Poker-WG in Gibraltar für ein Jahr: Zwei zusätzliche Plätze *Gewinner stehen fest*

    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Wie von Korn versprochen, wird es eine weitere kleine Poker-WG in Gibraltar geben, um der Vielzahl exzellenter Bewerbungen in der deutschsprachigen Community gerecht zu werden.

      Wichtiger Hinweis
      Bitte ausschließlich sinnhafte Bewerbungen (s. Vorbedingungen) posten bzw. eure bisherige Bewerbung zitieren (s. auch Copy/Paste-Service unten).
      Andere Posts werden als Spam gelöscht & sanktioniert - der Thread soll clean bleiben. Danke!

      Das Package
      • 12 Monate Gibraltar vom 01. April 2010 bis 31. März 2011
      • Wohnen in einer schönen 2er Poker-WG gemeinsam mit eurem Mitgewinner
      • Reise & Flug nach Gibraltar - hin und zurück
      • Einladung zu allen Firmenevents in Gibraltar für das ganze Jahr
      • Regelmäßiger Austausch mit unseren Pokerexperten

      Vorbedingungen für eure Bewerbung
      • Diamond-Status im Dezember und/oder Januar
      • eine EU-Staatsbürgerschaft
      • Mitgliedschaft der deutschsprachigen Community von PokerStrategy.com
      • gute Englischkenntnisse
      • ihr reicht eure Bewerbung bis zum 25.01. hier im Thread ein
      • ihr seid erfolgreicher Pokerspieler, d.h. die Steuerfreiheit von Gibraltar für Onlinepoker ist ein klarer Vorteil für euch
      • ihr kommt gut mit anderen Menschen klar & passt damit in eine WG

      Auswahlkriterien
      • Qualität der Bewerbung
      • Bereitschaft, zu bloggen
      • glaubwürdige Bereitschaft, ein volles Jahr in Gibraltar zu verbringen

      Was sollte eure Bewerbung enthalten?
      • ein paar Worte zu eurer Person
      • eure Motivation, nach Gibraltar zu ziehen
      • Spielvariante(n) und Limits

      Copy-/Paste-Service
      Falls ihr eure Bewerbung identisch erneut nutzen möchtet, dann könnt ihr das hier im Thread schreiben & wir editieren eure Bewerbung zur Weihnachts-Promotion hier in den Thread.

      Wie findet die Auswahl statt?
      Unter allen eingehenden Bewerbungen wird Korn zwei Kandidaten auswählen. Diese werden bis zum 31.01. hier im Forum bekannt gegeben & auch persönlich angeschrieben.
  • 179 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Wieso glaubst du, dass du gut in unsere "Pokerwohnung" passen
      würdest?


      Zu mir:
      Ich bin 29 Jahre jung, habe Fachabitur und ein abgebrochenes BWL-Studium vorzuweisen und führe seit einigen Jahren ein Zigeunerleben. Das bedeutet, dass ich mir, immer wenn das Geld knapp wird, einen beliebigen Job suche, mir ein wenig Vermögen anspare und mir dann, (meistens im Sommer) einfach mal wieder eine längere Auszeit gönne, in der ich das Leben genieße. Seit einem Jahr bin ich jetzt "Pokerpro" (mehr dazu im 2. Teil) und habe sowieso davon geträumt, mir mit Pokergeld ein Jahr lang ein schönes Leben ausserhalb Deutschlands zu machen. Ein schwerer Downswing in letzter Zeit hat mich aber auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
      Und da kommt ihr mit so einem Angebot. Wenn ihr mich nehmt bleibe ich nicht nur garantiert das ganze Jahr, sondern es wird schwer mich überhaupt wieder loszuwerden.

      Zu meiner WG-Tauglichkeit:
      Ich bin extrem anpassungsfähig. In meiner letzten WG habe ich das erste halbe Jahr in einer 1,20mx0,90m Nische ohne Tür im Flur gelebt bis endlich ein richtiges Zimmer frei wurde. Zur Not könnt ihr mich also auch als 4. Mann in einen Wandschrank stecken.
      Solange ich nicht schlafe steht meine Zimmertür immer offen, und ich freue mich über jede Gesellschaft.
      Ich koche gerne und freue mich über jeden der mit mir ißt. Mein Repertoire ist zwar begrenzt, aber jeder mag Pizza, Spaghetti, Lasagne, Schnitzel, Fleischpflanzerl und Bratkartoffeln.
      Beim WG-Putz mache ich mit solange sich alle beteiligen. Man kann mir dann auch gerne das Klo überlassen. Das war zuletzt mein Spezialgebiet.
      Sollte allerdings allgemeine Faulheit einreißen bin ich der letzte der einknickt, da meine Schmerzgrenze bei Dreck sehr hoch liegt.
      Auf WG-Partys sorge ich mit Gitarre, Keyboard, Schlagzeug oder Kazoo für das musikalische Programm (oder dafür das die Gäste endlich gehen ).

      Was ihr von mir habt:
      Ich denke, dass ich einen hohen Unterhaltungswert habe. 4 Bier und ein Satz der mit "Ich wette du traust dich nicht..." beginnt, sind bei mir eigentlich immer ein Garant für grenzenloses Vergnügen.
      Ich bin zwar für gewöhnlich kein großer Selbstdarsteller, aber für ein Jahr im Paradies aktualisiere ich meinen Blog gerne jedes Mal wenn ich auf dem Klo war. Einen Vorgeschmack gebe ich euch ja gerade mit dem Roman den ich hier fabriziere.


      Was ist dein Poker-Hintergrund?

      Das erste Mal habe ich wohl so mit 12 Jahren mit meinem Bruder um Süßigkeiten gepokert. Später folgten dann unregelmäßige Drawpokerrunden in meiner Stammkneipe.
      Interessant wurde es erst als der Texas Hold`em Hype meinen Freundeskreis erreichte. Ich war sofort begeistert von dieser Variante und wir spielten regelmäßig SnG oder CG in privater Runde.
      Es dauerte dann nicht lange bis ich mir auf Partypoker einen Playmoney Account einrichtete. Die 20 Millionen Playmoney, die ich schnell zusammen hatte, gaben mir natürlich das Gefühl der Pokergott zu sein, und so zahlte ich bald meine ersten 25 Euro ein. Was dann folgte war die klassische Fischkarriere: 25-500-0, 25-200-0,...
      Dabei stellte ich mich gar nicht mal sooo schlecht an, hatte aber von BRM keine Ahnung und ließ mich auch regelmässig vom BlackJack-Button locken.
      Nachdem ich so insgesamt 125 Euro verbraten hatte wars mir dann doch zu blöd und ich beschränkte mich erstmal auf Freerolls.
      Letzten Sommer erzählte mir dann ein Bekannter von ps.com. Ich wollte mich sofort anmelden und stellte fest das ich sogar schon einen Account besaß. Ich hatte ihn allerdings nie genutzt und auch die 50 Dollar standen noch aus.
      Also Einsteigerartikel gelesen, Quiz bestanden und einen letzten Versuch gestartet. Aus den 50 machte ich dann im Laufe eines halben Jahres mit SnGs 500 Dollar. Dann...Moment. Die Geschichte ist lang und ich habe sie hier schonmal erzählt.
      Seit dem Post hat sich nicht mehr viel getan. Ich stecke in einem Tief auf 2/4 und musste einsehen das meine Leaks sich ab 1/2 doch langsam bemerkbar machen. Deswegen spiele ich momentan nicht ganz so viele Hände und versuche dafür wieder mehr Theorie zu machen.

      Wenn ihr mir die Chance gebt, bin ich im März 2011 mindestens Winningplayer auf 5/10 und bleibe euch weiterhin als Vollzeitrakehure erhalten. Alternativ müsste ich mir wohl mal wieder ne anständige Arbeit suchen.
      Ihr seht also, wir hätten eine der von euch so begehrten Win-Win-Situationen. Außerdem bin ich überzeugt das ihr mindestens einen Lowroller dabei haben müßt, der erst im Laufe des Jahres in die Oberliga aufsteigt. Das erzeugt doch bei der Community die richtigen Träume.


