Help me please (Stats inside) ;-)

    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      Hey Leute,

      ich hab momentan mal wieder einen echten Durchhänger...
      ich spiele NL50 FR auf Stars....
      und swinge locker hin und her ohne leider richtig nach oben zu kommen...
      und da es grade wieder nach unten swingt, möchte ich wieder mehr an meinem Spiel arbeiten...

      hier mal meine Positionstats...



      Könnt ihr daran schon einige Fehler erkennen?
      Mir fällt besonders die schlechte Winrate im SB und BB auf...
  • 13 Antworten
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      VPIP und PFR sind zu weit auseinander, was daran liegt, dass du zu oft raises callst. Kann man zwar so spielen, aber dann sollte man wissen, wie man seine Gegner postflop ausspielt, auch wenn man mal nicht getroffen hat.
      Du 3bettest zu wenig und 4bettest zu viel.
      Am flop könntest du einen Tick häufiger cbetten. Und dein wts ist etwas zu hoch (doch der Erfolg gibt dir da gerade recht...)
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      An dem GAP arbeite ich schon...
      wobei ich es in late eigentlich nicht so schlimm finde, weil der Positionsvorteil überwiegt, dass man auch schwächere Hände profitabel spielen kann... stichwort float z.b.

      was meint ihr/du denn zum AF auf den streets? HAb das Gefühl, dass ich schon recht passiv bin
    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      Sorry für offtopic, aber ist es eigentlich normal im SB und BB so hohe verluste ein zu fahren?
      Mir ist in meiner Datenbank auch aufgefallen das ich oop stark ins Minus gehe.
    • Rilko
      Rilko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 575
      Es ist normal, dass man aus den Blinds eher im negativen Bereich ist. Die Frage ist halt, wieviel bb/100 du dort loost. Wenn man bei beiden Posis weniger als 20bb pro 100 hands loost, ist das denke ich mal schon okay (Achtung: Persönliche Wahrnehmung)
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      Original von Rilko
      Es ist normal, dass man aus den Blinds eher im negativen Bereich ist. Die Frage ist halt, wieviel bb/100 du dort loost. Wenn man bei beiden Posis weniger als 20bb pro 100 hands loost, ist das denke ich mal schon okay (Achtung: Persönliche Wahrnehmung)
      Meinst du BB = BigBets/PokerTrackerBigBlinds oder bb = bigblinds?

      20BB/100 hätte ich ja als Lost in den Blinds total, aber das finde ich sauhoch, von daher denke ich du meinst 20bb/100, also 10BB/100 oder?

      @padimi ist ja kein offtopic, hab auch dieselben hohen Verluste in den Blinds... mich würde das auch interssieren, welche Werte andere so haben...
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      sehr gute Diskussion

      ich habe im BB 15 und im SB 6 ptBB/100h Verlust. Bin auch nicht wirklich in der Lage die Werte zu interpretieren und mein Spiel gegebenenfalls anzupassen. Mich würden hier auch mal fundierte Aussagen interessieren.

      Ansonsten kann ich mich dem gesagten anschließen. Besonders deine 3betWerte sind extrem niedrig. Gerade in später Position sollten sie 4 bis 5 betragen. Gap von 6 zwischen VPIP und PFR hast du ja schon gehört - ist nicht gut =) kannst du einfach verhindern. Wenn du jetzt mit kleinen Pokets IP mal wieder callen willst, mach einfach jedes 2te mal ein Raise und guck wie sich dein SPiel entwickelt.Musst einfach mal ein bischen Preflop rumexperimentieren. Und öfters Raises einstreuen, wo du normalerweise nur callen würdest - bestenfalls zu trainingszwecken IP.

      Aber zurück zu den Verlusten in den Blinds: irgendwer gutes theoretisches Wissen diesbezüglich?

      .Grande :spade: Smokio.

      edit: hab gerade bei mir nochmal nach NL50 gefiltert: hab dort sogar in den Blinds 3bet-Werte von 6 bis 7. Muss dazusagen, dass das aber sehr gegnerspezifisch ist. Wenn Villian einen ATS von 50-70 hat fällt die 3bet nicht so schwer

      edit2: findes es auch "bemerkenswert", dass du in UTG eine negative Winrate hast. Daran musst du auch arbeiten - kann aber leider auch nicht sagen, wo deine Leaks sind ohne das Spiel zu sehen. Vielleicht kann jemand dass so "aus der Ferne" interpretieren.

      Ansonsten kannst du über 60k Hände natürlich auch einfach mal n klienne Swing haben ...
    • Toxigy
      Toxigy
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 299
      Ich will ja nicht arogant sein aber ich lauf mit +0,5bb aus den Blinds :D

      Das liegt unteranderem daran das ich fast nie flatcall aus den Blinds. Das würde ich dir auch raten, denn oop und vllt noch ohne initiative zu spielen ist einfach nur scheiss.
      3betten mit Händen wie PP`s und KJ, KQ, AJ.. halt Facecards. Damit Blocks du schonmal einge starke Ax, Kx kombinationen.

      Zu dem Gap..

      Ich vermute mal du limpst viel mit PP`s und vllt auch aus utg?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Die Verluste in den Blinds sind doch recht normal. Du spielst da ja recht wenig Hände, also musst du jede 10.Hand die 0,50 abdrücken.

      Das macht bei 8100 Hönden halt -4050$...oder besser gesagt auf 100 Hände schonmal 10BB Verlust.

