Logik der Zuteilung von Strategieartikel?

  • 9 Antworten
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.019
      ich quote mal (leicht gefixt) aus einem anderen thread:
      Original von OnkelHotte

      Es ist leider ein Dilemma, aber nicht jeder sinnvolle Vorschlag ist immer ökonomisch umsetzbar, das gilt insbesonders bei knappen und damit wertvollen und teuren XYZ-Ressourcen. Ich kann da jede Unbefriedigung nachvollziehen und kann nur auf euer Verständnis hoffen, das im Unternehmenskontext zu sehen.

      Es sei aber auch gesagt, dass nicht derzeit auch nicht nie bedeutet. Ich habe den Punkt definitiv im Hinterkopf, kann aber nichts versprechen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Na komm, Egozocker. Ich denke schon, dass im Bereich Education durchaus viele Wünsche und Anregungen umgesetzt werden!
      Das von dir ausgegrabene quote kommt meistens dann, wenn es Wünsche gibt, die teils umfangreichen IT-Einsatz fordern. Ersetze xyz durch IT und das Argument ist nunmal fast immer valide ;)

      @Rafael (nicht Thomas^^): Der besagte Artikel gilt sowohl für BSS und SSS und ist daher in beiden Sektionen geführt. Du findest ihn auch hier:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1587/1

      Bei SNgs bin ich derzeit nicht sicher, aber so ein Artikel soll ja auch eher eine Anregung sein. Ich denke schon, dass du die entsprechende Terminologie anweden kannst und dann durch Modifikationen wie Turnierphasen zur Anwendung bringen kannst.

      Da das bei SNGs dann allerdings noch komplizierter wird, haben wir bislang davon abgesehen, sowas explizit umzusetzen. Derzeit vermuten wir, dass für SNG Spieler da keine besondere Nachfrage vorhanden ist.

      Grüße

      Tobias
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Hallo Tobias

      Danke für die Info - im BSS-Bereich habe ich diesen Artikel tatsächlich übersehen ;) .

      Weshalb Ihr davon ausgeht, dass SNG-Spieler da kein Interesse haben sollten ist für mich ehrlich gesagt nicht nachvollziehbar. Wir haben ja auch Unterteilungen in TAG, LAG, TP, etc. pp.

      Ich nehms euch irgendwie auch nicht ab - sorry....aber wenn ich eine Aussage à la:


      Da das bei SNGs dann allerdings noch komplizierter wird, haben wir bislang davon abgesehen, sowas explizit umzusetzen. Derzeit vermuten wir, dass für SNG Spieler da keine besondere Nachfrage vorhanden ist.
      lesen muss fühle ich mich einfach verarscht. Entweder ist es zu kompliziert oder es ist kein Interesse vorhanden. Aber bitte sagt nicht, ihr würdet es nicht umsetzen weil es für die Spieler, welche ja eh kein Interesse daran haben, wohl zu kompliziert wäre.

      Zumal es ja nicht so kompliziert zu sein scheint, wenn ich, obwohl du dir dort nicht sicher bist, die Thermologie ja einfach durch wenige Modifikationen zur Anwendung bringen kann...

      Sorry Tobias, aber diese Aussage finde ich jetzt einfach nur schrecklich und bin noch genau so klug wie am Anfang. Na gut, ein bisschen klüger....bei der BSS stehts ja auch.... :)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Naja, zu kompliziert --> keine Nachfrage ist ja durchaus eine berechtigte Schlussfolgerung.

      Schon beim bestehenden Artikel sagen ja einige Leute "Puh, da muss man ja Tage des Studiums und der Übung einsetzen", um das anzuwenden --> Nein Danke.

      Je komplizierter es wird, desto weiter wird dann also die Zielgruppe schrumpfen. Und nehmen wir mal an (hypothetisch), ein perfektes System wäre so kompliziert wie japanisch zu lernen, dann würde man es schlicht sein lassen.

      Bei SNGs verzichten ja sogar meines Wissens viele Topspieler auf HUD-Stats, eben weil die wegen der verschiedenen Phasen selten aussagekräftig sind.

      Ich denke durchaus, dass dies zu der Schlussfolgerung führen kann, dass ein noch kompliziertes Notessystem für SNGs schlichtweg unpraktikabel ist oder nicht?