      Ergänzung zur Motivation:
      Neben dem schönen Wetter in Gibraltar ist meine Hauptmotivation, dass ich mir dank der gesparten Miete einfach dieses Leben noch für mindestens ein Jahr erlauben kann. Sollte es mir gelingen in der Zeit die Limits noch weiter raufzuklettern kann ich auch in Zukunft mein Leben mit Poker finanzieren, und da ich ein sehr freiheitsliebender Mensch bin ziehe ich das selbst bei suboptimalem Stundenlohn jeder regelmäßigen Arbeit vor.
      Desweiteren erhoffe ich mir von einer Poker-WG eine gute Unterstützung beim Weg durch die Limits. Ich bin zwar auch jetzt schon mit einigen anderen in einer U2U-Coachinggruppe, aber wenn man sich live über die Schulter schauen kann hat das wohl noch mal einen ganz anderen Effekt.

      Ergänzung zu Spielvarianten und Limits:
      SnGs bis 5,50$
      FL .25/.50 FR
      FL .50/1 FR
      FL .50/1 SH
      FL 1/2 SH
      Derzeit FL 2/4 SH
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      Zu meiner Person:
      Ich heiße Fabian, bin 24 Jahre alt und eingeschriebener Mathestudent in Münster. Das Studium vernachlässige ich allerdings im Moment und konzentriere mich seit einem dreiviertel Jahr voll auf meine Pokerkarriere. Im Pokerspiel sehe ich meine mittelfristige Zukunft und ich hoffe diesen "Beruf" noch einige Jahre profitabel ausüben zu können.
      Abseits des Pokertisches bin ich begeisteter Sportler, Musikfanatiker und Partymensch.

      Meine Motivation in Gibraltar in der Poker-WG zu leben:
      Der größte Vorteil für mich ist, Kontakt zu sehr guten Pokerspielern zu haben und mich mit diesen auszutauschen. Meiner Meinung nach wird ein Pokerspieler ab einem gewissen Level nur noch besser, wenn reger Gedankenaustausch zwischen ihm und anderen guten Pokerspielern stattfindet. Aus diesem Grund haben MTW-Davin, steven-dev, Nazgul und ich seit kurzem eine Plo1k+ Lerngruppe ins Leben gerufen. Ich weiss, dass mit siete und Schnib mindestens zwei sehr gute Pokerminds in Gibraltar leben und hoffe, dass ihr für die WG ähnlich entscheidet.
      An zweiter Stelle steht bei mir die Steuerfreiheit auf Glücksspielgewinne in Gibraltar. Hier in Deutschland ist die Steuerfrage leider zu ungeklärt, als das man sich mit 6digits Winnings im Jahr noch wohlfühlen kann. Ich glaube Gibraltar ist von den Steueroasen, wie von Pokerstrategy.com propagiert, die beste Wahl. Denn Gibraltar hat im Vergleich zu Malta die Steuersicherheit und im Gegensatz zu UK das deutlich bessere Klima und den Surfstrand quasi vor der Haustür.
      Der letzte mir wichtige Punkt ist, dass ich mein Englisch verbessern will, weil ich irgendwann für zwei bis fünf Jahre in Neuseeland oder Australien leben möchte.

      Warum ihr mich auswählen solltet:
      Dieser Satz eines befreundeten Plo Spielers sagt eigentlich alles aus: "Fabian, einfach alles, was du anfasst, wird zu Gold". :)
      Jetzt mal im Ernst: Ich erfülle die Vorbedingungen für die Bewerbung und bin WG erfahren. Außerdem bin ich ein guter Pokerspieler mit "sehr guten Denkansätzen" (Zitat siete777) und Erfahrung.
      Durch mich wird im Blog nicht nur Plo abgedeckt, sondern ich werde auch über meinen Lernprozess im 8game berichten. Plo und vor allem 8game wird mMn in Zukunft noch mehr Bedeutung zuteil, da sich auf den Highstakes/Nosebleeds immer mehr dort abspielt und niemand immer nur NLHE spielen will.
      Falls ihr Interesse haben solltet, wären Videoproduktionen von mir vorstellbar. Ich habe bereits ein paar Ideen, was kleine Videoserien angeht (Plo400+,Einstieg Plo für NLHE Spieler,"Wie lerne ich neue Varianten?").

      Pokerwerdegang:
      Nach dem Verdonken der free 50$, habe ich im April 2008 150$ eingezahlt und bin mit loosem BRM und vor allem dank der extrem schlechten Gegner schnell von Plo10 auf Plo100 aufgestiegen, wo ich mich eine Weile hielt und versuchte mein Spiel zu verbessern. Das hat dann auch geklappt, unter anderem durch regelmäßigen Besuch des Plo Coachings (Danke Nazgul :) ) und den Austausch/Sessions mit anderen Regs.
      In der Zeit von Januar bis September letzen Jahres grindete ich die Midstakes durch (z.T. >10k Hände/Tag, 150k Hände/Monat) und bin seit etwa Oktober Plo1k/Plo2k Reg. Auf die Samplesize von knapp 70k Händen bin ich dort solider Winner (Graph der USD Hände plo1k/plo2k: http://img11.abload.de/img/red9x49.jpg). Da die Tische auf Plo5k zum Teil unglaublich soft waren, habe ich diese, trotz nicht ausreichender BR, gelegentlich geshottet und bin auch da nach gut 10k Händen up.
      Zu meinem Spiel: Ich kann mich gut den Tischen entsprechend anpassen, also je nach Situation looser oder tighter spielen. Wohl mit leichtem Hang zur Looseness, da ich gegen die meisten Villains postflop eine Edge habe. Es kann also sein, dass ich mal VPIP 45/PFR 35/3bet 18 spiele (z.B. wenn (gute) ps.de NLHE Spieler vor einem sitzen) oder ich aufgrund der Tabledynamik tight spielen muss (wie OOP gegen naughtynewtie auf FTP). Insgesamt habe ich auf die letzen 70k Hände Stats von VPIP 30/PFR 23/3bet 12.
      Abgesehen von Plo spiele ich noch diverse andere Varianten. Bisher in meinem Repertoire: EPT Warschau 2008 und diverse online NLHE MTTs (größte Erfolge: EPT Warschau Qualifier für 15k, FTP Series Espana Qualifier für 6k, 7k für den zweiten Platz im Entraction Major), 2-7 Triple Draw WSOP 2009 (OOM, Platz 50 von 250) und online Winning Player, Razz lerne ich im Moment online bis 30-60 und schlage dieses Limit schon lt. Coach aufuu. Gelegentlich spiele ich NLHE bis NL1k (lt. siete bin ich auch hier auf jedenfall Winningplayer).


      Abschließend möchte ich sagen, dass ich mich sehr über ein Jahr in Gibraltar freuen würde, da der Einzug in eine Poker-WG schon länger weit oben auf meiner Wunschliste stand und mir nun, durch euch, die perfekte Möglichkeit dazu gegeben wird, diesen Wunsch zu erfüllen.

      Beste Grüße,
      Fabian
    • justspoon
      justspoon
      Black
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 25.767
      Original von justspoon
      Hi there,

      My name is Roman. I studied geology and achieved my diploma in July, and after being a semi-pro for the past 18 months, I decided to try poker full time. So far I am quite happy with it, so when I read the news, I just knew I had to apply

      * Why do you think you would be a good fit to our 'poker flat'?
      First of all: I love poker. In my opinion, it is a fascinatig 'game', which really is easy to learn but hard to master. I believe that whoever applies for the poker flat should feel the same way, so that even other attitudes may vary, the three lucky ones have one (important) thing in common.
      In addition, I know what it is like to earn a living with poker, which includes not only the upswing but also the downswing months. I have also travelled a lot during my studies and am perfectly able to live in a foreign, English speaking country.
      I also like the community idea behind PokerStrategy.com. I 'met' a couple of new friends in the community - people whom I normally never would have known. To me, the forum is a place to discuss strategy, like in the hand judge boards, and kind of socialize with other members in the more off topic forums like Smalltalk and BBV. I know that sounds somewhat nerdy, but rest assured that I still can talk to 'real' people without starting to stutter. I heard that Ocean Village is a quite popular place in Gibraltar, and I believe I could very well become a regular guest there as well.

