Lektoren

    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      PS braucht ein Lektorat, in jeder News (und das kann man wirklich fast ausnahmslos so stehen lassen) sind mehrere Rechtschreibfehler eingebaut die man (was es noch peinlicher macht) mit einer standard Word-Rechtschreibprüfung findet oder beim ersten Durchlesen erkennen muss.

      Weiters: Inhaltlich liegt ihr auch oft genug daneben, seid verspätet dran oder unpräzise.

      Bitte sorgt doch mal dafür das hier endlich professioneller gearbeitet wird.
  • 50 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hi kearney,

      danke für dein Feedback. Leider können sich stets Tipp- oder Rechtschreibfehler einschleichen, doch generell ist es wichtig, dass ein sauberes Schriftbild herrscht, da hast du Recht.

      Würdest du mir den gefallen tun, uns konkrete Beispiele zu nennen (gerne auch via Email an german@pokerstrategy.com)? Damit können wir dann zum verantwortlichen Department und somit kann, bei Bedarf, auch eine Lösung gefunden werden.

      Hadi
    • abeba
      abeba
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.433
      Steht da doch,fast jede News..Gibt auch jedes mal in den Comments beschwerden,ändert anscheinend aber nichts!
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.962
      Servus Hadi,

      die Grammatik- und Rechtschreibfehler passieren mir auch dauernd (peinlicherweise auch zu oft beruflich), stört mich also selten (außer in den Topvideoserien von hasenbraten, weil die einfach zu gut sind um mit Rechtschreibfehlern "beschmutzt" zu werden :D - sorry hasenbraten).

      Was kearney moniert sind jedoch einfache Dinge, wie z.B. eine News mal mit copy/paste über die 08/15 - Word - Rechtschreibprüfung zu schicken.

      Original von Hadi
      Würdest du mir den gefallen tun, uns konkrete Beispiele zu nennen
      ok, weil ich so ein Oberlehrerarschloch sein kann, Dich sehr schätze und Du es so wolltest :D :


      Hi kearney, (=direkte Anrede)

      danke für dein (nein, Dein) Feedback. Leider können sich stets Tipp- oder Rechtschreibfehler einschleichen, doch generell ist es wichtig, dass ein sauberes Schriftbild herrscht, da hast du (=nein, Du) Recht.

      Würdest du (=nein, Du) mir den gefallen (=nein, Gefallen) tun, uns konkrete Beispiele zu nennen (gerne auch via Email an german@pokerstrategy.com)? Damit können wir dann zum verantwortlichen Department (=nein, es fehlt z.B. gehen) und somit kann, bei Bedarf, auch eine Lösung gefunden werden.
    • Thrashattack
      Thrashattack
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 6.880
      Kearny möchte freiwillig Lektor werden. Wenn er schon so penibel ist, dann macht er das bestimmt auch gern :D
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.535
      Original von taschendamenfalter
      Servus Hadi,

      die Grammatik- und Rechtschreibfehler passieren mir auch dauernd (peinlicherweise auch zu oft beruflich), stört mich also selten...
      Diese Form kann leicht zu diversen Verwirrlichkeiten beim lesenden Leser führen, weshalb ich an dieser Stelle "[...] stören mich also selten *fg* [...]" bevorzugen würde.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      @taschendamenfalter:
      lol, solid fail. Wenn schon verbessern, dann bitte richtig. "Du" schreibt man schon lange klein. :P
      @Topic:
      naja, durch Word kann man die News wirklich mal laufen lassen, aber so ein Unglück finde ich das jetzt auch nicht, ist ja eher ein Nebenbereich von ps.de
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.535
      Original von klausschreiber
      @taschendamenfalter:
      lol, solid fail. Wenn schon verbessern, dann bitte richtig. "Du" schreibt man schon lange klein. :P
      Dies ist so nicht zu 100% korrekt. Im Regelfall wird die Anrede klein geschrieben, in Briefen und briefähnlichen Kommunikationsmitteln steht es dem Verfassenden jedoch seit der Rechtschreibreform frei, die Großschreibung weiterhin als Ausdruck der besonderen Wertschätzung zu verwenden.

      Gleichwohl hat sich die konsequente Kleinschreibung zumindest der unpersönlichen Anrede eingebürgert und da zudem ein Forenpost eines Webpräsenzmitarbeiters innerhalb der Webpräsenz nach Möglichkeit im "Wording" konsistent mit allen sonstigen Wortäußerungen gehen sollte, ist auch in der Forenkommunikation ein, obgleich nicht 100%-iges, Ja zur Kleinschreibung zu finden, welches jedoch keineswegs als Mangel an Wertschätzung missverstanden werden will.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Hadi
      Hi kearney,

      danke für dein Feedback. Leider können sich stets Tipp- oder Rechtschreibfehler einschleichen, doch generell ist es wichtig, dass ein sauberes Schriftbild herrscht, da hast du Recht.

      Würdest du mir den gefallen tun, uns konkrete Beispiele zu nennen (gerne auch via Email an german@pokerstrategy.com)? Damit können wir dann zum verantwortlichen Department und somit kann, bei Bedarf, auch eine Lösung gefunden werden.

      Hadi
      Bei den auf der Seite vorhandenen News reicht es tatsächlich die Comments zu lesen, da sind genug Hansis unterwegs die Fehler bemängeln. Jüngstes Beispiel die PCA-Berichterstattung.

