ist Allgemein ziemlich kurz gehalten find ich
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      In dem Artikel steht es recht ausführlich: http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/17/ Ansonsten mal ein paar kleine Grundregeln zum Discounten von Outs: - Outs auf Overcards, musst du fast immer discounten und besonders wenn Flush oder Straights damit möglich sind (AK auf der Hand und Board QT8 z.B.) - Outs auf Straights discounten wenn ein Flush möglich ist. - Outs auf Flush discounten wenn ein Pärchen auf dem Board liegt. und zu guter letzt, je mehr Gegner und Action umso vorsichtiger mit deinen Outs.
    • Horax
      Horax
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 50
      Hmm, den Artikel kannt ich noch gar nicht! Aber vielen Dank für die Grundregeln. da hab ich dann wenigstens schon mal eine Richtlinie beim Discounten