      * What is your poker background?
      After receiving the $50 from PokerStrategy.com, I first tried FL, which turned out to be a major fail. I didn't read the strategies and played just for fun, so I didn't have much success. Then I played SnGs, which worked a bit better, only that I had no idea about bankroll management. Finally, after a short break, I discovered the beauty of NL, and because I accepted the inevitability of proper strategy and bankroll management, I was able to move up the limits and reached NL200 (BSS SH of course) about three months ago. I intend to take the next step with NL400 in January.

      I can imagine that you would like to see what kind of guy it is who is writing this application, and I actually thought about adding a picture. Apparently, I decided against it, because I do not want to end up in the 'photoshop me' thread, but if you want one, just let me know and I'll be happy to send one via email, along with answers to any questions you might have.

      I hope you'll at least consider me as a suitable candidate for your poker flat. It's a great opportunity you are offering, and I thought about applying right away, but I wanted to think about it for a while, and hopefully it has become clear that this application is a 100% serious.

      Kind regards
      Roman aka justspoon
    • kunoichi
      kunoichi
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 119
      Hallo liebes Pokerstrategy-Team!

      Mit diesem Post möchte ich mich für die Poker-WG auf Gibraltar bewerben.

      Ich bin 25 Jahre alt und komme ursprünglich aus Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein), in der Nähe von HH. Seit Oktober wohne ich in München um Poker professionell zu spielen. Dazu aber später mehr. Ich werde einfach meine ganze Pokerlaufbahn als Bewerbung schreiben.

      Angefangen zu pokern hab ich vor 4 Jahren, nachdem ich eine Reportage über einen Onlinepokerspieler gesehen habe, der meinte, dass er 3000€ im Monat damit verdient.
      Von diesem Zeitpunkt an war mir sofort klar, dass ich auch mit Poker mein Lebensunterhalt verdienen möchte. Darauf hin stieß ich auf Pokerstrategy.de und startete mit dem 5$-Bonus, den man damals auf seinen Pokerstars-Account erhielt.
      Nachdem ich mir dann 25$ erspielt hatte, bekam ich noch zusätzlich 100$ mit denen ich dann auf einen Party Poker-Account wechseln konnte. Hier nahm die Geschichte ihren lauf.
      Nachdem es beim FL eigentlich nur auf und ab ging, verlor ich die komplette Bankroll(was zu diesem Zeitpunkt ca. 250$ waren) auf FL .5/1$.
      Somit hatte ich nur noch Party Points zur Verfügung und spielte mit diesen die PartyPoints-Turniere. Irgendwann wurde ich in so einem Turnier mal 7ter und bekam dafür 35$. Dann hab ich mir geschworen nie wieder FL zu spielen weil ich dachte, die Leute müssen für ihre Fehler härter bestraft werden. :)
      Ich fing dann an mit diesen 35$ NL 25 zu spielen und spielte mich dank eines Upswings dann auf 700$. Dann lies ich mir 200$ auszahlen um auf Titan Poker einen Bonus zu klären.
      Während ich mir dann auf Titan Poker eine Bankroll von ca. 1500€ erspielt hatte (durch 5$/11$ SNGs und dann NL 100), verlor ich auf Party Poker meine restlichen 500$ bis auf 2$.
      Dann hat ein Kumpel von mir für diese 2$ ein Turnier gespielt und es gewonnen. Es gab dann ca. 180$. Mit diesen 180$ spielte ich mich dann in sehr kurzer Zeit mit SNGs auf ca. 1000$ hoch und spielte dann NL100) und FL 1/2(obwohl ich es mir geschworen habe ;) )und ab 3000-4000$ dann NL 100 und FL 2/4 und 3/6. Als ich dann zwischen 4000 und 5000$ hatte, wagte ich einige Shots auf FL 5/10$ bis ich dann am BBJ partizipierte.
      Danach spielte ich dann einige Zeit NL 200, wo es eher mäßig gelaufen ist. Auf FL 5/10 musste ich krasse Downs hinnehmen, sodass ich beschloss, mir den größten Teil meiner Bankroll auscashen zu lassen und dann wieder bei FL 2/4 und 3/6 und NL 100 einzusetzen.
      Auch aus stolz, da der Gewinn ja nicht durch Skills, sondern Glück erwirtschaftet wurde(obwohl man natürlich schon enorm viel Rake in seinem Leben gezahlt hat, was man natürlich als eine Art Rakeback ansehen könnte) ;)
      Danach kam dann auch die Zeit in der ich mit dem Gedanken gespielt habe professionell Poker zu spielen, da ich nun auch die nötigen Rücklagen hatte, bei konservativen Bankrollmanagement 100%ig nicht broke zu gehen.
      Es war um die Weihnachtszeit als auf Party Poker 2008 Promos liefen und es Leaderboards für Low- und High-Stakes gab und alle Leute wie die verrückten Tag und Nacht gespielt haben (grüße an Tossnami usw. an dieser Stelle :D ). Trotz guter Platzierungen auf dem Leaderboard und dem Rakeback konnte ich nur minimalen Gewinn erzielen, was mich dann dazu veranlasste, die Gesamtsituation noch einmal zu überdenken.
      Mir ist aufgefallen dass ich in den „Bankrollbuildingphasen“ durch die SNGs sowohl auf Titan, als auch auf Party guten Gewinn erwirtschaftet habe (in Relation auf das Limit und die Zeit). Somit beschloss ich auf SNGs umzusteigen und mich darauf zu konzentrieren.
      Da bin ich nun auch seit ca. einem ¾ Jahr geblieben mit kleinen Abstechern in MTTs und in die Cashgamewelt. Letzteres werde ich wohl in naher Zukunft erst einmal unterlassen. :)
      Nach dem Motto: Never change a winning team.
      Mitte 2009 brach ich dann mein Geologiestudium ab. Das tat ich aus mehreren privaten Gründen. Poker war einer davon.
      Jetzt hatte ich die Zeit und Ruhe mich voll auf das Pokern zu konzentrieren und hab sogar Rückendeckung von meinen Verwandten dafür bekommen, obwohl ich nichts in der Hand habe(wie Studium oder Ausbildung) außer Poker.
      Auch weil sie wussten, dass so etwas wie Poker genau mein Ding ist und das ist, mit dem ich mich in meinem Leben mit Abstand am meisten beschäftigt habe.
      Nachdem ich dann wieder vom Studentenwohnheim nach Hause zu meinen Eltern gezogen bin, beschloss ich, schnell wieder um zu ziehen, um mir selbst das Gefühl zu vermitteln vom Pokern zu leben und um dem ganzen eine professionelle Note zu verpassen.
      Mein erster Gedanke war- auch nachdem die steuerliche und rechtliche Situation in Deutschland nicht so ganz geklärt war- ins Ausland zu gehen.
      Ich spielte mit dem Gedanken nach Malta zu ziehen und schloss mich auch mit einem anderen Pokerspieler kurz, der aber kurze Zeit später schon eine WG mit zwei/drei anderen „organisiert“ hatte.
      Ich brauchte für meine Entscheidung etwas länger, da ich alles nochmal überdenken wollte, weil sich das alles relativ spontan entwickelt hatte. Ich flog dann schließlich alleine hin, um mich dort einfach mal um zu schauen und um ein bißchen Zeit für mich zu haben und meine Lebenssituation durch zu gehen.
      Aus dem Umschauen und Erkunden wurde dann eher ein ganz normaler Urlaub.
      Hatte mich dann aber auch nach anderen Nicht-Poker-WGs dort erkundigt(schon bevor ich hingeflogen bin), da ich mir überlegt habe, dass mit Pokerspielern zusammen zu leben und dann noch selbst den ganzen Tag zu spielen, vielleicht ein bißchen übertrieben sein könnte.
      Jetzt weiß ich aber, dass es sehr vorteilhaft wäre mit anderen Pokerspielern zusammen zu wohnen, da man sich gegenseitig helfen und unterstützen könnte, besonders in Downswingphasen-denn dieses Gefühl können nur Leute kennen, die selbst Poker spielen.
      Wieder aus Malta zurück erzählte mir dann mein Bruder der in München schon längere Zeit lebt, dass er umziehen müsse.
      Darauf hab ich ihn dann gefragt ob wir nicht erstmal zusammen ziehen wollen. Er konnte sich dann auf seine Uniabschlussprüfungen konzentrieren ohne Wohnungssuchstress und ich mich auf das Pokerspielen in meiner „eigenen Wohnung“.
      Somit wohne ich seit Oktober 2009 in München und spiele Poker für mein Leben.
      Ich spiele SNGs 11$-55$ mit einem sehr konservativen Bankrollmanagement und shote auch Tourneys in jeglicher Größenordnung (ausgeschlossen der Highrollerevents).
      Da ich vorher nie gebloggt oder derartiges gemacht habe, ist es natürlich neu und interessant für mich.
      Ich habe mir verschiedene Ziele für dieses Jahr gesetzt, für die es sich dann lohnen würde regelmäßig zu updaten.
      [Diese Ziele werde ich jetzt aber (noch) nicht preisgeben, denn je öfter man drüber spricht, desto mehr universelle Energie geht verloren, diese Ziele zu erreichen] :)
      Außerdem würde ich mich durch das Bloggen noch intensiver und konzentrierter mit Poker auseinander setzen.