      95% der Fehler bekommt ihr mit einer Rechtschreibprüfung weg, Schnitzer in Formulierung und Satzbau entdeckt man indem man jemand anderes drüberlesen lässt, übernommene Inhalte vor der Veröffentlichung noch mal mit der Quelle abgleichen. Das ist echt keine Wissenschaft, nur konzentrierte Arbeit.

      -------

      Wie im Forum geschrieben wird ist egal, hier herrscht nun mal ein informeller Ton - da sind auch Rechtschreibfehler egal...
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Joa, die mangelnde Orthographie ist teilweise echt schlimm.
      Vor allem frage ich mich, wie es kommt, dass im selben Text einmal "derselbe" und einmal "der selbe" steht.

      Ich weiß ja nicht, woran es da scheitert, aber PS.com wird sich doch wohl noch einen Lektor leisten können...

      Ich würde mich freiwillig dafür melden. :P
      Ich kann zwar kein abgeschlossenes Germanistik-Studium vorweisen, aber die Leute wissen meine Arbeit zu schätzen. ^^

      (Achtung, dieser Post enthält versteckte Job-Erschleicherments)
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Bewerbungen als freier und fester Mitarbeiter sind jederzeit willkommen!
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Hmm, also, das müssen dann echte Bewerbungen mit Lebenslauf etc. sein?
      Oder reicht da auch eine PN mit dem Inhalt: "Hier bin ich, was kann ich für euch tun?"
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Eine formelle Bewerbung, insbesondere bei einer Bewerbung als fester Mitarbeiter, wäre angebracht :)
      Ihr findet die Kontaktdaten auf unserer Job-Seite.

      Für Bewerbungen als freier Mitarbeiter könnt ihr Michael und mich unter german@pokerstrategy.com kontaktieren, wir werden uns der Sache dann annehmen.

      Hadi
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Nun ja, nach Gibraltar zu reisen wegen eines Lektor-Jobs, ist wohl etwas übertrieben.

      Als freier Mitarbeiter kann man das auch von zuhause aus machen, oder? Für Korrekturen werde ich auch nicht mehr brauchen, als meinen Duden und meinen Rechner.


      (Wo genau ist denn der Unterschied zwischen freiem und festen Mitarbeiter?)
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Freie Mitarbeiter sind im Prinzip diejenigen, die von zuhause arbeiten, wie du schon gesagt hast. Das ist der Fall für fast alle Coaches, Handbewerter - und eben auch für einige freie Übersetzer und Redakteure. Diese werden dann von unseren festen Mitarbeitern in die Arbeit eingebunden - die Arbeit wird sozusagen verteilt.

      Unsere Redaktion haben wir in den letzten Monaten stark ausgebaut, um in der Folge höhere Qualität liefern zu können. Wir haben nun ein Team aus 6 Mitarbeitern, welches sich Vollzeit um die redaktionellen Aufgaben für die deutsche & englische Website kümmert (für die anderen Sprachen ist es über das Community Management organisiert).
    • faulbertus
      faulbertus
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 265
      Normalerweise ist die Unterscheidung Festangestellter/freier Mitarbeiter so:

      Fester Mitarbeiter ist mit Arbeitsvertrag an PS.com gebunden, die ganze übliche Chose halt.

      Freier Mitarbeiter arbeitet auf Abruf, hat aber außer konkret vereinbarten Projekten keine Bindungspflicht. Es gibt keinen Arbeitsvertrag, sondern nur Vereinbarungen über Schweigepflicht, Vorgabe der Bearbeitungszeit usw.
      Es fallen die ganzen arbeitsrechtlichen Regelungen wie Urlaub, Rente, Krankengeld weg- Du bist halt nicht fest angestellt, sondern arbeitest für Dich und auf eigene Rechnung ohne große Verpflichtungen.

      Oder?
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Fester MA = festangestellt => bei uns immer Vollzeit & Gibraltar

      Freier MA = Freelancer => flexibel von zuhause
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.019
      Original von Xantos
      Freie Mitarbeiter sind im Prinzip diejenigen, die von zuhause arbeiten, wie du schon gesagt hast. Das ist der Fall für fast alle Coaches, Handbewerter - und eben auch für einige freie Übersetzer und Redakteure. Diese werden dann von unseren festen Mitarbeitern in die Arbeit eingebunden - die Arbeit wird sozusagen verteilt.

      Unsere Redaktion haben wir in den letzten Monaten stark ausgebaut, um in der Folge höhere Qualität liefern zu können. Wir haben nun ein Team aus 6 Mitarbeitern, welches sich Vollzeit um die redaktionellen Aufgaben für die deutsche & englische Website kümmert (für die anderen Sprachen ist es über das Community Management organisiert).
      verbleibt immer noch die Frage, wieso sechs (Vollzeit-) Mitarbeiter es nicht schaffen, einen kurzen News-Text auf Rechtschreibfehler zu überprüfen.
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.574
      Das hört sich doch schon mal ziemlich gut an. :D
      Also falls Lektoren gesucht werden, werde ich mich mal ans Formular begeben. :D
    • faulbertus
      faulbertus
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 265
      Original von Speckftw
      Das hört sich doch schon mal ziemlich gut an. :D
      Also falls Lektoren gesucht werden, werde ich mich mal ans Formular begeben. :D
      find' ich auch ne interessante Aufgabe :)