Dritter Schritt - Brauche dringend Hilfe NL 25 SH - Was denn noch?

    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.328
      Moin,

      kurz zu mir, ich spiele nun schon knapp 8 Monate intensiver NL 25 SH. Eigentlich bin ich mit meinem spiel zufrieden und habe auch stetig durch Handbewertungen U2U Coachings Theorie und Videos versucht zu verbessern.

      Nun ist es so, ich spiele immer etliche Hände und schiebe meine BR schön nach oben und dann kommt der DOOMSWITCH und ich losse richtig aber so richtig ab in kürzester Zeit.

      Dann gewinne ich eifnach nichts meine pre all ins mit 70 % eh nicht, und viele Setups FH over FH und Set over Set.

      Nun hats mich mal wieder sehr hart erwischt udn ich finds eigentlich nur noch lächerlich was da passiert.

      Da es natürlich nichts bringt meine NO Brainer Suckouts zu posten und noch mehr rumzunörgeln wollte ich nun mal meine Stats bewerten lassen und schaun ob man da schon krasse Leaks erkennen kann. Dazu habe ich euch noch meinen Graphen gepostet an dem man wunderschön meine krassen downs und mein ALL IN Luck erkennen kann.

      Dazu ist noch zu sagen, dass ich kaum vbis gar nicht move, meist wirklich ABC Valuepoker spiele.
      Hier mal die Bilder:



      hier ist anzumerken, dass hier einige Ausflüge nach NL 50 SH sind, die ich da leider nicht rausbekommen habe.



      und mein Januar bisher:


      Bitte gebt mir Tips und zeigt mir meine Leaks ich will mich wirklcih verbessern.
  • 31 Antworten
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      das einzige was mir SOFORT auffällt: du bist zu tight. 18/14 spielen aggressive leute auf NL400 fullring :f_p:

      ich hab auf NL25 21/17 stats gespielt und bin damit SEHR GUT gerunned. auch wenn alle leute sagen, NL25 isn fischteich, so gibt es da doch leute, die auch PT3 oder HEM benutzen, und gegen die holst du mit den stats net einen dollar ohne setup. poste mal bitte deine stats zu steal und blindbattle, wahrscheinlich bist du da auch ein wenig tight und foldest zu viele BB´s weg.....kann zumindest sein. hoffe das hat geholfen, zumindest fürs erste.

      edit: naja, alles über 80% macht es für villain profitabel, dich mit any2 zu stealen.....evtl. öfter mal 3betten ggn. steals vom BU....
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      ich komm heute abend mal bei dir vorbei, dann schau ich mir das mal genauer an. kann ja nicht sein, dass du da solange rumdümpelst. schätze irgendwas gegen achte rum. ich hoffe es gibt dann was aus dem alfredo, bro.
    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.328
      Allet klar Peter, Wodka ist kalt, Pizza wird geholt, nur der Schnapstisch ist grad zusammengebrochen ...
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.925
      Wie sieht deine Tableselection aus? Das kann schon alleine den Unterschied zwischen einer 0 bb/100 und 10bb/100 winrate ausmachen.
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Original von Fistor
      das einzige was mir SOFORT auffällt: du bist zu tight.
      Finde diese Aussage leider komplett falsch.
      Auf den unteren Limits sollten man tightes ABC Poker spielen und keine LAG-Stats haben.
      Ich spiel auch 18/14 und crushe das Limit mit 10bb/100.
      Wenn man den nötigen Skill hat auch 24/20 auf dem Limit zu spielen ist das schön und gut, aber absolut nicht nitwendig um sicker Winningplayer zu sein.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.925
      Genau!

      Übrigends bloß weil einige hier mit 21/17 oder was auch immer protabel spielen können (angeblich). Heißt es noch lange nicht das OP oder generell Anfänger das auch können.

      Die kriegen da imo nur noch eher auf die Fresse wenn es vorher schon nicht lief.
    • Pansenmann
      Pansenmann
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 427
      du callst eindeutig zu viele 3 und 4 bets. Das ist schonmal ein ziemlich großes Leak
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      kein wodka beim pokern.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Pansenmann
      du callst eindeutig zu viele 3 und 4 bets. Das ist schonmal ein ziemlich großes Leak
      4bets callen find ich in 95 % der Fälle überhaupt schlecht (zumindest auf den Lmits noch, auf NL1k wo dann die Leute 300bb deep 4bet-bluffs mit 62o auspacken ist's obv wieder was anderes...)

      Zu 18/14: Daran leigt es sicher nicht, auf NL25 ist sowieso reines Valuepoker angesagt, Fische ausnehmen, wenn zu viele Regs am Tisch sein, dann Tisch wechseln. Regs kannst durchaus mal versuchen mit lighten 3bets (außer sie sind so wie du und callen alles, dann obv. nicht) oder mit 2nd-Barrels und Floats zu exploiten, aber absolutes Hauptaugenmerk auf NL25 sollte darauf liegen von den Fischen so viel wie möglich zu holen, und davon gibt es wenn gut Table-Selection betreibst mehr als genug auf dem Limit.