      Aufgrund der mangelnden Klarheit über die rechtliche und steuerliche Situation bezüglich Onlinepoker- und ich auch dem gegenüber in einer abwartenden Position verharre- habe ich öfters mit dem Gedanken gespielt Mitte dieses Jahres 2010 meine Koffer zu packen. Diesmal natürlich alles ein wenig strukturierter und nicht so spontan wie Mitte 2009.
      Schließlich bin ich nun in einer neuen Situation, da kein Student und nicht berufstätig und ich mich schon irgendwie ein bißchen unwohl fühle.
      Und nun lese ich das Pokerstrategy.com 2 WG-Plätze für ein Jahr auf Gibraltar vergibt.
      Das würde perfekt in meine derzeitige Lebenssituation passen:
      -Pokern
      -nette Leute um mich herum(die Verständnis für Situationen auch in Bezug auf Poker aufbringen)
      -schönes Wetter
      -aus Deutschland mal raus und neue Orte auf dieser Welt sehen und
      -Klarheit über die steuerliche Situation in Bezug auf Onlinepoker

      Es war früher schon mein Traum, bevor ich überhaupt an Poker das erste Mal gedacht habe, in den sonnigen Süden zu ziehen und dort das zu machen was einem Spaß macht und ein schönes Leben zu führen.
      Jetzt könnte ich diesen Traum leben!
      Ich kann es immer noch nicht fassen, dass das Ganze aus 5$ entstanden ist!
      Ich hoffe Ihr gebt mir diese Chance.

      Ach ja bevor ich es vergesse:
      Ich komm natürlich mit anderen Leuten gut aus und auch ein Jahr dort zu wohnen wäre natürlich kein Problem.
      Ich wohne auch schon 4 Monate jetzt hier und die Zeit verging rasend. ;)

      Also das war es soweit von mir. Bin schon auf die Bekanntgabe der Gewinner gespannt.
      Grüße und bis bald ;)

      kunoichi
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      Nachdem mein Coach und Kupferstecher Greyboy nun auch nach Gib geht, bastel ich doch gleich mal meine kleine Bewerbung.

      Zu mir
      Ich bin Gerhard, 23 und seit einem halben Jahr von Beruf Pokerspieler. Zuvor hab' ich an einer kleinen Uni bei Koblenz (WHU) einen Abschluss in internationaler BWL gemacht. Durch das Studium bin ich ein wenig rumgekommen - in Hong Kong hab' ich gearbeitet und in Texas studiert.



      Poker
      Vor ca 2 Jahren hab' ich angefangen ernsthaft Poker zu spielen. Dabei wurd' alles mal ausprobiert - hängen geblieben bin ich bei FR No Limit Cash Games. In 2009 habe ich neben dem Studium über 3 Millionen Hände auf NL200 gespielt, SuperNova Elite erreicht (entspricht 500k Strategypoints) und dabei ca $120k + WSOP 2010 Buyin verdient. In diesem Jahr spiele ich NL400 bis NL1k und versuche damit auf $200k earnings zu kommen. 2010 ist für Poker reserviert - zuerst war geplant durch die Welt zu reisen - deswegen bin ich auch noch von Mitte Februar bis Mitte April in Hong Kong. Wenn aber jetzt Gib mit PokerStrategy klappen würde, dann wär das natürlich extrem nice - da darf die Welt erstmal hinten anstehen ;)

      Was ich der Community geben kann
      Im Gegensatz zu vielen Spielern in der Community betreibe ich seit der ersten Stunde Poker nicht nur "for Fun". Ich begreife Poker als Beruf. Dieser Beruf muss wie ein kleines Unternehmen organisiert werden. Ich habe zum Beispiel feste Arbeitszeiten - zum Spielen, zum Lernen, zum Pause machen. Ich plane mit Tabellen - wieviele $/100 Hands bringt mir Bonus xy, wieviel h/Woche muss ich dafür spielen etc pp. PokerStrategy hat imo noch sehr wenig wirklich guten Content zum Thema "Professional Mindset" - das könnte ein guter Schwerpunkt des Blogs werden.



      Mit einer moderaten hourly rate und einer 40 Stundenwoche kann man bereits ein Vielfaches von üblichen Durchschnittsgehältern verdienen. Dazu ist man als Pokerpro auch noch örtlich und zeitlich völlig unabhängig. Sowas ist wohl nahezu einmalig - ich denke das könnte man durch den Blog noch stärker in den Vordergrund rücken.


      Noch ein paar Worte zum Abschluss - ich würd' mich wirklich sehr über ein Jahr Gib freuen. Poker-WGs sind schon was Feines, zusammen mit Greyboy und Scotty hab' ich in diesem Jahr bereits eine Woche in Hamburg gegrindet - war einfach nur extremst witzig... Ich glaub das gäb' in Gib echt 'ne lustige Zeit und die Community hätte sicher auch ihren Spass ^^

      Viele Grüße
      Gerhard





    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hi,
      ich heiße Jonas, bin (noch) 21 Jahre alt und komme aus einer Kleinstadt namens Schwelm, die zwischen Wuppertal und Hagen (wahre Traumstädte, ich weiß!) liegt. Ich bin ein umgänglicher Mensch, der gute Filme und leckeres Essen liebt. Und Schafe natürlich auch. Onlinepoker spiele ich seit meinem 18. Geburtstag, das ist ungefähr vier Jahre her. Angefangen habe ich mit Fixed Limit - und das spiele ich bis heute noch recht erfolgreich. Momentan spiele ich die Stakes zwischen 150/300 und 500/1k, also im Schnitt sowas wie 250/500; das Heads-Up-Spiel liegt mir am meisten.

      Neben dem aktiven Pokerspiel finde ich es extrem interessant mit anderen Menschen über Poker zu diskutieren. So war ich (und bin es, wenn auch inoffiziell, eigentlich auch heute noch) ein Jahr lang professioneller Handbewerter, habe Content produziert und Videos veröffentlicht. Während meiner Pokerlaufbahn habe ich tausende von Hände bewertet und ich bin mir sicher, dass ich ohne diesen Prozess nicht da stünde, wo ich jetzt bin.
      Ich lebe quasi für dieses Spiel - und genau das ist der Grund, weshalb Gibraltar das ideale Land für mich wäre! Die Steuer- und Rechtssituation ist natürlich nicht mehr zu toppen; alleine das wäre ein Grund, weshalb Gibraltar mich mindestens ein Jahr ertragen müsste :D . Außerdem sind da noch die vielen anderen Pokerspieler, die ich sehr schätze - übrigens schönen Gruß an Tobsen, Bakano und Schnib - und es sollen ja noch ein paar neue kommen :) .

