Stromabgeschaltet

    • downsizer
      downsizer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 44
      Hi, ein kleiner Hilferuf an die Rechtsexperten unter euch.
      Ich bin gestern auf einer Geschäftsreise von meiner Frau angerufen worden, dass während Sie in de Wohnung war unser Hausstrom abgeschaltet wurde. Sie haben nicht geklingelt.
      Die Faktenlage ist die folgende, wir sind im Mai 2009 in die Wohnung gezogen. Ich habe meinen alten Stromanschluss gekündigt und scheinbar vergessen den neuen Anzumelden. Das ist auf jedenfall ein Fehler meiner Seite.
      Nun hat aber Vattenfall, der lokale Stromanbieter, keinen Kontaktversuch unternommen, sondern einfach gestern den Strom abgestellt. Noch mal: Während meine Frau und mein Kind zu Hause waren. Meine Tochter benötigt noch Flaschenmilch, welche wir nicht ohne Strom produzieren können.
      Nun habe ich, da ich gestern erst um 22.00 aus Berlin wieder gekommen bin mit dem Notdienst telefoniert, die sagen, dass sie keinen Zugriff auf die Kundendaten haben und deswegen nichts machen können. Heute morgen um 8.00, die Öffnungszeit des Kudentelefons des Anbieter habe ich mit denen telefoniert. Sie geben mir allein die Schuld an allem und sagen ich müsse das Wiederanschließen der Stromversorgung bezahlen, wenn ich noch heute Strom haben möchte.
      Ich habe ja kein Problem Rückwirkend den Strom zu bezahlen und sofort einen Vertrag mit dem Anbieter abzuschließen, jedoch sehe ich einen Rechtsbruch des Anbieters, durch dass unangekündigte Ausschalten und sehe nicht ein 130 Euro für das Wiederanschließen zu zahlen. Ich warte jetzt, wir sind erstmal wo anderes untergekommen, auf den Anruf des Vorgesetzten der Person vom Kundenservice.

      What my line?

      Sofort zum Anwalt, oder erstmal wieder Strom und dann zum Anwalt, wie kann mir die Verbraucherzentrale helfen?

      Gruß und Danke für vernünftige Antworten.
  • 22 Antworten
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.366
      achtung halbwissen:

      Imo darf dir kein stromanbieter den strom abdrehen wenn dort mutter+kind (welches strom benötigt, warmwasser, essen etc.) leben! würde insta anwalt einschalten!

      edit/ und imo dürfen sie das schon garnich ohne ankündigung machen...ohman ey wenn ich das les geht mir echt die hutschnur auf
    • Pyrololos
      Pyrololos
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 1.175
      Original von Carty
      achtung halbwissen:

      Imo darf dir kein stromanbieter den strom abdrehen wenn dort mutter+kind (welches strom benötigt, warmwasser, essen etc.) leben! würde insta anwalt einschalten!

      edit/ und imo dürfen sie das schon garnich ohne ankündigung machen...ohman ey wenn ich das les geht mir echt die hutschnur auf
      würde es auch so sehen. stell dir mal den fall vor es lebt dort ein mensch, der an irgendeine elektronische maschine angeschlossen ist, die ihn am leben hält.
      nach einer bestimmten anzahl von kontaktversuchen ist es aber bestimmt erlaubt, den strom einfach abzustellen.
    • Wessi72
      Wessi72
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 465
      Original von Carty
      achtung halbwissen:

      Imo darf dir kein stromanbieter den strom abdrehen wenn dort mutter+kind (welches strom benötigt, warmwasser, essen etc.) leben! würde insta anwalt einschalten!

      edit/ und imo dürfen sie das schon garnich ohne ankündigung machen...ohman ey wenn ich das les geht mir echt die hutschnur auf
      Der Kollege hat den Stom gekündigt, da können die am ersten Tag der kündigung sperren.