      Das soll nicht bedeuten, dass meine bisherige Einschätzung und meine Annahmen um jeden Preis richtig sein müssen (vielleicht isses ja nicht ZU kompliziert), ich lasse hier nur nicht den Angriff auf meine Kausalität und Logik gelten ;)
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von OnkelHotte
      Naja, zu kompliziert --> keine Nachfrage ist ja durchaus eine berechtigte Schlussfolgerung.

      Schon beim bestehenden Artikel sagen ja einige Leute "Puh, da muss man ja Tage des Studiums und der Übung einsetzen", um das anzuwenden --> Nein Danke.
      Wenn es nach dem Aufwand geht, findest du nicht, dass es Verhältnisblödsinn ist 36 BSS-Silber-Artikel gegenüber 8 Bronze-Artikel zu führen?

      Von dem FL-Spieler welcher im Gegensatz zum NL-SSS-Spieler erst auf Silber einen Artikel zum Umstieg auf BSS kriegt mal ganz zu schweigen. Will er jetzt alles Artikel der BSS nochmals durchackern, einige werden sicher doppelt sein, aber das wird keine grosse Menge sein, hat er 47 Artikel zum durcharbeiten. Das wären ja WOCHEN an Arbeit.
      Wie wäre es, wenn man den Umstiegsartikel streicht? Ist ja Unsinn zu welcher Arbeit dieser führen könnte....

      Je komplizierter es wird, desto weiter wird dann also die Zielgruppe schrumpfen. Und nehmen wir mal an (hypothetisch), ein perfektes System wäre so kompliziert wie japanisch zu lernen, dann würde man es schlicht sein lassen.

      Bei SNGs verzichten ja sogar meines Wissens viele Topspieler auf HUD-Stats, eben weil die wegen der verschiedenen Phasen selten aussagekräftig sind.

      Ich denke durchaus, dass dies zu der Schlussfolgerung führen kann, dass ein noch kompliziertes Notessystem für SNGs schlichtweg unpraktikabel ist oder nicht?
      ?(
      Ein System mit welchem ich auf einen Blick erkennen kann ob der nun TAG oder LAG ist, schlägt doch in die Kerbe der Entlassung des Spielers und setzt genau dort an wo Stats ungenau werden?

      Der Vergleich mit dem Japanisch leuchtet durchaus ein. Allerdigns wohl nicht auf die Art und Weise wie es gemeint war. Du erhältst auf dem Arbeitsmarkt dann eine Sonderstellung und deshalb werdet ihr wohl auch keine Lektoren finden, die Lust haben ein "perfektes System" niederzuschreiben.

      In diesem Sinne danke ich dir für deine Zeit und hier kann dann zu. Ich werde das System nun für mich selbst modifizieren

      Das soll nicht bedeuten, dass meine bisherige Einschätzung und meine Annahmen um jeden Preis richtig sein müssen, ich lasse hier nur nicht den Angriff auf meine Kausalität und Logik gelten ;)
      Zu den Waffen........! :)

      Grüsse
      Rafael
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Original von Th0m4sBC
      Von dem FL-Spieler welcher im Gegensatz zum NL-SSS-Spieler erst auf Silber einen Artikel zum Umstieg auf BSS kriegt mal ganz zu schweigen. Will er jetzt alles Artikel der BSS nochmals durchackern, einige werden sicher doppelt sein, aber das wird keine grosse Menge sein, hat er 47 Artikel zum durcharbeiten. Das wären ja WOCHEN an Arbeit.
      Wie wäre es, wenn man den Umstiegsartikel streicht? Ist ja Unsinn zu welcher Arbeit dieser führen könnte....
      Klar wäre das Wochen an Arbeit. Sind ja auch 47 Artikel, die dem Mitglied des Gesamtüberblick über erfolgreiches Pokern vermittelt.

      Dagegen stehen jetzt (immer noch übertrieben keine Frage) Wochen an Arbeit, _NUR_ um zu wissen wie man vernünftig Notes macht. ;)

      Ich möchte hier aber weder streiten noch eine Blockadehaltung einnehmen.
      Wie im vorherigen Post beschrieben, bin ich bisher aufrichtig davon ausgegangen, dass die Kombination aus Komplexität und damit verbundener Nachfrage einen entsprechenden Artikel für SNG unnötig macht.

      Sollte sich das aus Fehleinschätzung herausstellen, suche ich gern jemanden, der den Artikel auf SNG ummünzen kann.
      Ob wir dann jemanden finden, der das operativ umsetzen kann, ist noch ein anderer Punkt, aber wir könnten das dann versuchen.

