Mathe(noob)problem (Rechner gesucht)

    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      Hallo,

      ich bin gerade dabei die Finanzen unseres Gruppenurlaubs auzurechnen, dabei geht es um die Frage, wer wem jetzt noch wie viel Geld schuldet. Ich finde solche Rechnungen immer unglaublich lästig, weil ich wirklich die größte Mathenullpe ever bin. Gibt es da nicht vielleicht einen Rechner oder so etwas, in den man nur eintragen muss, wer wieviel bezahlt hat und der mir dann ausspuckt wer bei wem noch wieviel zu begleichen hat?

      Ich weiß, dass die Rechnung eigentlich banal ist, aber bei diesen Rechnungen verzettle ich mich immer hoffnungslos...

      Danke für eure Hilfe!
  • 6 Antworten
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Excel
    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      Original von dbmdw
      Excel
      Danke, da habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber ob du es glaubst oder nicht, ich bin zu schlecht mir eine entsprechende Formel auszudenken.

      Pokern habe ich übrigens aus offensichtlichen Gründen drangegeben :D
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Hmm, spontan kann ich dir die Formeln auch nicht sagen, sollte aber nicht schwer sein.
      Schrieb doch mal alle vorhandenen Variablen auf, vielleicht kann dann so jemand schnell die Formel posten.
    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      Original von dbmdw
      Hmm, spontan kann ich dir die Formeln auch nicht sagen, sollte aber nicht schwer sein.
      Schrieb doch mal alle vorhandenen Variablen auf, vielleicht kann dann so jemand schnell die Formel posten.
      Ok, vielleicht sollte ich das auch noch einmal ein wenig konkretisieren: Die Differenz zwischen dem was jeder zahlen müsste und dem was jeder gezahlt hat, habe sogar ich noch so gerade hinbekommen :D

      Meine Frage bezieht sich also auf den nächsten Schritt: Ich habe jetzt eine Reihe von Werten die ausdrücken, wieviel der einzelne noch zu bekommen oder zu bezahlen hat. Aber wie rechne ich jetzt aus, wie man den Ausgleich, auf einen von allen zu zahlenden Betrag, mit möglichst wenigen "Geldbewegungen" hinbekommt, um nicht weiterhin stümperhaft rumprobieren zu müssen?
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Original von fasteddie
      Original von dbmdw
      Hmm, spontan kann ich dir die Formeln auch nicht sagen, sollte aber nicht schwer sein.
      Schrieb doch mal alle vorhandenen Variablen auf, vielleicht kann dann so jemand schnell die Formel posten.
      Ok, vielleicht sollte ich das auch noch einmal ein wenig konkretisieren: Die Differenz zwischen dem was jeder zahlen müsste und dem was jeder gezahlt hat, habe sogar ich noch so gerade hinbekommen :D

      Meine Frage bezieht sich also auf den nächsten Schritt: Ich habe jetzt eine Reihe von Werten die ausdrücken, wieviel der einzelne noch zu bekommen oder zu bezahlen hat. Aber wie rechne ich jetzt aus, wie man den Ausgleich, auf einen von allen zu zahlenden Betrag, mit möglichst wenigen "Geldbewegungen" hinbekommt, um nicht weiterhin stümperhaft rumprobieren zu müssen?
      Ähm, Du weisst also, dass Person A noch X Euro zu zahlen, Person B noch X Euro bekommt usw. aus der Gemeinschaftskasse?
      Was willst Du dann noch weiter rechnen?
      Sammel von den Personen, die noch draufzahlen müssen, Geld ein und verteil es an die Personen, die Geld rausbekommen?

      Ich bin verwirrt, aber das kann an der Uhrzeit liegen.
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      1. du rechnest alle beträge zusammen die zu zahlen sind/waren (gesamtkosten)
      2. du teilst diese zahl durch die anzahl der leute (arithmetisches mittel (im folgenden "x")
      3. die neue zahl nimmst du wiederum und ziehst sämtliche schon gezahlten sachen der jeweiligen person ab
      (tanja hat schon 34euro gezahlt) x - 34 = der betrag den tanja noch zahlen muss etc (sofern ein negativer ergebnis resultiert kriegt diese person diesen betrag folglich wieder zurück).