      @threadersteller
      Wieso ist deine Frau eigentlich so unselbständig und kann nicht selber den Notdienst anrufen...
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von downsizer
      und scheinbar vergessen den neuen Anzumelden

      jedoch sehe ich einen Rechtsbruch des Anbieters, durch dass unangekündigte Ausschalten und sehe nicht ein 130 Euro für das Wiederanschließen zu zahlen.
      meinst du das Recht das du mit Anmelden hast ?

      oder das Gewohnheitsrecht da er dir bereits ein halbes Jahr Strom geliefert hat ohne Vertrag ?

      ich würde mal sagen ohne Vertrag hast du auch kein Recht auf Strom.

      Schließ erst mal einen Vertrag ab und DANN kannst du klagen falls er abgestellt wird.

      Die einzige Frage die sich mir stellt:
      wieso brauchen die solange um den Strom abzustellen wenn bereits im Mai gekündigt wurde.

      Original von Pyrololos
      würde es auch so sehen. stell dir mal den fall vor es lebt dort ein mensch, der an irgendeine elektronische maschine angeschlossen ist, die ihn am leben hält.
      der darf halt nicht den Strom abmelden und vergessen einen neuen anzumelden.
      ist doch kein Stromanbieter verpflichtet weiter Strom zu liefern nachdem der Vertrag beendet wurde.
    • RayChance
      RayChance
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 77
      Original von BigAndy
      Original von downsizer
      und scheinbar vergessen den neuen Anzumelden

      jedoch sehe ich einen Rechtsbruch des Anbieters, durch dass unangekündigte Ausschalten und sehe nicht ein 130 Euro für das Wiederanschließen zu zahlen.
      meinst du das Recht das du mit Anmelden hast ?

      oder das Gewohnheitsrecht da er dir bereits ein halbes Jahr Strom geliefert hat ohne Vertrag ?
      Das ist kein Gewohnheitsrecht, sondern war pures Glück, dass es so labge gut ging. Das Anmelden von Strom ist ein Bringschuld, das heisst ich als Nutzer des Stroms muss mich darum kümmern, dass ich diesen auch anmelde und pünktlich bezahle.

      Ich verstehe nicht, warum einem das selbst nicht auffällt, wenn man keinen Strom bezahlt, es trotzdem jeden morgen hell in der Wohnung ist.

      Ich denke du wirst in den sauren Apfel beissen müssen und die Neuanmeldung zahlen müssen und hoffen dass du nicht noch eine Anzeige wegen Erschleichung von "Diesntleistungen" bekommst.
    • m4rc3linho
      m4rc3linho
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 344
      ich sehe das so: du hast ein halbes jahr lang strom geklaut und beschwerst dich jetzt, dass du aufgeflogen bist. wie kann man bitte vergessen den strom neu anzumelden? mmn macht man das in einem abwasch mit der abmeldung. spätestens beim begutachten der kontoauszüge sollte einem dann schon auffallen, dass der stromanbieter kein geld abbucht.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Ich kann Vattenfall in diesem Fall verstehen: Woher sollen die wissen das in dem Haus/Wohnung jemand wohnt? Selbst wenn es durch den verbrauchten Strom auffällt, haben die mmn das Recht den Strom abzustellen.
      Ich kann deinen Unmut verstehen, versetzt dich aber mal kurz in deren Lage. Es wird Strom geklaut von einer Stromquelle, die eigentlich nicht in Benutzung sein sollte.
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.147
      Also als ich meinen Stromanbieter gekündigt habe, wurde die Versorgung auch direkt eingestellt, allerdings auch direkt wieder von meinem lokalen Anbieter wieder aktiviert ohne mein dazu tun. Rechnung kommen auch ohne Vertragsabschluss monatlich ins Haus geflattert.
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      vattenfall > op
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Ich verstehe nicht wie man sich als Geschäftsreisender so verhalten kann.
      Sorry, aber das ist ja traurig.

      Wie kann man als halbwegs normaler Mensch so naiv umherlaufen und dann auch noch in einem Pokerforum um Hilfe bitten. :rolleyes:
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.586
      Da du selbst deinen Anschluss abgemeldet hast, hast du null Rechte mehr auf Strom. Natürlich dürfen sie dir den abstellen, Miteilen müssen sie dir auch nix extra da du dein Einverständniss durch deine Kündigung ja schon abgegeben hast.