      Original von Th0m4sBC
      Ich werde das System nun für mich selbst modifizieren
      Vorschlag: Du machst das durchdacht und mit Liebe und wenn sich das als praktikabel herausstellt, veröffentlichen wir deine modifizierte Version (mit Entlohnung für dich).
      Bei Interesse email an tobias.georgi@pokerstrategy.com

      Ich muss ja offen zugeben, dass ich jetzt noch intensiver drüber nachgedacht habe und keinesfalls sicher bin, dass meine bisherige Einschätzung richtig war.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von OnkelHotte
      Original von Th0m4sBC
      Von dem FL-Spieler welcher im Gegensatz zum NL-SSS-Spieler erst auf Silber einen Artikel zum Umstieg auf BSS kriegt mal ganz zu schweigen. Will er jetzt alles Artikel der BSS nochmals durchackern, einige werden sicher doppelt sein, aber das wird keine grosse Menge sein, hat er 47 Artikel zum durcharbeiten. Das wären ja WOCHEN an Arbeit.
      Wie wäre es, wenn man den Umstiegsartikel streicht? Ist ja Unsinn zu welcher Arbeit dieser führen könnte....
      Klar wäre das Wochen an Arbeit. Sind ja auch 47 Artikel, die dem Mitglied des Gesamtüberblick über erfolgreiches Pokern vermittelt.
      Nein, die Frage ist weshalb ist der Umstiegsartikel SILBER. Dies bezieht sich direkt auf den Threadtitel, dieser lautet nämlich nicht "mimimi ich will ein SNG-Notizen-System" :)

      Schau Tobias...ich habe vor 3.5 Jahren mal FL gespielt. Vielleicht übersehe ich ja etwas, aber es erscheint mir einfach nicht logik, dass es einen Umstiegsartikel erst auf Silber gibt.

      Ich fasse es mal zusammen wie ich es sehe:

      - Auf FL sammelt man mehr SP. OK, ist relativ, da man auf NL mehr Tische auf einmal spielen kann...aber wer spielt schon 8 Tische wenn er 47 Artikel durchzuarbeiten hat?
      - Der FL Spieler wird evtl. den Silber-Status in der Zwischenzeit verlieren, da, wir uns ja einig sind, alleine die Theorie sich hier über mehrere Wochen verteilt. Er weiss also VIELLEICHT noch was der Unterschied zwischen FL und NL BSS ist...aber...das wars dann auch. Dann darf er sich, da er ja wohl kaum NL BSS Einsteiger & Bronzeartikel durchakern, aber FL für die SP spielen wird so oder so von unten nach oben durchackern müssen. Nur, und da kannst du mir sicherlich auf die Sprünge helfen, was bringt es ihm dann noch zu wissen wo der Unterschied zu FL und NL ist wenn er bereits Silber ist?
      Die Zuteilung passt für mich nicht. Der Artikel gehört jetzt, meiner Meinung nach, eindeutig in die Bronze und nicht in die Silber Sektion. Dort erzeugt er einfach am meisten Sinn...ansonsten habt ihr euch die Wochenlange Arbeit für DIESEN Artikel wohl auch umsonst gemacht - zumindest tue ich mich schwer mit der Vorstellung, dass ein FL Spieler der die NL BSS nach dem Umstieg von Grund auf gelernt hat denkt "BOAR GEIL...ICH KANN VOR DEM FLOP ALL-IN???!!!"

      Ich hoffe du verstehst was ich meine.... ;)

      Dagegen stehen jetzt (immer noch übertrieben keine Frage) Wochen an Arbeit, _NUR_ um zu wissen wie man vernünftig Notes macht. ;)

      Ich möchte hier aber weder streiten noch eine Blockadehaltung einnehmen.
      Wie im vorherigen Post beschrieben, bin ich bisher aufrichtig davon ausgegangen, dass die Kombination aus Komplexität und damit verbundener Nachfrage einen entsprechenden Artikel für SNG unnötig macht.

      Sollte sich das aus Fehleinschätzung herausstellen, suche ich gern jemanden, der den Artikel auf SNG ummünzen kann.
      Ob wir dann jemanden finden, der das operativ umsetzen kann, ist noch ein anderer Punkt, aber wir könnten das dann versuchen.

