generelle HU SNG Fragen

    • durane
      durane
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 125
      Hi,

      spielt seit ein paar Tagen HU SNGs auf Stars.
      Davor hatte ich dort DONs gespielt, ob ich wieder zurück wechsle weiß ich noch nicht, aber mir war das dann doch etwas zu passiv im Vergleich zu normalem Cashgame wo ich ursprünglich her komme.

      Aktuell teste ich das ganze an den 2.20er, einfach aus dem Grund um es BR neutral aus zu probieren. Könnte denke ich ohne Probleme die 10er spielen, aber dafür hab ich wohl noch zu wenig Erfahrung.

      Jetzt hab ich aber noch so ein paar allgemeine Fragen die im Vergleich zu anderen Varianten aufgekommen sind:

      - Multitabled das irgendjemand? Ganz generell?
      Für den Anfang ist das sicher nichts da man sich schon in gewisser Weise drauf konzentrieren muss, aber kann man sagen das es bis zu den 10er vielleicht eh nur "ABC HU" ist oder ändert sich das praktisch nicht groß.
      (Ich spreche jetzt von keinen Ausnahmespielern. DONs spielt man ja zB auch parallel)

      - Macht es überhaupt Sinn das ich mich an den 2er erstmal ausprobiere?
      Beim Cashgame spielen die Leute auf den micros teilweise so schlecht, das man das spielen dort erst gar nicht lernen kann. Gewisse Spielzüge funktionieren dort einfach nicht weil der Gegner es nicht versteht was es zu bedeuten hat.

      - Gibt es irgendwo einen Artikel oder einen Post der etwas auf die Gegnertypen im HU eingeht? Ein paar der Videos hab ich schon gesehen (wobei ich wie gesagt nicht weiß ob man die Taktik auf den 11$ HU auch in den2$ anwenden kann usw), auch hab ich gelesen dass das Buch von colin moosham empfohlen wird, aber so ein paar Grundsätzliche Sätze zu HU SNGs irgendwie zusammen gefasst konnte ich noch nicht finden.
      Zb die meisten HU Anfängerfehler gegen eine Callingstation oder Maniac oder so was.

      wenn da wer ne Antwort drauf hätte wäre schon super :f_grin:

      grüße
  • 3 Antworten
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      naja in hu kommt es halt darauf an das du an den betsizingtells und lines des gegners nach wenigen händen erkennst wie er so drauf ist. dann spielst du entsprechend dagegen. ganz allg spielst du natürlich nach equity und nutzt gute spots. kp was genau du wissen willst. hu sngs sind nicht wie sss oder dons. das ist echtes poker.

      die callingstation ist der einfachste gegner überhaupt. du guckst dir an wie stark er sdbound spielt. je stärker desto mehr 4value spielst du und weniger bluffst du. gibt krasse stations gegen die ich nur valuebette. nichtma die kleinste bluff cbet da sie eh nie bluffen immer runterchecken aber jedes pair runtercallen. wenn sie die nuts haben shoven sie über deine 120er bett 1,3k insta rüber. solche gegner gibt es bis zu den 20er noch rel oft. darüber eher selten.

      gegen maniacs brauch man halt mal ne hand um sie zustacken.
    • durane
      durane
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 125
      Original von xkinghighx
      kp was genau du wissen willst.
      ne, das passt schon. :)

      das heißt dann wohl auch das sich die unteren limits nicht groß unterscheiden und es ziemlich egal ist ob ich 2$, 5$ oder 10$ spiele.
      es gibt einfach nur deutlich weniger regs und mehr callingstations und co.


      wäre noch die frage bezüglich multitabeln.
      spielt ihr später mehr als einen tisch oder kostet das unterm strich mehr als es bringt?
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      wenn man 2 statt 1tabling macht sinkt der roi schon aber de hourly ist halt höher.. mehr als 2tabling ist besonders für jmd mit wenig erfahrung eifnach nur -ev