      Und wenn ich gerade aus dem Fenster schaue, fällt mir ein weiterer recht offensichtlicher Grund ein - das Wetter! Diese Kälte hier ist unerträglich. Wie schön muss es hingegen sein, bei strahlender Sonne in Andalusien an einem schönen Platz Golf spielen zu können? Das Golfspiel ist übrigens ein weiterer Grund für mich: Marvin (aka cornholio) hat mich vor kurzem für dieses Spiel begeistern können und mit ihm habe ich vor zwei Monaten auch Gibraltar besucht und auf einem traumhaften Golfplatz gespielt. Sollte ich also dort leben, hätte ich definitiv Ambitionen, Golf als ernsthaftes Hobby auszuprobieren, wofür gerade Andalusien prädestiniert ist.

      Und zum Thema bloggen: Das sähe ich überhaupt nicht als Gegenleistung oder Arbeitsaufwand, sondern es ist tatsächlich etwas, das ich mit großer Freude täte. Wollte ich eigentlich schon immer mal machen, aber anscheinend braucht man doch irgendwoher einen kleinen Ansporn und ein Gibraltaraufenthalt wäre das allemal ;) . Ein solch angenehmes und pokerinteressiertes Arbeitsumfeld würde mich darüber hinaus sehr motivieren, mehr in Richtung FL-Content zu tun, sofern dies erwünscht wäre.





      Jonas
    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      ....
    • artymowl
      artymowl
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.059
      Hi Korn,

      Ich heiße Arthur und bin frische 22 Jahre "alt" geworden. Ich wohne in Köln bei Hotel Mama und muss endlich raus hier ;) . Ich weiß es noch, als ob es gestern wäre (nicht gelogen): Ich schau aufm DSF total interessiert diese Doku da und es geht um Poker. Da erzählst Du, dass man mit Strategie beim Pokern nachhaltig gewinnen kann. Das hab ich erstmal gar nicht abgekauft, trotzdem aber nachgegoogled . Jetzt sitze ich hier und schreibe diese Bewerbung und nun liegt es an Dir Korn, ob du mir dir Möglichkeit gibst deine Aussage, in Bezug auf meine Person, zu beweisen. Meine Freunde und Verwandten beschreiben mich als humorvollen, netten und stets hilfsbereiten Menschen. Ich bin eigentlich kein nesthocker, wenn sich also eine Gelegenheit bietet etwas zu unternehmen, dann wird das auch gemacht. Ich höre gerne und viel Musik, spiele/lerne dazu auch Gitarre. Weitere hobbys sind Poker, Fitness, Feiern und „langweilen“. Ich habe nach meinem Abitur das Studieren angefangen, zuerst Wirtschaftsmathematik dann BWL. Mache aber jetzt eine Pause um es endgültig zu versuchen, es wird mein erster und letzter Versuch sein.


      Meine Motivation nach Gibraltar zu ziehen:


      Tja was motiviert mich dahin zu ziehen? Ganz einfach, ich lebe immer noch zuhause und habs quasi gut. Doch das kanns nicht sein.Ich möchte mal raus, eigenständig klarkommen und Erfahrungen sammeln. Geträu dem Motto „Follow your Dreams!“: Wenn ich mir erstmal was in den Kopf gesetzt habe und etwas erreichen wollte, dann hab ich das auch geschafft. Andere wichtige Motivationen sind natürlich, dass ich viele neue Leute kennen lernen kann und neue Freunde im Leben dazu gewinne, außerdem spielen diese auch noch Poker, ein schönes Privileg, welches ich zugern hätte. Zusätzlich würde ich meine Fremdsprachen verbessern, ich kann zwar meiner Meinung nach gutes Englisch(Abitur + lese in anderen englischen foren), aber regelmäßig spricht man es ja dann doch nicht. Grundsätzlich bin ich bereit ein Jahr dort zu leben, warum auch nicht? Es ist DIE Möglichkeit meine Träume zu verwirklichen. Du bzw. Ihr gibt mir die Chance dazu, Vielen Dank dafür erstmal.


      Spielvarianten und Limits:


      Zur Zeit spiele ich NL200 und gelegentlich MTTs. Ich habe früher schnell die Limits erklommen und landete dann auf NL400. Bei einem Seitenwechsel zu anderen Pokerplattformen zerstörte ich regelrecht mein Spiel durch masstabling und tilt. Mittlerweile bin ich wieder auf dem besten Weg die Limits hoch zu steigen und habe mich von den letzten Monaten gut erholt. Deswegen hab ich mir für dieses Jahr einige Ziele gesetzt (unteranderem bloggen) und fange auf NL200 auf einer anderen getrackten Seite an und möchte dieses Jahr erfolgreich NL1000 erreichen und schlagen. Mit Hilfe der dort anwesenden Leute müsste dies ein durchaus schaffbares Vorhaben sein.


      Ob ich in eine WG passe:


      Hm kommt natürlich auf die Leute/die Person an, aber wir haben wohl alle eines gemeinsam: wir spielen Poker und sind jung , die meisten zumindest ;) . Ich kann aufräumen, putzen, ein wenig kochen, gut trinken :D und damit die Leute zu einem gewissen Grad unterhalten. Ich bin also weitestgehend unkompliziert.


      Gruß,

      Arthur

    • TheLegend142
      TheLegend142
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 2.220
      Werdegang:

      Ich bin 25 und studiere derzeit in den Entzügen Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Elektrotechnik im 9. Semester an der Universität Paderborn. Zuvor habe ich mein Abitur mit 1,8 abgeschlossen, war 9 Monate beim Bund und habe eine abgeschlossene Ausbildung zum Industriekaufmann.

      Während meines Studiums war ich sehr angergiert in unserer Hochschulgruppe und war dort zwei Jahre lang verantwortlich für ESTIEM, ein Zusammenschluss von Hochschuldgruppen aus ganz Europa. In dieser Tätigkeit habe ich sowohl Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit auf nationaler als ich internationaler Ebene zuständig. Dementsprechend spreche ich fließend Englisch. Außerdem hatte ich durch diese Arbeit die Möglichkeit die meisten europäischen Länder zubesuchen und habe nur Freunde und bekannte in fast jedem Land in Europa. (Gibraltar fehlt noch auf meiner Liste ;) ) Dementsprechend reise ich immer noch sehr gern und lerne gern andere Kulturen, Länder und Menschen kennen. Hobbymäßig spiele ich Fussball im Verein, lese sehr viel, schaue gerne Filme und bin natürlich dem Partyleben ganz und gar nicht abgeneigt.

      Was ist mein Poker-Hintergrund?

      Poker spiele seit etwas über 2 Jahren. Dabei bin ich wie viele hier mit der SSS auf Party angefangen und habe mir ne BR von knapp 1K$ aufgebaut durch Boni-Grinden auf verschiedenen Seiten aufgebaut. Da das Spiel dann irgendwann langweilig wurde bin ich zur kurz zur BSS gewechselt, habe mich kurz an SNGs versucht und wollte dann richtig Poker lernen und fing meine Laufbahn auf NL25 an.

      Seit dem habe ich sehr viel Zeit in Theorie gesteckt, habe zig Pokervideos der meisten großen Pokerschulen geschaut und bin kontinuierlich aufgestiegen und spiele inzwischen regulär NL400 und NL600, mit dem festen Ziel weiter aufzusteigen. Ziel ist es im nächsten halben Jahr NL1k zu erreichen. Pokermäßig will ich ab dem diesem Jahr voll durchstarten und habe mir daher sowieso schon den von Euch vorgeschlagenen Raum "freigehalten" um zu sehen, wie mir das Leben als Pro so liegt. Insgesamt hat sich mein Spiel in den letzten 2-3 Monaten noch einmal stark verbessert und ich kann nun die Früchte meiner Arbeit ernten.



      So langsam wird die Steuerfreiheit auch für mich ein ersthafter Grund sich nach einem anderen Platz zum Pokern umzuschauen, da ich in den nächsten Jahren gerne noch weiter Pokern möchte, um diese einmalige Chance zu nutzen, die mir dieses Spiel bietet.

