Wer spielt ohne Stats?

  • Umfrage
    • Spielt ihr, wenn erlaubt, mit Stats?

      • 583
        Ja
        68%
      • 271
        Nein
        32%
      Insgesamt: 854 Stimmen
    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.220
      Ich spiele inzwischen grundsätzlich ohne Stats. Diese Aussage in nem Handbewertungsforum hat mich zu einer Frage veranlasst:

      Original von abakusschwarz
      lol Spiel ohne Stats




      Wer von Euch spielt eigentlich Cashgame ohne sich Stats anzeigen zu lassen. Mein Spiel hat sich dramatisch verbessert, seitdem ich ohne Stats spiele und ich habe das Gefühl viel besser zu beobachten und viel bessere Entscheidungen zu treffen anhand von History und Gameflow anstatt von ein paar %-Werten.

      Würde mich mal interessieren wie ihr das so seht? Vielleicht könnte nen Mod ja mal ne Umfrage adden?
  • 77 Antworten
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      wie viele Tische spielst du denn jetzt. 2?
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Wie restealst du dann ? Nur mit guten Karten?
    • lebron23
      lebron23
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 96
      ich spiel ohne stats...

      konnte mit den werten noch nie viel anfangen und hab mich damit zu wenig beschäftigt, sodass ich hm nur zum bankrollmanagement nutze....
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Ich spiele momentan auch noch ohne Stats Cash. Bin dabei den Elephant frei zu spielen. Mal schauen wie sich dann die Winning Rate verändert, in welche Richtung auch immer. :D
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      ich spiele mit stats beobachte aber viel und vertraue eher auf reads als auf stats
    • PeterPilz
      PeterPilz
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2009 Beiträge: 203
      naja ich spielt atm, noch mit stats, aber finde auch oft, dass sich mein Spiel ohne stats verbessert, weil du einfach an hand von beobachtungen die spieler besser einschätzen kannst, als durch ein paar zahlen. ich glaube auch, dass ich looser geworden bin im callen von raises oder beim restealen und oft in dominierte hände laufe, ohne stats folde ich lieber und begebe mich nicht in solch marginale situationen, ich glaube man denkt, man weiss alles über den gegner und lässt vollkommen außer acht, dass auch loose spieler mal nen monster halten können
    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.220
      Ich selbst spiele so 6-8 Tische zwischen NL200 - NL600 SH.
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Original von TheLegend142
      Ich selbst spiele so 6-8 Tische zwischen NL200 - NL600 SH.
      Machst du dir permanent Notes oder wie hälst du es mit der History?
      Geht das bei 6-8 Tischen überhaupt?
    • mcontact
      mcontact
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.495
      ich empfehle dir auf jeden fall mit stats zu spielen. du kannst ja weiterhin auf die reads und den gameflow eingehen, allerdings geben dir die stats wirklich wichtige anhaltspunkte
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Reads > Stats
      4-6 Tabling sollte ohne Stats gut möglich sein imho..
    • Razorlight87
      Razorlight87
      Black
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 7.902
      Das hier alle so erstaunt darüber sind. Gibt doch einige Mid- und Highstakesspieler die ohne Stats spielen und gute Winner sind. zb Liafun, nur um mal ein Beispiel zu nennen.

      Ich sehe es so, dass es für mich keinen wirklichen Grund gibt, die Stats nicht zu benutzen. Warum sollte ich auf nützliche Infos verzichten, die ich mir sonst erst durch sehr genaues Studieren der Gegner zusammensammeln müsste. Man muss eben wissen, wie weit man sich auf sie verlassen will und darf sie nie überbewerten.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      früher oder später solltest du imo stats nutzen und eben trotzdem genauso auf gameflow usw achten wie ohne stats.