      Ansonsten - preflop bis auf die 3bets/4bets schaut's gut aus, du hast ein ausgeprägtes Positionsspiel, hab schon Leute gesehen die haben NL200-Stats gepostet wo sie am BU gerade mal 3 % mehr Vp$ip/PFR hatten als UTG :rolleyes:

      Wahrscheinlich hast Postflop noch größere Leaks --> mehr Hände bewerten lassen und mal ein bißchen mit dem Spielen zurückstecken. Spiel mal eine Session und mach dir bei jeder Hand bei der du dir an irgendeiner Stelle (und wenn sie noch so banal ist) nicht sicher bist wie jetzt am besten spielen sollst eine Notiz --> und stelle diese Hand dann ins Forum. Selbst wenn es nur um eine Contibet gehen sollte, wenn du dir unschlüssig bist ob jetzt besser eine gesetzt wird oder nicht, ab ins Forum damit ;)
    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.328
      Danke erstmal für die HIlfen.

      Peterpiztole war am Abend hier und wir haben einmal eine Session gemeinsam gespielt. Da er einige Limits über meinem spielt, hatte er natürlich eine etwas andere Spielweise im Sinn, aber es hat sehr sehr viel gebracht.

      Und wir haben in der Session und ich davor wie auch danach einiges wieder reingeholt.

      Ich werde versuchen noch mehr Hände zu posten und mir die wichtigsten Spots zu merken. Zudem werde ich wohl noch etwas losser aus dem BB werden und noch mehr auf die Tableselection acht geben (was ich bisher auch schon immer tat).

      Was uns beide etwas verwundert hat, ist mein doch recht Hoher Won Dollar At Shodwon wert (im Januar), und mein krasses down. Hat jmd. eine Idee wie genau das zusammenhängen kann? Oder wird bei diesem Wert nur der Prozentsatz wenn man etwas gewinnt gezählt und nicht in Relation, wieviel man gewinnt?
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      die stats sind gut, daran kann man für NL25 nichts bemängeln und auch NL100 sollte sich so noch gut spielen lassen call 3bet vlt nen bisschen weniger, da die gegner dort nicht sonderlich light 3betten sollten sondern meist nur vor value und es auserdem am anfang schwer ist in 3bet pötten rum zu moven.

      und was dich angeht Fistor
      falls es nicht so ist, fühl dich nicht angemacht:
      Original von Fistor
      das einzige was mir SOFORT auffällt: du bist zu tight. 18/14 spielen aggressive leute auf NL400 fullring :f_p:

      ich hab auf NL25 21/17 stats gespielt und bin damit SEHR GUT gerunned. auch wenn alle leute sagen, NL25 isn fischteich, so gibt es da doch leute, die auch PT3 oder HEM benutzen, und gegen die holst du mit den stats net einen dollar ohne setup. poste mal bitte deine stats zu steal und blindbattle, wahrscheinlich bist du da auch ein wenig tight und foldest zu viele BB´s weg.....kann zumindest sein. hoffe das hat geholfen, zumindest fürs erste.

      edit: naja, alles über 80% macht es für villain profitabel, dich mit any2 zu stealen.....evtl. öfter mal 3betten ggn. steals vom BU....
      Du laberst einfach nur shit. du willst wahrscheinlich klar machen, dass du nen cooler LAG bist (bist aber nicht mit 21/17)
      auf NL25 zahlt dich fast jeder reg aus, wenn mans nen bisschen kreativ anstellt und auserdem benutzen die da zwar pt3 oder sowas, kapieren aber nicht was sa steht sondern denken sich der will mi9ch doch nur bluffen, auch wenns nen 12/9 ist (die lvln sich doch in jeden spot rein wenn irgendwas passiert was sie noch nicht gesehen haben, wie dass jemand auf nem 22K rag board c/r spielt, der called da sehr oft seinen K und wird ihn auch sehr oft am Turn anspielen wenn man dann nochmal checkt genauso wird er ihn auch nochmal callen, weil die sich einfach denken der will mich doch bluffen, warum sollte der da ne gute hand c/r spielen)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.436
      Original von Pansenmann
      du callst eindeutig zu viele 3 und 4 bets. Das ist schonmal ein ziemlich großes Leak
      this
      und was ist bitte 39% limp/fold
    • Witz84
      Witz84
      Silber
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.146
      Original von 2bad4nick
      Original von Fistor
      das einzige was mir SOFORT auffällt: du bist zu tight.
      Finde diese Aussage leider komplett falsch.
      Auf den unteren Limits sollten man tightes ABC Poker spielen und keine LAG-Stats haben.
      Ich spiel auch 18/14 und crushe das Limit mit 10bb/100.
      Wenn man den nötigen Skill hat auch 24/20 auf dem Limit zu spielen ist das schön und gut, aber absolut nicht nitwendig um sicker Winningplayer zu sein.
      #2!