      Ich bin echt begeistert, von dem was Euer Team hier aufgebaut hat und bin gerne ein Teil der Community hier. Ich führe seit einiger Zeit meinen eigenen Blog Vom Hobbyspieler zum Millionär auf dem ihr gerne auch noch mal etwas über meinen Werdegang erfahren könnt. Ich hoffe, dass ich dem Ziel, dass ich im Titel gewählt habe in Gibraltar ein ganzes Stück näher komme!

      Ich fand es echt interessant die Entwicklung eurer Firma in den letzten Jahren zu verfolgen, von den Problemen mit dem Elefant ,über die Expansion und die Verbesserung der Videosektion usw. und würde die Chance in Gibraltar auch gern nutzen um eure Firma noch besser kennenzulernen. Auf jeden Fall bin ich hochmotiviert die Möglichkeiten zu nutzen, hier (dann möglicherweise in Gibraltar) einen Grundstein für meinen weiteren Lebensweg zu legen.

      Ich wünsche auf jeden Fall allen hier viel Glück und freue mich viele von Euch dann auf der BM-Party mal im Reallife zu treffen.

      An dieser Stelle noch mal ein Danke an pokerstrategy.com für die tolle Arbeit und diese Seite , ohne die ich es nie soweit geschafft hätte!
    • thedragon
      thedragon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 99
      ...jo bitte aus dem alten Weihnachtsthread meine Bewerbung rüberziehen!!!

      Vieln Dank
      erledigt by Nadine2404



      Hi, ich bin 33 J alt und seit nem halben Jahr Semi-Pro, da ich nach 9J Selbständigkeit im Finanzvertrieb keine Lust mehr auf dauernde Aquise hatte und so mein Hobby derzeit zum Beruf gemacht habe.

      Ich denke, dass ich gut in die WG passe, da ich
      a) WG-Erfahrung gesammelt habe und ein geselliger, umgänglicher Typ bin
      b) sowieso derzeit mit dem Gedanken spiele mal ins Ausland zu gehen und was von der Welt zu sehen (und wenn man keine Steuren zahlt sowieso)
      c) mich noch weiter in meinem Pokerskill entwickeln möchte und hier die besten Chancen durch den Austausch mit den anderen Wg-Kollegen aber auch mit Ps.delern vor Ort sehe
      d) durchaus vorstellen kann zukünfzig in irgendeiner Form für PS.de zu arbeiten und so schon mal Firmensitz, Mitarbeiter usw. kennenzulernen
      e) Ps.de keine "Risiko" bei mir eingeht, dass ich nach kurzer Zeit alles hinschmeisse, da ich wie gesagt schon seit nem halben Jahr das "up" und auch gelegentliche "down" eines Online Spieles kenne und sicher nicht gelangweilt/genervt bin, wenn mal einige Sessions nicht nach Wunsch laufen
      f) mit tgl. bloggen,habe ich noch keine Erfarung gemacht, da ich aber der dt. Sprache mächtig bin, sollte dies auch kein Problem darstellen

      Mein Poker-Background:
      seit meiner Mitgliedschaft hier vor ca.4 Jahren beschäftige ich mich seit 1Jahr intensiv mit Poker und bin derzeit guter Winningplayer auf Nl200Sh mit gelegentlichen Shoots Nl400/600.
      Habe mit Omaha angefangen, da ich hier die Zukunft des Online-Games sehe....und schau mir nach wie vor alle Videos und anderen Lehrmaterial von Euch an, um mein Spiel voranzutreiben

      greets
    • Takemeaway
      Takemeaway
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 140
      Zu mir:

      Mein Name ist Andre,bin 22 Jahre alt, und studiere derzeit in Salzburg Psychologie.Vor meinem Studium habe ich mein Abitur in Aichach,Bayern,gemacht und danach,dank Ausmusterung und Pokerwinnings,eine achtmonatige Weltreise unternommen,angefangen in Indien,über Südostasien,Australien,Neuseeland,Cook Inseln und Amerika,welche mich sehr geprägt hat und einfach eine unglaubliche Erfahrung war.
      Dadurch dürfte ich auch keine Probleme mit Englisch haben,da ich mich sozusagen ein halbes Jahr nur in Englisch verständigen "musste",da komischerweise Thais oder Australier bis auf ein ein paar Wörter kein Deutsch verstehen.("Fauler Sack" ,"Saufen",etc. etc ;) ).Danach habe ich mein Psychologiestudium in Salzburg begonnen,welches ich aber für die Poker-WG deifnitiv für ein Jahr zurückstellen würde,da dies in meinen Augen eine einmalige Gelegenheit für mich darstellt,evtl. von einem Amateurspieler ins Professionelle Lager zu wechseln,welche ich auf jedenfall nicht missen möchte.

      Meine Motivation nach Gibraltar zu ziehen:

      Ich bin immer offen für neue Sachen in meinem Leben,und ich denke,dass gerade eine Poker-WG mich sehr reizen würde.Ich wollte sowieso dieses Jahr mich sehr viel mehr mit dem Spiel auseinandersetzen und wieder sehr viel mehr grinden als in den letzten 1,5 Jahren,wo ich doch schon ein bisschen faul war und eher das Leben genossen habe.Ausserdem reizt es mich,ein komplettes Jahr mit einem sozusagen unbekannten WG-Genossen zusammenzuleben.Vom ersten Kennenlernen über dier erste Session, FT sweats,abfeiern etc. etc.
      Ausserdem wäre es wirklich interessant ein bisschen mehr über die Firma Pokerstrategy zu erfahren.Damit meine ich die Abläufe im Hintergrund usw. die man als Leser des Forums so nicht mitbekommt und sich wahrschienlich nicht vortellen kann,wieviel Arbeit und Organisationstalent dafür von Nöten ist.
      Desweiteren würd ich unglaublich gerne mal einen Blog schreiben,da ich sowas noch nie wirklich gemacht habe,abgesehen von einem kleinen Reisetagebuch während meiner Reise.Ich denke es würde mir Spass machen den Mitgliedern von Pokerstrategy über die WG zu berichten,ihnen meinen Pokerwerdegang zu schildern,und die ein oder andere witzige Geschichte,die währen diesem Jahr bestimmt aufkommen wird,zu erzählen und sie damit zu belustigen.

      Warum passe genau ich in die Poker-WG?

      Ich kann von mir behaupten,ein sehr gesselliger Mensch zu sein,der so gut wie nie schlechte Laune hat und immer ein offenes Ohr für die Probleme seiner Mitmenschen besitzt.Da ich im Moment auch schon seit über einem Jahr in einer 3er-WG lebe,weiss ich wie es ist in einer WG zu leben,und kann bis jetzt nur positives darüber berichten.
      Während meiner Weltreise war ich es auch gewohnt in Hostels zu schlafen,welche sozusagen riesige Kommunen darstellen,und ich somit gut vorhersagen kann,welche Probleme bei einem zusammenleben entstehen können und damit umzugehen weiss.
      Während dieser Zeit habe ich auch einigermassen kochen gelernt,so dass ich auch für das leibliche Wohl sorgen kann und mit dem Putzdienst hab ich auch keine Probleme.(Wenn doch holen wir uns ne Putze :) )
      Partytechnisch bin ich bestimmt auch kein Kind von Traurigkeit und ich bin der letzte der eine Partygelegenheit auslässt.Dadurch müssten eine witzige Momente und Geschichten eigentlich schon vorprogrammiert sein ;)

      Zu meinem Pokerhintergrund:

      Gerade mal nach meinem Registrierdatum geschaut. 26.01.2006. sick.Also schon seit Ewigkeiten dabei,als es noch die 5 Dollar auf Stars gab.Die guten alten Zeiten,als ich Pokerstrategy noch durch das DSF in einem Werbespot entdeckt habe.
      Am Anfang habe ich aber nur sehr sporadisch gespielt und mich nicht wirklich mit Theorie auseinandergesetzt.Habe das damals eher als spassigen Zeitvertreib gesehen,das 2cent 4 cent limit gedonke.Bisschen mehr Ehrgeiz hatte ich dann,als PartyPoker als Affiliate angeboten wurde und man 5k raked Hands,glaube ich,spielen musste um den 100 Dollar Bonus freizuspielen.Da gab es auch noch Public Coachings von Korn,wie er 100/200 gecrusht hat ;) war immer nen Spass da zuzuhören.
      Auf jedenfall ist nach dem Bonusclearen die Lust wieder schnell verflogen,bis ich mein Abi 2007 abgeschlossen hatte.Danach hatte ich jede Menge Freizeit und habe mich fleissig mit Theorie und Praxis im Bereich SnG beschäftigt.Dadurch konnte ich einen schnellen Aufstieg in den Limits hinlegen,von den 10ern bis auf die 55er auf Party innerhalb von 2 Monaten.Die 55iger habe ich dann sozusagen gegrindet,bis ich genug Geld zusammenhatte um mir meine Weltreise zu finanzieren,was eine beträchtliche Summe war.
      Nach meiner Weltreise musste ich mich erstmal um meinen Studienplatz und WG-Wohnungssuche kümmern,sodass ich erst wieder vor knapp über einem Jahr in das Pokergeschäft eingetiegen bin,und mich wieder schnell hocharbeiten konnte,bevor ich in einer Tiltsession fast meine gesamt BR im NL-Cashgame verblasen habe,wodurch ich mich wieder von den 11ern hocharbeiten musste,was ich Anfang/Mitte letzten Jahres geschafft habe.Zur Zeit grinde ich also wieder die 50er SnGs,egal wieviele Spieler,aber am liebsten HU.Ab und an spiel ich auch MTTs,aber nicht sehr häufig,aber da kann ich auch schon den ein oder anderen Erfolg vorweisenZur Zeit pendle ich mich bei 5% ROI in den HU-SnGs ein,auf den 6max und 10max sind es bisschen weniger..Ich möchte mich aber definitiv noch weiterbilden und den Aufstieg auf die höhren Limits im SnG-Bereich schaffen,da diese definitiv immernoch schlagbar sind und was gibt es besseres dafür als in eine WG zu ziehen mit einem anderen Pokerverrückten?Mit der Tatsache,dass ich meinen WG-Kollegen auch dazu gebeacht habe sich bei euch anzumelden und er auch mittlerweile sehr erfolgreich MTTs spielt und schon über ein sehr gut ausgeprägtes Spielverständnis besitzt,diskutiere ich sehr gern mit ihm über bestimmte Hände und wie man sie am besten Spielen könnte,was mich einen gehörigen Schritt in diesem Jahr Skilltechnisch weitergebracht hat,weil ich noch nie wirklich Hände mit jemand anderem durchgesproche habe und ich würde dies auch gerne weiterhin in der WG forführen.
      So was soll ich noch sagen,ausser das ich hoffe einen der Plätze zu ergattern,und noch ein Bildchen von mir einzufügen.
      Wünsche allen anderen Bewerbern trotzdem viel Glück. ;)
      Beste Grüsse,
      Andre

    • chris1989
      chris1989
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.608
      Gemeinschaftsbewerbung mit Tranceactor

      Über mich:

      Mein Name ist Christopher, ich bin 21 Jahre jung und lebe in Köln.
      Im Frühjahr 2008 habe ich mein Abi gemacht und anschließend den Zivildienst abgeleistet. Dabei hatte ich soviel freie Zeit, dass ich mich etwas mit dem Pokern beschäftigte.
      Da ich im Oktober für 4 Jahre in die USA gehe um zu studieren, denke ich das mein Englisch ausreichend sein sollte um sich zu überleben.
      Das ist auch der Grund für meine Gemeinschaftsbewerbung mit Tranceactor.

      Meine Pokerlaufbahn:

      Im April 07 bin ich auf Pokerstrategy aufmerksam geworden und habe mich direkt angemeldet und die $50 auf Partypoker verdonkt. Nachdem ich mich aber für den besten hielt habe ich immermal wieder eingecasht und alles mit 1 Stack BRM verdonkt.
      Ein Jahr nachdem ich mich angemeldet habe, habe ich den Entschluss gefasst noch einmal $50 einzucashen und mich mit der SSS und solidem BRM auf FTP hochzukämpfen.
      Dieser Vorsatz hielt 2 Wochen und dann habe ich mich auf den HU Tischen mit 2 Stacks BRM wiedergefunden.
      Dank RB habe ich mich dann in 5 Monaten von NL2 bis NL1000 hochgespielt.
      Seit Oktober Lebe ich quasi vom Pokern und komme sehr gut über die Runden.



      Seit dem 01.01.10 spiele ich jetzt BSS und betreibe BRB auf NL25/NL50. Das sollte bis April längst abgeschlossen sein und ich kann auf meine alten Stakes zurück.

      Bereitschaft ein Jahr in Gibraltar zu verbringen?:

      Da ich schnell aus Deutschland raus will, ist dies eine große Chance für mich. Wenn ich nicht in die WG komme, werde ich wahrscheinlich schon etwas früher in die USA auswandern und dort ein halbes Jahr rumreisen.
      Gibraltar wäre aber eine klasse Erfahrung und würde mir auch helfen mich zu motivieren endlich mal Spanisch zu lernen.
      Da bei mir nicht gewährleistet ist, dass ich 1 Jahr dableibe habe ich mich entschlossen mich mit Tranceactor zusammenzubewerben.
      Ich würde von April- Oktober da bleiben und dann übernimmt Tranceactor.
      So kommt ein wenig Bewegung in die WG.

      Warum genau ich in die WG passe?

      Ich bin ein sehr geselliger Mensch, für den schlechte Laune ein Fremdwort ist(Downswing ausgenommen :D ). Ich bin für jeden Spass zuhaben und lasse mir kaum eine Party entgehen.
      Leider kann ich nur sehr beschränkt kochen, aber wozu gibt es Fertiggerichte mit denen man über dir Runden kommt.

      Bereitschaft zu Bloggen:
      Seit meinen Anfängen halte ich die Menschen mit kleinen Erlebnisberichten, im Forum, über meine Entwicklung auf dem laufen.


      Zum Abschluss noch ein kleines Bild.



      Mit freundlichen Gruß
      Christopher
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.897
      Vorab auch von mir nochmal vielen Dank für die zweite Chance!

      Wieso glaubst du, dass du gut in unsere "Pokerwohnung" passen würdest?

      Ich hatte für Mitte 2010 sowieso fest geplant nach Gib auszuwandern, um mich als Pro dauerhaft zu versuchen (Semiprofessionell spiele ich seit ca. 1,5 Jahren). Die WG wäre einfach ideal für den Start.
      Ich bin immer sehr an der Theorie interessiert und würde mich gerne mit Gleichgesinnten austauschen, um das Spiel gemeinsam weiterzuentwickeln. Dies gilt vor allem für Highstakes-SSS und BSS. Da könnte man sich in der WG gegenseitig sicher gut "befruchten".
      Außerdem könnte man sich gegenseitig unterstützen, wenn es zu Startproblemen (starke Swings oder ähnliches) kommt. Es kommen sicher mit der Zeit auch einige Probleme als angehender Pro auf, an die vorher niemand gedacht hätte. In derartigen Situationen helfe ich immer gerne, wenn ich es vermag.

      Ansonsten bin ich ein Typ mit dem man sehr gut auskommen und seinen Spaß haben kann. Durch mein erfolgreich abgeschlossenes BWL-Studium habe ich auch schon 5 Jahre WG-Erfahrung und würde das gerne wieder erleben.
      Ich bin aktuell 29 Jahre alt und Nichtraucher (aber kein militanter ;) ). Mit der englischen Sprache komme ich gut zurecht. Da es in den Anforderungen erwähnt wurde, sei noch ergänzt: Ich bin Deutscher

      Bereitschaft zum Bloggen ist absolut vorhanden. Bis Anfang 08 hatte ich auch einen Blog, habe das aus Zeitmangel aber erstmal eingestellt :(



      Was ist dein Poker-Hintergrund?