      Mir gefallen an deinen Stats sehr viele Sachen nicht!

      Ich nenne mal die drei Hauptpunkte!

      1.) 3-bet Wert von 2%!

      Die Range QQ+, AKs, AKo sind schon mal 2,56%!

      Du 3-bettest da einfach viel zu wenig, geschweige denn dass du auch mal Bluffs einbaust. Es gibt doch so viele Gegner die Preflop viel raise/folden, da kannst du doch hervorragend Bluff-3-bets platzieren!


      2.) SB-Stats!

      Du spielst im SB die meisten Hände? Warum? Ist es so dass du da häufig einfach completen kannst? Sollte nun ehrlich gesagt nicht so häufig vorkommen (lohnt sich ja nur nach 2-3 Limpern, kein Raise vor dir, Hand sollte dennoch Playbility haben). Callen solltest du nicht zu viel im Sb wenn vor dir geraist worden ist.


      3.) Späte Positionen:

      Du raist im CO mehr Hände als am BU! Das kann einfach nicht sein. Du kannst doch gegen viele Gegner am BU first-in any 2 stealen!? Schaust du da überhaupt auf die Situationen/die Gegner oder spielst du nur nach einem Chart? Selbst da sollte aber am BU mehr gespielt werden als am CO! Und ich kann mir kaum vorstellen dass in irgendeinem vernünfitgen Chart steht du sollst mehr Hände im SB als in jeder späten Position spielen!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von kermit83
      VPIP und PFR sind zu weit auseinander, was daran liegt, dass du zu oft raises callst. Kann man zwar so spielen, aber dann sollte man wissen, wie man seine Gegner postflop ausspielt, auch wenn man mal nicht getroffen hat.
      Du 3bettest zu wenig und 4bettest zu viel.
      Am flop könntest du einen Tick häufiger cbetten. Und dein wts ist etwas zu hoch (doch der Erfolg gibt dir da gerade recht...)
      Das ist nicht richtig. 20% 4-bet in früher Position mag viel aussehen, du musst aber bedenken er openraist ja nur 4%!

      [/i]99+, AQs+, AKo[/i]

      Damit muss er doch mindestens jedes 5.Mal 4-betten, er hält doch quasi bei jedem Openraise die Nuts!

      @OP

      Da schließt sich mir die nächste Frage an: Wie spielst du Pocket Pairs aus früher Position? Limp? Fold?

      Problem ist halt man weiß ja quasi bei jeder deiner Aktionen was du hältst wenn du da nicht etwas looser zu Werke gehst!
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      @MiiWiin ich fühle mich oop noch recht unsicher... daraus resultiert, dass ich aus den Blinds heraus selten grosse Pötte spiele, sprich eine enge Rangehabe, mit der ich raise oder 3bette.
      Die Completes im SB schränke ich schon stark ein.

      Aus early versuche ich nur mit einer starken Range zu spielen bzw. mit Pockets i.d.R. zu limpen und je nach Gegnertyp/Stack auf ein Raise zu callen oder folden.
      Dass dies sehr durchschaubar ist, ist mir klar.
      Problem sehe ich, dass ich in early zu 95% oop spiele und dann ohne eine starke Hand leicht ausspielbar bin.

      Zu 1) Ich schätze Gegner oft zu stark ein, wenn ein Reg mit 11% PFR raist. Deswegen habe ich da eine enge 3Bet Range... wie weit sollte ich so eine Range aufloosen gegen Gegner mit 10%,15% oder 20% PFR?`

      ZU 2) s.o. das stelle ich schon langsam ab, completes nur mit Händen mit Playability, wenn mehrere Limper drin sind.

      Zu 3) Welche VPIP(PFR wäre am BTN denn normal im Vergleich zu meinen anderen Stats?


      Ich werde nun mal mehr Raises einstreuen.
      Kann jemand von euch was zu meinen AF-Stats Postflop sagen oder soll ich da noch mehr Stats posten?
    • indieali
      indieali
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.026
      limp/folden bzw limp/callen mit kleineren pockets ist halt -ev. kannst dir lieber halt mal überlegen ob du dann nicht lieber 22-66 oder so utg foldest. und 77+ dann openraist.
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      Original von indieali
      limp/folden bzw limp/callen mit kleineren pockets ist halt -ev. kannst dir lieber halt mal überlegen ob du dann nicht lieber 22-66 oder so utg foldest. und 77+ dann openraist.
      Ich hab mal in PT3 rumgespielt und festgestellt, dass es +EV ist, wenn auch nur minimal... Ich open limpe dort aber auch ab und an SC oder AQs. Dadurch wird es zumindest etwas gebalanced.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      2% 3bet sind spieltheoretisch extrem schlecht, wenn sie aus AA/KK und hin und wieder QQ/AK bestehen.
      Gegen gute Gegner wäre es dann wohl besser gar nicht zu 3betten, als mit dieser Range. Also nimm einfach einige Bluffs mit rein und 3bette gegen loose spiele aus late Position lighter for Value.

      Vpip im SB seh ich jetz nich als so schlimm an. Auf NL50 wird einfach zu viel gelimpt und du kannst so mit vielen Hands billig completen (lohnt sich auch nach 1 Limper schon mit sehr weiter Range, v.a. da Leute die limpen oft schlechte Spieler sind)

      Würde einfach any Pocketpair aus jeder Position raisen.

      Vom Button solltest du wesentlich looser spielen. Du raist hier nur 28% firstin. Ich würde da ca doppelt so viel raisen.