      klar ist ja, dass du dir informationen stiehlst. wenn jetzt einer neu an deinen tishc kommst ists zb schon ein vorteil zu sehen wie der bisher so drauf war (vllt hast du auch noch nie gegen ihn gespeilt und nur hände übers minen bekommen)

      außerdem kannst du dir zb beim HM mit einem doppelklick auf die jeweiligen stats die stats des spielers nur aus dieser einen session ansehen. also auch ganz gut den gameflow nachvollziehen.
      ich lass mir dann auch noch meine eigenen stats nur von der sesson anzeigen und dann siehste sogar anhand der stats was bisher so lief.
      also ich freu mich für dich, wenn es ohne stats gut geht aber ich denke doch, dass die nachteile überwiegen. man muss natürlich erstmal reinfinden und lernen die stats richtig zu nutzen.
    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.220
      Original von Miggl
      Original von TheLegend142
      Ich selbst spiele so 6-8 Tische zwischen NL200 - NL600 SH.
      Machst du dir permanent Notes oder wie hälst du es mit der History?
      Geht das bei 6-8 Tischen überhaupt?
      Naja ich unterscheide erstmal Regs, Fische und schwache Regs und spiele dann gegen die Regs ABC und relativ aggro und versuche einfach die Fische zu Valuetownen bzw. auszunutzen, dass sie keinen Plan haben.

      Wenn die Regs einen dann versuchen zu exploiten (merkt man relativ schnell), kann ich ganz gut dagegen backplayen und streue mal ein paar Moves ein bzw. calle lighter down, je nachdem.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      von mir aus können sie die HUDs auch komplett abschaffen. Finde übrigens stats sind way to overrated. Gibt viele erfolgreiche Spieler die ohne spielen. Auf den highstakes macht n HUD sowieso nicht mehr soviel Sinn, da der playerpool nicht mehr groß ist und die Spieler ihr Spiel kaum statisch gestalten. Auf micro lowstakes schon eher weil der playerpool so groß ist. Merke nur selber wenn ich ohne spiele daß ich mich irgendwie nackt fühle.
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Ich spiele auch ohne Stats.
      Auf Cake geht es eh nicht anders. ^^
    • StusHeritage
      StusHeritage
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 410
      Ich glaube, spiel ohne stats eignet sich nur für bestimmte leute. Leute mit einer... naja... nenns von mir aus "speziellen begabung". Sowas in der richtung von photographischem gedächtnis.

      Ich merke für mich ganz klar, wie mein spiel in teilen (nur in teilen) besser ohne stats ist. Ich merke aber auch, dass ich spätestens ab vier tischen keine ahnung mehr habe, wer hier was wie oft macht.

      [ ] spezielle begabung inside
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      ich spiele grundsätzlich ohne stats. habe auch noch nie welche verwendet und werde es auch nie tun. der elefant liegt bei mir auch ungenutzt rum, genauso wie andere software. ich habe es damit immerhin bis fl 2/4 sh geschaft.
    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      Hab auf Cake ohne Stats gespielt. Nun back to party und wieder mit Stats, worüber ich sehr froh bin.
      Grad beim multitabling bin ich eigtl. auf Stats angewiesen. Sind nützliche legale Informationen auf die man keinesfalls verzichten sollte.
    • klys
      klys
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 2.922
      Original von TheLegend142
      Ich spiele inzwischen grundsätzlich ohne Stats. Diese Aussage in nem Handbewertungsforum hat mich zu einer Frage veranlasst:

      Original von abakusschwarz
      lol Spiel ohne Stats




      Wer von Euch spielt eigentlich Cashgame ohne sich Stats anzeigen zu lassen. Mein Spiel hat sich dramatisch verbessert, seitdem ich ohne Stats spiele und ich habe das Gefühl viel besser zu beobachten und viel bessere Entscheidungen zu treffen anhand von History und Gameflow anstatt von ein paar %-Werten.

      Würde mich mal interessieren wie ihr das so seht? Vielleicht könnte nen Mod ja mal ne Umfrage adden?
      Kommt drauf an. Wenn ich 16 Tische cascade, dann lass ich mir ein relativ dickes Set an Stats anzeigen, wenn ich auf höheren Limits spiele, dann eigentlich nicht mehr, denn da bringen meine Notes mich weiter als die Stats, außerdem spiele ich dann da max 4 Tische und hab eh mit quasi jedem Pappenheimer eine History.

      Generell würde ich als Anfänger nie auf Vpip, PFR, 3b, Fold to Steal und ATS verzichten wollen, glaube ich.