Rentenrechnung - Need Help

    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      Hallo,

      hatte grad vorher Matura/Abi und da war in einem umfangreichen beispiel ein kleiner unterpunkt der mich total verwirrt hat:

      - Eine Mutter zahlt beginned mit 1. Jänner 1996 10 Jahre lang jedes Jahr 1000€ auf ein Sparbuch ein. Zinssatz = 4%

      Die Tochter hebt beginnend mit Jänner 1996 jedes monatsende 100€ von ihrem Sparbuch ab. Wie oft kann sie diese 100€ abheben? Berechnen sie die restrate usw. usw. usw.

      Wie soll so ein beispiel funktionieren, wenn die mutter nur 1000€ einzahlt aber die tochter jedes monat 100€ abhebt entsteht trotz der zinsen ein minus am sparbuch - was unmöglich ist! 100€*12 = 1200 zinsen sind weit gerinder als 200€.

      Außerdem kann man bei einem minus die ratenanzahl bzw. restrate nicht berechnen!

      Wie soll sowas gehen?????!

      Ich vermute mal dass ein fehler in der angabe vorliegt?!
  • 30 Antworten
    • xxannachristaxx
      xxannachristaxx
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2009 Beiträge: 166
      Original von SonnyPeda
      Hallo,

      hatte grad vorher Matura/Abi und da war in einem umfangreichen beispiel ein kleiner unterpunkt der mich total verwirrt hat:

      - Eine Mutter zahlt beginned mit 1. Jänner 1996 10 Jahre lang jedes Jahr 1000€ auf ein Sparbuch ein. Zinssatz = 4%

      Die Tochter hebt beginnend mit Jänner 1996 jedes monatsende 100€ von ihrem Sparbuch ab. Wie oft kann sie diese 100€ abheben? Berechnen sie die restrate usw. usw. usw.

      Wie soll so ein beispiel funktionieren, wenn die mutter nur 1000€ einzahlt aber die tochter jedes monat 100€ abhebt entsteht trotz der zinsen ein minus am sparbuch - was unmöglich ist! 100€*12 = 1200 zinsen sind weit gerinder als 200€.

      Außerdem kann man bei einem minus die ratenanzahl bzw. restrate nicht berechnen!

      Wie soll sowas gehen?????!

      Ich vermute mal dass ein fehler in der angabe vorliegt?!
      A=11 mal
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.349
      wohl eher nur 10 mal, danach kann sie keine 100 € mehr abheben