      Durch das DSF und die ersten Pokersendungen bin ich zu Partypoker (Playmoney) gekommen und habe da ein wenig Cash Game und MTTs gespielt. Cash Game wurde schnell sehr langweilig, weil die Competition einfach extrem schwach war und man in Nullkommanix ein paar Mio Punkte hatte.
      Die MTTs hatten eine höhere Anziehungskraft. Nach ein paar Final Tables gewann ich dann bald ein Turnier mit 4k Spielern und kam dadurch etwas zu spät zu meiner Bolzplatztruppe. Darauf angesprochen hat mir dann einer von PS erzählt, wo ich mich wenig später angemeldet habe.
      Ich habe dann Ende 2006 mit NL10 SSS angefangen und spiele jetzt seit einem knappen Jahr SSS bis NL5k. Da ich selten nachts spielen kann, liegt der Schwerpunkt wegen Tischmangels hauptsächlich auf Nl200-1000. Außerdem spiele ich hobbymäßig auch immer wieder mal MTTs (15-55$) und hatte da auch schon einige Erfolge. Leider war bis jetzt aber noch nix fünfstelliges dabei. Da ich kein Student mehr bin, habe ich 2009 kein hohes Pokerpensum gehabt. Mit meinen Winnings + Rakeback bin ich aber trotzdem ganz zufrieden...
      Ich hoffe, dass ich mein Pensum und die Winnings zukünftig noch deutlich erhöhen kann :D
      Hier noch mein Graph von 2009:


      P.S
      Ich bewerbe mich zusammen mit chris1989, weil ich bis Juli noch an Deutschland gebunden bin. Er würde von April bis September in der WG wohnen und ich ihn im Oktober ablösen. Da Xantos hier: http://de.pokerstrategy.com/news/pokerst...uf-einmal_27728 #118 erklärt hat, dass eine solche Bewerbung zulässig sei, hoffe ich für uns auf den WG-Platz.
      Falls es klappt, hätte das für PS sicher den Vorteil, dass das Projekt länger für die Leser interessant bleibt, wenn sich auf halber Strecke personell etwas ändert ;)
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      Aktion zuende - Bewerbung entfernt - Glückwunsch den Gewinnern.
    • MrSwain666
      MrSwain666
      Black
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 3.673
      .
    • Wanok
      Wanok
      Black
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 1.347
      Gratuliere den Gewinnern
    • Troppo
      Troppo
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 1.721
      Glückwunsch an die gewinner!
    • BlubBlub
      BlubBlub
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 59
      Ich bin Tobias, bin 22 Jahre alt und wohne zurzeit in einer WG in Stuttgart. Ich lebe seit ca einem Jahr vom Pokern.

      Poker:

      Ich habe damals mit FL angefangen und bin dieser Variante bis heute treu geblieben. Ich schaffte recht schnell den Aufstieg bis auf 5/10, wo ich allerdings lange Zeit (wohl aufgrund nicht vorhandener Tableselection) nur etwa Breakeven spielte.
      Nach einer halbjährigen Pokerpause versuchte ich mich erneut daran, es auf die Midstakes zu schaffen. Mit Hilfe von Tableselection ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten: Ich schaffte es bis auf Midstakes und spiele diese noch heute erfolgreich. Momentan hoch bis 30/60 und wenn es weiter so läuft folgen bald meine ersten Versuche auf 50/100.

      Meine Motivation:

      Es wäre ein Traum für mich einen Platz zu ergatern: Das Wetter in Gibraltar, andere Pokerspieler, die Leute hinter Pokerstrategy und das Unternehmen kennenlernen und natürlich auch die steuerliche Situation, weshalb ich auch schon länger über das Auswandern nachgedacht habe. Ich stehe auch mit anderen Pokerspielern in Kontakt, welche ebenfalls Auswandern wollen. Also ich werde aufjedenfall das Jahr bleiben und genießen.

      Warum ich?

      Die ersten 3 Plätze haben 3 NL-Spieler bekommen, also fehlt natürlich noch jemand der die FL-Fraktion in Gibraltar vertritt und dafür bin ich genau der Richtige.
      Gebloggt habe ich früher schonmal und das wieder regelmäßig zu tun wird das kleinste Problem sein, falls ich die Chance dazu bekomme. Schließlich ist es auch ein gutes Mittel zur Motivation (zB durch Challenges) und ich kann anschließend auch in Form von Text und Bildern auf die schöne Zeit in Gibraltar zurückblicken.
      In meiner jetztigen WG komme ich sehr gut zurecht. Ich koche gerne und bisher hat es immer geschmeckt, auch wenn es meistens nur einfache Gerichte waren. Aufgaben im Haushalt werden von mir auf Gewissenhaft erledigt, solange jeder mit anpackt.
      Meine Englischkenntnisse sind sehr gut, lediglich das Sprechen könnte mir anfänglich noch etwas Probleme bereiten, aber daran bin ich bestimmt schnell wieder gewöhnt.

      Hier noch mein BB Graph, seitdem ich meinen neuen Laptop habe, deswegen noch keine riesen Samplesize. Aber auf 2,73BB/100 auf ca 100k Hands kann man denk ich trotzdem stolz sein.

    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Vorwort:

      Ich hoffe meine kurze Bewerbung erfüllt eure Anforderungen zumindest insofern, das Ihr sie lest ;-). Gerne hätte ich sie noch ein wenig ausfüllender gestaltet - allerdings lässt meine Zeit keinen größeren Umfang zu (ich habe diesen Thread erst vor wenigen Minuten entdeckt). Einen Versuch ist es aber allemal wert - ich würde mich ansonsten ärgern, es nicht wenigstens versucht zu haben.



      Über mich:

      Ich heiße Tino und bin seit ca. zwei Jahren hier im Forum unterwegs (allerdings eher in den Hanbewertungsforen). Ich bin 29 Jahre alt und habe bereits vor einiger Zeit erfolgreich mein Studium in Soziologie und Psychologie absolviert. Leider habe ich in diesen Branchen nicht das gefunden, was ich mir erhofft hatte (ach Praktika...wie ich euch vermisse ;-)). So widme ich mich seit 2007 vermehrt dem Pokerspiel, wobei ich seit spätestens 2009 das Pokerspielen sehr intensiv betreibe.
      Ich bin ein sehr kommunikativer und geselliger Typ und versuche meinen Prinzipien stets treu zu bleiben. Zudem Versuche ich stets, dass Geld als das zu betrachten, was es ist: Mittel zum Zweck.

      Mein Pokerwerdegang:

      Ich habe ca. ein Jahr lang FL gespielt (bis 5/10) und bin dann über FL HU zum NL HU gekommen, welches ich seit 7 Monaten als mein Maingame spiele. Mein Pokeralltag ist solide durchorganisiert, ebenso wie mein allgemeiner "Lehrplan". Nebenbei bin ich am Wochenende noch ganz traditionell arbeiten. Ich liebe NL HU, auch wenn es mir psychisch doch immer wieder einiges abverlangt. Ich liebe den Austausch mit anderen HU Spielern und empfinde das Brüten über schwierige Situationen als große Herausforderung. Aktuell spiele ich NL HU 200 mit einem sehr konservativen BRM. Zudem beschäftige ich mich, sofern es die Zeit zulässt, mit PLO HU.

      Meine Ziele:

      Ich will mich im NL HU Bereich weiter etablieren und so gut werden, wie es mir möglich ist (Sky is the limit). Gerne würde ich später auch als Coach tätig werden.
      Für das Erreichen meiner Ziele scheint mir das Angebot der PokerWG eine großartige Möglichkeit - nicht zuletzt, da in meiner Studentenzeit die WG - Erfahrung ausgeblieben ist.


      Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr euch die Mühe macht, diese Bewerbung zu lesen (was der Fall ist, wenn Ihr hier angekommen seit). Gerne hätte ich sie noch ausfürhlicher gestaltet, was mir in Anbetracht meines zeitlichen Rahmens aber leider nicht möglich ist. Gerne reiche ich aber eine umfangreiche Ausführung nach. Für ein persönliches Gespräch stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung ;-)

      Schönen Abend noch...

      Tino