      Es ist absolut möglich mit diesen Stats NL25 zu busten...und zwar derbe! Ich denke OP macht vor allem Postflop sehr viele Fehler. Vermute mal er lässt sich viel zu oft mit TP stacken. Mal wieder ein schönes Beispiel wie ich finde, dass halt Preflopstats wie 18/15 nichts aussagen. Mit den Style gibts dicke winner, aber auch riesen Loser. Auf die Sample kann man auch nicht mehr von allein schlecht runnen sprechen. Denke da sind einige dicke Postflopleaks vorhanden. Und wie OP in bestimmten Postflopspots spielt sieht man auch anhand der Stats nicht zwingend.

      Mein Tipp: Verbessere dein Postflopspiel! Denke vor allem durch Hände posten wirst du da erheblich besser.

      Edit: Und natürlich nicht so viele 3bets callen!

      Viel Erfolg!
    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.328
      also das mit Limp/Fold kann eigentlich mal gar nicht sein, keien Ahnung was das für ein Stat ist.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      vlt sinn des missclicks oder du hast ausversehen den smallblind gesetzt und hast nicht gewartet biss du BB bist. in 200k Hands kann so einiges passiert sein wo du dich nicht mehr dran erinnerst. oder UTG und MP ham gelimmt und du hast 22 im BU overgecelled da SB dich immer 3bettet
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Aerox88

      ...Du laberst einfach nur shit...
      Danke für deinen ansonsten konstruktiven Beitrag, aber sowas möchte ich hier nicht lesen.

      Jeder kann seine Meinung frei kund tun, die kannst du gerne kritisieren oder bemängeln, aber bitte nicht mit solchen Ausdrücken!

      Danke für dein Verständnis.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Beim Rest kann ich mich anschließen. Es spricht auf NL25 überhaupt nichts gegen einen 18/14 Style. Selbstverständlich mag es sein dass ein 21/17 Style wie hier empfohlen noch erfolgreicher seien kann, aber dafür muss man ihn auch beherrschen.

      Man kann auch 28/25 oder noch looser spielen, aber die Spots in die man da kommt, da braucht man zumindest viel Erfahrung für.

      Das kann man OP jetzt nicht empfehlen, er sollte sich da Stück für Stück rantasten.

      Wenn du also Interesse hast etwas looser zu werden nimm immer mal neue Hände mit in deine Range, von denen du glaubst, sie profitabel spielen zu können. Einen großen Umbruch würde ich erstmal jedoch nicht machen (vor allem nicht auf NL25).
    • Ymir
      Ymir
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 1.328
      So dann melde ich mich nohc einmal zu Wort.

      erstmal nochmals danke für eure Meinungen und Hilfen.

      Ich habe nochmals etwas an meinem spiel geändert und nun bin ich zielich zufrieden mit meiner Spielweise und es geht steil bergauf (Upswing obv.).

      Da ich diesen Monat noch ziemlich viel zeit habe, bevor mich mein Job wieder voll vereinnahmt, werde ich so viel Theorie pauken wie mir möglich ist und versuchen ordentlich viel auf NL 25 SH zu spielen.

      Zwar hätte ich schon wieder die Roll, um auf NL 50 Sh aufzusteigen, doch meine letzten 4 Versuche mit jeweils zwischen 200 und 500 Dollar down in wenigen Händen, lassen mich noch etwas zurückschrecken.
      Deswegen baue ich mir lieber noch einen kleinen Puffer auf und steige dann später um.


      Vielleicht nehme ich mir auch mal vor eine Session nur zu 2 Tablen und dabei Nl 50 anzuschauen, mal schaun. Wenn der Januar um ist, werde ich hier auch neue Graphen und Stats posten, und diese nochmals bewerten zu lassen und schaun, ob sich da einiges zum positiven entwickelt hat.

      Also nochmals danke an euch alle
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      Original von SteveWarris
      Genau!

      Übrigends bloß weil einige hier mit 21/17 oder was auch immer protabel spielen können (angeblich). Heißt es noch lange nicht das OP oder generell Anfänger das auch können.

      Die kriegen da imo nur noch eher auf die Fresse wenn es vorher schon nicht lief.
      hab NL25 mit knapp 6,5ptbb geschlagen (angeblich :f_cool: )

      und ich habe vorher GAR KEIN SH gespielt, war der totale SSS-fish.......allerdings war ich dadurch auch platin und hab wohl zuviele twiceT-videos geschaut :f_mad:

      spaß beiseite.....tightes spiel is auf den micros immer gut, da sind wir uns wohl alle einig......meiner meinung nach aber eher postflop. man kann so viele blinds stehlen und pötte am flop mitnehmen, dass ein etwas looserer stil wohl doch profitabler ist auf dauer. postflop kann man dann auf dicke äkschn immer noch tight sein TPGK oder was auch immer wegfolden, da spricht ja nichts gegen.
      und so loose finde ich 21/17 nicht, oder irre ich mich da völlig? ich hab ja kein plan, was andere leude so spielen :f_grin:
    • 1
    • 2