      €dit fragt sich gerade, wieso im Abitur/Matura heutzutage Sachen gefragt werden, die früher höchstens Mittelstufenstoff waren.
    • xxannachristaxx
      xxannachristaxx
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2009 Beiträge: 166
      Original von Egozocker
      wohl eher nur 10 mal, danach kann sie keine 100 € mehr abheben
      ja kann auch sein, hab gedacht vielleicht geht sich 100 Euro zinsen aus...
      kommt natürlich auch drauf an ob jährlich, monatlich usw...
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      Original von Egozocker
      €dit fragt sich gerade, wieso im Abitur/Matura heutzutage Sachen gefragt werden, die früher höchstens Mittelstufenstoff waren.
      vl. weil das nur ein kleiner mini-unterpunkt einer rechnung war? habs extra fett markiert damit solche leute wie du nicht solche kommentare abgeben!
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      btw. 10/11 ist definitiv falsch, die lösung is auf jeden fall größer
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.761
      sicher, dass du dich nicht verlesen hast?
      Falls sie so wie du sie verstanden hast, formuliert war, würde ich auch irgendwie von einem Fehler ausgehen.
      Für wahrscheinlicher halte ich jedoch, dass sie 1 Jahr später oder so anfängt, 100€ abzuheben!
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      Original von Rebo
      sicher, dass du dich nicht verlesen hast?
      Falls sie so wie du sie verstanden hast, formuliert war, würde ich auch irgendwie von einem Fehler ausgehen.
      Für wahrscheinlicher halte ich jedoch, dass sie 1 Jahr später oder so anfängt, 100€ abzuheben!
      nene hab mich 100%ig ned verlesen, hab mich mit dem dummen beispiel die letzte halbe stunde beschäftigt und hab hingeschrieben "rechnung mathematisch nicht lösbar - eventuell angabefehler" ... sollt ich mich beschweren wenns falsch gerechnet wird?
    • aggromage
      aggromage
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 292
      wenn die zinsen monatlich dazu gebucht werden kann sie mehr als 10x abheben. da sie ja schon im ersten monat knapp 40 euro bekommt
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      Original von aggromage
      wenn die zinsen monatlich dazu gebucht werden kann sie mehr als 10x abheben. da sie ja schon im ersten monat knapp 40 euro bekommt
      nein weil die zinsen 4% pa sind daher wurzel aus 12 pro monat
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      Original von SonnyPeda
      Original von aggromage
      wenn die zinsen monatlich dazu gebucht werden kann sie mehr als 10x abheben. da sie ja schon im ersten monat knapp 40 euro bekommt
      nein weil die zinsen 4% pa sind daher wurzel aus 12 pro monat
      mathematisch schon lösbar. aber sinnlos.
      und wtf wurzel aus 12?
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      ja ich meinte die zinsen pro monat! also quasi 12te*wurzel aus 4
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.349
      Original von SonnyPeda
      ja ich meinte die zinsen pro monat! also quasi 12te*wurzel aus 4
      ??? ?( ?( ?( ???
      im Januar bekommt sie Zinsen: 4% /12 * 1000 €
      dann hebt sie 100 € ab.
      Ihr Kapital beträgt also zum 01. Februar 900 € zuzgl. 3,xx € Zinsen für den Januar.

      and so on and so on.

      Mathematisch sollte dies als Summenformel darstellbar sein, aber wie du auf 12te Wurzel aus 4 kommst, müßtest du mal erklären
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      achso k
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      Original von Egozocker
      Original von SonnyPeda
      ja ich meinte die zinsen pro monat! also quasi 12te*wurzel aus 4
      ??? ?( ?( ?( ???
      im Januar bekommt sie Zinsen: 4% /12 * 1000 €
      dann hebt sie 100 € ab.
      Ihr Kapital beträgt also zum 01. Februar 900 € zuzgl. 3,xx € Zinsen für den Januar.

      and so on and so on.

      Mathematisch sollte dies als Summenformel darstellbar sein, aber wie du auf 12te Wurzel aus 4 kommst, müßtest du mal erklären
      nö denn wenn sie jeden monat 4%/12 bekommen würde hätte sie nen jahreszins von [(1+4%/12)^12]-1 und nicht 4%.

      edit: habs mal nachgerechnet wären dann 4,074% =) kein großer unterschied aber wenns ums geld geht...
    • Exilkubaner
      Exilkubaner
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 1.528
      sind die zinsen vor-oder nachschüssig?
      kontinueirlich oder auf monats oder jahressaldo

      nur um hier ein bisschen verwirrung zu stiften...
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.312
      danke euch allen für die hilfe! ;)

      falls es jemand interessiert, hab heute mit meiner lehrin gesprochen und die angabe war tatsächlich fehlerhaft! die rechnung war praktisch unmöglich - was eine totale frechheit ist bei einer matura!!

      edit: ich hab als antwort gegeben die rechnung is nicht möglich da auf einem sparbuch kein minus entstehen kann. theoretisch müsste ich dafür jetzt alle punkte bekommen oder?
      Kennst sich jemand rechtlich aus, oder wird die aufgabe einfach total gestrichen?!
    • UnsUwe85
      UnsUwe85
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 287
      Wenn sie fehlerhaft ist, wird sie mit Sicherheit gestrichen, alles andre würde wohl keinen Sinn ergeben.
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      btw. wtf ist "Jänner" ??
    • juliorn
      juliorn
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 821
      Januar?
    • 1
    • 2