      Original von Th0m4sBC
      Ich werde das System nun für mich selbst modifizieren
      Vorschlag: Du machst das durchdacht und mit Liebe und wenn sich das als praktikabel herausstellt, veröffentlichen wir deine modifizierte Version (mit Entlohnung für dich).
      Bei Interesse email an tobias.georgi@pokerstrategy.com

      Ich muss ja offen zugeben, dass ich jetzt noch intensiver drüber nachgedacht habe und keinesfalls sicher bin, dass meine bisherige Einschätzung richtig war.
      Siehst du, das ist womit ich halt Mühe habe: die Widersprüchlichkeit...erst ist es Wochenlangs vergebene Arbeit...dann könnte es sein, dass es ja doch gut ist und man sucht evtl. jemanden und dann wird noch ein User gefragt ob er das Japanisch-Lernbuch dann verkauft....

      Nimms nicht persönlich, Tobias, aber ich denke 90% der Threads hier im Feedback-Forum könnten kürzer sein, wenn man eine eindeutigere Linie zeigen würde. Ich sehe jetzt was du schreibst, aber was deine wirkliche Meinung dazu ist, davon habe ich kein Plan. Ich habe keine Vorstellung ob du die Idee beknackt, evtl. brauchbar oder doch ganz gut findest.

      Und wenn irgendjemand, irgendwann mal die Suchfunktion bemüht und auf diesen Thread stösst wird er wohl auch nur Bahnhof verstehen und halt wieder einen Thread aufmachen.

      Nochmals mit Nachdruck: Es geht mir nur darum, dass ihr mal die Zuteilungen nochmals durchschaut denn da gibt es meiner Meinung Optimierungsbedarf.
      Ob ein SNG-Notizen-System dann in der Praxis anwendbar ist oder halt auch nicht...keine Ahnung, wird die Zukunft wohl zeigen müssen. ;)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Also zum Thema Umstiegsartikel:

      Sowohl bei BSS und FL ist der eigentliche Umstiegsartikel ab Silber:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1569/1

      Einen sehr kurzen Teaser haben wir für BSS nun auch bereits im Bronzebereich, da in der Tat SH einen immer größeren Anteil ausmacht. Ein entsprechender Anteaseartikel ist für FL ebenfalls geplant und steht noch aus.

      Deine Forderung, das genrell ab Bronze zu macht, birgt Probleme.

      Nach wie vor sollen die Artikel und der Status als Anreize für getracktes Spielen dienen. Bei den Artikeln sind wir ja schon so weit gekommen, dass diese ausdruckbar sind und damit immer verfügbar sind.

      Das Dilemma, dass jemand nach Inaktivität Zugriff zu Wissensquellen verliert ist bekannt, aber so funktioniert nunmal unser Geschäftsmodell.

      Wer also mal 20/40 gespielt hat und plötzlich Bronze ist nach 2 Jahren Pause und nun sagt: Boh, ich weiss ja nichts mehr, wie soll ich den ohne Diamondzugriff 20/40 schlagen, der hat hat erstmal Pech gehabt und muss sich den Status erspielen. Das ist auch keine Boshaftigkeit, sondern in unserem Geschäftsmodell unvermeidlich.

      Mit deiner Logik müssten wir alles ab Bronze machen, weil es für jeden Fall einen Usecase gäbe, wo jemand fordern kann, auch nach Inaktivität Zugriff auf bestimmten Silber+ Content haben zu MÜSSEN, um irgendwie erfolgreich pokern zu können.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von OnkelHotte
      Also zum Thema Umstiegsartikel:

      Sowohl bei BSS und FL ist der eigentliche Umstiegsartikel ab Silber:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1569/1

      Einen sehr kurzen Teaser haben wir für BSS nun auch bereits im Bronzebereich, da in der Tat SH einen immer größeren Anteil ausmacht. Ein entsprechender Anteaseartikel ist für FL ebenfalls geplant und steht noch aus.

      Deine Forderung, das genrell ab Bronze zu macht, birgt Probleme.

      Nach wie vor sollen die Artikel und der Status als Anreize für getracktes Spielen dienen. Bei den Artikeln sind wir ja schon so weit gekommen, dass diese ausdruckbar sind und damit immer verfügbar sind.

      Das Dilemma, dass jemand nach Inaktivität Zugriff zu Wissensquellen verliert ist bekannt, aber so funktioniert nunmal unser Geschäftsmodell.