      Und seien wir mal ehrlich...

      "Hey du, ich kündige meinen Stromvertag bei euch!"
      -Strom wird abgestellt-
      "Moment mal das is aber unfair!"

      merkste selber oder?^^
    • supisteffen
      supisteffen
      Black
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 1.054
      ist mir auch schon passiert.
      vergessen bei umzug in neue wohnung bei stromanbieter vertrag
      abzuschließen, strom ist ja da.
      dann ca. 4 jahre strom bezogen ohne irgendwas zu bezahlen.
      irgendwann kam rechnung von vattenfall über 2,5k.
      bei denen angerufen vertrag abgeschlossen und bezahlt. fertig.
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Finde 130€ noch recht günstig oder ist dein Geschäft Pfandflaschen?

      Unzufriedende Frau mit Kind ohne Strom < 130€ > langwieriger Rechtsstreit
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Leute was regt ihr euch hier so auf? Grade wenn jeden morgen immernoch das Licht angeht denkt man doch nicht daran, dass man nen neuen Vertrag abschließen muss. Irgendwann verpeilt man sowas halt.

      Aber ich schätze mal OP muss die Gebühren bezahlen, aber das kein Brief mehr kam ist schon seltsam..
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von venusflytrap
      aber das kein Brief mehr kam ist schon seltsam..
      du meinst ein Schreiben, das bestätigt, das die Stromgesellschaft die Kündigung von OP erhalten hat

      vielleicht hat OP ja eins im Juni erhalten und sich dann nicht mehr darum gekümmert da er ja Strom hatte und wohl davon ausging ihn bereits vom neuen Anbieter zu bekommen

      vielleicht gab es auch eine Verzögerung bei der Post mit der Kündigung von OP und als die Stromgesellschaft im Januar den Brief erhalten hat dachte sich der Mitarbeiter: schnell Strom ausschalten denn zahlt ja auch keiner
    • Sombat
      Sombat
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 576
      Original von Carty
      achtung halbwissen:

      Imo darf dir kein stromanbieter den strom abdrehen wenn dort mutter+kind (welches strom benötigt, warmwasser, essen etc.) leben!
      Hä?

      Woher soll Vattenfall das denn wissen?

      Sorry, für die Stromgesellschaft kann es doch nur nach Stromdieb aussehen: Keine Anmeldung, aber Stromverbrauch = Abschalten.

      Da kann man eher froh sein, dass da nicht auch eine Anzeige gekommen ist bzw. die Polizei vor der Tür stand.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Carty
      achtung halbwissen:

      Imo darf dir kein Vater den strom abmelden wenn dort mutter+kind (welches strom benötigt, warmwasser, essen etc.) leben!
      FYP

      so stimmt es wohl eher

      wäre ja auch echt gemein wenn man sowas dürfte
      ich zieh bei meiner Ex aus und räche mich gleich noch bei ihr und dem Kind indem ich den Strom abmelde

      was da ein Richter wohl dazu sagen würde
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.416
      ehm sicher das stromanbieter wusste dass ihr dort lebt, wenn du dich nicht umgemeldet habt, dann hat der stromanbieter einfach nur den strom vom vorherigen mieter abgestellt.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.181
      Wenn ich op richtig verstehe ist er aus seiner alten wohnung mit frau und kind in diese neue wohnung gezogen. Bei seiner alten hat der den Strom gekündigt und bei seiner neuen Wohnung nicht neu angemeldet.

      @downsizer: wie soll dich vattenfall kontaktieren, wenn sie gar nicht wissen, dass du da wohnst? Du hast dich doch nie bei denen gemeldet. Für die ist der Anschluss nicht angemeldet, darf also nicht genutzt werden. Sie haben jederzeit das Recht den zu Sperren. Sei froh, wenn du nicht noch wegen Diebstahl drankommst.
    • 1
    • 2