      Wer also mal 20/40 gespielt hat und plötzlich Bronze ist nach 2 Jahren Pause und nun sagt: Boh, ich weiss ja nichts mehr, wie soll ich den ohne Diamondzugriff 20/40 schlagen, der hat hat erstmal Pech gehabt und muss sich den Status erspielen. Das ist auch keine Boshaftigkeit, sondern in unserem Geschäftsmodell unvermeidlich.

      Mit deiner Logik müssten wir alles ab Bronze machen, weil es für jeden Fall einen Usecase gäbe, wo jemand fordern kann, auch nach Inaktivität Zugriff auf bestimmten Silber+ Content haben zu MÜSSEN, um irgendwie erfolgreich pokern zu können.
      Von 2 Jahren inaktivität war nicht die Rede?

      Nochmals:

      - Wir waren uns einig, dass das Studium von 47 Artikeln mehrere Wochen Theoriearbeit bedeuten kann.
      - Wenn nun Hans Muster von FL auf NL BSS umsteigt, wird er sich wohl den Umstiegsartikel als erstes durchlesen wollen. Danach wird er sich wohl, hoffentlich, nicht gerade vom grössten ihm möglichen Limit mit 8 Tableing durchgrinden, nur damit er den Silberstatus halten kann. Hans Muster bleibt aktiv, befolgt wohl auch die Tipps im Forum und den Artikeln, beginnt erst mit 1-2 Tischen, nimmt weitere Tische hinzu, fährt ein gescheites BRM...es ist durchaus möglich, dass Hans Muster in der Zwischenzeit den Silberstatus verliert.

      Wenn Hans Muster sich nun auf Grund dieser Tatsache, vom Einsteiger-Artikel auf Silber wieder hocharbeiten muss, dann hat er die NL BSS wohl bereits zu einem gewissen Teil verinnerlichkeit, zumindest ist dies zu hoffen und der Artikel hat für ihn auf Silber dann nur noch einen sehr geringen Nutzen.

      Darum geht es mir. Für den Umstieg von der NL SSS zur BSS gibts ja auch einen Bronzeartikel.

      Es geht nicht um die Leute welche 3 Jahre lang nicht mehr hier waren und meinen sie würden Videopoker spielen und hätten dort nie 9 Gegner am Tisch.... es geht um den FL Spieler welcher aktiv ist und war und gerne umsteigen möchte!

      Wenn ihr die Meinung vertrettet, dass dies mit eurem Geschäftsmodell nicht zu vereinbaren ist, dann ist das auch in Ordnung. Ich spiele nicht FL. Ich spiele nicht BSS. Ich spiele nicht SSS. Ich spiele nicht PL. Es kann mir ja eigentlich egal sein. Aber was ich nicht verstehe, und das ist mir eben nicht egal, weil ich mein Rake nunmal nicht aus Spass an der Freude an euch abdrücke, ist wenn man sich einfach total verschliest einer "Bitte" nachzukommen, welche nur dazu auffordert, dass ihr euch die Zuteilung nochmals anschaut. Die von mir erwähnten Artikel, sollten als Beispiele dienen. Ich will nicht, dass dafür demjenigen der die Zuteilung gemacht hat die Hand abgehackt wird. Ich ahbe ein Interesse, dass sich die Möglichkeit ergibt, dass sich etwas tun könnte....

      Mal ein Beispiel aus meiner SNG-Zeit:

      - Relativ früh wird einem beigebracht, mit welchen Händen und unter welchen Bedingungen man einen Stealraise machen will. Den Content hat man als Bronze-Spieler. Womit ich jetzt als Bronze-Spieler ein Problem hatte war, wenn ich mir die Titel der Silber-Artikel anschaue und dort ein Strategieartikel mit dem Titel "Die Grundlagen des Blindsteals" entdecke. Ich finde den Titel einfach nicht gut gewählt, weil ich mich als "Thinking-Bronze-Player" halt einfach gefragt habe: "mhhh, wieso wende ich etwas an, wovon ich die Grundlagen ja gar nicht kenne...?"
      Als ich den Artikel dann durchgelesen habe dachte ich mir: naja, sind jetzt ja nicht Grundlagen eher Grundvoraussetzungen hätte ich mir nicht den Kopf so sehr zerbrechen sollen.....

      Verstehst du was ich meine? Etwas kleines kann nunmal eine grosse Dynamik entwickeln. DESHALB, habe ich ein Interesse daran, und ich denke dieses Interesse solltet ihr teilen, dass auch immer mal wieder dieser Bereich etwas aufgeräumt wird....

      Ich meins ja nur gut..... :D !